Spanien öffnet Grenze für deutsche Urlauber

Dienstag, 16. Juni 2020

Der Spanien Urlaub kann kommen! Die ursprünglich für den 1. Juli vorgesehene Grenzöffnung wurde auf den 21. Juni vorgezogen. Als Grund führte Ministerpräsident Sanchez die anhaltend niedrigen Infektionszahlen in Spanien und Europa an. Tausende deutsche Reisende dürfen sich somit auf einen früheren Urlaubsbeginn in Spanien freuen.

Valencia Spanien

Reisende aus dem Schengen-Raum können ab dem 21. Juni wieder nach Spanien reisen. (Bild: Plaza de la Virgen, Valencia)

Urlaub in Spanien ab Sonntag wieder möglich!

Nun geht es doch schneller als geplant. Ursprünglich wollte Spanien mit seiner geplanten Grenzöffnung zum 1. Juli eines der letzten europäischen Länder sein, das seine Grenzen für ausländische Reisende öffnet. Doch der geplante Grenzöffnungstermin wurde von Spaniens Ministerpräsident Pedro Sanchez kurzfristig vorverlegt. Das gestern gestartete Pilotprojekt auf den Balearen, bei dem rund 10.000 deutsche Touristen die Corona-Regeln für Urlauber testen sollen, verkürzt sich damit von zwei auf eine Woche.

Nun soll bereits ab dem 21. Juni die Einreise für Personen aus den Mitgliedstaaten des Schengen-Raums möglich sein. Einzige Ausnahme ist Portugal, das seine Grenzen zu Spanien erst am 1. Juli öffnen wird. Die bislang für Ausländer geltende 14-tägige Quarantänepflicht nach der Einreise entfällt ebenfalls ab dem 21. Juni. Als Grund für das Vorziehen der Grenzöffnung gab Ministerpräsident Sanchez die weiterhin niedrigen Corona-Fallzahlen in Spanien und Europa an.

Tipp: Sommerurlaub 2020 lastminute auf Mallorca genießen!

Am 21. Juni endet auch der wegen der Coronavirus-Pandemie verhängte Ausnahmezustand in Spanien. Das südeuropäische Land war zeitweise eines der von der Pandemie am stärksten betroffenen Länder weltweit. Spanien reagierte auf die starke Ausbreitung des Virus mit einer drastischen Ausgangssperre für die gesamte Bevölkerung.

Einreisen nach Spanien von Ländern außerhalb des Schengen-Raums sollen ab dem 1. Juli wieder erlaubt werden. Es sollen jedoch drei Bedingungen in Bezug auf das Herkunftsland gelten: Erstens muss die epidemiologische Lage der in Spanien vergleichbar sein. Zweitens müssen gesundheitliche Mindeststandards eingehalten werden. Und drittens muss Gegenseitigkeit gegeben sein. Das heißt, dass auch Spanier in das jeweilige Herkunftsland reisen dürfen.