Kapverden: TUI baut einen neuen Magic Life Club

Mittwoch, 6. März 2019

Mit dem neuen TUI Magic Life Club auf der Insel Boa Vista, direkt an der Praia de Chavres, erweitert die TUI Group das Portfolio ihrer Hotelmarken auf den Kapverden zur Wintersaison 2021/2022.

Strand Kapverden

Die Kapverdischen Inseln garantieren ganzjähriges Sonnenvergnügen und sind deshalb bei Urlaubern sehr beliebt.

Aufgrund der vielfältigen Angebote und der Budgetsicherheit erfreuen sich Cluburlaube als Pauschalreisen bei den deutschen Touristen immer größerer Beliebtheit. Auch der weltweit führende Touristikkonzern TUI konnte für seine eigenen Marken Robinson Club, TUI Magic Life und SuneoClub im Touristikjahr 2017/2018 eine steigende Nachfrage verzeichnen und baut daraufhin sein Angebot in diesem Segment weiter aus.

Drei Club-Marken für drei unterschiedliche Zielgruppen

Die Robinson Clubs bieten maßgeschneiderte Premium-Urlaube für verschiedene Zielgruppen im hochpreisigen Bereich, während die TUI Magic Life Clubs als All-Inclusive-Allrounder daher kommen. Die jüngeren und budgetorientierten Gäste fühlen sich in den Suneo Clubs wohl.

TUI Magic Life Boa Vista auf den Kapverden

Die Kapverden gelten als ganzjähriges Sonnenziel und steigen auf der Beliebtheitsskala der Deutschen kräftig an. Daher erweitert TUI sein Club-Angebot nun auch auf der westafrikanischen Inselgruppe mit einem ersten TUI Magic Life Club.

Das künftige TUI Magic Life Boa Vista wird mit seinen 575 Zimmern auf einem 108.000 Quadratmeter großen Areal entstehen und soll seinen Gästen neben einem Hauptrestaurant, drei À-la-carte-Restaurants, vier Bars, fünf Pools und einem etwa 1.600 Quadratmeter großen modernen Wellnessbereich vielfältige Möglichkeiten für einen entspannten Urlaub bieten. Geplant sind außerdem ein Wasserpark für Kinder, Tennisplätze, ein Fußballplatz, vier Volleyball-Felder und ein Bogenschießplatz. Damit wächst das TUI-Portfolio auf den Kapverden auf sieben eigene Hotels.

Anreise zu den Kapverden

Die reine Flugzeit von Deutschland auf die Kapverden beträgt nur knapp 6 Stunden. Von den Flughäfen Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Köln-Bonn, München und Stuttgart starten zahlreiche Direktflüge auf die Inselgruppe. Mit TUIfly gibt es sogar Direktflüge von Deutschland aus nach Sal und Boa Vista.