Preis-Hit
7 Tage in Westpunt (Insel Curacao) Rancho El Sobrino
ab
830
inklusive
Flug
7 Tage in Westpunt (Insel Curacao)Rancho El Sobrino
Preis-Hit
Kunden-Tipp
7 Tage in Mambo Beach - Seaquarium Beach (Insel Curacao) Bon Bini Seaside Resort
ab
998
inklusive
Flug
7 Tage in Mambo Beach - Seaquarium Beach (Insel Curacao)Bon Bini Seaside Resort
Kunden-Tipp

Reisen nach Curacao

Curacao – die einen verbinden damit eine traumhafte Insel in der Karibik, die mit weißen Sandstränden, aufregenden Korallenriffen und bunten Kolonialbauten besticht, andere denken dabei an fruchtige Cocktails namens „Swimming Pool“, „Angel Blue“ oder „Blue Lagoon“. Irgendwie versprüht beides karibisches Flair und macht Lust auf Urlaub – natürlich auf Curacao. Das Inselparadies vor der Küste Venezuelas gehört zu den ABC-Inseln (Aruba, Bonaire und Curacao) und somit zu den südlichen Kleinen Antillen, auch die karibischen Inseln unter dem Winde genannt, und ist mit der Nebeninsel Klein Curacao Teil des Königreichs der Niederlande. Ein Urlaub auf Curacao verspricht Badespaß: Die sonnenverwöhnte Karibikinsel lockt ganzjährig mit Temperaturen zwischen 26 und 32 Grad und die Traumstrände mit türkisfarbenem Meer wie Grote Knip oder Cas Abao lassen die Herzen von Badenixen, Sonnenanbetern und Wassersportlern höherschlagen.

Die farbenfrohe Unterwasserwelt mit den exotischen Meeresbewohnern und bunten Riffen ist ein El Dorado für Taucher und Schnorchler. In der charmanten Hauptstadt Willemstad sind die typischen bunten Häuser und die Bauwerke aus der niederländischen Kolonialzeit ein wahrer Augenschmaus. Nicht zu vergessen – die gelassene und lebensfrohe Art der Einheimischen sowie das kulinarische Angebot sorgen für karibisches Urlaubsfeeling pur.

Anreise nach Curacao

Die niederländische Airline KLM fliegt von vielen deutschen Flughäfen wie Frankfurt, Düsseldorf oder München über Amsterdam nach Willemstad auf Curacao und auch British Airways bietet Flüge mit Zwischenstopp auf die Karibikinsel an. Die Flugzeit beträgt je nach Stopps und Aufenthalt zwischen 12 bis 15 Stunden. Vom Flughafen Amsterdam geht es mit der Airline KLM nonstop in etwa 10 Flugstunden ins Urlaubsparadies. Flüge nach Curacao gibt es häufig bereits für unter 500 EUR.

In Curacao ein Hotel finden

Wer auf Curacao übernachtet, schläft zweifelsohne im Paradies und darf sich auf süße Urlaubsträume freuen. Die Karibikinsel bietet eine Vielzahl an Unterkünften, die jeden Urlaubswunsch erfüllen und in jedes Reisebudget passen. Dazu gehören Strandhotels mit Komfort, Clubresorts mit Stil, Wellnesstempel mit Chic oder Villen mit Luxus. Die Preise starten, je nach Reisezeit und Kategorie, im einfachen Doppelzimmer oftmals bei 50 EUR aufwärts, bei einer Luxusvilla mit eigenem Pool ab 400 EUR bis 1.000 EUR und mehr.

Urlaub unter 200 Euro
Die aktuellen Lieblingsreisen unserer Kunden
1 Willemstad (Insel… Baoase Luxury…

7 Tage inkl. ÜF & Flug
ab
2692
2 Barber (Insel… Don Genaro…

7 Tage inkl. Ü & Flug
ab
900
3 Mambo Beach -… Dolphin Suites

7 Tage inkl. Ü & Flug
ab
1095
4 Willemstad (Insel… Scuba Lodge…

7 Tage inkl. Ü & Flug
ab
1045
5 Jan Thiel Beach… Morena Resort

7 Tage inkl. Ü & Flug
ab
1070

Die schönsten Strände auf Curacao

Die weißen Strände, das türkisfarbene Meer und grenzenloser Sonnenschein machen Curacao zu einem Badeparadies. Sonnenbaden mit einem Cocktail in der Hand, Sandburgen bauen mit Kindern, Wassersport auf oder im Wasser – hier sind unsere schönsten Strände auf Curacao:

Grote Knip

Grote Knip in Curacao

Der Strand Grote Knip auf Curacao.

Der Strand Grote Knip, auch als Playa Kenepa Grandi bekannt, gehört zu den beliebtesten Stränden auf Curacao. An diesem feinen Sandstrand lässt es sich hervorragend relaxen und am Wochenende kommen zudem viele Einheimische hierher, um zu entspannen. Perfekt, um die Menschen von Curacao kennenzulernen.

Cas Abao

Im Westen von Curacao befindet sich der Strand Cas Abao, der sich mit seinen Palmen und den hübschen Strandhütten zweifelsohne zu den schönsten Stränden der Insel zählen darf. Die herrliche Bucht ist ideal für Schnorchler, zudem laden Strandbars auf einen Cocktail ein und in gemütlichen Restaurants wird karibische Küche serviert.

Playa Porto Mari

Playa Porto Mari auf Curacao.

Eine traumhafte Bucht mit weißem Sand und kristallklarem Wasser finden Urlauber am Playa Porto Mari. Der Strand befindet sich auf einem Privatgrundstück der Porto Mari Plantage und bietet ruhige Plätze für Sonnenhungrige und Badespaß für Badenixen. Schnorchelfans und Taucher können sich auf eine farbenfrohe Unterwasserwelt freuen.

Jan Thiel Beach

Jan Thiel Beach in Curacao

Jan Thiel Beach auf Curacao.

Ein wunderschöner Strand für den Familienurlaub ist der Jan Thiel Beach. Puderzuckersand und flach abfallendes Wasser sorgen für Badespaß bei großen und kleinen Urlaubern. Während die Erwachsenen es sich auf einer Sonnenliege bequem machen, können die Kinder Sandburgen bauen, im Meer planschen oder sich im kleinen Wasserpark vergnügen.

Klein Curacao

Klein Curacao

Die Insel Klein Curacao

Echtes Karibikfeeling erleben Urlauber auch auf der Nachbarinsel Klein Curacao. Die unbewohnte Insel hat angeblich den feinsten und längsten Sandstrand von Curacao und ist der ideale Ort für romantische Sonnenuntergänge, vielleicht mit einem Hochzeitsantrag, für aufregende Strandpartys und für Schnorchelabenteuer. Boote bieten Tagesausflüge an.
Nordsee-Strand
Unsere Preis-Tipps
  • Top Angebote zum besten Preis
  • Pauschalreisen inkl. Flug
Die günstigsten Angebote

Kultur, Events und Sport

Kultur

Curacao ist mit rund 160.000 Einwohnern und über 50 Nationalitäten ein Schmelztiegel der Kultur. Der Großteil der Bevölkerung besteht aus Afro-Kariben. Viele Einwohner sind niederländischer Abstammung, es gibt Arawak-Indianer, Spanier, Portugiesen und ehemalige Gastarbeiter aus Südamerika, Asien und der Karibik. Die afrokaribische Kultur ist auf Curacao überall zu finden – in der Kreolsprache Papiamentu, in der lokalen Kulinarik und in der traditionellen Tambu Musik.
Curacao Flagge

Curacao Steckt voller Kultur.

Veranstaltungen auf Curacao

Curacao überrascht nicht nur mit kultureller Vielfalt, sondern auch mit einem bunten Unterhaltungsprogramm:Am ersten Sonntag des Jahres ist Fuikdag. Alle treffen sich in der Bucht Fuik, um gemeinsam das neue Jahr zu feiern – und zwar auf dem Wasser. Mit Booten, Jetskis, Surfboards, Luftmatratzen und allem, was schwimmt.

Bunt und lebendig ist der Karneval auf Curacao. Am Rosenmontag verwandeln sich die Straßen zu einer Bühne, überall sind karibische Klänge zu hören, die Menschen tanzen in farbenfrohen Kostümen und es herrscht eine ausgelassene und fröhliche Stimmung.

Kunstliebhaber kommen beim Plein Air Curacao Festival auf ihre Kosten, wenn Maler die Schönheit der Insel in einem Gemälde wiedergeben. Das Besondere: Die Kunstwerke entstehen unter Wasser, auf den Bergen – inmitten der Natur von Curacao.

Karneval Curacao

Der Karneval wird in Curacao wild gefeiert.

Sportliche Highlights

Der KLM Curacao Marathon gehört zu den großen Sportevents auf der Karibikinsel. Meist im November eines Jahres kommen Sportler aus aller Welt nach Curacao, um ihr Lauftalent zwischen der zauberhaften Natur und Kultur zu beweisen. Für Läufer und Zuschauer ein buntes Spektakel mit Musik, Tanz und Kulinarik.
Tauchen Curacao

Erforschen sie die Unterwasserwelt in Curacao.

Sehenswürdigkeiten in Curacao

Willemstad in Curacao

Die bunte Hauptstadt Willemstad.

Königin Emma Brücke Curacao

Die Königin Emma Brücke.

Synagoge Mikvé Israel-Emanuel

Die Synagoge Mikvé Israel-Emanuel.

Willemstad

Die Hauptstadt von Curacao ist ein Highlight während eines Urlaubs in der Karibik. Die kulturreiche Stadt wurde im 17./18. Jahrhundert von niederländischen Einwanderern nach dem Vorbild der niederländischen Hauptstadt Amsterdam erbaut. Daher wird Willemstad auch liebevoll Klein Amsterdam genannt. Die Stadt versprüht mit ihren bunten Häusern, den gepflegten Plätzen und den zauberhaften Kolonialbauten eine charmante Atmosphäre. Zu den Höhepunkten gehören das Fort Amsterdam, die Königin Emma Brücke, die Synagoge Mikvé Israel-Emanuel sowie das Rif Fort. Die hübschen Gassen mit ihren kleinen Geschäften und gemütlichen Restaurants laden zum Verweilen ein.

Königin Emma Brücke

Die Königin Emma Brücke verbindet die Stadtteile Punda und Otrobanda miteinander und ist das Wahrzeichen von Curacaos Hauptstadt. Die Brücke stammt aus dem Jahr 1888, ist etwa 140 Meter lang, und wurde über die Jahre stetig restauriert. Seit Mitte der 70er Jahre darf die Königin Emma Brücke nur noch von Fußgängern überquert werden. Zum Abend wird die Fußgängerbrücke von bunten Farben angestrahlt.

Fort Amsterdam und Fort Nassau

Im Stadtteil Punda, direkt an der Sint Annabaai, bewacht das imposante Fort Amsterdam aus dem 16. Jahrhundert die Einfahrt in den Hafen von Willemstad. Das mächtige Fort gehört zu den größten und beeindruckendsten Festungsanlagen der ABC-Inseln und ist seit dem Jahr 1997 als Weltkulturerbe auf der Liste der UNESCO. In dem gut erhaltenen Bauwerk befinden sich mittlerweile der Sitz des Gouverneurs und Regierungsämter.
Auch das Fort Nassau aus dem 17. Jahrhundert, das einst Teile von Willemstad und die St. Anna-Bucht verteidigte, ist gut erhalten. Zudem diente das Fort viele Jahre als Hafensignal und von hier aus wurde die Königin Emma Brücke geöffnet und geschlossen. In dem historischen Bauwerk befindet sich heute ein Restaurant.

Synagoge Mikvé Israel-Emanuel

Mit einem prachtvollen Innenraum glänzt die Synagoge Mikvé Israel-Emanuel in Willemstad, die älteste Synagoge der amerikanischen Kontinente. Gebaut wurde das von außen unscheinbare Gotteshaus im 17. Jahrhundert und gilt als Stolz der Juden auf Curacao. Der Innenraum der Synagoge besticht mit edlem Altar, mächtigen Säulen, eleganten Holzbänken und prunkvollen Messingleuchten.

Hato-Höhlen

Die Hato-Höhlen befinden sich nördlich der Hauptstadt Willemstad und entstanden bereits vor Millionen von Jahren unter dem Meeresspiegel. Die Tropfsteinhöhlen dienten einst den Ureinwohnern von Curacao und den flüchtigen Sklaven als Unterschlupf und Versteck. Das gesamte Areal umfasst mehr als 4.500 m² – zu sehen gibt es Wasserfälle, Kalksteinfelsen, Fledermäuse und die bekannte Madonna Statue.

Sea Aquarium

Ein Spaß für große und kleine Urlauber ist das Sea Aquarium Curacao. Das Aquarium liegt in der Nähe des Sea Aquarium Beach und zeigt Besuchern die zauberhafte Unterwasserwelt der Niederländischen Antillen. Zahlreiche Tiere, darunter bunte Fische, Haie, Delfine, Seelöwen und Flamingos, können hier bestaunt werden.

Insel Vieques in Puerto Rico
Chogogo Dive & Beach Resort in Jan Thiel Beach (Insel Curacao) ab 1034 € Jan Thiel Beach (Insel Curacao)

94%


Chogogo Dive & Beach Resort

Zum Angebot
Scuba Lodge Boutique & Ocean Suites Hotel in Willemstad (Insel Curacao) ab 1045 € Willemstad (Insel Curacao)

100%


Scuba Lodge Boutique & Ocean Suites Hotel

Zum Angebot
Morena Resort in Jan Thiel Beach (Insel Curacao) ab 1070 € Jan Thiel Beach (Insel Curacao)

92%


Morena Resort

Zum Angebot

Outdoor/Essen/Shopping/Nachtleben

Outdoor

Naturverliebte und Wanderlustige sollten den Nationalpark Christoffel Park besuchen. Der Park erstreckt sich fast vollständig über das nordwestliche Gebiet der Insel. Neben zahlreichen exotischen Pflanzen haben mehr als 150 bunte Vogelarten hier ein Zuhause gefunden. Der rund 375 Meter hohe Christoffelberg, der höchste Punkt von Curacao, befindet sich ebenfalls in dem Nationalpark. Malerische Wanderpfade durch die facettenreiche Natur laden zu Entdeckungstouren ein.

Essen

Das kulinarische Angebot auf Curacao ist vielseitig. Auf den Speisekarten stehen vor allem niederländische Spezialitäten, Fischgerichte, Meeresfrüchte sowie Leckereien aus der kreolischen Küche.

Bekannte Gerichte sind Keshi Yená, ein mit Fleisch gefüllter und gebackener Käse, Bami, längliche Nudeln mit Gemüse und Fleisch, die gebratene Kochbanane und Erwtensoep, eine deftige Erbsensuppe mit Würstchen und Schweinefleisch. Das bekannteste Getränk der Karibikinsel ist der gleichnamige Likör Curacao, der in vielen Longdrinks und Cocktails zu finden ist. Am Abend sollten Curacao-Urlauber auch Ròm Bèrdè, den grünen Rum, probieren – pur, mit Kokosnusswasser oder in einem Cocktail.

Shopping

Curacao ist ein Shoppingparadies: Im Stadtteil Punda in Willemstad befindet sich die Haupteinkaufsstraße mit vielen Geschäften – hier gibt es alles: Mode, Accessoires, Handwerk, Antiquitäten und Delikatessen. Auf der Breedestraat im Stadtteil Otrobanda kann in kleinen Läden geshoppt werden und im Rif Fort befindet sich ein großes Freizeitzentrum mit Geschäften, Restaurants und Bars.

Fischliebhaber sollten den „schwimmenden Markt“ in Punda besuchen, auf dem Händler ihre fangfrischen Fische direkt aus dem Boot verkaufen, während Kunstliebhaber auf dem lokalen Kunstmarkt stöbern können. Frisches Obst und Gemüse gibt es auf dem Neuen Markt und der Alte Markt in Willemstad verwöhnt Einheimische und Urlauber mit regionalen Speisen.

Nachtleben

Eine karibische Insel ohne aufregendes Nachtleben? Gibt es nicht! Auf Curacao werden die Nächte zum Tag. Insbesondere in der Hauptstadt Willemstad laden zahlreiche Bars, Clubs und Diskotheken mit Live-Musik, DJs und Tanzflächen zum Verweilen ein. In vielen Hotelanlagen und an den Stränden gibt es gemütliche Bars mit heißen Rhythmen und exotischen Cocktails. Und auch Casinos sorgen auf Curacao für Unterhaltung – wer möchte, kann an Spielautomaten, beim Black Jack oder beim Poker sein Glück herausfordern.

3 Erstaunliche Fakten über Curacao

Wussten Sie eigentlich, dass

  • sich Curacao als „karibische Insel unter dem Winde“ außerhalb des Hurrican-Gürtels befindet? Nur selten wird die Insel von tropischen Stürmen getroffen.
  • auf Curacao unter anderem auch Papiamentu gesprochen wird? Dabei handelt es sich um eine kreolische Sprache, die eine Mischung aus Portugiesisch, Spanisch, Englisch, Niederländisch und Afrikanisch ist.
  • Willemstad, die Hauptstadt von Curacao, auch Klein-Amsterdam genannt wird? Niederländische Einwanderer errichteten die Stadt im 17. und 18. Jahrhundert nach dem Vorbild der niederländischen Metropole Amsterdam.

Söhne und Töchter von Curacao

Daisy Dee (bürgerlich Daisy Rollocks), Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin, wurde 1970 auf Curacao geboren.
Sie ist bekannt aus der Seifenoper „Alle zusammen – jeder für sich“ und als Moderatorin bei Fernsehsendern wie VIVA, Sixx oder 9Live.

Jean-Julien Rojer, niederländischer Tennisspieler, wurde 1981 auf Curacao geboren.
Er tritt seit dem Jahr 2012 beim Tennis für die Niederlande an, nachdem er zuvor unter den Flaggen der Niederländischen Antillen und Curacaos spielte.

Mary Pickford:Churandy Martina, niederländischer Läufer, wurde 1984 auf Curacao geboren.
Bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele im Jahr 2004 in Athen trug er beim Einmarsch der Nationen die Flagge der Niederländischen Antillen. Seit dem Jahr 2011 startet er für die Niederlande.

Curacao Reise-Tipps

Willemstad (Insel Curacao) Willemstad (Insel Curacao)
7 Tage Ü & Flug ab 963 €


TRUPIAL INN & CASINO
Curacao, CURACAO

100% 5,4 (6,0) 225 Bewertungen

Jetzt buchen
Willemstad (Insel Curacao) Willemstad (Insel Curacao)
7 Tage ÜF & Flug ab 999 €


KURA HULANDA VILLAGE & SPA
Curacao, CURACAO

87% 5,4 (6,0) 225 Bewertungen

Jetzt buchen
Jan Thiel Beach (Insel Curacao) Jan Thiel Beach (Insel Curacao)
7 Tage Ü & Flug ab 1001 €


LIVINGSTONE JAN THIEL RESORT
Curacao, CURACAO

95% 5,4 (6,0) 225 Bewertungen

Jetzt buchen

Beste Reisezeit für Curacao

Mit viel Sonnenschein und Durchschnittstemperaturen zwischen 26 und 32 Grad ist Curacao ganzjährig ein Urlaubsparadies. Besonders heiß wird es auf der Karibikinsel im August und September, die Monate November und Dezember bringen den meisten Niederschlag. Von Januar bis Mai ist Curacao als Reiseziel sehr beliebt, die Temperaturen sind zu dieser Zeit mit einem leichten Wind besonders angenehm.

Curacao Reisen

Video – Curacao

Top Reise Deals Curacao
Karibik-Kracher im Dezember
ab
1038
Preis am
16.07.2019
Karibik-Kracher im Dezember
3,5⭐ Chogogo Dive & Beach Resort auf Curacao
Curacao Hilton Karibik Schnäppchen
ab
963
Preis am
26.11.2018
7 inkl. Flug, Frühstück & TransferCuracao Hilton Karibik Schnäppchen
4* Hilton auf Curacao / Karibik