Reisen nach Aruba – One Happy Island

Aruba, ein autonomes Land des Königreichs der Niederlande, das etwa 25 Kilometer nördlich von Venezuela in der südlichen Karibik liegt, ist mit zuckerweißen Stränden, Palmen und türkisblauem Meer der Inbegriff eines tropischen Inselparadieses. Sonne satt und das ganze Jahr über Temperaturen von ungefähr 28 Grad garantieren hier einen traumhaften Badeurlaub, der wirklich keinerlei Wünsche offenlässt. Aruba hat aber noch viel mehr zu bieten: Eine exotische Landschaft mit etlichen Naturschönheiten und historischen Plätzen, einige der besten Tauchreviere der Welt, eine Vielzahl von Sport- und Freizeitmöglichkeiten, hunderte Restaurants und zahlreiche Boutiquen und Fachgeschäfte sorgen für jede Menge Abwechslung und Urlaubsspaß. Darüber hinaus ist die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Insulaner legendär.

Entdecken Sie mit Reise.de, warum Aruba „One Happy Island“ genannt wird und verbringen Sie hier einen unvergesslichen Traumurlaub.

Inhaltsverzeichnis – Reisen nach Aruba

Traumurlaub auf "One Happy Island" - Aruba in der Karibik. Reisen.

Traumurlaub auf „One Happy Island“ – Aruba in der Karibik.

Anreise nach Aruba

Nach Aruba gelangen Sie mit dem Flugzeug. Von zahlreichen deutschen Flughäfen starten regelmäßig Flüge nach Amsterdam, wo die KLM Royal Dutch Airlines fünfmal die Woche Flüge nach Aruba durchführen, die nach etwa 14 Stunden auf dem internationalen Flughafen der Karibikinsel in der Hauptstadt Oranjestad landen. Pauschalurlauber werden vom Flughafen in der Regel mit dem Reisebus des Veranstalters zu ihrer Unterkunft gebracht. Es lohnt sich, die ca. 30 km lange und 9 km breite Insel mit dem Mietwagen zu erkunden; am Flughafen gibt es etliche Mietwagenanbieter. Aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad kann man die Insel sehr gut kennenlernen.

Hotels auf Aruba

Auf Aruba erwarten Sie zahlreiche Hotels, darunter etliche hochklassige Resorts direkt am Strand, in denen nahezu alle Urlaubswünsche erfüllt werden. Es gibt hier aber auch Mittelklassehotels, Ferienhäuser und Apartments, in denen man bereits ab etwa 50 Euro die Nacht unterkommen kann.

Die beliebtesten Orte auf Aruba

Oranjestad – die wunderschöne Hauptstadt

Die farbenfrohe Haupstadt Oranjestad. Reisen nach Aruba

Die farbenfrohe Haupstadt Oranjestad.

Historische Häuser mit farbenfrohen, kunstvoll verzierten Fassaden, reizvolle Grünanlagen, ein malerischer Hafen und unzählige Geschäfte und Einkaufszentren wie die Royal Plaza Mall prägen das Stadtbild von Oranjestad, dessen Geschichte bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht und das nach dem niederländischen Königshaus Oranien benannt ist. Für eine erste Erkundung dieser quirligen Stadt, in der die karibische Lebensfreude pulsiert und über der fast immer ein wolkenloser Himmel liegt, bietet sich eine Fahrt mit der Straßenbahn an, die am Hafen zu ihren Rundtouren startet.

Freuen Sie sich in Oranjestad auf Sehenswürdigkeiten wie das terrakottafarbene Parlamentsgebäude und die historische Festung Zoutman, die Ende des 18. Jahrhunderts von der niederländischen Armee errichtet wurde und in der heute das historische Museum der Stadt untergebracht ist. 1868 wurde die Festungsanlage durch den viereckigen Wilhelm III Turm ergänzt, der in früheren Zeiten als Leuchtturm diente. Kulturinteressierte sollten auch das Nationaltheater Cas di Cultura, in dem ständig Konzerte und Aufführungen stattfinden, das Archäologische Museum und das Aruba Aloe Balm Museum besuchen, das sich der langen Geschichte der Aloe Vera Pflanze auf der Insel widmet. Wenn die karibische Sonne langsam am Firmament verschwindet, strömen die Nachtschwärmer in die vielen Restaurants, Clubs, Bars und Casinos der Hauptstadt.

Palm Beach – Karibikflair vom Allerfeinsten

Die Touristenhochburg Palm Beach auf Aruba.

Die Touristenhochburg Palm Beach auf Aruba.

Die Kleinstadt Palm Beach ist das Tourismuszentrum schlechthin auf Aruba mit zahlreichen Hochhaushotels und luxuriösen Resorts. Der rund anderthalb Kilometer vom Stadtzentrum entfernt gelegene gleichnamige Strand bietet bestes Karibikfeeling mit weißem Sand, Palmen und türkisfarbenem Meer. Machen Sie es sich hier in einer Hängematte bequem, schlürfen Sie einen Pina Colada, planschen Sie im ruhigen Wasser und genießen Sie das Leben von seiner schönsten Seite. Beim Tauchen und Schnorcheln haben Sie die Möglichkeit, die spektakuläre karibische Unterwasserwelt kennenzulernen und verschiedene Wassersportmöglichkeiten sorgen ebenfalls für Abwechslung. Entlang der Strandpromenade verwöhnen etliche Restaurants ihre Gäste mit Delikatessen wie Keshi Yena, frischen Meeresfrüchten und vielen weiteren Leckereien. Im Ort befindet sich mit dem Kong Fui Shopping Centre das größte Einkaufszentrum Arubas.

Eagle Beach – einer der schönsten Strände der Welt

Eagle Beach Reisen nach Aruba

Der Eagle Beach wurde zum schönsten Strand der Karibik gekürt.

Die Nutzer der Touristikwebsite TripAdvisor wählten den Eagle Beach 2017 zum schönsten Strand der Karibik. Feinster weißer Sand, auf dem hier und da einer der berühmten Divi-Divi-Bäume steht, das in den herrlichsten Türkis- und Blautönen schimmernde Meer und vor allem die Weitläufigkeit und Ruhe hier machen den nordwestlich von Oranjestad gelegenen Strand zu einem der schönsten Fleckchen auf Erden. Entdecken Sie hier bei gemütlichen Strandspaziergängen mit etwas Glück Meeresschildkröten oder lassen Sie einfach Arm in Arm mit dem Partner die Traumkulisse auf sich wirken. Schattenspendende Palapas (Natursonnenschirme) laden dazu ein, am Strand zu liegen und dem leisen Meeresrauschen zu lauschen.

Kultur, Events und Sport auf Aruba

Kultur

Historisches Museum

Das auf dem Gelände des Fort Zoutman, dem ältesten Gebäude Arubas, untergebrachte historische Museum informiert anhand von Schautafeln und audiovisuellen Präsentationen über die Geschichte der Karibikinsel. Die Besucher können hier unter anderem eine umfangreiche Sammlung edler Stilmöbel, Bilder und Hausratsgegenstände aus unterschiedlichen Epochen bestaunen. Wechselnde Sonderausstellungen zu unterschiedlichen Themen ergänzen das Museumsangebot. Besuchen Sie das Museum wenn möglich am Dienstag, denn dann findet ab 18:30 Uhr auf dem Hof des Forts das Bonbini-Festival statt, in dessen Rahmen musikalische Darbietungen, Folkloretänze und weitere Programmpunkte einen schönen Einblick in die Kultur Arubas gewähren.

Neben dem historischen Museum gibt es auf Aruba noch einige weitere interessante Museen. Besonders hervorzuheben sind das Antiquitäten-Museum, das historische Möbel, Skulpturen, Gemälde und weitere, zum Teil jahrhundertealte Exponate präsentiert, und das Spielzeug-Museum, das Groß und Klein spannende Stunden garantiert.

Das Fort Zoutman bei Oranjestad beherbergt das Historische Museum Arubas.

Das Fort Zoutman bei Oranjestad beherbergt das Historische Museum Arubas.

Events

Arubas Karneval ist ein spektakulärer Event, der eine lange Tradition hat, die bis in die 1940er-Jahre zurückreicht. Tausende Tänzer und karibische Schönheiten in farbenprächtigen Kostümen ziehen in der Karnevalszeit begleitet von schmissigen Rhythmen durch die Straßen und feiern zusammen mit den Zuschauern eine rauschende Party, die für immer in Erinnerung bleibt. Los geht der Karneval mit der Lighting Parade, einem Abendumzug mit festlich beleuchteten Motivwagen, die von Livebands begleitet werden, bevor mit dem Umzug in San Nicolas, verschiedenen Kinderumzügen und der fulminanten Grand Carnival Parade in Oranjestad weitere Highlights folgen. Am Faschingsdienstag um Mitternacht wird eine lebensgroße König-Momo-Puppe verbrannt, was das Ende der Karnevalszeit besiegelt.

Des Weiteren finden auf Aruba über das Jahr verteilt viele weitere Veranstaltungen und Festivals statt wie etwa das Aruba Soul Beach Music Festival und die Aruba Fashion Week, die alle Modefans verzaubern wird.

Events auf Aruba

Events auf Aruba

Sport

Egal, ob Sie selbst sportlich aktiv sein oder lieber bei spannenden Sportveranstaltungen zuschauen möchten – Aruba ermöglicht beides. Wassersport aller Art, Hochseefischen, Tauchen, Reiten, Golf, Tennis, Radfahren und Wandern sind nur einige der sportlichen Aktivitäten, denen Sie hier nachgehen können. Die Insel gilt als Wiege des Beach Tennis und regelmäßig finden auf den Anlagen in Palm Beach hochkarätige Veranstaltungen dieser vergnüglichen Sportart statt. Beliebtester Sport auf der Insel ist jedoch Baseball; im 12000 Zuschauer fassenden Don Elias Mansur Ballpark werden regelmäßig Baseballspiele ausgetragen. Internationale Windsurfwettbewerbe, Golfturniere, Segelregatten und ein Triathlon stehen ebenfalls auf dem Kalender der Sportveranstaltungen in Aruba.
Sport auf Aruba Reisen

Aruba bietet viel Raum für Sport.

Sehenswürdigkeiten auf Aruba

Die Unterwasserwelt vor Aruba

Die Unterwasserwelt vor Aruba

Der Arikok Nationalpark auf Aruba.

Der Arikok Nationalpark auf Aruba.

California Lighthouse - Das Wahrzeichen von Aruba. Sehenswürdigkeiten und Reisen.

California Lighthouse – Das Wahrzeichen von Aruba.

Die phantastische Unterwasserwelt

Aruba gilt als eines der weltweit schönsten Tauchgebiete und bei Unterwassererkundungen beim Tauchen oder Schnorcheln lassen sich exotische Fische, farbenprächtige Korallen, Meeresschildkröten, Barrakudas und sogar Haie beobachten. Taucher haben auch die Möglichkeit, einige Schiffswracks, wie den deutschen Frachter Antilla, näher in Augenschein zu nehmen. Nichtschwimmer erleben die phantastische Unterwasserwelt beim Sea Trek: Ausgestattet mit einem Spezialhelm machen Sie nach einer Einweisung einen Spaziergang auf einem Unterwasserpfad und posieren zum Abschluss für ein Erinnerungsfoto im sogenannten Sea-Trek-Café.

Der Arikok-Nationalpark – eine herrliche Naturlandschaft

Etliche Wanderwege durchziehen den ca. 34 Quadratkilometer großen Arikok-Nationalpark und führen durch eine einzigartige Naturlandschaft mit Divi-Divi-Bäumen, exotischen Kakteen, Aloe-Pflanzen und bunten Tropenblumen. Entdecken Sie bei Wanderungen hier Leguane, zahlreiche Vogelarten und Langnasen-Fledermäuse, besichtigen Sie die Ruinen historischer Plantagen und schauen Sie sich Höhlen wie die Quadiriki Caves an, in denen über 1000 Jahre alte Felsmalereien der Caquetio-Indianer zu bestaunen sind. Vom Mount Jamanota, der mit 189 Metern höchsten Erhebung Arubas, genießen Sie einen traumhaften Ausblick auf die Insel und das weite Meer. An der schroffen Nordküste des Parks befinden sich einsame Strände und faszinierende natürliche Felsbrücken, welche die Natur im Laufe von Millionen Jahren geschaffen hat.

Der California-Leuchtturm – das Wahrzeichen Arubas

Ganz im Norden der Insel überragt der 1914 errichtete California-Leuchtturm mit seiner Höhe von 30 Metern die umliegenden Hudishibana-Sanddünen. Der nach dem 1891 vor der Küste Arubas gesunkenen Dampfschiff California benannte Turm kann nach einer aufwendigen Sanierung seit 2016 auch wieder bestiegen werden. Die Aussicht von ganz oben ist wahrlich zum Dahinschmelzen.

Das Bubali Vogelreservat

In der Nähe von Palm Beach liegt die Süßwasserlagune Bubali Plas, die einer Vielzahl von zum Teil seltenen Vögeln als Brutplatz dient. Am Rand des schilfbewachsenen Sumpfgebiets steht ein Aussichtsturm, von dem aus Urlauber Flamingos, Mangrovenreiher und viele weitere Vögel beobachten können.

Die schmucken Kirchen Arubas

Über 50 Kirchen auf Aruba zeugen von dem katholischen Glauben, zu dem sich die meisten Insulaner bekennen. Eines der schönsten Gotteshäuser hier ist die kleine Kapelle Alto Vista, die nur von einigen Kakteen umgeben auf einer weiten Hochebene steht. Mit ihrer gelben Fassade und dem terrakottafarbenen Dach gibt das 1750 errichtete Kirchlein unter dem wolkenlosen blauen Himmel einen hinreißenden Anblick ab. Auch die neugotische Santa-Ana-Kirche in Noord ist überaus sehenswert. Sie beherbergt einen kunstvollen, handgeschnitzten Altar aus massiver Eiche.

Outdoor/Essen/Shopping/Nachtleben

Outdoor

Neben den schon erwähnten sportlichen Möglichkeiten bietet Aruba etliche weitere Gelegenheiten, um unter der karibischen Sonne Spaß zu haben. Erkunden Sie die Schönheit und vielseitigen Attraktionen der Insel bei Touren zu Fuß, mit dem Mountainbike oder mit einem Geländewagen. Ausflüge mit Segways und Ausritte am Strand mit den Pferden der Gold Mine Ranch versprechen ganz besonders schöne Urlaubserlebnisse. Sie können sich auf Aruba auch einen Katamaran mieten und auf dem türkisfarbenen Meer bei einem Gläschen Sekt oder Champagner beobachten, wie die Sonne langsam als glutroter Ball am Firmament abtaucht. Die Schmetterlingsfarm, eine tropische Gartenanlage, in der hunderte exotische Schmetterlingsarten leben, und die Straußenfarm sind tolle Ausflugsziele für die ganze Familie.

Shopping

Aruba gilt als „Einkaufsparadies der Karibik“, denn hier gibt es etliche Schmuckgeschäfte und Boutiquen namhafter Marken wie Gucci, Cartier und Michael Kors sowie riesige Einkaufszentren und Flohmärkte, auf denen Schnäppchenjäger fündig werden. Vor allem entlang der Einkaufsstraßen in Oranjestad, wie dem L.G. Smith Boulevard und der Wilhelminastraat, finden Sie garantiert etwas für sich selbst oder die Lieben daheim. Da auf der Insel keine Umsatzsteuer anfällt, können Sie hier auch noch recht günstig shoppen.

Essen & Trinken

Auf Aruba erwarten Sie unzählige Restaurants, darunter auch viele internationale, sodass hier Gaumenfreuden für jeden Geschmack geboten werden. Kosten Sie die traditionelle arubanische Küche, die Köstlichkeiten wie pan bati, einen Pfannkuchen aus Maismehl, und Keri Keriist, einen überbackenen Fischeintopf, bereithält. Besonders empfehlenswerte Restaurants sind zum Beispiel das Tulip Restaurant beim Eagle Beach, das seine Gäste mit einer gelungenen Mischung aus holländischer, karibischer und internationaler Küche verwöhnt, und das trendige Aquarius in Oranjestad, das für seine Fischspezialitäten geschätzt wird.

Nachtleben

Zahlreiche Strandbars, Pubs, Karaoke-Bars und Diskotheken sowie mehrere Kasinos sorgen auf Aruba für ein aufregendes Nachtleben. Beste abendliche Unterhaltung erwartet Sie unter anderem in der Sopranos Piano Bar, in der international bekannte Pianisten spielen, und im angesagten Confession Nightclub in Palm Beach, in dem die Reichen und Schönen bei fetziger Musik feiern.

3 Erstaunliche Fakten über Aruba

Wussten sie eigentlich, dass

  • … die Bevölkerung Arubas bemerkenswert multikulturell ist? Aus 90 unterschiedlichen Nationalitäten setzen sich die rund 120000 Einwohner der Insel zusammen.
  • … auf Aruba (fast) 365 Tage im Jahr die Sonne scheint? Es kommt schon äußerst selten vor, dass es hier mal regnet.
  • … Sie von Aruba aus bei guter Sicht bis nach Venezuela blicken können? Das südamerikanische Land liegt rund 25 Kilometer südlich der Karibikinsel.

Söhne und Töchter Arubas

Dave Benton, 1951 auf Aruba geboren
Popmusiker, der 2001 den Eurovision Song Contest für Estland gewann.

Bobby Farrell, 1949 auf Aruba geboren
Der 2010 verstorbene Musiker war Teil der berühmten Gruppe Boney M.

Wally Warning, Geburtsdatum unbekannt
In München lebender Latin-Musiker („No Monkey“).

Beste Reisezeit für Aruba

Aruba eignet sich das ganze Jahr über wunderbar als Reiseziel. Von Oktober bis Februar liegen die Temperaturen hier durchschnittlich knapp unter und den Rest des Jahres knapp über 30 Grad. Wegen der Lage südlich des Hurrikan-Gürtels kommt es auf Aruba außerdem sehr selten zu Tropenstürmen. Sie haben also im Prinzip völlig freie Wahl, wann Sie die paradiesische Karibikinsel kennenlernen.

Video – Aruba „One Happy Island“