Travel Risk Map: Das sind die sichersten Reiseziele 2020

Dienstag, 19. November 2019

Wer vor dem Urlaub wissen will, wie sicher das gewählte Reiseziel ist, sollte die sogenannte „Travel Risk Map“ konsultieren. Die interaktive Weltkarte zeigt im Detail, in welchen Ländern der Erde man sicher unterwegs ist und wo man lieber Vorsicht walten sollte.

Frau mit Globus

Die Travel Risk Map zeigt, in welchen Gegenden Reisen gefährlich sein könnten.

Die gefährlisten und sichersten Reiseländer weltweit

Herausgeber der Travel Risk Map sind die beiden auf Reisesicherheit spezialisierten Organisationen International SOS und das Travel Risk Management Council. Sie beurteilen alle Staaten der Welt nach drei Kategorien: Reisesicherheit, Sicherheit der medizinischen Versorgung und Sicherheit im Straßenverkehr. Die Daten für die Travel Risk Map basieren auf einer Analyse des Jahres 2019 sowie einer Prognose für das Jahr 2020. In erster Linie richtet sich die Weltsicherheitskarte an Geschäftsreisende. Sie ist jedoch auch für Privatreisende von Interesse.

Bei der Einschätzung des allgemeinen Reisesicherheitsrisikos wurden Faktoren zur politischen Gewalt (wie beispielsweise Krieg, Terrorismus und Aufstände) sowie soziale Unruhen als auch Gewalt- und Kleinkriminalität berücksichtigt. Besonders unsicher sind im Allgemeinen Staaten in Zentralafrika und in Mittelamerika. Auf jeden Fall sollte man von Reisen nach Afghanistan, Libyen, Mali, Somalia, den Südsudan und Syrien absehen. Auch Teile des Irak, der Demokratischen Republik Kongo, Nigerias, Pakistans und der Ukraine weisen ein sehr hohes Sicherheitsrisiko auf.

Gut zu wissen: Visumfrei reisen mit dem deutschen Reisepass

Wer auf Nummer sich gehen möchte, kann den Urlaub guten Gewissens in allen Ländern Europas, Kanada, den USA, Australien, Neuseeland, China, Japan und einigen weiteren Ländern in Afrika, Asien und Südamerika verbringen. Absolut ungefährlich ist bspw. Urlaub in Norwegen oder eine Reise nach Island. Auch die meisten Instelstaaten im Südpazifik sind hinsichtlich einer Reise unbedenklich.

In diesen Ländern ist das Sicherheitsrisiko extrem hoch

Zu den extrem risikoreichen Ländern zählen vor allem Krisenherde wie zum Beispiel der Gazastreifen, Syrien, Afghanistan, der Irak, der Jemen, Libyen, Somalia, Teil der Demokratischen Republik Kongo und Teile der Ukraine.

Nicht ganz so extrem, aber ein noch immer hohes Sicherheitsrisiko besteht u.a. in Teilen Mittelamerikas (besonders El Salvador und Honduras sowie Teile von Mexiko, Guatemala, Nicaragua und Panama), Südamerikas (vor allem Venezuela und einige Regionen Kolumbiens), Afrikas (insbesondere die Anrainerstaaten der Sahara) und Asiens (darunter Pakistan, Teile Indiens, Myanmars und Thailands sowie einige Gegenden der Türkei).

Aktuelle Reise-News
Frau mit Buch am Strand Deutscher Reiseverband: Reise nicht stornieren, besser verschieben
Deutscher Reiseverband: Reise nicht stornieren, besser verschieben
Hotelzimmer Das Leid der Reiseindustrie ist die Freude der Reisenden
Das Leid der Reiseindustrie ist die Freude der Reisenden
Cap Formentor im Winter Warum sich Mallorca auch im Winter als Reiseziel lohnt
Warum sich Mallorca auch im Winter als Reiseziel lohnt