Smarter Tourismus – diese 10 Städte befinden sich im Wettbewerb

Montag, 12. August 2019

Im Rahmen einer Initiative sucht die Europäische Union die Stadt mit dem smartesten Tourismuskonzept. 10 Städte befinden sich in der Endrunde.

Helsinki Städtereisen

Helsinki ist Europäische Hauptstadt für Smarten Tourismus 2019.

Die Kandidaten für Europas Hauptstadt für Smarten Tourismus 2020

Die Europäische Union befindet sich auf der Suche nach der Europäischen Hauptstadt des Smarten Tourismus. Im Rahmen der Ausschreibung wird Wert auf einige vorab definierte Punkte gelegt, die nach Meinung der EU smarten Tourismus ausmachen. Ziel ist es, smarten Tourismus zu fördern, der für Innovation, Nachhaltigkeit und inklusive Entwicklung steht.

In die Endrunde, in der 10 Städte gegeneinander antreten, haben es mit Bremerhaven und Karslruhe gleich zwei deutsche Städte geschafft. Doch die Konkurrenz ist hart: Bratislava (Slowakei), Breda (Niederlande) Göteborg (Schweden), Ljubljana (Slowenien), Málaga (Spanien), Nizza (Frankreich), Ravenna (Italien) und Turin (Italien) sind ebenfalls noch im Rennen.

Insgesamt wurden 35 Städte aus 17 EU-Mitgliedsstaaten für 2020 angemeldet.

Schon die zweite Runde

2020 wird bereits zum zweiten Mal die Stadt mit dem cleversten Tourismuskonzept gekürt. 2019 erhielten gleich zwei Städte den Titel. Sowohl Helsinki als auch Lyon konnten die Verantwortlichen mit ihrem Tourismuskonzept von sich überzeugen.

Darüber hinaus werden vier Auszeichnungen in den Kategorien Zugänglichkeit, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und kulturelles Erbe sowie Kreativität verliehen, um auch Bestrebungen in diesen Bereichen zu honorieren. Die Gewinner werden im Rahmen einer Preisverleihung vom 9. bis 10. Oktober 2019 in Helsinki bekanntgegeben.