Urlaub in der Kindheit: Wie er unser Leben beeinflusst

Mittwoch, 7. November 2018

Eine aktuelle forsa-Umfrage hat es gezeigt: Ein Familienurlaub in der Kindheit kann das zukünftige Leben nachhaltig beeinflussen.

Familienurlaub am Strand

Ein Familienurlaub stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl und bleibt in Erinnerung.

Warum uns ein Familienurlaub in der Kindheit prägt

Laut einer aktuellen forsa-Umfrage für Holiday Inn, kehren viele Deutsche immer wieder an die Urlaubsorte ihrer Kindheit zurück. Warum ist das so? Weil es schöne Kindheitserinnerungen weckt. Mehr als jeder zweite Deutsche (59 Prozent) hat es als Kind im Urlaub genossen, Zeit mit der Familie zu verbringen. Denn Urlaube, die man als Kind verbringen durfte, bleiben im Gedächtnis. Rund ein Drittel der Befragten (32 Prozent) gaben an, sich sehr gut an die Reisen in der Kindheit erinnern zu können. Über 60 Prozent suchen ehemalige Urlaubsorte im Erwachsenenalter wieder auf.

Bleiben bestimmte Reiseziele besser in Erinnerung?

Dabei ist es völlig egal, ob es sich um einen Familienurlaub an der Ostsee oder um Reisen in ferne Länder handelt. Also nicht das Ziel sorgt dafür, dass die Reise im kindlichen Gedächtnis haften bleibt, sondern der Wohlfühl- und Spaßfaktor. Kinder erinnern sich später weniger an einen tollen Sonnenuntergang als vielmehr an positive Stimmungen und Gefühle. Eine entspannte Urlaubsatmosphäre lässt Kinder den Urlaub genießen und bleibt so als positive Erinnerung im emotionalen Gedächtnis haften. 37 Prozent der Befragten gaben an, dass sie es als Kind besonders schön fanden, im Urlaub länger wach bleiben zu dürfen und 25 Prozent, Dinge zu essen und zu trinken, die normalerweise nicht erlaubt waren.

Gemeinsame Entdeckungstouren fördern den Zusammenhalt

Darüber hinaus stärkt das Reisen den Zusammenhalt in der Familie. Kinder lieben es, im Urlaub neue Eindrücke zu sammeln und auf Entdeckungstour zu gehen. Auf diese Weise wird das kindliche Gehirn gefördert und gefordert – dass Reisen bildet, ist ja hinlänglich bekannt. Wenn Eltern ihre Kinder dabei begleiten, bleibt eine Reise für alle in bester Erinnerung. Laut der Studie hat das “Eindrückesammeln“ 73 Prozent der Deutschen als Kind im Urlaub besonders gefallen.