Sommerurlaub trotz Corona: Lockerungen in Spanien, Italien & Co.

Montag, 25. Mai 2020

Geht man nach den aktuellen Neuigkeiten, gibt es für Reisende und einen Sommerurlaub im In- und Ausland gute Hoffnungen. So hat das beliebte Urlaubsland Spanien kürzlich seine Grenzöffnung festgelegt. Aber auch anderen Länder wie Griechenland, Italien und Bulgarien ziehen nach und wollen demnächst wieder ausländische Touristen empfangen. Genaue Details über die Pläne der einzelnen Länder verrät Ihnen dieser Artikel.

happy couple airport

Die Hoffnungen auf einen Sommerurlaub im Ausland steigen von Tag zu Tag – wenn auch mit coronabedingten Einschränkungen. (Symbolbild)

Italien, Spanien und Kroatien lockern ihre Corona-Regeln

Der 25. Mai 2020 ist ein kleiner Sonnentag für die Reisewelt. Gleich mehrere Länder haben an diesem Tag ihre Corona-Beschränkungen gelockert. Auch Spanien und Italien, die Länder mit den meisten Infektionszahlen in Europa, wollen ihre Grenzen für internationale Urlauber bald wieder öffnen. Grundsätzlich gilt: Die deutsche Regierung plant, die weltweite Reisewarnung noch vor den Sommerferien 2020 für alle EU-Mitgliedsstaaten aufzuheben.

In Italien sinkt die Zahl der Corona-Todesopfer stetig. Laut aktuellem Stand ist das Land ab dem 3. Juni für Urlauber aus dem Schengenraum wieder zugänglich. In Südtirol sollen die ersten Ferienwohnungen und Hotels bereits ab dem 25.05.2020 wieder öffnen. Ebenso gut sieht es mit einem Urlaub in Griechenland, Kroatien und Bulgarien aus. Nach Aussage von Fritz Joussen, TUI-Vorstandsschef, seien diese Länder auf den Tourismus bereits gut vorbereitet. Die Hotelsaison soll hier ab 1. Juli starten.

Reisen nach Spanien und somit auch nach Mallorca sind für ausländische Touristen voraussichtlich ab Anfang Juli möglich. Diese positive Nachricht verkündete unlängst Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez. Laut Sánchez können internationale Urlauber ab sofort ihren Urlaub in Spanien planen. Nach Aussage des Ministerpräsidenten brauche der Tourismus Sicherheit. Aus diesem Grund garantiere er, dass Urlauber in Spanien keinen Risiken ausgesetzt seien und diese wiederum kein Risiko in das Land bringen. Ein konkreter Plan, wie dieses Vorhaben gewährleistet wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Ganz gleich, ob ein Urlaub in Italien, Spanien oder Griechenland: Fest steht, dass in vielen Ländern in diesem Jahr kein gewöhnlicher Urlaub stattfinden kann. So werden Urlauber strengeren Regeln ausgesetzt sein, die vor allem für die Strände gelten.

Aktuelle Reise-News
Frau mit Buch am Strand Deutscher Reiseverband: Reise nicht stornieren, besser verschieben
Deutscher Reiseverband: Reise nicht stornieren, besser verschieben
Norwegian Jade Abu Dhabi und Dubai machen Häfen für Kreuzfahrtschiffe dicht
Abu Dhabi und Dubai machen Häfen für Kreuzfahrtschiffe dicht
Die angesagtesten Urlaubsziele der Deutschen 2020
Die angesagtesten Urlaubsziele der Deutschen 2020