Urlaub 2020: Deutschland und Nachbarn besonders beliebt

Dienstag, 31. Dezember 2019

Traumurlaub definiert jeder anders. Für die einen liegt das Glück in der weit entfernten Sonne, für die anderen ganz nah, praktisch vor der Haustür. So sieht die Reiseplanung der Deutschen im Jahr 2020 aus.

Städtereisende in München

Besonders Städtereisen sind in Deutschland beliebt.

Wo die Deutschen Urlaub machen

Manch einer hat die Urlaubsplanung 2020 schon abgeschlossen. Andere sind gerade dabei. Und wieder andere entscheiden sich kurzfristig dazu, ob, wann und wo sie Urlaub machen möchten. Im Auftrag der Wyndham Rewards hat sich das Forschungsinstitut INNOFACT mit den Destinationen der Deutschen im Jahr 2020 auseinandergesetzt. Befragt wurden hierzu 1.000 Bürger, von denen 72 Prozent angaben, ihre Reisen für das kommende Jahr bereits geplant zu haben. Nur 15 Prozent gaben im Gegenzug an, dass sie noch keine Urlaubspläne hätten und lieber spontan entscheiden möchten.

Interessant ist ebenso, wo die Deutschen Urlaub machen. Denn bei weitem verschlägt es nicht alle in die Ferne. Gerade mal 14 Prozent begeben sich auf eine Fernreise. Dem entgegen stehen 28 Prozent der Befragten, die im kommenden Jahr Urlaub in Europa machen. Das hat auch seine Gründe: Familien mit Kindern (36 Prozent) scheuen die langen Wege und bleiben lieber auf dem europäischen Kontinent. Die deutschen Nachbarländer zählen dabei zu den bevorzugten Reiseziel, wie z. B. Familienurlaub in den Niederlanden.

Urlaub in Deutschland im Trend

23 Prozent der Befragten verschlägt es nicht mal bis über die Grenze. Sie bleiben 2020 beim Urlaub in Deutschland. Darunter befinden sich vor allem ältere Reisende mit 50 bis 69 Jahren. Sie gaben an, den Komfort zu genießen, den Urlaub im eigenen Land mit sich bringt.

Die jüngeren Reisenden verschlägt es dagegen eher in die Ferne. 27 Prozent der 18- bis 29-Jährigen treten bspw. eine Fernreise nach Indonesien an. 24 Prozent gaben sogar an, dass es mindestens eine Fernreise 2020 werden soll.