Reisen in Zeiten des Coronavirus: Worauf Sie jetzt achten sollten

Freitag, 20. März 2020

Die Osterferien stehen bevor und Sie fragen sich, ob Sie Ihre gebuchte Reise überhaupt antreten sollen? Sie sind in Sorge, sich bei Ihrem Urlaub einem noch höheren Risiko auszusetzen, sich mit dem Coronavirus zu infizieren? Wir sagen Ihnen, worauf Sie jetzt ganz besonders achten sollten.

Corona

Das Coronavirus hat sich längst weltweit ausgebreitet.

Kein Grund zur Panik

Die aktuellen Medienberichte über die Ausbreitung des Coronavirus machen allen Grund zur Sorge. Allerdings klingen viele Neuigkeiten oftmals schlimmer als sie sind. Primär wird vor Reisen ins Ausland gewarnt, um die bestmögliche Sicherheit für die Menschen zu gewährleisten. Dennoch ist man überall auf der Welt jeglichen Risiken ausgesetzt. Dies bedeutet aber nicht, dass man deswegen zu Hause bleiben muss.

„Coronavirus verlaufe ähnlich wie die Grippe“

Laut Aussage des Infektiologen Peter Kremsner sei die Atemwegserkrankung Covid-19 kein Grund, eine Panikstimmung zu verbreiten. „Es ist etwas, was von der Erkrankung her ähnlich wie die Grippe ist und vor der haben wir eigentlich auch keine Angst.“, so Kremsner.

Letztendlich hängt die Höhe des Risikos für eine Ansteckung stark vom Reiseziel ab. Das Robert-Koch-Institut (RKI) bietet hier eine aktuelle Übersicht über die nationalen und internationalen Risikogebiete.

Darüber hinaus können Sie mit ihrem Reiseveranstalter direkt Kontakt aufnehmen und sich beraten lassen. Zudem informiert das Auswärtige Amt des jeweiligen Landes über die aktuellen Reisewarnungen. Auf der Seite des Auswärtigen Amtes finden Sie außerdem die aktuellen Fallzahlen für Ihr Reiseziel.

Nicht zuletzt sollten Sie sich vor Ihrer Reise ebenso von Ihrem Arzt beraten lassen. Dieser kann Ihnen zwar keinen Garant dafür geben, dass während Ihres Urlaubs nichts passiert. Jedoch kann er Ihnen mit hilfreichen Tipps ein beruhigendes Gefühl vermitteln.

Aktuelle Reise-News
Mount Fuji Urlaubsverbot? In Corona-Zeiten die Welt virtuell bereisen!
Urlaubsverbot? In Corona-Zeiten die Welt virtuell bereisen!
Frau mit Buch am Strand Deutscher Reiseverband: Reise nicht stornieren, besser verschieben
Deutscher Reiseverband: Reise nicht stornieren, besser verschieben
Globetrotter Online Reiseführer: Einmal um die ganze Welt trotz Corona!
Online Reiseführer: Einmal um die ganze Welt trotz Corona!