Urlaub an den schönsten Badeseen Deutschlands
Sommerurlaub zwischen Ammersee und Wannsee

Mit den ersten Sommertagen des Jahres steigt bei den meisten Urlaubshungrigen nicht nur die (gute) Laune, sondern auch die Lust aufs Reisen. Wer möchte nicht nach einem entspannten Sonnenbad ins kühle Nass springen oder sich bei Wassersport oder anderen Freizeitaktivitäten in der Natur austoben? Eigentlich kein Problem: Doch in den Sommerferien 2020 sind die Strände der Nord- und Ostsee aufgrund von Corona überfüllt, sodass du vielleicht kein schönes Plätzchen mehr finden konntest. Macht nichts! Mit unserer Top 10 der schönsten Badeseen Deutschlands erlebst du Urlaub am Meer einmal anders, dafür aber mindestens genauso schön.

Mädchen springt in den See

Ab ins kühle Nass: Entdecken Sie Deutschlands Badeseen!

Inhaltsverzeichnis

Top 10 der schönsten Badeseen Deutschlands

Ammersee

Ammersee

Ammersee – das Juwel im Voralpenland.

  • max. Wassertemperatur im Sommer: 24 Grad
  • Eintritt: frei (einige Strandbäder kostenpflichtig)
  • Parkplätze: rund um den See (kostenpflichtig)
  • Gastronomie/Unterkünfte: ja
  • Campingplätze: u. a. Campingplatz Utting am Ammersee, Campingplatz Baumann
  • Besonderheiten: Strandbäder, Liegeflächen, FKK-Bereich, Umkleidekabinen, Surf- und Segelschule, Sprungturm, Sandspielplätze, Toiletten, Hunde erlaubt/Hundebereiche

Der Ammersee gehört mit dem Starnberger See, Wörthsee, Pilsensee und Weßlinger See zur Kulturlandschaft Fünfseenland und ist der drittgrößte See in Bayern. Rund um das 15 km lange und 80 m tiefe Gewässer verteilen sich (teils kostenfreie) Strandbäder für große und kleine Badenixen. In den Sommermonaten ist die Wassertemperatur mit bis zu 24° C ideal zum Baden – einige Bäder verfügen über einen Sprungturm und Kinderspielplatz.

Mit nur einer Stunde Fahrtzeit von Augsburg und München gehört der Ammersee, als eines der bedeutendsten Feuchtgebiete Bayerns, zu den beliebten Ausflugszielen der Region. Die Freizeitaktivitäten reichen von Schiffsfahrten über Wassersportangebote wie Segeln, Surfen, Wasserski, Ruder- und Tretbootfahren bis hin zum Tauchen. Auf einer ausgedehnten Rad- oder Wandertour kannst du die herrliche Gegend um den klaren Voralpensee erkunden oder du verweilst bei bayerischen Schmankerln in einem urigen Gasthaus.

Ausflugstipps: Sightseeing und Shopping in München und anschließend am Ammersee den Tag ausklingen lassen.

Bodensee

Bodensee

Der Bodensee erstreckt sich über Deutschland, Österreich und die Schweiz.

  • max. Wassertemperatur im Sommer: 25 Grad
  • Eintritt: frei (Freibäder kostenpflichtig)
  • Parkplätze: rund um den See (kostenpflichtig)
  • Gastronomie/Unterkünfte: ja
  • Campingplätze: über 70 Campingplätze in Deutschland, Österreich und der Schweiz verteilt
  • Besonderheiten: Strandbäder, Naturstrände, Freizeitbäder, Kinderbadebereich, FKK-Bereich, Liegeflächen, Toiletten/Duschen, Umkleidekabinen, Wasserrutschen, Surf- und Segelschule, Hundestrände

Mit einer Fläche von 536 km² ist der 63 km lange und 251 m tiefe Bodensee der größte See Deutschlands und einer der größten Seen Europas. Die Bademöglichkeiten rund um das Ufer reichen von lebhaften Strandbädern bis zu romantischen Naturstränden. Egal ob Badenixen, Wassersportfans oder Familien mit Kindern – ein Urlaub am Bodensee bietet Badespaß pur. Dank Hundestränden kann auch der Vierbeiner mit ins kühle Nass.

Der Bodensee ist in den kleinen Untersee und den großen Obersee, bekannt als Überlinger See, unterteilt. Die Wassertemperatur beträgt im Hochsommer oftmals um die 23° C – das sind optimale Voraussetzungen zum Baden, Surfen, Segeln, Tauchen, Wakeboarden und Wasserski sowie für Schiffsfahrten und Kanutouren. An Land kannst du den Bodenseeradweg auf dem Drahtesel erkunden, Wandern in den Bergen oder Ausflüge zur Blumeninsel Mainau, zum Affenberg Salem oder zur Klosterinsel Reichenau unternehmen.

Ausflugstipps: Sea Life Konstanz, Spaziergang über die Schweizer Grenze.

Chiemsee

Chiemsee Reisen Bayern

Chiemsee – das „bayerische Meer“.

  • max. Wassertemperatur im Sommer: 24 Grad
  • Eintritt: frei (einige Strandbäder kostenpflichtig)
  • Parkplätze: rund um den See (kostenpflichtig)
  • Gastronomie/Unterkünfte: ja
  • Campingplätze: u. a. Chiemsee Strandcamping, Ferienparadies Gut Horn
  • Besonderheiten: Strandbäder (teils barrierefrei mit Strandrollstühlen), Badebuchten, FKK-Bereich, Liegeflächen, Toiletten, Umkleidekabinen, Surf- und Segelschule, Hunde erlaubt (in bestimmten Bereichen)

Als „bayerisches Meer“ wird der Chiemsee, Bayerns größter und Deutschlands drittgrößter See, liebevoll bezeichnet. Der 14 km lange und 73 m tiefe See beherbergt zahlreiche Bademöglichkeiten: Im Strandbad Übersee findest du einen Naturstrand, das Strandbad Seebruck punktet mit einer 20.000 m² großen Liegewiese. Bei einer Wassertemperatur über 20° C im Sommer steht der Abkühlung mit Bergpanorama nichts im Wege.

Nach dem Baden ist aber noch längst nicht Schluss: Die Freizeitaktivitäten am Chiemsee reichen von Surfen, Tauchen, Ruder- und Tretboot- sowie Kajakfahren bis hin zu (Beach-)Volleyball, Fußball, Tischtennis oder Minigolf. Auf dem rund 60 km langen Uferweg kannst du den See zu Fuß oder auf einer Radtour erkunden und die Chiemgauer Landschaft in vollen Zügen genießen. Zudem lohnt sich eine Schiffsfahrt zum Schloss Herrenchiemsee von König Ludwig II. auf der Herreninsel oder zum Kloster Frauenwörth auf der Fraueninsel.

Ausflugstipps: Freizeitpark Ruhpolding, Kloster Seeon, Wanderung auf die Kampenwand.

Touren rund um den Chiemsee buchen!

Edersee

Edersee

Der Edersee liegt etwa 45 Autominuten südwestlich von Kassel.

  • max. Wassertemperatur im Sommer: 23 Grad
  • Eintritt: frei (einige Strandbäder kostenpflichtig)
  • Parkplätze: rund um den See (kostenpflichtig)
  • Gastronomie/Unterkünfte: ja
  • Campingplätze: u. a. Camping und Ferienpark Teichmann, Campingplatz Rehbach
  • Besonderheiten: Strandbäder, Kinderbadebereich, FKK-Bereich, Liegewiesen, Surf- und Segelschule, Toiletten, Umkleidekabinen, Hunde erlaubt/Hundestrand

Nördlich des Nationalparks Kellerwald-Edersee liegt der rund 30 km lange Edersee, einer der größten Stauseen Deutschlands und gleichzeitig der größte Badesee in Hessen. An den Ufern findest du viele Badestellen, einige jedoch mit Steinstränden und ohne Badeaufsicht. Für einen entspannten Urlaub in Deutschland mit Badeausflug an den Edersee lohnt sich der Besuch eines Strandbads – hier kannst du dich auch bei Wassersport auspowern.

Nicht nur das Baden im Edersee lockt jährlich zahlreiche Besucher an: Der See beherbergt die Ruinen gefluteter Dörfer, die bei Niedrigwasserstand immer wieder zum Vorschein kommen. Zu den weiteren Freizeitaktivitäten und Ausflugszielen in der Umgebung gehören Golfen, Radfahren und Segway-Touren sowie der abenteuerliche Aquapark mit Wasserspielplatz, der Wildtierpark, der idyllische Edersee-Radweg, der Baumkronenweg oder das spannende Sperrmauer Museum.

Ausflugstipps: Besichtigung von Schloss Waldeck.

Eibsee

Eibsee

Wandern und Natur genießen am Eibsee.

  • max. Wassertemperatur im Sommer: 25 Grad
  • Eintritt: frei
  • Parkplätze: rund um den See (kostenpflichtig)
  • Gastronomie/Unterkünfte: ja
  • Campingplätze: u. a. Camping Resort Zugspitze, Camping Erlebnis Zugspitze
  • Besonderheiten: Badebuchten und Freibadeplätze, FKK-Bereich, keine Umkleidekabinen, Hunde erlaubt, Toiletten nur in der Gastronomie

Am Fuße der Zugspitze, in etwa 1.000 m Höhe, befindet sich der rund 2,4 km lange und 32 m tiefe Eibsee. Mit seinem kristallklaren Wasser gehört der Bergsee bei Garmisch-Partenkirchen zu den saubersten Alpenseen. Dank zahlreicher Buchten, Bade- und FKK-Plätzen hast du optimalen Zugang zum Wasser und kannst beim Baden im Eibsee den Blick auf die Zugspitze genießen – im Sommer liegt die Wassertemperatur meist bei 21° C.

Neben ausgiebigem Badespaß besticht der Eibsee mit einer Vielzahl an Freizeitaktivitäten: Entspanne bei Bootsrundfahren rund um die acht Inseln oder power dich beim Ruder- und Tretbootfahren, Windsurfen oder Stand Up Paddling aus. Ein etwa 7,5 km langer Rundweg um den See lädt zu idyllischen Spaziergängen und Nordic-Walking-Touren ein, während zahlreiche Radwege, Wanderpfade und Bergtouren das umfangreiche Angebot für einen Aktivurlaub am Eibsee ergänzen.

Ausflugstipps: Garmisch-Partenkirchen erkunden, Zugspitze erklimmen.

Königssee

Königssee

Das kalte Wasser des Königssees ist herrlich erfrischend.

  • max. Wassertemperatur im Sommer: 20 Grad
  • Eintritt: frei
  • Parkplätze: Königssee/Jennerbahn, Seestraße 3, 83471 Schönau a. Königssee
    (kostenpflichtig)
  • Gastronomie/Unterkünfte: ja
  • Campingplätze: u. a. Campingplatz Allweglehen, Campingplatz Simonhof in Ramsau
  • Besonderheiten: kein Strandbad/Liegewiesen, keine Umkleidekabinen, Luftmatratzen verboten, versteckter FKK-Bereich, Toiletten, Schließfächer gegen Pfand, Hunde erlaubt (Leinenpflicht), Tourist-Information am Parkplatz Königssee

Der Königssee liegt im Nationalpark Berchtesgaden in den Alpen. Der smaragdgrüne Gebirgssee ist über 7 km lang und 190 m tief und gehört zu den saubersten Seen Deutschlands. Das Baden im Königssee ist erlaubt, doch wagen sich meist nur abgehärtete Einheimische ins kalte Nass – die Wassertemperatur erreicht im Hochsommer maximal 20° C, es gibt weder Strand noch Liegewiesen sowie wenige Zugänge zum See (Seelände Schönau und Aussichtspunkt „Malerwinkel“).

Dafür punktet der Königssee in Schönau mit einem vielseitigen Freizeitangebot von A wie Angeln bis W wie Wandern und ist ein beliebtes Ziel für Wellnessreisen in Deutschland. Und das ist nicht alles: Genieße die Bilderbuchkulisse auf den Watzmann während einer Fahrt mit den Ausflugs-Elektrobooten (Maulkorbpflicht für Hunde) zur Wallfahrtskirche St. Bartholomä auf einer Halbinsel und lausche dem Hall der Flügelhornklänge an der berühmten Echowand.

Ausflugstipps: Nationalpark Berchtesgaden, mit dem Boot am Watzmann vorbei, Besichtigung der Wallfahrtskirche St. Bartholomä.

Touren rund um den Königssee buchen!

Müritz

Seeufer Müritz

Der Name Müritz kommt aus dem Slawischen und bedeutet „kleines Meer“.

  • max. Wassertemperatur im Sommer: 22 Grad
  • Eintritt: frei (einige Strandbäder kostenpflichtig)
  • Parkplätze: u. a. Strandstraße, 17192 Waren/Müritz (kostenpflichtig)
  • Gastronomie/Unterkünfte: ja
  • Campingplätze: u. a. Campingplatz Ecktannen, Camping Sietower Bucht
  • Besonderheiten: Strandbäder, Freibäder, Sandstrände, Badeinseln, FKK-Bereich, Liegeflächen, Toiletten, Nichtschwimmerbecken, Wasserrutsche, Surf- und Segelschule, Grillplatz, Spielplätze, Hunde erlaubt/Hundestrände (Leinenpflicht)

Die Müritz gehört zur Mecklenburgischen Seenplatte und ist mit Gewässern wie dem Fleesensee, Plauer See oder Kölpinsee verbunden. Im Osten befindet sich der gleichnamige Müritz-Nationalpark, daher stehen u. a. die Halbinseln Steinhorn und Großer Schwerin unter Naturschutz. Mit einer Gesamtfläche von rund 112 km² und einer Länge von 17,8 km ist die Müritz der größte See, der vollständig in Deutschland liegt. Am Ufer findest du Freibäder, Sandstrände, Badeinseln und Hundestrände.

Dank eines vielseitigen Freizeitangebots mit Schiffsfahrten, Kanu- und Kajaktouren, Surf- und Segelschule, Tauchen, Wasserski, Tret- und Ruderbootverleih sowie Beachvolleyball wird es nie langweilig. Der 110 km lange Müritz-Rundweg ist optimal für eine Tour mit dem Drahtesel, während das Müritzeum (Haus der 1.000 Seen) mit Aquarium, Museum, Abenteuerspielplatz und Erlebnispfad Spaß für die ganze Familie bietet.

Ausflugstipps: Mit dem Schiff über die Müritz, Schloss Klink, eine der zahlreichen Wander- und Radstrecken

Starnberger See

Starnberger See

Der Starnberger See ist der zweitgrößte See in Bayern und lockt mit seinem Blick auf die Alpen und den vielen Villen und Schlössern in der Umgebung zahlreiche Badeurlauber an seine Gestade.

  • max. Wassertemperatur im Sommer: 23 Grad
  • Eintritt: frei (einige Strandbäder kostenpflichtig)
  • Parkplätze: u. a. Strandstraße, 17192 Waren/Müritz (kostenpflichtig)
  • Gastronomie/Unterkünfte: ja
  • Campingplätze: u. a. Campingplatz Ecktannen, Camping Sietower Bucht
  • Besonderheiten: Strandbäder, Freibäder, Sandstrände, Badeinseln, FKK-Bereich, Liegeflächen, Toiletten, Nichtschwimmerbecken, Wasserrutsche, Surf- und Segelschule, Grillplatz, Spielplätze, Hunde erlaubt/Hundestrände (Leinenpflicht)

Der Starnberger See ist mit seinen vielen Badeplätzen einer der schönsten Badeseen Deutschlands. Bekannt wurde der See jedoch durch eine traurige Geschichte: König Ludwig II. soll einst in den Gewässern ertrunken sein. Die Nähe zur Metropole München macht den Starnberger See zu einem beliebten Naherholungsgebiet in Bayern sowie zu einem populären Reiseziel für Familienurlaub in Deutschland.

Bei einer durchschnittlichen Wassertemperatur von 23° C im Sommer ist das Baden im Starnberger See eine erfrischende Abkühlung – Vierbeinern ist das Baden im See im Sommer allerdings nicht gestattet! Willst du auch nicht ins Wasser, kannst du mit den Schiffen der Bayerischen Seenschifffahrt auf dem See von Ufer zu Ufer schippern, die idyllische Roseninsel besuchen oder den rund 46 km langen Rundweg um dem Starnberger See auf einer Radtour erkunden.

Ausflugstipps: Abstecher in die Münchner Innenstadt inkl. Hofbräuhaus und Schloss Nymphenburg.

Steinhuder Meer

Steinhuder Meer

Pures Strandvergnügen am Steinhuder Meer.

  • max. Wassertemperatur im Sommer: 21 Grad
  • Eintritt: frei
  • Parkplätze: u. a. Bruchdamm“, 31515 Wunstorf / Steinhude (kostenpflichtig)
  • Gastronomie/Unterkünfte: ja
  • Campingplätze: u. a. Nordufer Camping, Campingplatz Niemeyer Bockelriede
  • Besonderheiten: Bade- und Surfstrände, Badeinsel, FKK-Bereich, Liegeflächen, Surf- und Segelschule, Toiletten, Umkleidekabinen/Duschen, Naturgarten, Golf Park, Klettergarten, Minigolf, Hunde teilweise erlaubt

Das Steinhuder Meer ist eigentlich gar kein Meer, sondern mit einer Fläche von rund 31,9 km² Niedersachsens größter Binnensee. Mit der 35.000 m² großen und künstlich angelegten Badeinsel Steinhude und dem flachen Strand an der Weißen Düne findest du vor Ort herrliche Badeplätze für Groß und Klein – und das gerade einmal 30 km von der Landeshauptstadt Hannover entfernt.

Hier kannst du mehr als im Sommer bei einer Wassertemperatur von rund 20° C im See baden: Das Steinhuder Meer ist das Mekka für Wassersport, jährlich finden zahlreiche Events statt und das Freizeitangebot ist mit einem Hochseil-Kletterpark, dem Golf Park Steinhuder sowie dem Naturpark Steinhuder Meer vielfältig. Spaziergänge, Moorwanderungen, Radtouren oder Kulturausflüge etwa zur Festungsinsel Wilhelmstein bieten dir reichlich Abwechslung.

Ausflugstipps: Hannover besichtigen, Radtour entlang des Sees, Promenade Steinhude.

Wannsee

Wannsee

„Jeden Tag sitz‘ ich am Wannsee, und ich hör‘ den Wellen zu…“

  • max. Wassertemperatur im Sommer: 24 Grad
  • Eintritt: ja, im Strandbad Wannsee
  • Parkplätze: u. a. Strandseebad Wannsee, Wannseebadweg 25, 14129 Berlin (kostenpflichtig)
  • Gastronomie/Unterkünfte: ja
  • Campingplätze: u. a. Campingplatz Berlin-Wannsee
  • Besonderheiten: Strandbäder, Strandkorbverleih, Liegeflächen, Umkleidekabinen, Toiletten, FKK-Bereich, Wasserrutsche, Spielplatz, Uferpromenade und Park, Hunde erlaubt (Leinenpflicht), Hundeauslaufgebiet Kleiner Wannsee

Der 2,5 km lange und 9 m tiefe Wannsee liegt im Südwesten von Berlin, etwa 20 km von Deutschlands Hauptstadt entfernt. Das Strandbad Wannsee ist mit einer Fläche von 355.000 m² eines der größten Freibäder Europas an einem Binnengewässer und bietet dir auf einem 1.275 Meter langen und 80 Meter breiten Sandstrand pures Badevergnügen. Eine Wassertemperatur über 20° C im Sommer und echter Ostseesand sorgen für Urlaubsflair.

Vor oder nach dem Baden im Wannsee stehen dir eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten wie Tret- oder Ruderbootfahren, Beachvolleyball oder Fußballspielen zur Auswahl. Für die kleinen Badegäste gibt es eine Wasserrutsche, Spielplatz sowie Bungee-Trampoline, während das Hundeauslaufgebiet Kleiner Wannsee ein Paradies für alle Vierbeiner ist. Die hübsche Uferpromenade sowie der gepflegte Parkbereich laden abseits des Sees zum Flanieren oder Relaxen ein.

Ausflugstipps: Krönender Abschluss einer sommerlichen Städtereise durch Berlin.

Touren rund um den Wannsee buchen!

Fazit: Pack die Badehose ein und los geht’s an Deutschlands Seen!

Wieso Urlaub am Meer verbringen, wenn du Badespaß auch an Deutschlands schönsten Seen erleben kannst? Und das nicht zu knapp: Mit einer Vielfalt an (teils kostenfreien) Bademöglichkeiten mit Kinderbadeplätzen, FKK-Bereichen und Hundestränden kommen alle Badenixen und Wasserratten auf ihre Kosten. Dank Wassersport und Freizeitangeboten sowie gastronomischen Einrichtungen und Unterkünften für jedes Budget (Privatzimmer, Pensionen, Hotels, Campingplätze) steht einem Urlaub am See nichts im Wege.

Neben unserer Top 10 der schönsten Badeseen in Deutschland, gibt es natürlich zahlreiche weitere Seen, die du unbedingt auf deine Bucket List setzen solltest und die vielleicht sogar (fast) vor deiner Haustür liegen: Titisee, Biggesee, Haltener Stausee, Schluchsee, Cospudener See oder die Sechs-Seenplatte Duisburg sind nur einige davon.

Gut zu wissen: Viele Badeseen liegen inmitten Deutschlands Nationalparks – ein weiterer Grund für einen Urlaub in Deutschland.

Top Reise Deals Deutschland
2 Tage Urlaub am Königssee zur Eigenanreise
ab
93
Preis am
10.06.2020
2 Tage Urlaub am Königssee zur Eigenanreise
3⭐ Hotel Bergheimat am Königssee
4 Tage Sächsische Schweiz zur Eigenanreise
ab
203
Preis am
08.06.2020
4 Tage Sächsische Schweiz zur Eigenanreise
3,5⭐ Hotel Erbgericht in der Sächsischen Schweiz
7 Tage Lastminute Urlaub an der Nordsee
ab
192
Preis am
03.06.2020
7 Tage Lastminute Urlaub an der Nordsee
3⭐ Hotel Cuxland an der Nordsee
Urlaub trotz Corona: 7 Tage FeWo in Niedersachsen
ab
185
Preis am
13.05.2020
Urlaub trotz Corona: 7 Tage FeWo in Niedersachsen
3⭐ Freizeitpark Geesthof
4 Tage Chiemsee im Ferienhaus zur Eigenanreise
ab
69
Preis am
07.05.2020
4 Tage Chiemsee im Ferienhaus zur Eigenanreise
3⭐ Ferienhaus Almdorado