Preis-Hit
7 Tage in Saranda Vila Alvin
ab
305
inklusive
Flug
7 Tage in SarandaVila Alvin
Preis-Hit
Kunden-Tipp
7 Tage in Ksamil (Saranda) Hotel Chris
ab
322
inklusive
Flug
7 Tage in Ksamil (Saranda)Hotel Chris
Kunden-Tipp

Reisen nach Albanien:
Balkan Urlaub der besonderen Art

Albanien liegt in Südosteuropa und grenzt an Griechenland, Nordmazedonien, Montenegro und den Kosovo – eine etwa 80 km breite Meeresstraße trennt den Balkanstaat von Italien. Das Land mit einer Gesamtfläche von 28.748 km² ist klein, dennoch gibt es so einiges zu entdecken: Die wunderschönen Strände der albanischen Adriaküste bieten Spaß für Sonnenhungrige und Badenixen, die vielseitige und größtenteils gebirgige Landschaft ist ein Paradies für Wanderfreunde und Naturverliebte und auch Kultur und Kulinarik kommen in einem Urlaub in Albanien nicht zu kurz. Rund 2,8 Millionen Menschen leben in Albanien, dem Land, das noch ein echter Reise-Geheimtipp ist.

Wer Urlaub auf dem Balkan liebt oder gerne neue Länder kennenlernt, sollte Albanien auf jeden Fall auf seiner Bucket-List stehen haben. Egal ob Badeurlaub, Städtetrip, Rundreise oder Aktivurlaub – ein Urlaub in Albanien ist dank der geballten Vielfalt für jeden Reisenden ein Highlight.

Inhaltsverzeichnis: Albanien

Albanien Reisen

Badeurlaub, Städtetrip, Rundreise oder Aktivurlaub – mit Reise.de nach Albanien.

Beliebte Reisearten für Albanien

Rundreisen und Badeurlaub in Albanien

Der Balkan ist mit seiner vielseitigen Landschaft und den spannenden Städten ein großartiges Reiseziel für Rucksackreisende und Weltenbummler. Auf einer Rundreise durch Albanien lassen sich abenteuerliche Städtetrips hervorragend mit aktiven Naturreisen verbinden. Die schöne Lage am Adriatischen Meer und die zahlreichen Strände sind zudem ein Paradies für erholsamen Badeurlaub in Albanien.

Übernachten in Albanien

Die Auswahl an Unterkünften in Albanien besteht größtenteils aus familiären Gasthäusern und kleinen Hotels, große Anlagen sind hier (bisher) weniger zu finden. Die Preise für ein Hotel in Tirana sowie eine Unterkunft an der albanischen Adria sind deutlich günstiger als in anderen Ländern. Das Doppelzimmer im einfachen Gasthaus gibt es bereits ab unter 50 Euro/Nacht, im Hotel beginnen die Preise ebenfalls im niedrigen zweistelligen Bereich.

Die aktuellen Lieblingsziele unserer Kunden
1 Saranda
7 Tage inkl. ÜF
ab
665
2 Golem (Durrës)
7 Tage inkl. AI
ab
641
3 Golem (Durrës)
7 Tage inkl. ÜF
ab
455
4 Golem (Durrës)
7 Tage inkl. ÜF
ab
494
5 Golem (Durrës)
7 Tage inkl. ÜF
ab
456

Unsere Top 5 in Albanien

Unsere 5 schönsten Städte in Albanien

  1. Bei einer Reise nach Albanien ist der Besuch der Hauptstadt Tirana ein Muss. Die Großstadt mit über 500.000 Einwohnern befindet sich im Westen des Landes und ist das pure Gegenteil zu den leeren Stränden an der albanischen Adria. Wer sich ein Bild von der Geschichte des Landes machen will, stattet dem Historischen Nationalmuseum auf dem Skanderbeg-Platz einen Besuch ab – auf dem Platz befinden sich zudem der Uhrturm und die Statue des Nationalhelden Skanderbeg. Zu den weiteren sehenswerten Gebäuden von Tirana gehören die Et’hem-Bey-Moschee und die „Pyramide“. Der Mount Dajti ist mit 1.600 Metern Höhe der Hausberg von Tirana und gleichzeitig die grüne Oase. Mit einer der längsten Seilbahnen des Balkans können Besucher den Berg hinauffahren und die Aussicht genießen.
  2. Vom modernen Tirana lohnt sich der Weg ins historische Berat. Die hübsche Kleinstadt gehört zu den ältesten Städten des Landes und besticht mit wunderschönen Gebäuden im osmanischen Stil. Aufgrund der vielen kleinen Häuser mit den hübschen Fenstern wird Berat auch liebevoll die „Stadt der tausend Fenster“ genannt. Das Wahrzeichen von Berat und gleichzeitig die bekannteste Sehenswürdigkeit thront weit über den Dächern – die Burg von Berat. Auf dem weitläufigen Gelände befinden sich historische Überbleibsel einer Moschee sowie Kirchen und andere Ruinen. Der Ausblick über die Stadt ist herrlich.
  3. Eine weitere sehenswerte Stadt in Albanien ist Gjirokastra, die auch als „Stadt der tausend Stufen“ bekannt ist. Die vielen kleinen Häuser mit den auffälligen Dächern in Pyramidenform verleihen der Stadt einen ganz besonderen Charme. In den verwinkelten Gassen der Altstadt befinden sich historische Moscheen aus der osmanischen Zeit sowie spannende Museen wie das Ethnographische Museum. Die Burg von Gjirokastra mit dem alten Flugzeugwrack und den Kanonen erinnert an die Kriegszeit und ist einen Besuch wert. Ein Trip nach Gjirokastra lässt sich mit einem Ausflug zum Blauen Auge, dem Bergsee Syri i Kaltër, verbinden.
  4. An der Küste Albaniens liegt die Hafenstadt Durrës. Mit zahlreichen Kulturschätzen, antiken Bauwerken aus unterschiedlichen Epochen sowie unzähligen Events gehört die Großstadt auf einer Rundreise durch Albanien auf die Must-see-Liste. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Durrës sind das Amphitheater, in dem früher rund 20.000 Menschen Platz fanden, sowie die prachtvolle Fatih-Moschee. Aber auch die Stadtmauer und der Venezianische Turm sind Sightseeing-Tipps in der lebhaften Hafenstadt, in der es neben kultureller Vielfalt auch Badestrände gibt.
  5. Die Kleinstadt Kruja liegt etwa 20 km von der Hauptstadt Tirana entfernt auf einem Steilhang am Fuße des Skanderbeggebirges. Mit der alten Festung Kruja, dem Skanderbeg-Museum und dem Ethnographischen Museum bietet die Stadt mit weniger als 10.000 Einwohnern reichlich Geschichte. Die Fahrt auf eine Meereshöhe von etwa 400 bis 600 Metern ist steil und kurvig. Oben angekommen werden Besucher mit einer atemberaubenden Aussicht auf das Umland belohnt. Der Nationalpark Qafë Shtama ist rund 25 km von der Stadt entfernt, sodass Naturausflüge von hier aus möglich sind.
Tirana

Die Hauptstadt Albaniens ist ein Muss.

Berat

Berat, die Stadt der tausend Fenster.

Gjirokastra

Die Burg von Gjirokastra ist einen Besuch wert.

Unsere 5 schönsten Strände in Albanien

  1. Im bekanntesten Urlaubsort des Landes Ksamil befindet sich der gleichnamige Ksamil Beach, der Hotspot für Badeurlaub in Albanien. Der Strand bietet mehrere Abschnitte und somit für jeden Sonnenhungrigen ein passendes Plätzchen. Sonnenbaden, Schwimmen, Sandburgen bauen oder mit dem Boot fahren – am Ksamil Beach kommt jeder auf seine Kosten. Dank verschiedener Restaurants und Cafés ist hier für das leibliche Wohl gesorgt.
  2. Im südlichen Teil Albaniens liegt der Dhërmi Beach in der gleichnamigen Kleinstadt Dhërmi. Der Kiesstrand mit dem klaren Wasser ist weitläufig und besonders familienfreundlich, gleichzeitig bietet das umfangreiche Unterhaltungsangebot Badevergnügen für alle Sonnensüchtigen. In naher Umgebung gibt es Hotels, Restaurants und Bars – das Kala Musikfestival lockt jedes Jahr vor allem junge und feierwütige Urlauber an.
  3. Ein schöner Sandstrand von Albanien ist der Lukova Beach. Die meisten Strände an der albanischen Adriaküste sind reine Kiesstrände oder eine Mischung aus Sand-Kies, sodass der Lukova Beach besonders schön ist. Hier lässt es sich barfuß durch den Sand laufen und im tiefblauen Meer abkühlen. Kleine landestypische Restaurants, Cafés und Bars befinden sich direkt im kleinen Ort Lukova.
  4. Wer einen Badeurlaub in Albanien verbringen möchte, sollte neben dem bekannten Ksamil Beach auch den Jala Beach besuchen. Der herrliche Strand liegt in einer schönen Bucht und gehört zu den beliebtesten Badeorten des Landes. In unmittelbarer Nähe befinden sich Hotels, Restaurants, Cafés sowie Campingplätze – speziell zur Hochsaison von Juni bis August tobt hier das pure Strandleben.
  5. Ein wunderschöner Naturstrand ist der Livadhi Beach, der zu den schönsten Stränden Albaniens gehört. Das blaue Meer und das grüne Hinterland sorgen für ein traumhaftes Panorama. Wer glaubt, dass der Naturstrand besonders abgelegen liegt, täuscht sich. Die Stadt Himarë ist nur wenige Minuten vom Livadhi Beach entfernt – hier gibt es Geschäfte, Restaurants und Bars, die zum Verweilen einladen.
Ksamil Beach

Hotspot für Badeurlaub in Albanien: Der Ksamil Beach.

Dhermi Beach

Besonders familienfreundlich ist der Dhërmi Beach.

Reisen nach Albanien
Pssssst…

Albanien Tipp von unseren Experten

7 Tage im Hotel Albanian Star von 27.11.2019 bis 04.12.2019 jetzt buchen!

ab
456
Golem (Durrës) ab 456 € Golem (Durrës)

100%


Hotel Albanian Star
Golem (Durrës) - Albanien

7 Tage ÜF inkl. Flug, Transfer & Zug zum Flughafen

Zum Angebot
Alle Albanien-Reisen »

Unsere 5 Kulinarik-Tipps für Albanien

  1. Wer Suppen mag, wird Fasule lieben. Bei der Spezialität handelt es sich um eine albanische Bohnensuppe aus Zwiebeln, Tomaten, Butter, Gewürzen und weißen Bohnen, die über Nacht aufgeweicht werden und der Suppe somit den besonderen Geschmack verleihen.
  2. Das gebackene Lamm, Tave Kosi, in Joghurtsoße ist das Nationalgericht Albaniens und auch unter dem Namen Tavë Elbasani bekannt. Bei der Landesspezialität handelt es sich um eine Art Auflauf mit Lammfleisch, Joghurt, Reis, Mehl, Eiern, Butter und verschiedenen Gewürzen.
  3. Ein Dessert für echte Schleckermäuler ist Keimaqxhin – die Süßspeise erinnert nicht nur optisch, sondern auch vom Geschmack an Crème brûlée. Aus gerade einmal drei Zutaten (Eiern, Milch und Zucker) besteht das leckere Dessert, das lauwarm gelöffelt wird.
  4. Wer Gebäck liebt, kommt um Baklava nicht herum. Das süße Gebäck aus Blätterteig, Honig und Nüssen ist vielen aus der türkischen Küche bekannt. Aber auch in Albanien gehört das zuckersüße Gebäck zu den beliebtesten Nachspeisen.
  5. Bei Qebapa handelt es sich um eine weitere beliebte Fleischspeise aus Albanien, die vielerorts auch als Cevapcici bekannt ist. Die kleinen und würzigen Fleischröllchen werden oftmals mit Salat und Pommes serviert oder auch als Food-to-go im Fladenbrot angeboten.
Kulinarik Albanien

Ob Fasule, Tavë Elbasani oder Baklava: Lassen Sie es sich schmecken!

Albanien Reisen
Unsere Preis-Tipps
  • Top Albanien-Angebote zum besten Preis
  • Pauschalreisen inkl. Flug
Die günstigsten Angebote

Sehenswürdigkeiten in Albanien

Bergsee Syri i Kaltër

Das „Blaue Auge“ von Albanien gehört zu den bekanntesten Ausflugszielen des Landes. Der Bergsee Syri i Kaltër im Landesinneren ist ein Naturschauspiel und die unterirdischen Quellen des Sees geben dank der satten Blautöne ein einzigartiges Panorama ab. Auch wenn der Bergsee optisch zum Hineinspringen verleitet, sollte das gut überlegt sein: Das Wasser ist mit maximal 12 Grad nicht wirklich angenehm und daher absolut nichts für Frostbeulen.

Nationalpark Butrint mit antiker Stätte

Für Naturliebhaber und Wanderfreunde ist der Ausflug in den Nationalpark Butrint eine herrliche Abwechslung zum Badeurlaub an der albanischen Küste. Die grüne und größtenteils hügelige Landschaft mit Wäldern sowie Flüssen und Seen lädt zum Träumen ein. Im Nationalpark Butrint, der übrigens auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, befindet sich die sehenswerte antike Stätte Butrint. Die Ruinenstadt inmitten der Bäume ist einzigartig und ein absolutes Must See.

Koman Stausee

Auf einer Rundreise durch Albanien führt es aktive Urlauber häufig in die Berge – und hoffentlich auch an den Koman Stausee. Der über 90 Meter tiefe See am Fluss Drin ist umgeben von meterhohen Felswänden und zieht sich mehr als 30 Kilometer durch das Tal des Drins. Die weiteste Stelle des Stausees ist etwa 400 Meter, die schmalste Stelle rund 50 Meter breit, Ausflüge mit dem Boot bieten wunderschöne Fotomotive.

Albanischen Alpen

Wandern gehört in Albanien neben Schwimmen an der Adriaküste zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. Die Albanischen Alpen im Norden des Landes sind ein El Dorado für Wanderfreunde, Trekkingfans und Kletterer. Neben malerischen Wanderpfaden besticht das naturreiche Gebiet mit über 2.500 Meter hohen Gipfeln, tiefblauen Seen, idyllischen Bergdörfern, traumhaften Tälern und spektakulären Aussichtspunkten.

Butrint

Das UNESCO-Welterbe Butrint verbindet Natur und Kultur.

Albanische Alpen

Durch die albanischen Alpen führen wunderschöne Wanderwege.

Ausflüge in Albanien buchen

Fragen und Antworten rund um Albanien

Wann ist die beste Reisezeit für Albanien?

Die Temperaturen in Albanien sind gebietsweise sehr unterschiedlich. Im Westen des Landes und an der Küste herrscht ein mediterranes Klima mit heißen Sommern und milden Wintern. Die durchschnittlichen Temperaturen an der Küste und in der Hauptstadt Tirana liegen im Sommer bei etwa 24 Grad und im Winter bei rund 8 Grad. In den Bergregionen ist es deutlich frischer und die Sommer sind ideal für Wanderungen, während im Winter Kälte herrscht und die Gipfel oftmals mit Schnee bedeckt sind.

Wie viel Trinkgeld ist in Albanien üblich?

Aufgrund des geringen Lohns für Servicekräfte in Restaurants und Hotels ist ein Trinkgeld in Albanien angebracht. Es wird empfohlen, den Rechnungsbetrag bei einem Restaurantbesuch um etwa 10 Prozent aufzurunden – auch Zimmermädchen oder Taxifahrer freuen sich über einen Obolus.

Was ist die Amtssprache in Albanien?

Die Amtssprache in Albanien ist Albanisch, einige Albaner sprechen zudem Griechisch, Mazedonisch oder Kroatisch. Zu den beliebtesten Fremdsprachen der Albaner gehören Italienisch und Englisch.

Welche Netzspannung hat Albanien?

Die Netzspannung in Albanien ist 230 Volt (50 Hz), es werden Steckdosen vom Typ C oder F genutzt, sodass die Mitnahme eines Adapters aus Deutschland nicht erforderlich ist.

Die albanische Küche

In der albanischen Küche sind deftige Fleischspeisen mit klassischen Beilagen wie Reis, Brot oder Salat nicht wegzudenken. Zu den Desserts gehören vor allem süße Cremes und Gebäck mit Nüssen, die an Leckereien aus den türkischen Regionen erinnern.

Welche Party-Locations gibt es in Albanien?

In einem Urlaub in Albanien kommt auch das Nachtleben nicht zu kurz. Insbesondere in der jungen und dynamischen Hauptstadt Tirana sind dank der vielen Studenten verschiedene Bars und Clubs zu finden. Aber auch in bekannten Badeorten wie Ksamil oder am Jala Beach sind Strandpartys keine Seltenheit.

Kultur in Albanien

Wer die albanische Kultur verstehen möchte, sollte auch die Bräuche und Sitten des Landes kennenlernen und respektieren:

  • Gastfreundschaft ist für Albaner sehr wichtig und die Menschen sind stets freundlich und haben immer Zeit für den anderen
  • Großzügigkeit wird in Albanien sehr großgeschrieben und jeder gibt für seine Besucher das Beste, auch wenn für einen selbst nichts übrigbleibt
  • Kinderfreundlich sind die Menschen in Albanien, ein liebevolles „Bäckchen kneifen“ oder ein Küsschen auf die Wange zeigt diese Liebe auch bei fremden Kindern
  • Familienzugehörigkeit ist für Albaner eine Ehre und die Vorfahren und vor allem älteren Familienmitglieder werden geschätzt und geehrt
  • Gemeinsames Tanzen auf Festen und Feiern bereitet nicht nur gute Laune, das fröhliche Tanzen im Kreis mit Fremden bedeutet auch, jeder ist willkommen

3 erstaunliche Fakten zu Albanien

Wussten Sie eigentlich, dass…

  • …Albanien eines der jüngsten Länder Europas ist? Das Durchschnittsalter der Einwohner liegt bei etwa 29 Jahren.
  • …die Albaner deutsche Autos lieben? Es wird behauptet, dass in Albanien die höchste Mercedes-Dichte weltweit vorzufinden ist.
  • …es nicht gleich Nein bedeutet, wenn ein Albaner auf eine Frage leicht den Kopf schüttelt? Ein leichtes Kopfschütteln kann auch ein Ja sein. Genauso verbirgt sich hinter einem leichten Nicken manchmal ein Nein.

Söhne und Töchter Albaniens

Fürst Gjergj Kastrioti (Skanderbeg) (1405-1468)
erzielte aufgrund seiner Verteidigung gegen die Osmanen eine bedeutende Anerkennung des Volkes, er ist der gefeierte Nationalheld des Landes.

Mirela Maniani (1976)
ist eine griechische Speerwerferin mit albanischer Herkunft, die mehrere Weltmeistertitel und zudem olympische Medaillen gewonnen hat.

Ismail Kadaré (1936)
ist ein bedeutender albanischer Schriftsteller, der in seinen Werken wie beispielsweise „Albanischer Frühling“ vor allem die albanische Vergangenheit und Gegenwart verarbeitet.

Fakten über Albanien

Einreise

Für die Einreise nach Albanien benötigen deutsche Staatsangehörige einen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültigen Personalausweis oder Reisepass. Kinder benötigen eigene Ausweisdokumente.

Zeitverschiebung

Einen Zeitunterschied zwischen Deutschland und Albanien gibt es nicht. In Albanien wird ebenfalls auf Sommerzeit umgestellt.

Währung und Zahlungsmittel

Die Landeswährung in Albanien ist der Albanische Lek (ALL).

In größeren Städten kann an Geldautomaten mit Kredit- oder Maestro-Karten Geld abgehoben werden (Gebühren können anfallen).

Kreditkarten wie Visa oder MasterCard werden nur in großen Hotels oder Geschäften anerkannt.

Ein Umtausch in Landeswährung empfiehlt sich dank des besseren Wechselkurses vor Ort.

Wichtige Telefonnummern

Allgemeiner Notruf: 19
Feuerwehr: 18
Unfallrettung: 17

Zoll

Für die Einreise nach Albanien von Deutschland gelten folgende Zollbestimmungen (für Personen ab 17 Jahren):

  • 200 Zigaretten oder
  • 100 Zigarillos oder
  • 50 Zigarren oder
  • 250 g losen Tabak oder Pfeifentabak
  • 1 Liter Spirituosen mit mehr als 22% Vol. Alkoholgehalt und
  • 2 Liter Wein (kein Schaumwein) und
  • 10 Liter Bier

Barmittel ab 1.000.000 ALL oder andere Währungen ab gleichem Gegenwert müssen gemeldet und deklariert werden.

Bei der Einreise über die Nachbarländer können andere Zollbestimmungen gelten.

Bei der Ausreise wird eine Gebühr von umgerechnet etwa 10 Euro verlangt.

Die Ausfuhr von Antiquitäten, Edelmetallen und Kunstwerken ist verboten oder ausschließlich mit einer offiziellen Genehmigung gestattet.

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: 23.08.2019 – Auswärtiges Amt

Telefon / Handy und Internet

Die internationale Vorwahl für Albanien lautet +355.
In Albanien fallen noch immer Roaming-Gebühren an, sodass das Telefonieren mit einer regionalen SIM-Karte oder einer Travel-SIM-Karte höchstwahrscheinlich weitaus günstiger ist, als mit dem normalen Handytarif.

Anreise nach Albanien

Rund 20 Kilometer von der Hauptstadt Tirana entfernt, befindet sich der Tirana International Airport Nënë Tereza (TIA). Der Airport wird von vielen deutschen Flughäfen mit renommierten Airlines wie beispielsweise Lufthansa oder Austrian Airlines angeflogen. Die Flugzeit beträgt bei einem Nonstop-Flug etwa zwei Stunden.
Auf dem Landweg ist Albanien über Nordmazedonien und Griechenland erreichbar, allerdings wird aufgrund der angespannten politischen Lage und der teils sehr schlechten Straßenverbindungen von der Anreise mit dem PKW abgeraten.

Die besten Touren & Ausflüge in Albanien buchen!

Aktuelle Reise-News Albanien
Camping Wo man in Europa am günstigsten campen kann
Wo man in Europa am günstigsten campen kann