Corona: Keine Reisewarnungen mehr für europäische Länder

Montag, 15. Juni 2020

Der Sommerurlaub 2020 ist zumindest offiziell ein Stück weit realistischer geworden. Das Auswärtige Amt hat inzwischen die seit März bestehenden Reisewarnungen für alle europäischen Länder aufgehoben. Für Länder außerhalb Europas wurde die Reisewarnung jedoch bis zum 31. August verlängert.

Frau am Flughafen

Reisewarnungen für Europa aufgehoben: Wohin soll die nächste Reise gehen?

Reisen in Europa trotz Corona wieder möglich

Wer auf der Suche nach einem geeigneten Reiseland für den diesjährigen Sommerurlaub ist, muss sich dieses Jahr etwas mehr Gedanken machen als sonst. Grund ist der unterschiedliche Status der Reisewarnungen und –hinweise der Bundesregierung. Diese hatte vor wenigen Tagen die bestehende Reisewarnung für mehr als 160 Länder weltweit bis zum 31. August 2020 verlängert.

Aufgehoben wurden hingegen zum 15. Juni die Reiserwarnungen für 31 europäische Länder. Dazu zählen die 26 weiteren Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und das kürzlich aus der EU ausgetretene Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland. Zudem besteht auch keine Reisewarnung mehr für die drei Staaten des grenzkontrollfreien Schengen-Raums, die nicht Mitglied der Europäischen Union sind (Island, Liechtenstein und die Schweiz). Für Norwegen und Spanien wird die Reisewarnung zu einem späteren Zeitpunkt aufgehoben, weil in beiden Ländern aktuell noch Einreisesperren für ausländische Touristen gelten.

Für alle europäischen Staaten wird das Auswärtige Amt zukünftig nur noch sogenannte Reisehinweise aussprechen, in denen über landesspezifische Risiken informiert wird. Im Falle des Vereinigten Königreichs werden Urlauber beispielsweise auf die aktuell bestehende 14-tägige Quarantänepflicht für alle Einreisenden hingewiesen.

Touristen, die auf andere Kontinente verreisen wollen, sollten die Informationen des Auswärtigen Amtes im Auge behalten. Eine Aufhebung der Reisewarnung für einzelne Länder ist jederzeit möglich. Das Auswärtige Amt beurteilt laufend die Entwicklung der Infektionszahlen, die Leistungsfähigkeit der Gesundheitssysteme, die Sicherheitsmaßnahmen und Rückreisemöglichkeiten für Touristen sowie weitere relevante Faktoren. Ein Urlaub in Ägypten, Thailand oder der Türkei kann deshalb dieses Jahr durchaus noch möglich sein.

Aktuelle Reise-News
Zakynthos Selfie Urlaub in Griechenland nur mit Anmeldung und QR-Code
Urlaub in Griechenland nur mit Anmeldung und QR-Code
Fruehbucher Reisen in die Tuerkei Türkei wirbt mir Corona-Versicherung um Urlauber
Türkei wirbt mir Corona-Versicherung um Urlauber
Mallorca Wird die Mallorca-Saison 2020 auf Winter verlängert?
Wird die Mallorca-Saison 2020 auf Winter verlängert?