Warum sich Mallorca auch im Winter als Reiseziel lohnt

Mittwoch, 15. Januar 2020


Eine Reise nach Mallorca im Winter? Was soll ich denn da? Das fragen sich viele Urlauber. Die meisten von ihnen schrecken vor zu kühlen Temperaturen zurück und denken, dass sich die spanische Insel nur für einen Badeurlaub lohnt. Falsch gedacht. Warum die Balearen-Insel auch in der kälteren Jahreszeit ein absolut lohnenswertes Reiseziel ist, erfahren Sie hier.

Cap Formentor im Winter

Das Cap Formentor im Winter.

Frühlingshafte Temperaturen locken ins Freie

Auch auf Mallorca kann man in den Wintermonaten noch Temperaturen zwischen etwa 10 und 20 Grad erwarten. Ideale Temperaturen also, um zum Beispiel ausgiebig wandern zu gehen. Aber auch sonst bieten sich Ihnen auf dem Eiland im Mittelmeer zahlreiche Vorteile, wenn Sie Mallorca im Winter bereisen. Menschenleere Strände, entspannte Shoppingtouren und ideale Bedingungen für Aktivurlauber: Das sind nur einige Vorteile für einen Winterurlaub auf Mallorca. Wer die Insel mal von einer ganz anderen Seite kennenlernen möchte, sollte sich die folgenden Tipps unbedingt durchlesen.

Mallorca fernab von Massentourismus erleben

Laute Bars umgeben von Ballermann-Touristen sind im Winter auf Mallorca nicht vorzufinden. Wer also einen entspannten Wellnessurlaub auf Mallorca verbringen und nebenbei die Insel erkunden will, ist in der Winterzeit hier bestens aufgehoben. Dann bekommen Sie auf dem Eiland noch das typisch mallorquinische Flair zu spüren. Beim Flanieren durch Palma werden Sie in der Nebensaison vielen Einheimischen begegnen und die wunderschöne spanische Sprache öfter zu hören bekommen.

Der Winter auf Mallorca bietet sich ebenso optimal für einen Städtetrip nach Palma an. Langes Anstehen an begehrten Sehenswürdigkeiten, wie etwa der berühmten Festung Castell de Bellver oder der bedeutenden Kathedrale von Palma, bleibt Ihnen in der Nebensaison auf Mallorca erspart. Sollte es doch einmal regnen, ist auch dieser Tag nicht verloren. Dann wären diverse Museen und Ausstellungen auf Mallorca, darunter das Museum Palau March, das Museu d’Art Espanyol Contemporani oder die Castell de Bellver-Ausstellung, ein guter Freizeittipp. Aber auch die meist begehrtesten Ausflugsziele Mallorcas, wie das Cap de Formentor oder das romantische Bergdorf Valldemossa, sind im Winter frei von Touristenscharen.

Tipp: Die schönsten Orte auf Mallorca entdecken.

Nicht zuletzt sind die kühleren Temperaturen ideal für eine Einkaufstour durch Mallorca. In dem Kaufhaus „El Corte Inglés“ oder den Geschäften von Palmas bedeutender Einkaufsmeile „Paseo del Borne“ finden Sie zu dieser Zeit gewiss das ein oder andere Schnäppchen – und müssen dabei nicht schwitzen.

Winterurlaub auf Mallorca: Ideal für sportliche Aktivitäten

Ob Fahrradfahren oder Wandern: Der Winter auf Mallorca eröffnet Aktivurlaubern eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Mit ihren weitläufigen Berglandschaften und den vielen ausgeschilderten Wanderwegen gilt die Insel als ein echtes Wanderparadies. Mit einem einheimischen Tour Guide können Sie die schönsten Wanderwege Mallorcas mit den besten Aussichten der Insel entdecken. Sehr abwechslungsreich ist zum Beispiel der Wanderweg von Andratx, der zum Gebirgszug Serra de Garrafa führt. Die Tour dauert in etwa 3 Stunden und bietet einige An- und Abstiege sowie einen tollen Ausblick auf die Hafen-Gemeinde Andratx.

Im Bereich Radsport bietet die Insel sowohl für Einsteiger als auch für Geübte zahlreiche Routen. Anfänger kommen bei einer Tour durch die Ortschaften Sa Coma, Son Servera und Arta, die das Hinterland von Cala Millor bilden, auf ihre Kosten. Die hiesigen Straßen bieten einen makellosen Asphalt und sind nur wenig befahren.

Anspruchsvollere Trainingsrouten finden Radfahrer in den Orten Cala Millor, Cala d’Or und Alcúdia, wo sich die Straßen um Berge schlängeln.

Winterangebote Mallorca: Günstige Unterkünfte und Flüge

Da die Nachfrage für eine Reise nach Mallorca zwischen November und Februar deutlich niedriger ist als in der Hauptsaison, macht sich das natürlich auch bei den Preisen bemerkbar. So können Sie bei Ihrem Traumurlaub auf Mallorca bares Geld sparen. Oftmals sind Flüge und Hotels bis zu 50 Prozent günstiger als in der Hauptsaison. So haben Sie die Chance, selbst in einem Luxushotel auf Mallorca einen preiswerten Urlaub zu verbringen.

Aktuelle Reise-News
Frau mit Buch am Strand Deutscher Reiseverband: Reise nicht stornieren, besser verschieben
Deutscher Reiseverband: Reise nicht stornieren, besser verschieben
Hotelzimmer Das Leid der Reiseindustrie ist die Freude der Reisenden
Das Leid der Reiseindustrie ist die Freude der Reisenden
Bed and Breakfast Abgestimmt: Das sind die beliebtesten Hotels der Deutschen
Abgestimmt: Das sind die beliebtesten Hotels der Deutschen