Reisen, um die Liebe zu beflügeln – wann ein Urlaub eine Beziehung retten kann

Montag, 10. Februar 2020

Die Idee klingt so einfach wie genial: Wenn es in einer Partnerschaft kriselt, soll ein Urlaub das Knistern zwischen zwei Menschen wiederaufleben lassen. Man reist an einen schönen Ort, bucht ein romantisches Hotel und nutzt die Auszeit vom Alltag, um sich in Ruhe auszusprechen, intensive Momente zu erleben und sich endlich wieder näherzukommen. Urlaub und Liebe – das ist jedoch nicht immer eine gute Verbindung. Wann macht ein Urlaub alles nur schlimmer und wann hat er das Potenzial, eine Beziehung zu retten?

Paar Sonnenuntergang

Unter den richtigen Voraussetzungen kann ein gemeinsamer Urlaub die Beziehung retten. (Symbolbild)

Wenn die Dienstreise in Wirklichkeit ein Liebesurlaub ist

Fremdgehen und Eifersucht zählen zu den am weitesten verbreiteten Beziehungskillern überhaupt. Noch immer gibt es viele Männer und Frauen, die der Versuchung außerhalb ihrer Beziehung erliegen und sich zu einer Affäre hinreißen lassen. So mancher Mann denkt, es sei eine gute Idee, seiner Frau zu verkünden, eine Dienstreise zu unternehmen und stattdessen mit der Geliebten zu verreisen. Wer den Verdacht hat, dass eine geplante Geschäftsreise in Wirklichkeit ein Romantiktrip mit der Affäre sein könnte, hat die Möglichkeit, einen Privatdetektiv für die Flughafenüberwachung zu beauftragen. Wer bei der Suche nach einer geeigneten Detektei München anvisiert, weil sich hier einer der größten deutschen Flughäfen befindet, erhält bei der Detektei Lentz kompetente Hilfe. Sollte sich der Verdacht bewahrheiten, ist an einen gemeinsamen Urlaub zur Beziehungsrettung erst einmal nicht zu denken.

Welche Fallen lauern im Urlaub?

Im Urlaub zeigt sich ein Mensch besonders authentisch – mit all seinen Eigenheiten und Angewohnheiten. Gerade in relativ frischen Beziehungen, aus denen die Luft plötzlich raus ist, lauern im Urlaub Fallen. Was, wenn sich der zu Hause immer hilfsbereite Charmeur als unsensibler Zeitgenosse entpuppt, der seine Freundin das Gepäck allein tragen lässt? Im Urlaub ist es schwer, einander aus dem Weg zu gehen. Die Gefahr, immer wieder zu den Streitthemen zurückzukommen, ist sehr groß. Wenn Eifersucht zur Beziehungskrise führte, lauern im Urlaub ebenfalls Gefahren: Ob Animateur, Rettungsschwimmer am Strand oder die süßen Britinnen am Hotelpool – überall herrscht Flirtstimmung, die das Misstrauen noch anheizen kann.

Tipp: Die schönsten Reiseideen zum Valentinstag.

Warum der gemeinsame Urlaub trotzdem eine gute Idee sein kann

Trotz aller Bedenken haben Reisen das Potenzial, kriselnde Beziehungen zu retten. Wer beispielweise der Empfehlung folgt, im Winter nach Mallorca zu reisen, findet hier beste Voraussetzungen für lange Spaziergänge, romantische Restaurantbesuche und schöne Erlebnisse, die zu gemeinsamen Erinnerungen werden. Begeben sich beide Partner aus ihrer Komfortzone und lassen sich aufeinander ein, eignet sich ein Urlaub sehr gut, um neue Rituale zu vereinbaren, die das positive Urlaubsfeeling in den Alltag transportieren können. Diese 30 Rituale sind genau das Richtige für Paare, die ihrer Beziehung noch eine Chance geben wollen.

Wer gemeinsam in Urlaub fährt, lässt den Alltagsstress zwar zu Hause, ist aber 24 Stunden am Tag zusammen. Der schönste Urlaub kann eine Beziehung nur retten, wenn es beide Partner wirklich wollen. In diesem Fall stehen die Chancen gut, dass der Ortswechsel die Liebe neu beflügelt. War der Urlaub ein Erfolg, entscheiden die ersten Wochen nach der Rückkehr über die Zukunft der Partnerschaft: Ist es möglich, die im Urlaub geschöpfte Kraft im Alltag zu erhalten, steht einem Fortbestand der Liebe nichts mehr im Wege.

Aktuelle Reise-News
Wandern So gestalten die Deutschen ihre Freizeit im Urlaub am liebsten
So gestalten die Deutschen ihre Freizeit im Urlaub am liebsten
White Sands Nationalpark White Sands: Die USA haben einen neuen Nationalpark
White Sands: Die USA haben einen neuen Nationalpark
Mundschutz Corona-Virus in Italien – Wie Urlauber jetzt reagieren sollten
Corona-Virus in Italien – Wie Urlauber jetzt reagieren sollten