Reisen nach Dänemark

Das in Nordeuropa gelegene sympathische Königreich Dänemark erfreut sich Jahr für Jahr als Reiseziel wachsender Beliebtheit. Kein Wunder eigentlich, denn das Land ist mit seiner über 7000 Kilometer langen Küstenlinie an Nord- und Ostsee, hunderten Inseln und malerischen Hügel- und Heidelandschaften ein Paradies für Naturliebhaber, Erholungssuchende und Aktivurlauber.

Die schönen und quirligen Städte Dänemarks, wie Kopenhagen und Aarhus, locken dagegen mit kulturellen Sehenswürdigkeiten, hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten, Vergnügungsparks und einem abwechslungsreichen Nachtleben. Finden Sie in Dänemark heraus, warum hier laut vieler Studien die glücklichsten Menschen der Welt leben, kosten Sie Smørebrød und Hot Dogs, erleben Sie die gemütliche, herzliche Atmosphäre (Hygge) und genießen Sie einen Traumurlaub!Inhaltsverzeichnis – Dänemark

Dänemarks wilde Küsteabschnitte Reisen

Dänemarks wilden Küstenabschnitte

Beliebte Reisearten für Dänemark

Ferienhaus-Urlaub/Strandurlaub/Kurzurlaub

Größter Beliebtheit erfreuen sich in Dänemark Ferienhausurlaube an der Nord- oder Ostsee. Sie finden hier eine Vielzahl von Ferienhäusern, von schlicht bis luxuriös, in denen Sie ganz flexibel eine entspannte Zeit verbringen können. Im Sommer wird der Ferienhausaufenthalt gerne mit einem Strandurlaub kombiniert, aber auch zu anderen Jahreszeiten ist Dänemark definitiv ein attraktives Reiseziel. Die Möglichkeit, ein Ferienhaus auch für nur wenige Tage zu buchen, nutzen viele Deutsche für einen Kurzurlaub in Dänemark.

Pauschalreisen/Last-Minute-Arrangements/Städtereisen

Pauschalreisen, bei denen die Anfahrt, Unterkunft und Verpflegung im Reisepreis enthalten sind, werden ebenfalls gerne genutzt, um Dänemark kennenzulernen. Die Unterbringung erfolgt dabei zumeist in gut ausgestatteten Hotels, da schlichte Hotels selten in Dänemark sind. Bei einer Last-Minute-Reise locken satte Rabatte auf den Preis der Pauschalreise. Dafür ist zum Beispiel beim Reisezeitraum und dem Urlaubsziel eine gewisse Flexibilität vonnöten. Bei Freunden von Städtereisen populär sind Kopenhagen und Aarhus, die ihren Besuchern etliche Attraktionen zu bieten haben.

Unsere Top 5 in Dänemark

Die 5 schönsten Strände in Dänemark

In Dänemark ist man nirgends weiter als 50 Kilometer von einem Strand entfernt. Die Nordseestrände sind breiter und das Meer ist wilder, während die Ostseestrände flacher ins etwas ruhigere Wasser abfallen und daher von Familien mit Kindern bevorzugt werden.

  1. Der an der Westküste Jütlands gelegene Badeort Søndervig verfügt über einen besonders schönen weißen Nordseestrand, an dem sich Jung und Alt wohlfühlen. Die herrliche Dünenlandschaft lädt zu gemütlichen Spaziergängen ein und die Kinder dürfen sich auf viele Unterhaltungsattraktionen freuen.
  2. Der ca. 15 Kilometer lange flach in die Ostsee abfallende Sandstrand des auf der Insel Falster gelegenen Ferienorts Marielyst wurde 2013 von einer renommierten dänischen Zeitung zum „besten Strand“ des Landes gewählt. Wegen des hellen Sands, reizvollen Dünen, Rettungsschwimmern, die während des Sommers für Sicherheit sorgen, und dem flachen und sauberen Ostseewasser hier, kann man diese Auszeichnung gut nachvollziehen.
  3. Der kleine Badeort Blokhus liegt in der Jammerbucht an der dänischen Nordseeküste und verfügt über einen der schönsten Badestrände Nordeuropas. Kilometerweit erstreckt sich der zuckerweiße Sand, auf dem sich Urlauber wunderbar in der Sonne aalen können. Der Strand von Blokhus, an dem täglich fangfrischer Fisch angeboten wird, steht auch bei Windsurfern hoch im Kurs. An der Leine geführte Hunde sind hier herzlich willkommen.
  4. Auf der dänischen Ostseeinsel Lolland liegt an der Förde von Nakskov der behindertengerechte Hestehovedet-Strand, der über einen fast 200 Meter langen Badesteg verfügt und bei Familien sehr angesagt ist. Hier gibt es Möglichkeiten zum Beachvolleyball und Minigolf, und ein Postboot lädt zu Rundfahrten auf der Förde ein.
  5. Nur wenige Kilometer vom Zentrum Kopenhagens entfernt liegt der Amager Strandpark, eine künstliche Strandinsel, die über Stege mit dem Festland verbunden ist. Der größte Strand Kopenhagens ist ein beliebtes Naherholungsziel und bei einem Städtetrip nach Kopenhagen kann man hier hervorragend im Sommer Badespaß haben.
Hier unsere Top 5 der schönsten Strände in Dänemark:

Hier unsere Top 5 der schönsten Strände in Dänemark:

Die 5 schönsten Städte Dänemarks

  1. Eine ansprechende Mischung aus Tradition und Moderne macht die dänische Hauptstadt Kopenhagen zu einem äußerst attraktiven Reiseziel. Neben geschichtsträchtigen Bauwerken wie dem 1874 errichteten Königlichen Theater, dem prächtigen Schloss Christiansborg, der Sankt Petri Kirke oder dem altehrwürdigen Rathaus findet man in Kopenhagen auch viele schicke moderne Bauten wie die Königliche Oper auf der zur Stadt gehörenden Insel Holmen, oder das neue Konzerthaus auf der Insel Amager, das als eindrucksvolles Zeugnis der Gegenwartsarchitektur gilt. Der saubere Hafen, der berühmte Freizeitpark Tivoli, viele Grünanlagen sowie elegante Einkaufsstraßen und unzählige gastronomische Betriebe tragen ebenfalls dazu bei, dass die dänische Metropole zu den attraktivsten Städten der Welt gehört.
  2. Die zweitgrößte dänische Stadt Aarhus – die Kulturhauptstadt Europas 2017 – hat ihren Besuchern genauso wie Kopenhagen jede Menge zu bieten. In der Universitätsstadt befinden sich sehenswerte alte Bauwerke wie der Dom zu Aarhus und die im 11. Jahrhundert errichtete Marienkirche sowie etliche kulturelle Attraktionen wie das Freilichtmuseum Den Gamle By, das AroS Aarhus Kunstmuseum oder das Musikhuset Aarhus, das bedeutendste Konzerthaus der Stadt. Über das Jahr verteilt finden hier große kulturelle Veranstaltungen statt und Aarhus gilt darüber hinaus als die Einkaufsstadt Skandinaviens schlechthin.
  3. Etliche Sehenswürdigkeiten und interessante Museen machen einen Ausflug in die auf der Insel Fünen gelegene Stadt Odense sehr lohnenswert. Besichtigen Sie hier schöne Kirchen wie den imposanten St.-Knuds-Dom und das prächtige Schloss von Odense. Erfahren Sie im Hans-Christian-Andersen-Museum alles über das Leben und Wirken des berühmten Dichters und lassen Sie sich bei einer Vorstellung im altehrwürdigen Theater von Odense mitreißen.
  4. Gerade einmal etwas mehr als 8000 Menschen leben heute in Ribe, der ältesten Stadt Dänemarks, deren Ursprung ins 8. Jahrhundert zurückreicht. Ribe, das im Mittelalter eine florierende Handelsstadt war, hat seine einstige Bedeutung zwar eingebüßt, nicht jedoch seine Schönheit. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt lassen sich hübsche Fachwerkhäuser und Sehenswürdigkeiten wie der prächtige Dom zu Ribe und das mittelalterliche Dominikanerkloster bestaunen. Spannende Einblicke in die Welt der Wikinger gewähren das Freilichtmuseum Ribe VikingeCenter und das Museet Ribes Vikinger. Da Ribe an den Nationalpark Wattenmeer angrenzt und traumhafte Strände in der Nähe sind, ist die Stadt ideal für Dänemark-Urlauber, die Natur- und Kulturgenuss kombinieren wollen.
  5. Die im Norden Dänemarks gelegene Hafenstadt Aalborg begeistert ihre Besucher mit einer malerischen Altstadt mit mittelalterlichen Bauten, urigen Wirtshäusern und Sehenswürdigkeiten wie dem Jens Bangs Stenhus und dem St.-Budolfi-Dom. Attraktionen wie der Aussichtsturm Aalborgtaarnet, die hübsche Hafenpromenade und interessante Museen wie das KUNSTEN Museum of Modern Art Aalborg und das Erlebniszentrum Springeren, das marine Themen behandelt, garantieren Dänemark-Urlaubern in Aalborg vergnügliche Stunden.
Auf Platz 1 die Hauptstadt Kopenhagen!

Auf Platz 1 die Hauptstadt Kopenhagen!

Die 5 reizvollsten Ausflugsziele in Dänemark

  1. Der weltberühmte Vergnügungspark Tivoli in Kopenhagen bietet seinen Gästen eine berauschende Vielfalt an Unterhaltungsattraktionen. Zahlreiche Fahrgeschäfte und Shows sorgen in dem mit farbenprächtigen Blumenbeeten, Teichen und Springbrunnen ansprechend gestalteten Park für Spaß bei Groß und Klein. Auch in der Adventszeit öffnet der Tivoli – der Weihnachtsmarkt hier gilt als einer der besten Skandinaviens und stimmt perfekt aufs Fest ein.
  2. Auf der Insel Fünen steht mitten in einem preisgekrönten Landschaftsgarten das Schloss Egeskov, eine mittelalterliche Wasserburg, die mehrere interessante Museen beherbergt. Neben den prunkvoll eingerichteten Räumen des Renaissance-Schlosses ist hier der Titanias Palast äußerst sehenswert, ein Miniaturpuppenhaus, das einen riesigen Raum füllt und aus tausenden kleinen Kunstwerken besteht. Weitere Museen in dem Schloss stellen Oldtimer, Flugzeuge, Motorräder und historische landwirtschaftliche Geräte aus.
  3. Das Kattegratcenret in Grenaa entführt in die Welt des Meeres. Interaktive Ausstellungen informieren über die Flora und Fauna im Wasser und in den zahlreichen Aquarien lassen sich die Meeresbewohner aus nächster Nähe bestaunen. Aber nicht nur das, hier kann jedermann in Begleitung erfahrener Taucher mit Haien und Rochen tauchen, mit dem Kajak durch ein Eismeer sausen und sich in der Grotte einen eiskalten Kick verschaffen.
  4. Mit einem Bein in der Nordsee und mit dem anderen in der Ostsee stehen – das können Sie in Grenen, der Nordspitze Jütlands, wo die beiden Meere zusammenfließen. Grenen gehört zur Stadt Skagen, die das Flair eines idyllischen Fischerdorfes versprüht und ihre Besucher mit einer malerischen Altstadt, sehenswerten Leuchttürmen und interessanten Museen begeistert. Traumhafte Strände und Dünen, darunter eine der größten Wanderdünen Europas, erwarten Sie hier ebenfalls.
  5. Im Nordseebad Blavand befindet sich mit der Bonbonfabrik Blavand die älteste Süßwarenfabrik des Landes. Hier erfahren Groß und Klein viel Wissenswertes über die Produktion von Bonbons und Lutschern und haben natürlich auch die Gelegenheit, allerlei Süßes zu probieren. Sogar eigene Bonbons lassen sich hier herstellen.
Der Vergnügungspark Tivoli in Kopenhagen.

Der Vergnügungspark Tivoli in Kopenhagen.

Die 5 berühmtesten Museen Dänemarks

  1. Im Rokoko-Juwel Prinzenpalais in Kopenhagen befindet sich das Dänische Nationalmuseum, das die Kulturgeschichte des Landes von der Steinzeit über das Mittelalter bis zur Gegenwart beleuchtet. Jede Menge Antiquitäten, archäologische Funde aus der Wikingerzeit und Nationalschätze wie das „Egtved Mädchen“ und der „Kessel von Gundestrup“ sind nur einige der Attraktionen hier.
  2. Im Staatlichen Kunstmuseum in Kopenhagen lassen sich unzählige, zum Teil berühmte Kunstwerke von dänischen und internationalen Künstlern der letzten 700 Jahre bestaunen. Schauen Sie sich hier neben Gemälden von Rembrandt, van Gogh, Rubens und Munch auch die beeindruckende Königliche Kupferstichsammlung und wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen Themen an.
  3. Im an der Øresundküste gelegenen Fischerdorf Humlebaek steht mit dem Louisana Museum für Moderne Kunst das wichtigste Museum zeitgenössischer Kunst Dänemarks. In mehreren Gebäuden, die sich in einem schönen Park am Meer befinden, werden über 3000 Kunstwerke aus der Zeit nach 1945 ausgestellt, darunter meisterhafte Gemälde und wertvolle Skulpturen.
  4. Das Freilichtmuseum Den Gamly By in Aarhus zeigt eine mittelalterliche dänische Kleinstadt mit wunderschönen Fachwerkhäusern, Gärten, Geschäften, Handwerksbetrieben und einem zentralen Marktplatz. Alle historischen Bauwerke lassen sich besichtigen und in vielen von ihnen werden Ausstellungen oder Vorführungen, zum Beispiel zur Bierbrauerei, gezeigt.
  5. Eine spannende Zeitreise ermöglicht auch das Zoologische Museum in Kopenhagen, denn hier kann man die Tierwelt Dänemarks von der Vergangenheit bis zur Gegenwart kennenlernen. Sagenhafte 10 Millionen Tier-Exponate befinden sich in dem staatlichen Naturkundemuseum, darunter riesige Wale, Mammuts und Rhinozerosse.
In Kopenhagen befinden sich gleich 3 unserer Top 5 Museen in Dänemark.

In Kopenhagen befinden sich gleich 3 unserer Top 5 Museen in Dänemark.

Die 5 schönsten Erlebnisse mit Kindern in Dänemark

  1. Eine phantastische Welt aus Millionen Lego-Steinen und eine Top-Attraktion für Jung und Alt ist das Legoland in der Stadt Billund. Der älteste der Legoland-Freizeitparks ist in unterschiedliche Themenwelten unterteilt, darunter ein Polarland und ein Piratenland, und verfügt über zahlreiche Unterhaltungsangebote für die ganze Familie. Bestaunen Sie hier das über 20 Meter hohe und ca. 12000 Quadratmeter große Lego-House und viele weitere Bauwerke aus Lego-Steinen, haben Sie Spaß in rasanten Fahrgeschäften und entdecken Sie in Atlantis eine phänomenale Unterwasserwelt mit alten Schiffswracks und echten Haien.
  2. Nur einen Katzensprung von Legoland entfernt, ebenfalls in der Gemeinde Billund, befindet sich mit dem Entertainmentcenter Lalandia das größte Erlebnisbad Skandinaviens. Im Aquadome erwarten Sie abwechslungsreiche Wasserbecken innerhalb einer tropischen Badelandschaft. Darüber hinaus verfügt das Lalandia über eine Eislaufbahn, künstliche Skihänge, eine Kletterwand, einen Minigolfplatz und ein riesiges Spielland für die ganz Kleinen.
  3. Fühlen Sie sich in Dänemark wie mitten in Afrika! Im Givskud Zoo bei der Gemeinde Give Sogn fahren Sie im eigenen Auto oder einem Safaribus durch eine Savanne, in der Löwen, Giraffen, Zebras und weitere Wildtiere leben. Einen Dinosaurierpark und einen riesigen Spielplatz gibt es hier auch.
  4. Das im Osten Jütlands gelegene Djurs Sommerland gehört zu den reizvollsten Freizeitparks in ganz Skandinavien. Ein riesiger Aqua-Park, die größten Achterbahnen Dänemarks und viele weitere Attraktionen für Groß und Klein versprechen der ganzen Familie hier einen erlebnisreichen Tag.
  5. In der Hafenstadt Nykøbing Falster steht der Mittelalter-Park Middelaldercentret, der es der ganzen Familie ermöglicht, einen Tag lang in die spannende Welt des Mittelalters einzutauchen. In einer originalgetreu nachgebildeten Stadt aus dem 15. Jahrhundert mit Wohnhäusern, Werkstätten und einem Marktplatz fühlt man sich in der Zeit zurückversetzt und erfährt hautnah, wie das Leben vor hunderten von Jahren aussah.
Kopenhagen im Legoland. Legoland in Dänemark.

Kopenhagen im Legoland. Legoland in Dänemark.

Sehenswürdigkeiten in Dänemark

Beeindruckende Bauwerke wie prächtige Schlösser und Kirchen, hübsche Städte und abwechslungsreiche Landschaften mit jeder Menge Naturschönheiten. Dänemark hat seinen Besuchern viel zu bieten. Hier eine kleine Auswahl.

Sehenswürdigkeiten in Dänemark

Schloss Frederiksborg in Hillerød

Der Dom zu Roskilde

Die Sonneninsel Bornholm in Dänemark

Die Sonneninsel Bornholm

Schloss Frederiksborg – ein Prachtschloss sondergleichen

Auf der Insel Seeland, im Gemeindegebiet der Stadt Hillerød, thront innerhalb einer wunderschönen barocken Gartenanlage das imposante Schloss Frederiksborg, das als wichtigster Bau der nordischen Renaissance gilt. Das geschichtsträchtige Wasserschloss, das in seiner jetzigen Form im 16. Jahrhundert entstand, begeistert neben seiner ansprechenden Architektur mit opulent ausgestatteten Sälen, in denen goldener Dekor, wertvolle Kunstschätze und prunkvolle Möbel die Augen erfreuen. Das Schloss beherbergt das Dänische Nationalhistorische Museum, das hier Gemälde und Einrichtungsgegenstände verschiedener Epochen ausstellt.

Die Vor-Fresels-Kirke – eine der prächtigsten Kirchen Dänemarks

Die Ende des 17. Jahrhunderts im barocken Stil errichtete Erlöserkirche in Kopenhagen zeichnet sich vor allem durch ihren markanten korkenzieherförmigen Turm und das aus 48 bronzenen Glöckchen bestehenden Glockenspiel aus, das tagsüber zu jeder vollen Stunde durch den Stadtteil Christianshavn hallt. Im Innenraum des Gotteshauses ist vor allem der wunderschöne Altar von Nicodemus Tessin sehenswert. Eine Treppe führt auf den 36 Meter hohen Turm, von dessen Spitze sich ein phänomenaler Ausblick über ganz Kopenhagen bietet.

Der Dom zu Roskilde – UNESCO-Welterbe

Die in der Stadt Roskilde stehende Kathedrale, die 1280 fertiggestellt wurde, ist das wohl beeindruckendste Zeugnis der sogenannten Backsteingotik. Die Prachtkirche, in der sich die Gräber von um die 40 dänischen Königen und Königinnen befinden, besitzt eine schier unglaublich kunstvolle Ausstattung, darunter einen bemerkenswerten Hauptaltar und eine historische Orgel, die ein Kunstwerk für sich ist.

Die Sonneninsel Bornholm

Dänemark besitzt hunderte Inseln und die Ostseeinsel Bornholm zählt zweifellos zu den schönsten. Helle Sandstrände, spektakuläre Steilküsten und von zahlreichen Wander- und Radwegen durchzogene Wälder und Heidelandschaften machen Bornholm zu einem traumhaften Reiseziel für Naturliebhaber und Erholungssuchende. Sehenswürdigkeiten der Insel sind mehrere malerische Kirchen und die Ruine Hammershus, bei der es sich um die älteste Burgruine Nordeuropas handelt.

Die Märcheninsel Fünen

Die drittgrößte dänische Insel Fünen, deren Hauptort Odense ist, fasziniert mit herrlichen Ostseestränden, idyllischen Dörfern mit strohgedeckten Fachwerkhäusern, romantischen Buchten und hügeligen Traumlandschaften, die zu Naturgenuss vom Feinsten einladen. Das idyllische Ambiente Fünens gab dem berühmten Dichter H.C. Andersen die Inspiration für seine Märchen und zog viele weitere Künstler an.

Fragen und Antworten rund um Dänemark

Wann ist die beste Reisezeit für Dänemark

Wer einen Urlaub in Dänemark mit Badespaß an den Stränden von Nordsee oder Ostsee verbinden möchte, reist am besten zwischen Juni und September ins Land. Die Küstenregionen sind jedoch auch im Herbst und Winter reizvolle Urlaubsziele – während der Wind das Meer aufpeitscht, kann man in seinem Ferienhaus die dänische Hygge zelebrieren. Für Städtetrips sind das Frühjahr und der Herbst ideal.

Welche Stadtteile in Kopenhagen sollte man gesehen haben?

Neben der Innenstadt mit ihren zahlreichen historischen Bauwerken, dem Tivoli und den vielen Geschäften und Lokalen gibt es noch weitere Stadtteile in Kopenhagen, die man kennenlernen sollte. Das Szeneviertel Vesterbro wurde vom Verlag für Reiseführer „Lonely Planet“ zu einem der coolsten Stadtviertel der Welt gekürt und in der Tat ist hier dank trendiger Bars, toller Gourmet-Tempel, angesagter Boutiquen und interessanter Galerien für bunte Unterhaltung gesorgt. In Østerbro befinden sich der Faelledparken, der größte Park der Stadt, das National Stadion und einige der schönsten Einkaufsstraßen.

Welche Parks bieten Erholung und Sehenswertes?

Der Thy Nationalpark an der Westküste Jütlands ist der mit 244 Quadratkilometern größte Nationalpark Dänemarks. Innerhalb von weitläufigen Dünen- und Heidelandschaften und rund um mehrere Süßwasserseen ist hier eine einzigartige Flora und Fauna heimisch. Auch toll: der Nationalpark Mols Bjerge und der Nationalpark Sjoldungernes Land.

Welche Clubs kann man in Kopenhagen empfehlen?

Unzählige Bars, Clubs und Diskotheken laden abends in Kopenhagen zum Ausgehen ein. Vor dem Tanzen bei ein paar Cocktails aufwärmen können Sie sich zum Beispiel in der kleinen Bar Vertigo im Zentrum und im Gefährlich im Stadtteil Nørrebro, bei dem es sich um eine Mischung aus Restaurant, Bar und Galerie handelt. Spaß die ganze Nacht durch bieten der berühmte Klub Vega in Vesterbro, in dem schon Stars wie Kylie Minogue und David Bowie auftraten, und der ebenfalls sehr angesagte Club Rust in Norrebrø.

Dänische Kultur

Die Dänen sind fleißige, freundliche und gemütliche Menschen. Arbeit und Familie nehmen in Dänemark einen besonders hohen Stellenwert ein. Die Dänen stehen zumeist früh auf, um nachmittags um 16 Uhr Feierabend machen zu können und Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Hier zeigt sich die dänische Hygge, die derzeit in aller Munde ist und sich annähernd mit Gemütlichkeit übersetzen lässt. Geselliges Beisammensein mit lieben Menschen und gutes Essen innerhalb eines Wohlfühlambientes sind ein wichtiger Bestandteil der Hygge. Dementsprechend ist auch Weihnachten sehr bedeutungsvoll in Dänemark – die Dörfer und Städte werden in der Weihnachtszeit festlich beleuchtet, überall finden Weihnachtsmärkte statt und Heiligabend verbringt man im Kreis der Familie.

3 erstaunliche Fakten über Dänemark

Wussten sie eigentlich, dass

  • … die Dänen nicht ins neue Jahr rutschen, sondern springen? Traditionell springen sie um Mitternacht an Silvester aus ihrem Stuhl oder Sessel auf. Ein alter Brauch, der Glück bringen soll.
  • … es in Dänemark praktisch keine Berge gibt? Die mit 171 und 172 Metern höchsten Erhebungen, beide in Jütland, gehen eher als sanfte Hügel durch.
  • … das dänische Unternehmungen „Lego“ der größte Reifenhersteller der Welt ist? Über eine halbe Milliarde Reifen produziert Lego jedes Jahr. Na gut, die Größe der Reifen lassen wir mal außer Acht.

3 berühmte Söhne und Töchter Dänemarks

Hans Christian Andersen: 1805 in Odense geboren
Berühmter Dichter und Autor, der zahlreiche beliebte Märchen schuf.

Margrethe II.: 1940 in Kopenhagen geboren
Seit 1972 regierende Königin Dänemarks.

Gitte Haenning: 1946 in Aarhus geboren
Dänische Sängerin („Ich will ´nen Cowboy als Mann“)

Fakten über Dänemark

Zeitverschiebung

Es gibt keine Zeitverschiebung zu Deutschland.

Telefon, Handy

Für Telefongespräche nach Dänemark wählen Sie die Landeskennzahl +45. Innerhalb des Landes und nach Deutschland können Touristen mit dem Handy telefonieren. Seit Juni 2017 gibt es innerhalb der EU keine Roaming-Gebühren mehr.

Zoll

Dänemark ist Mitgliedsland der Europäischen Union. Für die Ein- und Ausfuhr bestimmter Waren gelten dennoch Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen. Für den persönlichen Bedarf dürfen EU-Bürger maximal folgende Waren ein- und ausführen:

      • 800 Stück Zigaretten
      • 400 Stück Zigarillos
      • 200 Stück Zigarren
      • 10 Liter stark alkoholhaltige Getränke (über 22 Vol.-%)
      • 10 Liter schwach alkoholhaltige Getränke (weniger als 22 Vol.-%)

    Stand: 06.06.2018 – Auswärtiges Amt

Telefonnummern

Einheitliche Notrufnummer: 112

Rauchen

Das Rauchen in gastronomischen Betrieben und Öffentlichen Verkehrsmitteln ist untersagt. In vielen öffentlichen Einrichtungen gibt es jedoch spezielle Bereiche für Raucher.

Apotheken

Die Apotheken Dänemarks haben werktags zu den normalen Geschäftszeiten geöffnet und führen alle gängigen Medikamente. Die jeweils nächste geöffnete Apotheke hängt üblicherweise im Schaufenster aus.

Anreise nach Dänemark

Ob per Flugzeug, Bahn, Bus, Auto oder sogar mit dem Fahrrad auf dem Nordseeküstenradweg – Dänemark lässt sich auf verschiedene Arten gut erreichen. Es gibt zahlreiche Direktflüge aus deutschen Städten, die auf dem größten Flughafen Dänemarks Kopenhagen-Kastrup landen. Auch die Flughäfen Billund und Aalborg werden regelmäßig angeflogen. Von Hamburg und Flensburg fahren ständig Züge nach Dänemark und in Flensburg starten auch Busse in das nordeuropäische Land. Über Norddeutschland gelangen Sie schließlich auch mit dem Auto nach Dänemark.

Video – Flying over Denmark

Aktuelle Reise-News Dänemark
"Hyggeliger" Urlaub in Dänemarks Ferienhäusern „Hyggeliger“ Urlaub in Dänemarks Ferienhäusern
"Hyggeliger" Urlaub in Dänemarks Ferienhäusern