Diese 5 Sehenswürdigkeiten haben bereits wieder geöffnet

Montag, 6. Juli 2020

Wer im Urlaub nicht nur am Strand liegen möchte, kann auch nach dem Corona-Shutdown allmählich wieder verschiedenste Sehenswürdigkeiten besuchen, sei es in Italien, Spanien oder hierzulande.

Neuschwanstein

Da die Besucherzahl im Schloss Neuschwanstein stark begrenzt ist, muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden.

Beliebte Touristenattraktionen mit Corona-Auflagen

Sehenswürdigkeiten gehörten mit zu den ersten Dingen, die aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen wurden. Mit den schrittweisen Lockerungen öffneten aber auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten wieder ihre Pforten. Wer jetzt in den Sommerurlaub unterwegs ist, muss also auf viele Attraktionen nicht verzichten.

Schloss Neuschwanstein

Wie viele andere Sehenswürdigkeiten auch, hat auch die deutsche Vorzeigesehenswürdigkeit Schloss Neuschwanstein wieder geöffnet. Allerdings musste man hier die Kapazitäten drastisch reduzieren. Nur etwa 10 Prozent der üblichen Besucherzahlen werden eingelassen. Außerdem: Tickets gibt es wie vielerorts aktuell nur vorab online zu kaufen.

Das Kolosseum

Auch die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Rom hat wieder geöffnet – und das schon seit geraumer Zeit. Seit dem 1. Juni empfängt das Kolosseum wieder Besucher, allerdings wurden die Öffnungszeiten geändert. Da die Grenzen inzwischen wieder offen sind und die Reisewarnung für Italien aufgehoben wurde, steht einem Besuch also nichts im Weg.

Mont-Saint-Michel

Wen es nach Frankreich verschlägt, dem steht Mont-Saint-Michel offen. Mit der Aufhebung der europäischen Reisewarnung öffnete auch diese Sehenswürdigkeit wieder ihre Pforten, allerdings ebenfalls mit angepassten Öffnungszeiten.

La Sagrada Família

Auch die berühmte Kathedrale in Barcelona hat wieder geöffnet. La Sagrada Família hat seit dem 4. Juli wieder geöffnet, jedoch erst für das Gesundheitspersonal, Mitarbeiter von sozialen Einrichtungen und Einzelhändler. Erst später soll das Gaudí-Bauwerk auch für alle anderen geöffnet werden. Einen Termin gibt es noch nicht.

Akropolis

Wer trotz der umständlichen Auflagen nach Griechenland reist, kann wenigstens die Akropolis besuchen. Seit Mai hat das antike Bauwerk wieder geöffnet. Besucher müssen aber auf den Mindestabstand achten.

Auch weitere Sehenswürdigkeiten in anderen beliebten Metropolen haben wieder geöffnet und können mit entsprechenden Vorkehrungen und meist nach vorherigem Online-Ticketkauf besucht werden. Darunter fallen z. B. der Louvre in Paris, die Pyramiden von Gizeh und die Felsenstadt Petra. Ein Blick auf die Websites der Attraktionen lohnt sich inzwischen also allemal.

Aktuelle Reise-News
Mundschutz Emoji Aktuelle Corona-Reiselage in Europa
Aktuelle Corona-Reiselage in Europa
Silvester 12 Uhr Silvester in anderen Ländern: So feiert man in Spanien
Silvester in anderen Ländern: So feiert man in Spanien
Touristen in Amsterdam In diesen Städten ist die Touristendichte am höchsten
In diesen Städten ist die Touristendichte am höchsten