Film- und Fernsehreisen:
Reisen nach Hobbiton, Hogwarts, King’s Landing oder Tatooine

Sie wollten schon immer einmal auf Forrest Gumps Bank sitzen und sagen: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen – man weiß nie, was man kriegt?“ Einmal in Hogwarts den Zauberstab schwingen und sagen „Expecto patronum“, einmal das Haus eines Hobbits betreten und eine unerwartete Reise unternehmen, einmal mit Robert Langdon durch Paris spazieren, einmal mit Walter White im Los Pollos Hermanos essen oder sich in die tiefen, geheimnisvollen Wälder von Twin Peaks wagen? Reise.de zeigt Ihnen die interessantesten Drehorte, die schönsten Kulissen und die besten Studiotouren. Sie werden spannende Länder kennenlernen wie Island, Marokko, die USA oder Irland. Dabei können Sie ganz gezielt eine Reise zu den Drehorten Ihres Lieblingsfilms oder Ihrer Lieblingsserie buchen oder aber Ihren Urlaub einfach mit der Filmleidenschaft kombinieren. Sie sind auf Hawaii? Warum nicht den Strand an dem Lost gedreht wurde besuchen? In Tunesien können Sie einen Abstecher in Star Wars Tatooine machen, in Marokko finden Sie Astapor, Yunkai und Pentos aus Game of Thrones und in New Jersey können Sie auf den Spuren der Sopranos wandeln. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise der besonderen Art.

Natürlich ist die Auswahl der hier beispielhaft genannten Filme und Serien maßgeblich von den Vorlieben und Kenntnissen der Autorin geprägt, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Außerdem: Spoiler Warnung!

Kino Blockbuster

Avengers

Wenn man von Blockbustern spricht, kommt man zurzeit nicht am Marvel Cinematic Universe vorbei. Mit Avengers: Infinity War und Avengers: Endgame haben es gleich zwei Filme an die Spitze der IMDB Charts geschafft, letzterer sogar mit einem Einnahmerekord von 2,18 Milliarden Dollar (Stand 06.05.2019). Damit wurde Titanic offiziell vom Thron gestoßen. Sowohl Infinity War als auch Endgame wurden großteils in den Pinewood Studios in Atlanta gedreht. Aber auch in der Altstadt von Edinburgh, in Queens, New York, und in Brasilien wurde Material für den Film geschossen. Brasilien hat mit dem Lençois Maranhenses Nationalpark für den Planeten Vormir eingestanden, auf dem Thanos nach dem Seelenstein sucht. Am Ende von Infinity War sind zudem die Reisterrassen von Banaue auf den Philippinen zu sehen, über denen Thanos die Sonne aufgehen sieht.

Der Herr der Ringe & Der Hobbit

Hobbiton

Ein Haus in Hobbiton im neuseeländischen Matamata.

Mount Ngauruhoe

Im Schicksalsberg schmiedete Sauron „den einen Ring“.

Bekannt für atemberaubende Drehorte sind auch Der Herr der Ringe und Der Hobbit. Die Filme wurden allesamt in Neuseeland aufgenommen. Regisseur Peter Jackson wollte die Aufnahmen so glaubwürdig und realistisch wie möglich gestalten, so ließ er zum Beispiel Hobbiton Monate vor den tatsächlichen Dreharbeiten aufbauen, damit die Pflanzen Zeit hatten, über die Häuser zu wachsen. Die Hobbithäuser lassen sich übrigens in Matamata im Waikato District bewundern. Der Mount Ngauruhoe im Tongariro Nationalpark hat als Schicksalsberg hergehalten. Bei Aoraki im Mt. Cook National Park entstanden magische Bilder für Die zwei Türme. Auf der Südinsel von Neuseeland sind die Aufnahmen für Rohan und dessen Hauptstadt Edoras entstanden. Es gibt jede Menge Der Herr der Ringe- und Der Hobbit-Touren, die man buchen kann. Offizielle Guides führen Sie an alle wichtigen Orte auf der Nord- und der Südinsel. Am besten kann man die Drehorte bei Wanderungen durch die faszinierende Natur entdecken. Wenn Sie Ihre Tour lieber auf eigene Faust buchen wollen, ist das „The Lord of the Rings Location Guidebook“ hilfreich.

Fluch der Karibik

Für Fluch der Karibik war es gar nicht so einfach, einen passenden Drehort zu finden. Regisseur Gore Verbinski wollte einen möglichst authentischen Ort finden, allerdings reihten sich an den meisten Karibikstränden Hotels und Wohnungen aneinander. Man entschied sich schließlich für die Insel St. Vincent, wo in der Wallilabou Bay Kulissen aufgebaut wurden. Auch auf den Inseln Union Island, Tobago Cays und Petit Tabac wurde gedreht. Im ehemaligen Meeres-Themenpark Marineland in Kalifornien wurde das gesamte Port Royal nachgebaut. In späteren Teilen wurde auch auf Hawaii und Puerto Rico gearbeitet.

Die Verurteilten

Für den besten Film laut IMDB, Die Verurteilten oder The Shawshank Redemption, sah sich Regisseur Frank Darabont wochenlang nach einem geeigneten stillgelegten Gefängnis um. Er wurde schließlich in Ohio, im Mansfield Reformatory fündig. Hier kann man auch den Shawshank Trail absolvieren.

Harry Potter

Harry Potter - Gleis 9 3/4

Am Bahnhof King’s Cross befindet sich zwischen Gleis 9 und 10 eigentlich keine Wand. Für den Film wurden kurzerhand die Gleise 4 und 5 umbenannt.

Glenfinnan Viadukt

Das bogenförmige Glenfinnan Viadukt, über die der Hogwarts Express fährt, kann in Schottland besichtigt werden.

Die Harry Potter-Reihe wurde hingegen direkt in London in den Leavesden Film Studios produziert. Wer sich auch mal auf den Weg nach Hogwarts machen will, der startet seine Reise natürlich am Gleis 9 3/4. Das befindet sich am Bahnhof King’s Cross inklusive Fanshop und Denkmal. Weiter geht die Reise dann in Schottland über das Glenfinnan Viadukt. Als Drehorte dienten außerdem der Bahnhof St. Pancras, die Universitäten Cambridge und Oxford, die Durham Cathedral und die Gloucester Cathedral sowie Alnwick Castle in Northumberland. Auch die Millennium Bridge und der Leadenhall Market in London wurden für die Dreharbeiten genutzt. In den Leavesden Studios selbst kann man die Warner Bros. Studio Tour London unternehmen, bei der Sie auch Sets, Kostüme und Kulissen zu sehen bekommen.

Star Trek

Seit über 50 Jahren ist Star Trek bereits ein fester Bestandteil der Fernseh- und Kinolandschaft. Die Serien wurden zumeist in den Paramount Studios in Los Angeles gedreht, in denen auch ein Gebäude nach Gene Roddenberry benannt ist. Als Sternenflottenakademie und Hauptquartier musste die Tillman Water Reclamation Plant herhalten. Ebenfalls beliebt waren die Vasquez Rocks im Norden von Los Angeles County, die in Star Trek: The Original Series und Star Trek: The Next Generation und tatsächlich auch vielen anderen Filmen und Serien vorkommen. Ebenso auch in J.J. Abrams erstem Star Trek Film, sozusagen als Hommage an die Star Trek-Inhalte, die vor ihm kamen. Die Sternenflottenakademie wurde aber nun von der California State University, Northridge, Los Angeles dargestellt. Star Trek Into Darkness und Star Trek Beyond entstanden unter anderem in den Paramount Studios in Hollywood, in den Sony Pictures Studios in Culver City, in Vancouver, Dubai und Seoul.

Star Wars

Tatooine

Der Wüstenplanet Tatooine ist nach seinem Drehort, der tunesischen Stadt Tataouine, benannt.

Hardanger Gletscher

Der Eisplanet Hoth ist in Wirklichkeit der Hardanger Gletscher in Norwegen.

Tikal

Maya meets Star Wars. In Guatemala, in der antiken Stadt Tikal, wurde die Rebellenbasis auf Yavin IV errichtet.

Auf eine ebenso lange Geschichte kann die Star Wars Saga zurückblicken. Seit 1977 flimmern die Filme schon über die Leinwand und es ist noch kein Ende in Sicht. Aufgenommen wurden die Filme unter anderem in Tunesien, wo Tatooine entstand, in Guatemala, wo in der Maya-Stadt Tikal die Rebellenbasis auf Yavin IV dargestellt wurde, in der Schweiz im Grindelwald, wo Alderaan zum Leben erwachte, und in Norwegen, das mit dem Hardangerjøkulen Gletscher den Eisplaneten Hoth darstellte. Die Dreharbeiten fanden wirklich auf der ganzen Welt statt, auch in Italien in der Villa del Balbianello, in Irland auf der Insel Skellig Michael, in Kroatien in Dubrovnik, in Thailand auf Phuket, in Guilin, Guanxi, China und in Abu Dhabi. Richtig aufregend wurde es bei den Dreharbeiten, als auf Sizilien der Ätna ausbrach. Die Szenerie wurde als Kulisse für den Kampf zwischen Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker genutzt. Seit das Star Wars-Universum um Rogue One: A Star Wars Story und Solo: A Star Wars Story erweitert wurde, sind weitere Drehorte wie Vík í Mýrdal auf Island, Wadi Rum in Jordanien, Baresdhu Island auf den Malediven, die Dolomiten und Fuerteventura hinzugekommen. Ziel war es, den A Star Wars Story-Filmen durch ein spezielles Design einen ganz individuellen Look zu geben, auch durch die Wahl besonders beeindruckender Drehorte.

Da Vinci Code

Wer mit Robert Langdon auf die Suche nach dem Da Vinci Code gehen möchte, der wird vor allem in und um Paris sowie in London fündig: Der Louvre natürlich, die Église Saint-Sulpice und das Chateau de Villete in Condécourt. In London spielt die Temple Church eine wichtige Rolle und Westminster Abbey.

The Beach

Im Spielfilm The Beach von 2000 sucht Leonardo DiCaprio alias Richard Fischer das Paradies. Fündig wird er am Maya Bay auf Phi Phi Leh in der Andamanensee. Allerdings haben unter den folgenden Touristenströmen die dortigen Korallen extrem gelitten, sodass der Strand auf unbestimmte Zeit geschlossen bleibt. Der Wasserfall, den DiCaprio ins Paradies hinunterspringt, ist Teil des Haeo Suwat Falls im Khao Yai Nationalpark und kann besichtigt werden.

Cast Away

Monuriki Island

Auf diese zu Fidschi gehörende Insel verschlägt es Tom Hanks im Blockbuster Cast Away.

Ebenfalls am Strand wurde Cast Away mit Tom Hanks gedreht, und zwar auf Monuriki, einer zum Mamanuca-Archipel gehörenden Insel Fidschis.

Grand Budapest Hotel

Grand Budapest Hotel, ein Film von Wes Anderson, der die Abenteuer von Gustave H und seinem Freund Zero Moustafa beschreibt und mit einer echten Starbesetzung aufwartet, wurde in der östlichsten Stadt Deutschlands gedreht: in Görlitz. Der Film ließ sich von den Jugendstilbauten in der Stadt auch inspirieren, so kommt das Warenhaus, die Stadthalle, das Freisebad und der Braune Hirsch im Film vor.

 
 

Klassiker der Filmgeschichte

Vom Winde verweht, The Sound of Music, Winnetou oder Forrest Gump gelten mittlerweile als Klassiker der Filmgeschichte, aber wo wurden diese Klassiker eigentlich gedreht?

Vom Winde verweht

Vom Winde verweht ist sicherlich einer der ersten Blockbuster gewesen und wurde mit ganzen 10 Oscars ausgezeichnet. Bis heute gilt der Film als einer der erfolgreichsten der Filmgeschichte. Die Aufnahmen für den Film entstanden in den Selznick International Studios und im Ventura County, Los Angeles. Als Inspiration für Tara, die Plantage, die Scarlett O’Hara so liebt, diente wohl Boone Hall Plantation in South Carolina.

Ben Hur

Ben Hur, das episch-religiöse Drama mit Charlton Heston in der Hauptrolle, wurde damals mit 11 Oscars ausgezeichnet und wurde in den Cinecittá Studios in Rom gedreht und in Fiuggi in Italien.

Lawrence von Arabien

Zrmanja

Der Zrmanja Nationalpark in Kroatien ist die „wahre Heimat“ von Winnetou. Auch der aus den Filmen bekannte Silbersee befindet sich hier.

Lawrence von Arabien wurde vor allem in diversen Wüstenlandschaften gedreht. In Jordanien zum Beispiel, in der Basaltlandschaft von Jebel Tubayg an der Grenze zu Saudi-Arabien, in Wadi Nefud, Wadi Rum und in Spanien in Almería sowie in Tabernas. Sevilla stand im Film für Kairo, Damaskus und Jerusalem ein. Der Film mit Peter O’Toole in der Hauptrolle wurde mit insgesamt 7 Oscars ausgezeichnet und gilt als einer der einflussreichsten Filme der Geschichte.

Winnetou

Man könnte meinen, dass Winnetou in den USA produziert wurde, dem ist aber nicht so. Der Film entstand im damaligen Jugoslawien, heute Kroatien. Für die Bücher von Karl May wurde im Zrmanja-Canyon für den ersten und den dritten Film das Apachen Pueblo aufgebaut. Im Nationalpark Plitvicer Seen, Naturerbe der UNESCO, diente der Kaluderovac See als Silbersee. In Starigrad-Paklenica existiert seit 2009 ein Winnetou-Museum.

The Sound of Music

Julie Andrews machte The Sound of Music zum Hit. Gedreht wurde in den 20th Century Fox Studios, aber auch „on location“ im Salzkammergut am Fuschlsee. Marias Abtei ist der Benediktinerstift in Salzburg. Die berühmte Szene, in der Maria „The Sound of Music“ singt, entstand auf dem Mehlweg, nur etwa 20 Minuten von Salzburg entfernt. Es gibt englischsprachige Touren durch die Drehorte in Österreich.

Doctor Zhivago

Forza d'Agro

Weil Corleone als Drehort ungeeignet war, wurde für die Dreharbeiten zum Paten auf Forza d’Agrò ausgewichen.

Der in Russland spielende Doctor Zhivago mit Omar Sharif wurde in Spanien produziert – im wärmsten Winter in 50 Jahren. Man musste mit künstlichem Schnee arbeiten und auf Finnland und Kanada ausweichen. Das Moskau zwischen den Weltkriegen wurde vor den Toren Madrids als Set aufgebaut.

Der Pate & Apocalypse Now

Marlon Brando, Al Pacino und Francis Ford Coppola: Das ist Der Pate. Der sizilianische Ort Corleone wurde im Film von Forza d’Agrò und Savoca dargestellt. In New York dienten als Schauplätze die Corleone Villa am Ende der Longfellow Road auf Staten Island und die St. Patrick’s Old Cathedral. Das Gipfeltreffen der fünf Familien fand im Sitzungssaal der Penn Central Railroad statt. Apocalypse Now, ein weiterer Film von Regisseur Francis Ford Coppola mit Marlon Brando, Robert Duvall, Martin Sheen und Laurence Fishburne, hatte weniger Glück während der Produktion. Für den epischen Film über den Vietnam Krieg reiste Ford Coppola mit seiner Familie 1976 für den Dreh nach Manila. Doch der Taifun Olga zerstörte die Sets, der Lohnfonds wurde gestohlen, Marlon Brando war zu der Zeit übergewichtig und Martin Sheen erlitt einen Herzinfarkt. Da der Film maßlos über dem Budget lag, musste der Regisseur sein Auto und die Gewinne aus The Godfather als Sicherheit angeben.

Der Name der Rose

Chippewa Square

Am Chippewa Square in Savannah (Georgia) erzählt Forrest Gump seine Geschichte.

Die Verfilmung des Debutromans von Umberto Eco, Der Name der Rose, wurde in Deutschland gedreht: Die Innenaufnahmen entstanden im Kloster Eberbach im Rheingau, wo noch heute Führungen veranstaltet werden. Für die Außenszenen wurde nach dem Vorbild des Castel del Monte eines der größten Filmsets der europäischen Filmgeschichte errichtet.

Forrest Gump

Ein weiterer absoluter Klassiker der Filmgeschichte ist wohl ohne Frage Forrest Gump. Die Geschichte von Forrest und seiner Jenny berührt seit 1994 Zuschauer auf aller Welt. Der Film ist hauptsächlich in South Carolina aufgenommen worden, wobei die Szenen in Washington D.C. am Lincoln Memorial Reflecting Pool natürlich auch dort gedreht wurden. Die Szenen für den Vietnam Krieg entstanden im Huntington Island State Park. Die Bank, auf der Forrest sitzt und seine Geschichte erzählt, steht am Chippewa Square in Savannah, Georgia, wobei eine solche Bank auch in den Paramount Studios in Hollywood steht.

Welweite Serien-Hits

Game of Thrones

Mdina Malta

Das Tor zu King’s Landing steht auf Malta.

Dimmuborgi

Dimmuborgir diente als Kulisse für das Lager der Wildlinge.

Grjotagja Höhlen

Die Grjotagja-Höhlen auf Island.

Eine der erfolgreichsten Serien der Fernsehgeschichte ist ohne Zweifel Game of Thrones. Das Fantasy-Drama um Intrigen, Sex und Gewalt zieht jede Woche Millionen von Zuschauern an. Gedreht wurde international mit mehreren Einheiten gleichzeitig. In Nordirland befinden sich Winterfell, Dragonstone und die Iron Islands. Auf Schloss Ward wurden die Innenhofszenen für Winterfell gedreht, auf Schloss Audley sind die Aufnahmen für die schockierende Red Wedding entstanden und in Magheramorne erwachte Castle Black zum Leben. Der Königsweg von King’s Landing nach Winterfell führt auch durch Nordirland: die Dark Hedges. Die Dreharbeiten für „Jenseits der Mauer“ fanden in Island statt. In den Grjótagjá Höhlen wurden die Liebesszenen zwischen Jon und Ygritte aufgenommen und am Dimmuborgir entstand das Lager der Wildlinge. Nicht im Winter, sondern im Sommer wurde für Szenen mit Rory McCann und Maisie Williams alias Arya Stark und Sandor Clegane im þingvellir Nationalpark gedreht. Die Aufnahmen für King’s Landing, die Hauptstadt von Westeros, wurden in Kroatien produziert. Die Festung Lovijenac in Dubrovnik steht für den Red Keep und der Minčeta Turm wurde zum House of the Undying. In Split dagegen entstand am Diokletianspalast die Kirche des High Sparrow und in Sibenik wurden Szenen in Meereen und in Braavos im Haus von Schwarz und Weiß und im Temple of the Many-Faced God gedreht. In Spanien steht mit dem Königspalast Alcázar de Sevilla der Palast der Martells. Auf der Insel Malta stellt das Eingangstor zur Mdina in der Serie das Tor zu King’s Landing dar und auf Gozo fand die Hochzeit von Khal Drogo und Daenerys Targaryen statt. Das Fort Manoel an der Ostküste Maltas diente als Kulisse für die Hauptstadtkirche Sept of Baelor, vor der Ned Stark hingerichtet wurde. In Marokko wurde für die Städte Astapor, Yunkai und Pentos gedreht. In Ait-Ben-Haddou, circa 100 km südlich von Marrakesch, entstanden Pentos und Yunkai und in Essaouira Astapor. Touren zu den Drehorten werden veranstaltet in Nordirland, Malta, Dubrovnik, Island, Split und Girona. Game of Thrones ist schon jetzt mit 47 gewonnenen Emmys absolut legendär.

Westworld

Ebenfalls beliebt ist die Serie Westworld, die auf einem Film von 1973, der wiederum auf einem Roman von Michael Crichton, basiert. Der futuristische Vergnügungspark entführt seine Gäste in den Wilden Westen, wo sogenannte Hosts, menschenähnliche Roboter, ihnen alle Wünsche erfüllen. Moab in Utah wurde schon oft für Dreharbeiten verwendet, so auch für Westworld. Am Colorado Plateau und am Colorado River sind Aufnahmen entstanden; die Scenic Drive Route 128 in Utah bildet den Hintergrund für die Zugfahrt in den Park. Im Monument Valley, das sich mit seinen Felsformationen geradezu für Dreharbeiten anbietet, wurden auch mehrere Szenen gefilmt. Aber auch auf der Big Sky Ranch und der Melody Ranch in Santa Clarita, die schon für andere Western wie Django Unchained und Magnificent Seven verwendet wurde, wurde ein Set für Sweetwater aufgebaut.

Breaking Bad

Breaking Bad

Das mobile Crystal-Meth-Labor aus Breaking Bad ist vermutlich das berühmteste Wohnmobil, das je im Fernsehen zu sehen war.

Wer an die Drehorte von Breaking Bad reisen möchte, der begibt sich natürlich nach Albuquerque, New Mexico. Die Geschichte um den Chemielehrer Walter White, der an Lungenkrebs erkrankt und, um für seine Familie zu sorgen anfängt, Meth zu kochen, wurde mit 16 Emmys ausgezeichnet und sogar ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen als am meisten von der Kritik gefeierte Show. Das berühmte Restaurant, das als Geldwäscherei für die Drogengeschäfte dient, Los Pollos Hermanos, ist in Wirklichkeit ein Twisters Burgers and Burritos. Der A1A Car Wash, den Walter und Skyler zum selben Zweck eröffnen, ist ein Octopus Car Wash. Das Wohnhaus von Walter White am 3828 Piemont Dr NE ist im Privatbesitz und kann daher nicht von innen besichtigt werden. Außerdem wurde auch in den Albuquerque Studios gedreht. Der Van von Walter White steht allerdings in den Sony Pictures Studios in Los Angeles.

Downtown Abbey

Um Upstairs und Downstairs geht es in Downton Abbey, das sich um die Familie Crawley und deren Angestellte dreht. Der Autor Julian Fellowes hat die Serie mit einem ganz bestimmten Schloss im Hinterkopf geschrieben: Highclere Castle in Hampshire, ein viktorianischer Herrensitz, der seit 1679 Familiensitz des Grafen von Carnarvon ist. Da Fellowes mit der Familie befreundet ist, konnte er natürlich auch dort drehen. Die Ortschaft Downton wird von Bampton, Oxfordshire, dargestellt. Als Brancaster Castle dient Alnwick Castle in Northumberland.

Sherlock

Um die Produktionsorte von Sherlock zu besuchen, muss man sich nur nach London begeben. Die Serie versetzt den berühmten Detektiv, die am meisten dargestellte Figur der Literaturgeschichte, ins moderne Zeitalter. Die WG von Sherlock Holmes und Dr. John Watson, die Baker Street 221b, liegt tatsächlich in der North Gower Street 187. Direkt daneben befindet sich Speedy’s, ein Lokal, in dem auch Aufnahmen entstanden und in dem Sherlock und Watson auch gelegentlich essen. Der berühmte Fall „Der Hund von Baskerville“ ist im Dartmoor Nationalpark entstanden. Das Krankenhaus, vom dem sich Sherlock „stürzt“ ist das St. Bartholomew’s Hospital, direkt um die Ecke von der St. Paul’s Cathedral. Weitere Aufnahmen wurden im Tower of London, auf dem Piccadilly Circus und im Buckingham Palast gedreht. Bei der tatsächlichen Baker Street 221b befindet sich ein Sherlock Holmes Museum und ein Fanshop, in dem man alles rund um den Meisterdetektiv kaufen kann.

Vikings

Lough Tay Lake

Die Wikingerstadt Kattegat ist am Lough Tay Lake beheimatet.

Wicklow Mountains

Die Wicklow Mountains.

Bei Vikings spielt die Landschaft mindestens ebenso eine Rolle wie die Schauspieler. Erschaffen wurde die Welt der Wikinger in Irland, um genauer zu sein im Wicklow Nationalpark und in den Ashford Studios. Die Heimat von Ragnar und Rollo Kattegatt wurde am Lough Tay Lake, einem kleinen malerischen See aufgebaut. Auch am Powerscourt Waterfall, dem mit 129 Metern höchsten Irlands, am Lough Dan, am Blessington Lake und am Valley of Glendalough wurde für Vikings gedreht. Die Orte befinden sich alle in der Nähe von Dublin, sodass Sie bequem eine Rundreise machen können.

The Wire

Als eine der am höchsten gelobten Serien gilt The Wire. Das Drama um Kriminalität und Drogenhandel in Baltimore entstand auch dort. Die Stadt ist nicht gerade stolz auf den Ruf, den ihr die Serie eingebracht hat, es finden keine Touren statt. Wenn Sie sich auf eigene Faust umsehen möchten, so ist an manchen Ecken doch Vorsicht geboten, nicht unbedingt, weil es unsicher ist, sondern weil manche Orte einfach absolut keine touristischen Ziele sind. Die McCulloch Homes, die Low Rises, an denen D’Angelo die kleinen Dealer managt, befinden sich 570 West Preston Street. Marlos Park, in dem er sich in der 2. Staffel mit seiner Crew trifft, liegt 1600 Faith Lane. Aron Barksdales Frontbusiness, den Orlando’s Gentlemans Club, können Sie bei 504 South Broadway finden. Obwohl die Serie, während sie gelaufen ist, eher mittelmäßige Ratings bekam, gilt sie heute als eine der besten Serien aller Zeiten.

The Walking Dead

Die Zombieapokalypse The Walking Dead spielt in Atlanta und ist auch dort zu Hause. Das Krankenhaus, in dem Rick am Anfang der Serie erwacht, ist eine Verwaltungsbehörde der Atlanta Mission bei 2353 Bolton Road NW, Atlanta. Die Überlebenden kämpfen nicht nur gegen Zombies, sondern vor allem gegen andere Überlebende, sodass die Show sich mit ethischen und moralischen Fragen auseinandersetzt. Ansonsten wird die Serie hauptsächlich in Senoia produziert, wo bei 5 Perry Street Woodbury aufgebaut war und bei 2325 Luther Bailey Road Pater Gabriels Kirche steht. Das Set von Terminus befindet sich bei 793 Windsor Street Southwest in Atlanta, ist aber momentan nicht zugänglich. In Senoia gibt es ein The Walking Dead Museum: The Woodbury Shoppe und auch in den Raleigh Studios kann man eine The Walking Dead Tour machen.

Twin Peaks

Regisseur David Lynch brachte 1990 mit Twin Peaks etwas noch nie Dagewesenes ins Fernsehen. Sein Stil, sein Humor, sein Surrealismus und seine Geschichten um die Bewohner der Kleinstadt Twin Peaks, Special Agent Dale Cooper und die Frage, wer Laura Palmer umgebracht hat, ziehen immer noch viele Zuschauer an. Die Inspiration für sein Twin Peaks fand David Lynch im Staat Washington in Snoqualmie und in North Bend am Fuße des Mount Si. Hier existiert mit Twede’s Café das Double RR Diner bei 137 W North Bend Way und Big Edd’s Diner Station wird zu Big Ed Hurley’s Gas Farm. Die Wasserfälle, die sich vor dem Great Northern Hotel in die Tiefe stürzen, sind 80 Meter hoch und befinden sich tatsächlich vor der Salish Lodge, 6501 Railroad Avenue. Jedes Jahr findet in Snoqualmie ein Twin Peaks Festival statt. Einige Außenshoots fanden auch in bewaldeten Regionen von Kalifornien statt. Seit 2017 Twin Peaks: The Return herauskam und die Serie auch auf Netflix verfügbar war, sind sicher noch ein paar mehr Fans von Twin Peaks dazugekommen.

Lost

Mokuleia Beach

Am Mokuleia Beach auf Hawaii wurde die Pilotfolge von Lost gedreht.

Dharma Village

Das Dorf der „Anderen“.

Ebenso viele Theorien und Interpretationen rankten sich damals um die Serie Lost. Dreharbeiten für die Serie fanden aber fast ausschließlich auf Hawaii statt. Auf Oahu am Mokulē’ia Beach wurde der Pilotfilm gedreht, der mit 14 Millionen Dollar bis dato teuerste des Senders ABC. Danach fanden die Arbeiten vor allem am Papailoa Beach am Northshore statt. In Honolulu wurde im Ala Moana Beach Park und an Pearl Harbour gedreht. Außerdem wurden auch in den Hawaii Film Studios Aufnahmen produziert. Bis heute gibt es Diskussionen um das Ende der Show, sodass Lost wohl nicht so schnell in Vergessenheit geraten wird.

Die Sopranos

Ausgezeichnet mit 21 Emmys, gilt die Serie Die Sopranos als eine der erfolgreichsten aller Zeiten. Die meisten Aufnahmen sind in den Silvercup Studios in New York City entstanden, aber auch in New Jersey, Heimatort der Protagonisten, wurden Szenen gedreht. Das Haus der Mafia-Familie finden Sie in North Caldwell, New Jersey. Den Strip Club Bada Bing! gibt es tatsächlich, auf der Route 17 in Lodi. Sehenswürdigkeiten in und um New Jersey und Newark, die in der Serie vorkommen, sind außerdem der Lincoln Tunnel und der New Jersey Turnpike. Satriale’s Pork Store wurde leider nach den Dreharbeiten abgerissen. Die Show gilt als eine der einflussreichsten der frühen 2000er Jahre und half HBO sich als ernstzunehmende Produzenten zu etablieren.

Stranger Things

Der fiktionale Ort Hawkins, Indiana, ist Schauplatz von Stranger Things. Entstanden sind die mysteriösen Geschichten rund um Will, Mike, Eleven, Lucas und Dustin in Georgia. Als Grundlage für Hawkins wurde Jackson, Georgia, gewählt, wo auch der Town Square auf der Mulberry Street gedreht wurde. Für das Außenset des Hawkins National Laboratory diente die Emory University in Atlanta. Hawkins Middle School und High School wurden in der ehemaligen Patrick Henry High School in Stockbridge aufgebaut. Die Außenaufnahmen der Wohnhäuser der Kinder fanden hauptsächlich in East Point statt. Das Wheeler Haus befindet sich bei 2530 Piney Wood Lane, das Sinclair Haus bei 2550 Piney Wood Lane und das Henderson Haus bei 2886 Piney Wood Drive. Die Zugschienen, die die Jungs in einer Hommage an Stand By Me entlanglaufen, liegen im Stone Mountain Park. Die Studioaufnahmen für die Serie sind in den Screen Gem Studios in Atlanta gedreht worden. Als Tribut an die (Genre-) Filme und Serien der 1980er Jahre stammen die Inspirationen für Stranger Things natürlich von Stephen King, Steven Spielberg, Wes Craven, Guillermo del Toro und John Carpenter.

Klassiker der Fernsehgeschichte

Malibu Beach

Blicka vom Dume Point auf den Malibu Beach.

Dallas

Die Skyline von Dallas – Heimat der gleichnamigen Serie.

South Beach Miami

In Miami kann man sich auf die Spuren von Sonny Crockett und Ricardo Tubber begeben.

Von Dallas bis Buffy liefen über die Jahrzehnte erfolgreiche TV-Serien, die heute als Legende oder Kultserie gelten.

M*A*S*H

Die Serie M*A*S*H über eine medizinische Einheit im Korea-Krieg war in den Jahren 1972 bis 1983 extrem erfolgreich. Das Finale der Serie war damals eine der am meisten gesehenen Folgen. Die Serie wurde an nur einem Ort – außerhalb des Studios- gedreht: im Malibu Creek State Park. Heute befindet sich an diesem Ort noch ein Jeep und ein Krankenwagen, die für die Show benutzt wurden.

Unsere kleine Farm

Viele von uns sind sicherlich mit Unsere kleine Farm oder Little House on the Prairie aufgewachsen. Die Serie um die Familie Ingalls und die kleine Tochter Laura wurde im Simi Valley in Kalifornien auf der Big Sky Movie Ranch gedreht. Das Set wurde aber in der letzten Folge niedergebrannt. Die eigentliche Laura Ingalls lebte in Minnesota und hier können Sie auf dem Highway 14 den Laura Ingalls Wilder Historic Highway entlangfahren.

Dallas

Dallas flimmerte von 1978 bis 1991 über die Bildschirme und begeisterte mit den Intrigen und Affären rund um die Ewings regelmäßig Zuschauer. Gedreht wurde für die Außenaufnahmen auf der Southfork Ranch, etwa 30 Minuten außerhalb von Dallas. Die Innenaufnahmen wurden in den Hollywood Studios gemacht, aber im Hauptgebäude der Southfork Ranch sind heute die Kulissen der Serie nachempfunden. Die Ranch dient heute als Event- und Konferenzzentrum und hat auch ein Museum und einen Souvenirshop zu bieten. In Dallas selbst werden Sie vielleicht den Renaissance Tower als Bürogebäude von Ewing Oil erkennen.

Magnum, P.I.

Die Serie Magnum, P.I. wurde auf Hawaii produziert, und zwar hauptsächlich auf Oahu. In Honolulu finden sich Drehorte wie der Ala Wai Yacht Harbor, Pearl Harbor, Waikiki Beach, Chinatown, Aloha Stadium oder der Diamond Head Leuchtturm auf Oahu.

Miami Vice

Die Serie um Sonny Crockett und Ricardo Tubber, Miami Vice, wurde im Art Deco District von Miami, in South Beach, aufgenommen. Mac’s Club Deuce ist die älteste Kneipe in der Region und befindet sich bei 222 14th Street.

Fackeln im Sturm

Die Titelmelodie des Bürgerkriegsdramas um zwei Familien, Fackeln im Sturm, haben wir wohl alle noch in Erinnerung. Boone Hall Plantation in der Nähe von Charleston, West Virginia, diente als Mont Royal, das Zuhause der Mains im Süden der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Haus der Hazards ist die Calhoun Mansion in Charleston. Für die bis heute existierende historische Militärakademie West Point, in der sich George und Orry kennenlernen, wurde am Historic Jefferson College gedreht.

Baywatch

Slow Motion sah niemals besser aus: Baywatch zierte von 1989 bis 2001 die Bildschirme und wurde zum Kult. Aufgenommen wurden die Bilder vor allem an den Stränden rund um Los Angeles: Will Rogers State Beach, Malibu, Santa Monica Beach und Venice Beach.

Buffy

Buffy bekämpfte das Böse in Sunnydale, Kalifornien. Serienschöpfer Joss Whedon konzipierte die Stadt einerseits als eine generisch-kalifornische Stadt, andererseits als Parodie auf eben jene. Die Torrance High School bei 2200 W. Carson Street wird zur Sunnydale High School und die UCLA zur University of California at Sunnydale. Buffys Haus befindet sich bei 1313 Cota Ave, ebenfalls in Torrance, Kalifornien. Angel und Spike wohnten im Ennis Haus, das von Frank Lloyd Wright designt wurde, einem Architekt der Organischen Architektur, bei 2607 Glendower Avenue in Griffith Park.

Für viele Serien-Klassiker werden auch heute noch Führungen und Touren veranstaltet.

Filmstudios, Kulissen und Touren

Ein Großteil von Blockbustern und Serien wird gar nicht an einer Location, sondern im Studio gedreht. Ob in Sets, Kulissen oder vor dem Green Screen: Hier entstehen einzigartige Special Effects und Szenen. In vielen Studios kann man Touren und Führungen zu den aktuell dort entstehenden Serien und vergangenen Kinohits machen.

In den Leavesden Studios in London kann man zum Beispiel die „Warner Bros. Studio Tour London: The Making of Harry Potter“ unternehmen: Herzlich willkommen bei Gringotts! Hier kann man Masken und Kostüme von Kobolden, das Verlies, in dem Bellatrix Lestrange ihre Schätze versteckt, und die Zaubererbank bewundern. Allerdings haben die Sets aller 8 Filme hier ein zu Hause gefunden, welche jedes Jahr etwa 12 Millionen Besucher anziehen. Außerdem sind in den Leavesden Studios Filme wie James Bond: Golden Eye, Sleepy Hollow, Sweeney Todd, Sherlock Holmes, The Dark Knight, Inception, Paddington, Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, Bohemian Rhapsody und Spider-Man: Far From Home entstanden.

Adresse:
Warner Bros. Studios, Leavesden
Warner Drive
Watford, WD25 7LR
Vereinigtes Königreich

Die Mediterranean Film Studios Malta haben sich auf Über- und Unterwassereffekte spezialisiert. Eine Ausstellung ist momentan in Planung. Hier entstanden Teile von Casino Royal, Troja, U-571 und der Wickie-Filme.

Adresse:
Malta Film Studios
St. Rocco Street
Kalkara, KKR 9062
Malta

Die Universal Studios in Hollywood, Los Angeles, beinhalten auch einen Vergnügungspark, in dem man auf dem Despicable Me Minion Mayhem, dem Simpsons Ride fahren oder durch den The Walking Dead: A Walk-Through Attraction laufen kann. Zu Harry Potter gibt es Flight of the Hippogriff, Harry Potter and the Forbidden Journey und zu Jurassic Parc Jurassic World: The Ride, zudem Revenge of the Mummy und Transformers: The Ride 3D. Außerdem gibt es hier das NBC Universal Filmmuseum, in dem 100 Jahre Filmgeschichte ausgestellt sind, unter anderem der DeLorean und der Fluxkompensator aus Zurück in die Zukunft. Hier wurden auch Teile von Der Weiße Hai und Krieg der Welten aufgenommen. Des Weiteren befindet sich hier die Wisteria Lane, die in Desperate Housewives das zu Hause von Susan, Lynette, Bree, Gabrielle & Co. war.

Adresse:
Universal Studios Hollywood
100 Universal City Plaza
Universal City, CA 91608
USA

Eine wilde Sammlung aus Requisiten und Kulissen findet man in den Warner Bros. Studios in Burbank. Hier wurde bis vor Kurzem The Big Bang Theory und Two and a Half Men aufgenommen. Eine Ausstellung beschäftigt sich mit Horror Made Here und Filmen wie The Conjuring, The Exorcist oder Es. In der Kulissenstadt finden sich Schätze wie die Lampen aus Ricks Bar in Casablanca, rote Ledersessel aus Matrix, das Gemälde aus Das Mädchen mit dem Perlenohrring, das Schild zur Friends-Stage, Batman-Fahrzeuge und Requisiten, Comics, Kostüme sowie Requisiten des DC Universums. Außerdem hat hier das legendäre Central Perk aus Friends ein zu Hause gefunden.

Adresse:
Warner Bros. Studios Burbank
3400 Warner Blvd
Burbank, CA 91505
USA

In den Paramount Pictures Studios in Hollywood wurden sehr viele Blockbuster gedreht, darunter Der Pate, Star Trek, Titanic, Spiel mir das Lied vom Tod, Citizen Kane, Footloose, Die Truman Show, Psycho, Der seltsame Fall des Benjamin Button, Days of Thunder, Forrest Gump, World War Z, A Quiet Place, Mission Impossible, The Italian Job, Transformers, Tomb Raider, Cloverfield, Terminator, Anchorman, Indiana Jones, Ring, Paranormal Activity, Zoolander und Grease. Hier steht auch Bumblebee aus den Transformers-Filmen und die Bank aus Forrest Gump. Die Bühnen, auf denen Samson und Delilah, Sunset Boulevard und Frühstück bei Tiffany entstanden sind, sind heute noch in Benutzung.

Adresse:
Paramount Pictures Studios
5515 Melrose Ave
Los Angeles, CA 90038
USA

Die Sony Pictures Studios in Culver City sind heute noch Produktionsort von Jeopardy, Wheel of Fortune und Shark Tank. Hier steht der Camper aus Breaking Bad und ein Ecto 1 aus Ghostbusters. Auch wurden hier einige Serien wie King of Queens, Eine schrecklich nette Familie, Party of Five, Masters of Sex und Ray Donovan aufgenommen. Aber auch in Sachen Filme können die Studios mit Ben Hur, Meuterei auf der Bounty, Anna Karenina, The Wizard of Oz und Singin‘ in the Rain durchaus mithalten.

Adresse:
Sony Pictures Studios
10202 West Washington Blvd.
Culver City, CA 90232
USA

Im schönen Rom können Sie einen Abstecher zu den Cinecittà Studios machen. Hier wurden Teile von Quo Vadis, Für eine Handvoll Dollar, La Dolce Vita, Gangs of New York, für den ein Stück vom Broadway und der Five Points nachgebaut wurde, Rom und Die Borgias gedreht. Außerdem befindet sich auf dem Gelände Federico Fellinis Wohnung, in der sich Kostüme, Fotos, Drehbücher und Zeitungsausschnitte finden. Stars wie Audrey Hepburn, Claudia Cardinale oder Clint Eastwood haben hier schon gedreht.

Adresse:
Cinecittà World
Via di Castel Romano 200
000128 Rom
Italien

In den Barrandov Studios in Prag können Sie einen riesigen Kostümfundus mit über 150.000 Einzelstücken bewundern, darunter die größte Sammlung von mittelalterlichen Möbelstücken. Aufgenommen wurde hier Yentl, Pan Tau, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Die Chroniken von Narnia, Van Helsing, Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen und Casino Royal.

Adresse:
Barrandov Studios Prag
Kříženeckého náměstí 322/5
152 00 Praha 5

Die Pinewood Studios tun sich vor allem mit Filmreihen wie James Bond und dem Marvel Cinematic Universe hervor. James Bond jagt Dr. No, Goldfinger, Leben und Sterben lassen, Der Spion, der mich liebte, Die Welt ist nicht genug, Casino Royal, Ein Quantum Trost, Skyfall und Spectre sind nur einige der James Bond-Produktionen, die hier stattgefunden haben. Für das MCU entstanden hier Captain America: The First Avenger, Guardians of the Galaxy, Avengers Age of Ultron und Doctor Strange. Außerdem wurde hier für Interview mit einem Vampir, Eyes Wide Shut, Love, Actually, Finding Neverland, Charlie und die Schokoladenfabrik, The Da Vinci Code, Mamma Mia, Snow White and the Huntsman, Ex Machina, Rogue One: A Star Wars Story, Solo: A Star Wars Story und Mary Poppins Returns gedreht. Seit Pinewood auch in Atlanta, Georgia, ein Studio eröffnet hat, sind dort die MCU-Filme Ant-Man, Captain America: Civil War, Guardians of the Galaxy: Vol II, Spider-Man: Homecoming, Ant-Man and the Wasp, Avengers: Infinity War und Endgame produziert worden.

Adresse:
Pinewood Studios
Pinewood Road
Iver Heath
Buckinghamshire
SL0 0NH
Vereinigtes Königreich

Adresse:
Pinewood Atlanta Studios
461 Sandy Creek Road
Fayetteville, GA 30214
USA

In Burbank, Kalifornien, wartet ein besonderer Leckerbissen für Kinder und Disney-Fans: Die Walt Disney Studios Tour. Im Animation Building kann man den Ort sehen, an dem Cinderella, Susi und Strolch und Das Dschungelbuch gezeichnet wurden. Außerdem finden sich hier die Soundstages von Mary Poppins und Fluch der Karibik sowie die Außenaufnahmen von Saving Mr. Banks und Muppets Most Wanted. Wer will, kann sich auch in den Walt Disney Archives, in Walt Disneys Büro und im Disney Store verlieren.

Adresse:
Walt Disney Studios Tour
500 S Buena Vista St
Burbank, CA 91521
USA

Film- und Fernsehreisen bei Reise.de buchen

Wenn Sie sich für Filme und Serien begeistern und die Orte sehen wollen, an denen Sie entstanden sind, dann sind Sie bei Reise.de genau richtig! Sie können bei uns Reisen in die ganze Welt buchen und dabei mit unseren Angeboten auch noch am Budget sparen. Reisen Sie in die Film-Metropole Hollywood und sehen Sie die Stars und Sternchen sowie die Drehorte der größten Blockbuster. Machen Sie Urlaub in London, Rom oder Prag und besuchen Sie dort die Filmstudios. Oder unternehmen Sie eine Fernreise an exotische Orte wie die Philippinen, Island, Neuseeland oder Afrika und lernen Sie Städte und Landschaften neu kennen. Das Beste daran ist, dass Sie mit unseren Last Minute Angeboten und Frühbucherschnäppchen dabei auch noch bares Geld sparen. Besondere Online Deals bringen Sie zum absoluten Sparpreis in die Film-Metropolen dieser Welt. Um es mit den Worten Forrest Gumps zu sagen: „Mama sagte immer, Schuhe können dir über einen Menschen ganz schön viel erzählen. Wohin sie gehen, wo sie gewesen sind…“

Aktuelle Reise-News Film- und Fernsehreisen
Gleitschirmflug in Neuseeland Neuseeland – das ideale Ziel für eine Rundreise
Neuseeland – das ideale Ziel für eine Rundreise