Reisen nach Juist – Traumurlaub im Töwerland

Willkommen auf der ostfriesischen Nordseeinsel Juist, die zwischen Borkum und Norderney im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer liegt und das ganze Jahr über ein beliebtes Urlaubsziel ist. Die autofreie Insel wird auch gerne als Töwerland (Zauberland) bezeichnet und bietet ihren Besuchern Idylle pur, ein wohltuendes Seeklima und einen fast 17 Kilometer langen feinen Sandstrand, der zu zahlreichen Sport- und Freizeitaktivitäten einlädt. Etliche besondere Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten garantieren auf Juist interessante Urlaubseindrücke und erstklassige gastronomische Betriebe sorgen mit fangfrischem Fisch, Nordseekrabben und vielen weiteren Leckereien für Gaumenfreuden vom Feinsten. Ob Singles, verliebte Paare, Familien mit Kindern oder Senioren – wer Ruhe und Erholung sucht, aber auch Wert auf abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten legt, kann auf Juist eine wundervolle Zeit verbringen. Lernen Sie die Nordseeinsel mit Reise.de kennen und lassen Sie sich von der Schönheit und Vielfalt des Töwerlands begeistern.

Anreise nach Juist

Nach Juist gelangen Sie vom zur Stadt Norden gehörenden Ort Norddeich entweder mit der Fähre oder mit dem Flugzeug. Reisen Sie mit dem Auto an, können Sie dieses in Norddeich auf dem Parkplatz der Reederei oder am Flughafen abstellen. Die Überfahrt mit der Fähre dauert rund 90 Minuten und ist gezeitenabhängig, das heißt, sie findet maximal zweimal täglich bei Hochwasser statt. Von Bord der Fähre aus ergeben sich wunderschöne Ausblicke auf die weite Nordsee, was ein erstes Urlaubshighlight für sich ist. Grandiose Ausblicke genießen Sie aber natürlich auch bei dem ca. 15-minütigen Flug nach Juist, der mehrmals täglich möglich ist und etwa 50 Euro pro Person kostet. In Juist angekommen, bringt Sie die Pferdekutsche zu Ihrem Urlaubsdomizil, was vor allem für Kinder ein weiteres tolles Erlebnis darstellt. Da Juist autofrei ist, verkehren hier keine motorisierten Fahrzeuge.

Übernachten auf Juist

Auf Juist erwarten Sie zahlreiche Unterkünfte für jeden Anspruch und Geldbeutel. Wer seine Urlaubskasse schonen möchte, übernachtet in der Jugendherberge Juist bereits für unter 40 Euro in Mehrbettzimmern. In gemütlich ausgestatteten Mittelklassehotels kommen Sie ab etwa 70 Euro die Nacht unter und wer Wert auf hohen Komfort legt, findet auf der Insel auch etliche mit 4 Sternen klassifizierte Unterkünfte wie das Hotel Atlantic oder das Romantikhotel Achterdiek. Viele Ferienwohnungen und -häuser gibt es auf Juist natürlich ebenfalls.

Juist im Sommer

Juist Sommer

Ein Sommerurlaub auf Juist bedeutet in erster Linie Badespaß und Strandvergnügungen vom Allerfeinsten. Auf Juist erwartet Sie ein ca. 17 Kilometer langer feiner Sandstrand, der flach ins Wasser abfällt und somit auch Kindern unbeschwertes Planschen im Meer ermöglicht. Für noch mehr Sicherheit sorgen Rettungsschwimmer, die hier während der Hauptsaison stets ein wachsames Auge auf das Geschehen haben. Aalen Sie sich am Strand in der Nordseesonne, schwimmen Sie im Meer, relaxen Sie in einem der bunten Strandkörbe oder haben Sie Spaß beim Beachsoccer oder Beachvolleyball. Kinder können wunderbar Sandburgen bauen oder bei der Kinderanimation am Hauptbadestrand unter Aufsicht mit Gleichaltrigen toben, spielen und lachen.

Auf Juist warten im Sommer aber noch viele weitere Urlaubsfreuden. Die Insel bietet beste Bedingungen für verschiedene Wassersportarten wie Kite- und Windsurfen und Stand-Up-Paddling, die Sie hier auch wunderbar in Anfängerkursen unter Anleitung erfahrener Wassersportler erlernen können. Wer es ruhiger angehen lassen möchte, macht auf Juist gemütliche Radtouren oder Wanderungen vorbei an reizvollen Dünenlandschaften und grünen Wiesen. Mehrere Tennisplätze und Boule-Bahnen laden ebenfalls dazu ein, sich beim Juist-Urlaub an der gesunden Nordseeluft zu bewegen. Weitere schöne Urlaubsunternehmungen sind Rundflüge mit den Inselfliegern, Bootsfahrten und natürlich Wattwanderungen. Nutzen Sie auch die Wellnessangebote auf der Insel, um Körper, Geist und Seele zu stärken, verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit maritimen Köstlichkeiten und lassen Sie den Urlaubstag in einer stimmungsvollen Bar vergnüglich ausklingen.

Juist im Herbst und Winter

Juist Winter

Auch außerhalb der Hauptsaison lohnt sich eine Reise nach Juist definitiv, vor allem für Erholungssuchende. Wenn es draußen kühl ist, kann man auf Juist wunderbar ausgedehnte Strandspaziergänge unternehmen, dem Rauschen der Brandung lauschen, die Sorgen des Alltags vom frischen Nordseewind wegpusten lassen und die aerosolhaltige Seeluft genießen, die gut für die Atemwege und die Haut ist. Anschließend wärmt man sich bei einer Kanne echtem Ostfriesentee wieder auf – das ist Urlaubsglück pur! Auf Badespaß im Nordseewasser müssen Sie auf Juist aber auch während der kalten Monate nicht verzichten, denn das Meerwasser-Erlebnisbad im TöwerVital lockt mit beheizten Innenbecken, verschiedenen Wasserattraktionen und vielfältigen Wellnessangeboten.

Erkunden Sie bei einem Urlaub auf Juist außerhalb des Sommers auch die Naturschönheiten der Insel, zum Beispiel bei einer Wanderung durch das sogenannte Wäldchen, einem verträumten Waldstück, in dem Sie mit etwas Glück Rehe und Hirsche sichten. Auch die Bill, ein ausgedehntes Sandriff am Westende von Juist, bietet einzigartige Urlaubsimpressionen. Die großen Sanddünen sind im Herbst/Winter Rastplatz tausender Zugvögel und gelegentlich lassen sich hier auch Seehunde beobachten. Schön ist auch ein Spaziergang über den Otto-Leege-Lehrpfad, der durch eine reizvolle Dünenlandschaft führt und anhand von Informationstafeln die Flora und Fauna auf Juist vorstellt.

Kultur, Events und Sport auf Juist

Kultur

Mehrere interessante Museen sowie regelmäßig stattfindende Kunstausstellungen und Konzerte sorgen auf Juist für Kulturgenuss. Überaus lohnenswert ist ein Besuch im Küstenmuseum Juist, das in seinen elf Ausstellungsräumen Themen wie die Inselgeschichte, die Seefahrt und den Küstenschutz beleuchtet. Das Museum widmet sich zudem den Pflanzen und Tieren der Insel und präsentiert eine umfangreiche Muschelsammlung.

Wissenswertes über die Flora und Fauna von Juist erfahren Sie ebenso im Nationalpark-Haus, dessen Hauptthema das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer ist. In Aquarien lassen sich hier viele Meeresbewohner bestaunen und auch das neun Meter lange Skelett eines gestrandeten Zwergwals ist sehr sehenswert.

Der Hafen von Juist mit Kurhaus.

Der Hafen von Juist mit Kurhaus.

Events

Dank zahlreicher Konzerte, Gesundheitsseminare, Kreativworkshops, Sportveranstaltungen und vielen weiteren Events ist auf Juist immer etwas los. Zu den Highlights im Veranstaltungskalender zählen das Juister Familienfest im Juli mit zahlreichen Ständen und Unterhaltungsangeboten für Groß und Klein und das Krimifestival Tatort Töwerland im September. Im Zeichen der Musik stehen das Juister Musikfestival an Christi Himmelfahrt, das Insel-Musikfest im Oktober und die Klassiktage Juist, die ebenfalls im Oktober stattfinden.
Juist Events

Entdecken Sie das ostfriesische Juist.

Sport

Auf Juist kann man auf vielfältige Weise sportlich aktiv sein und sich auch immer wieder bei Wettkämpfen mit anderen Menschen messen. Viel Spaß für Jung und Alt garantieren die Beachvolleyball- und Beachsoccer-Turniere, die während der Sommermonate regelmäßig stattfinden, und der Insel-Kurz-Triathlon im August lädt jedermann dazu ein, beim Laufen, Schwimmen und Radfahren seine Kondition zu testen.
Juist Fahrrad

Aktiv werden auf Juist!

Sehenswürdigkeiten auf Juist

Das Wattenmeer – UNESCO-Weltnaturerbe

Wattenmeer

Wandern durch das Weltnaturebe Wattenmeer.

Juist liegt mitten im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, einer einzigartigen Naturlandschaft, die seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Das Watt und die Salzwiesen, Strände und Dünen dienen einer ungeheuren Anzahl an Pflanzen und Tieren als Lebensraum, darunter Wattwürmern, Schnecken, Kieselalgen, Krabben und Seehunden. Besuchen Sie bei Ihrem Urlaub auf Juist das Nationalpark-Haus, um hier in der Ausstellung anhand von Schautafeln, Modellen und Videovorführungen viel Wissenswertes über die besondere Natur des Wattenmeeres zu erfahren. Hautnah erleben Sie diesen außergewöhnlichen Naturraum bei einer geführten Wattwanderung, die tolle Urlaubsimpressionen bereithält: Die unendliche Weite der graubraunen Schlicklandschaft, das viele Leben, das sich auf dem Grund des Meeres tummelt und interessante Anekdoten des Wattführers machen solch eine Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der Wasserturm – das Wahrzeichen der Insel

Der 1927/1928 errichtete, ca. 13 Meter hohe Wasserturm steht auf einer über 20 Meter hohen Düne und überragt alle anderen Bauwerke auf der Insel. Der Turm, der ein großes Vorratsbecken beherbergt, das noch immer von elementarer Bedeutung für die Wasserversorgung auf Juist ist, wird von den Einheimischen auch gerne Doornkaatbuddel genannt, weil er Ähnlichkeit mit der Flasche dieser früher bekannten Spirituosenmarke aufweist. Zwar lässt sich der Turm nicht besteigen, aber nur wenige Meter von ihm entfernt befindet sich eine Aussichtsdüne, die einen phantastischen Blick über die Insel und das Wattenmeer ermöglicht.

Juists Strandpromenade

Die etwa anderthalb Kilometer lange Strandpromenade auf Juist verläuft oberhalb des Strandes durch eine weiße Dünenlandschaft und verfügt über mehrere Aussichtsplattformen, von denen sich herrliche Ausblicke auf die Nordsee genießen lassen. Machen Sie hier einen gemütlichen Abendspaziergang und beobachten Sie, wie die Sonne langsam am Horizont scheinbar ins Meer abtaucht.
Juist Strand

Ausgiebige Strandspaziergänge sind garantiert.

Memmertfeuer

Das Memmertfeuer von Juist.

Das Memmertfeuer von Juist.

Ein Leuchtturm darf auf einer Ostfriesischen Insel natürlich nicht fehlen und so gibt es auf Juist das sogenannte Memmertfeuer, das allerdings für die Schifffahrt keine Bedeutung hat und nur zur Landschaftszierde dient. Dementsprechend sendet dieser Leuchtturm auch keine Lichtsignale auf das Meer hinaus, sondern lediglich auf die Insel. Eine schöne Sehenswürdigkeit ist das 1992 eingeweihte Memmertfeuer dennoch; während der Sommersaison lässt sich der Turm besteigen und bietet eine tolle Aussicht auf die Insel und das Meer.

Hammersee

Der Hammersee ist der größte Süßwassersee auf einer Nordseeinsel und ein einzigartiges Biotop, das vielen Tieren und Pflanzen als Heimat dient. Nachdem eine Sturmflut im 17. Jahrhundert Juist in zwei Teile spaltete, wurden verschiedene Maßnahmen getroffen, um die beiden Inselteile wieder zusammenfügen. Als Überbleibsel der Sturmflut hinterblieb ein mit Nordseewasser gefülltes Becken, dessen Salzgehalt im Laufe der Zeit durch Regen abgebaut wurde. So entstand der von Dünenketten umgebene Hammersee, um den ein markierter Wanderweg herum führt. Zwei Aussichtsplattformen bieten Naturliebhabern die Gelegenheit, viele Zugvögel und andere Tiere zu beobachten.
Der Hammersee auf Juist.

Der Hammersee auf Juist.

Outdoor/Essen/Shopping/Nachtleben auf Juist

Juist Outdoor

Outdoor

Erholen Sie sich auf Juist am Strand, treiben Sie Wassersport, machen Sie gemütliche Radtouren oder genießen Sie die vielen Eindrücke bei einer geführten Wattwanderung. Lohnenswert ist auch ein Ausflug in den Januspark, eine grüne Oase im Hauptort von Juist, die wunderbar dazu einlädt, die Seele baumeln zu lassen. Hier gibt es einen Fitness-Parcours, der es Jung und Alt ermöglicht, an witterungsbeständigen Sportgeräten auf schonende Weise die Beweglichkeit zu trainieren und die Ausdauer zu steigern.

Essen und Trinken

Juist ist eine echte Genuss-Insel mit einer großen gastronomischen Vielfalt, die keine Wünsche offenlässt. Empfehlenswerte Schnellrestaurants, die Ihnen Fischbrötchen, Salate, Fastfood und mehr bieten, sind Frankies Grill und Matjes & Co. Möchten Sie nachmittags ein schönes Tässchen Ostfriesentee trinken, sind Sie im Café Baumann’s oder im Lütje Teehuus bestens aufgehoben. Eine Top-Adresse, um abends schick essen zu gehen, ist das Forken Hannes, wo Sie direkt zusehen können, wie die Gerichte frisch zubereitet werden. Ein Kultlokal auf Juist ist die Domäne Bill am Westende der Insel: Hier bekommen Sie den köstlichsten Rosinenstuten.

Shopping

Sie finden auf Juist zwar keine riesigen Konsumtempel, dafür aber kleine, inhabergeführte Läden, die Kunsthandwerksprodukte, Schmuck, Parfüm, Mode, Souvenirs und vieles mehr anbieten. Besondere Andenken bekommen Sie in der Juister Treibholz Manufaktur, die eine große Auswahl an Produkten anbietet, die kunstvoll aus Treibgut vom Strand gefertigt wurden. Sie möchten den Lieben daheim eine Postkarte schicken oder suchen noch nach einem guten Buch für den Strandkorb? Dann werden Sie in der Buchhandlung Koch garantiert fündig. Modebegeisterte finden bei Aust Fashion oder Brandung Juist eine große Auswahl trendiger Klamotten.

Nachtleben

Auf Juist geht es gewiss nicht so ausschweifend wie auf Mallorca zu, aber Langeweile am Abend kehrt auch hier nicht ein. Stimmungsvolle Kneipen und trendige Strandbars ermöglichen es, den Urlaubstag in geselliger Runde feuchtfröhlich ausklingen zu lassen. Leckere Cocktails innerhalb eines typisch ostfriesischen Ambientes genießen Sie zum Beispiel in der Bar 53GradNord. Haben Sie Lust, sich den einen oder anderen Drink beim Ausblick auf einen prächtigen Sonnenuntergang schmecken zu lassen, dann ist die Hohe Düne Schirmbar die beste Adresse dafür. Die Spelunke ist eine urige kleine Seefahrerkneipe und der Köbes zieht Feierwütige magisch an, die bei Live-Musik richtig Spaß haben möchten.

3 Erstaunliche Fakten über Juist

Wussten sie eigentlich, dass

  • … Juist lediglich 500 Meter breit ist? Das bedeutet, der Strand ist auf der 17 Kilometer langen Insel immer nur wenige hundert Meter entfernt.
  • … sogar die Müllabfuhr auf Juist mit der Kutsche unterwegs ist?
  • … Juist die schönste Insel Norddeutschlands ist? Dieser Meinung waren zumindest die N3-Zuschauer in einer Umfrage 2011. Ein Jahr zuvor gewann die Insel den Titel als sonnenreichster Ort Deutschlands.

Berühmte Persönlichkeiten von Juist

Dr. Otto Leege, 1741 – 1885
Deutscher Naturwissenschaftler, der die südwestlich von Juist gelegene Insel Memmert zur Vogelschutzinsel machte.

Pastor Janus, 1741 – 1805
War von 1772 bis 1789 Pastor auf Juist.

Sandra Lüpkes, 1971 geboren
Deutsche Schriftstellerin („Das kleine Inselhotel“).

Söhne und Töchter

Beste Reisezeit für Juist

Auf Juist herrscht ein gemäßigtes Klima mit meist kühleren Sommern und milderen Wintern als auf dem deutschen Festland. Für Badespaß am Strand sind die Monate Juli und August die beste Reisezeit. Aber auch zu anderen Jahreszeiten lohnt sich eine Reise nach Juist, um vielfältigen Freizeitaktivitäten nachzugehen und an der wohltuenden Nordseeluft neue Kräfte für den stressigen Alltag zu tanken.

Juist von oben

Top Reise Deals Deutschland
Deal Bayrischer Wald Hotel Zacher4 Nächte mit FrühstückHerbstferien Familien-Tipp Bayerischer Wald im Gasthof Zum Zacher
Gasthof Zacher in Kirchberg
Fehmarn Ostsee Deals IFA Hotel3 Nächte zur EigenanreiseOstsee Schnäppchen: Hotel IFA auf Fehmarn
Hotel IFA auf Fehmarn
Deal Hamburg Hotel Panorama Inn3 Nächte + Frühstück / EigenanreiseStädtetrip Hamburg im Hotel Panorama Inn
Hotel Panorama Inn in Hamburg
All Inclusive Top-Deal im Bayerischen WaldBayerischer Wald: 3 Nächte All Inclusive zum Schnäppchen-PreisAll Inclusive Top-Deal im Bayerischen Wald
Landhotel Rosenberger im Bayerischen Wald
Mehr zum Thema Reisen nach Juist

Die nordfriesische Insel Amrum ist der perfekte Ort für Entschleunigung, Naturerlebnisse und sommerlichen Badespaß.

Ein bunter Mix aus Badespaß mit Alpenpanoramen, mittelalterlichen Orten und Kulturstädten sowie beliebten Seebädern und idyllischen Inseln erwartet Urlauber am Bodensee.

Gelegen im Norden Deutschlands präsentiert sich die Insel Fehmarn mit viel Charme und Idylle. Die entzückende Insel, die mit Kilometer langen Sandstränden gesegnet ist, ist im schleswig-holsteinischen Kreis Ostholstein zu finden.

Willkommen auf der im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer gelegenen zweitgrößten deutschen Nordseeinsel Föhr, die auch gerne Friesische Karibik genannt wird und einen Traumurlaub vom Allerfeinsten ermöglicht.

Klein aber so was von oho – zwar verfügt Helgoland nur über gut einen Quadratkilometer Fläche und Pi mal Daumen 1.500 Einwohner, hat aber dem Urlauber jede Menge zu bieten.

Der weitläufige Sandstrand, die tosende Nordsee und die malerischen Dünen sind ein Paradies für Ruhesuchende und Romantiker. Auf Unternehmungslustige und Familien mit Kindern wartet auf der Ostfriesischen Insel ein buntes Angebot aus Sport, Spaß und Freizeit...

Norderney, die ostfriesische Insel, gehört mit ihrer wunderschönen Landschaft aus weißen Dünen, endlosen Stränden, grünen Wiesen und der tosenden Nordsee zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen.

Als größte Insel Deutschlands hat Rügen viel zu bieten. Die naturreiche Insel präsentiert sich mit herrlichen Sandstränden und eindrucksvollen Kreidefelsen.

Urig-grün, naturbelassen und traditionsbewusst – so lässt sich Spiekeroog, die wohl grünste der Ostfriesischen Inseln, vielleicht am besten beschreiben.

Die nordfriesische Gemeinde St. Peter-Ording auf der Halbinsel Eiderstedt liegt nicht nur direkt an der Nordsee, sondern verfügt auch als einziges deutsches Seebad über eine eigene Schwefelquelle und trägt darum den Beinamen „Nordseeheil- und Schwefelbad“.

Verbringen Sie auf Sylt eine spontane Kurzreise, genießen Sie einen entspannten Strandurlaub oder powern Sie sich in einem anregenden Aktivurlaub so richtig aus. Die Insel bietet eine eindrucksvolle Natur, wunderschöne Strände und idyllische Ortschaften.

Usedom, die Ostseeinsel mit malerischer Lage in der Pommerschen Bucht, ist nach Rügen Deutschlands zweitgrößte Insel und ein beliebtes Urlaubsziel für Familien, Abenteurer, Ruhesuchende und Genießer.

Wangerooge, eine im niedersächsischen Wattenmeer gelegene Ostfriesische Insel, ist das ganze Jahr über ein hervorragendes Ziel für ein paar entspannte Tage an der Küste oder den langersehnten Haupturlaub.