Spanien feiert am 20.09. den Welttag der Paella

Montag, 16. September 2019

Spanien ist seit Jahrzehnten eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Neben der südeuropäischen Wärme, den traumhaften Stränen und der mediterranen Lebensart trägt dazu möglicherweise auch die Paella, das spanische Nationalgericht, bei. Am 20.09. wird zum zweiten Mal der Welttag ebendieses Gerichts gefeiert. Ganz besonders im Zeichen der Paella wird Valencia stehen.

Paella

Am 20.09. wird der Welttag der Paella gefeiert.

World Paella Day am 20. September

Am Welttag der Paella, der von spanischen Tourismusverbänden in vielen Ländern beworben wird, präsentiert das äußerst beliebte Reiseziel sich noch einmal von einer anderen Seite: Spanien beweist, nicht nur landschaftlich und klimatisch, sondern auch gastronomisch von großem Interesse für Gäste aus aller Welt zu sein. In der Hafenstadt Valencia, der Heimat der Paella, werden nicht nur Restaurants, sondern auch Schul- und Krankenhauskantinen an diesem besonderen Tag diverse Paella-Kreationen anbieten. Wer sich am 20. September in Valencia aufhält, erhält also die Möglichkeit, kulinarisch noch tiefer in die spanische Kultur einzutauchen.

Doch auch außerhalb Spaniens wird das möglich sein. In verschiedenen Städten, unter anderem in London, Rotterdam, Mailand und Zürich, finden anlässlich des Paellatags am kommenden Freitag entsprechende Veranstaltungen statt.

Der Begriff „Paella“ stammt übrigens aus dem Katalanischen für „Pfanne“. Typisch valencianische Paellas bestehen aus safrangelbem Reis, Gemüse und Hühnchen oder Kaninchen.