Gesten im Ausland und was sie bedeuten

Mittwoch, 4. März 2020

Wer der fremden Sprache in einem anderen Land nicht Herr ist, wechselt häufig zur Zeichensprache über. Oft wird gesagt, dass man sich auf Reisen auch gut mit Händen und Füßen verständigen kann. Doch Obacht! Die für uns eindeutigen Gesten bedeuten im Ausland nicht immer dasselbe. Wir verraten Ihnen, bei welchen Gesten Sie ganz besonders aufpassen sollten.

Daumen hoch

Der ausgeklappte Daumen nach oben ist in manchen Ländern eine unangebrachte Geste.

So manch vertraute Geste kann im Urlaub Ärger bringen

Kopfschütteln: In Deutschland heißt dies ein klares „Nein“. Wenn Sie dies aber zum Beispiel Urlaub in Indien machen, bedeutet das Kopfschlenkern genau das Gegenteil.

Kopf nach hinten neigen: In Deutschland nicken wir mit dem Kopf, wenn wir eine Sache bejahen. In Äthiopien wird ein „Ja“ damit signalisiert, indem der Gesprächspartner seinen Kopf leicht nach hinten neigt. In Süditalien, Griechenland und den arabischen Ländern bedeutet diese Geste hingegen ein klares „Nein“.

Peace-Zeichen: Wer denkt, dass – die auch als Victory-Zeichen bekannte Geste – nur etwas Gutes bedeuten kann, hat sich geirrt. Während das V-Zeichen in einem Großteil der westlichen Länder als ein Symbol für den Sieg oder den Frieden steht, hat es in einigen anderen Ländern nichts Gutes zu bedeuten. Planen Sie eine Reise nach Neuseeland, Australien, Irland oder Großbritannien, sollten Sie diese Geste lieber nicht einsetzen. Denn in diesen Ländern wird dieses Symbol, sofern das Zeichen mit dem Handrücken nach vorne gezeigt wird, als Beleidigung verstanden.

Daumen hoch: Egal ob Sie durch Australien reisen oder Urlaub in Asien oder Afrika machen – hier sollten Sie auf jeden Fall von dieser Geste absehen. Aber auch in Russland, Griechenland, auf Sardinien und in der Türkei bedeutet der Daumen nach oben nichts Positives. In diesen Ländern wird der hoch gezeigte Daumen nämlich als Beschimpfung oder sexuelle Belästigung verstanden.

Aktuelle Reise-News
Frau mit Buch am Strand Deutscher Reiseverband: Reise nicht stornieren, besser verschieben
Deutscher Reiseverband: Reise nicht stornieren, besser verschieben
Globetrotter Online Reiseführer: Einmal um die ganze Welt trotz Corona!
Online Reiseführer: Einmal um die ganze Welt trotz Corona!
Mexikanisches Essen Reisen trotz Corona? Komm mit auf kulinarische Weltreise!
Reisen trotz Corona? Komm mit auf kulinarische Weltreise!