Reisen nach Spiekeroog – grün, ruhig und einmalig urig

Urig-grün, naturbelassen und traditionsbewusst – so lässt sich Spiekeroog, die wohl grünste der Ostfriesischen Inseln, vielleicht am besten beschreiben. Obwohl nur 18 Quadratkilometer klein, sorgt die autofreie Insel nicht nur unter Naturfreunden für große Begeisterung. Traumhaft still und vielleicht sogar ein bisschen berauschend, verzaubern der Klang der Wellen und das Meeresrauschen hier auch Erholungssuchende, Wanderer und Wellness-Fans.

Etwa 6 Kilometer vom Festland entfernt findet sich auf der Insel in Mitten des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer nämlich eine ganz eigene Welt aus Wattenmeer, Wäldern, Salzwiesen, einem langen traumhaften Sandstrand, dem malerischen Dorfkern und vielen verschiedenen Wellness- und Erholungsmöglichkeiten. Kein Wunder also, dass ein langes Wochenende, ein Urlaub oder ein Tagesausflug auf bzw. nach Spiekeroog für Aktivurlauber, Outdoor-Fans sowie für Strand- oder Wellness-Urlauber genau die richtige Wahl ist und ihnen unvergesslichen Inselerlebnisse garantiert.

Anreise nach Spiekeroog

Obwohl eine direkte Anreise in das Nordseeheilbad Spiekeroog weder mit dem PKW noch mit Flugzeug oder Bahn möglich ist, gibt es dennoch gleich mehrere Möglichkeiten, um die Ostfriesische Insel zu erreichen.

Zum einen ist die Anreise mit dem eigenen PKW nach Neuharlingersiel, von wo aus eine Fähre nach Spiekeroog verkehrt, möglich. Da Spiekeroog selbst jedoch autofrei ist, muss der PKW hier auf dem für Dauerparker oder Tagesgäste zur Verfügung stehenden Parkplatz zurückgelassen werden.

Alternativ zur Anreise mit dem eigenen PKW lässt sich der in der Nähe von Neuharlingersiel gelegene Ort Esens außerdem auch mit der Bahn erreichen. Hier angekommen, geht es für Reisende dann mit dem Taxi oder dem Bus weiter zum Fähranleger in Neuharlingersiel, von wo aus Sie die Fähre in etwa 45 Minuten Fahrzeit auf die Insel Spiekeroog bringt.

Unterkünfte auf Spiekeroog

Obwohl die Insel Spiekeroog mit 18 Quadratkilometern recht klein ist und sich hier auch nur ein einziges Dorf findet, ist man auf der urig-grünen Insel dennoch bestens auf Besucher eingestellt. In und um den malerischen Ortskern finden sich darum gleich mehrere Hotels verschiedener Kategorien sowie zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser, die Besucher – oft sogar auch mit Hund – gerne erwarten. Für schmalere Geldbeutel oder ein besonders uriges Urlaubserlebnis in den Dünen hat Spiekeroog außerdem auch einen eigenen Zeltplatz zu bieten.

Spiekeroog Strand Reisen

Spiekeroog und seine Umgebung

Die kleine Insel Spiekeroog erstreckt sich zwischen den beiden Ostfriesischen Inseln Langeoog und Wangerooge über eine Fläche von nur 18 Quadratkilometer. Damit gehört die kleine, nur 900 Einwohner zählende Gemeinde Spiekeroog, die nicht in weitere Ortsteile unterteilt wird, zum Landkreis Wittmund und allein der malerische Ortskern bildet das Zentrum der bereits vor rund 5.000 Jahren entstandenen Insel.

Trotz seiner überschaubaren Größe heißt das hübsche Inseldorf seine Gäste jedoch mit verschiedenen Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäusern willkommen und hat verschiedenste Sehenswürdigkeiten inmitten schönster, sattgrüner Natur zu bieten. Von Bäumen eingerahmt warten beispielsweise das Wahrzeichen der Insel, die alte Dorfkirche, die typischen Friesenhäuschen in den schmalen Gassen sowie viele kleine Geschäfte, Restaurants, Teestuben und Cafés auf Tagesgäste und Urlauber.

Selbstverständlich ist aber Spiekeroogs Inseldorf nicht das einzige Highlight auf der Insel. Insbesondere auch am etwa 15 Kilometer langen Sandstrand der Insel kommen Sonnenanbeter, Badefreunde, Outdoor-Sportler und in bestimmten Bereichen sogar Besucher mit Hund bei ausgedehnten Spaziergängen am Meer, Beachvolleyball, Sonnenbaden oder beim Relaxen in einem der Strandkörbe voll auf ihre Kosten.

Obwohl selbstverständlich alle Besucher Spiekeroogs von der gesunden Nordseeluft der Insel profitieren, hat Spiekeroog aber gerade auch für Wellness-Fans einige besondere Highlights zu bieten. Schließlich können diese sich hier die natürlichen Heilkräfte des Meeres mit Hilfe von Thalasso-Anwendungen mit Algen, Meerwasser, Schlick oder Meersalz entspannend zu Nutze machen oder erholsame Stunden im schönen Insel-Spa verbringen.

Spiekeroog Reisen Strand

Kultur, Events und Sport auf Spiekeroog

Spiekeroog ist naturverbunden und traditionsbewusst – diesen Ruf hat die ostfriesische Insel wohl zu Recht. Allerdings kann Spiekeroog seinen Besuchern noch mehr bieten, als „nur“ jede Menge Natur, einen traumhaften Sandstrand und einen für eine Nordseeinsel beachtlichen Waldbestand. Schließlich bietet die Insel ihren Besuchern auch regelmäßig stattfindende Events, Museen, ostfriesische Tradition und viele weitere Erlebnisse:

Kultur

Das Inselmuseum
Wer Spiekeroog besucht, taucht in eine ganz andere Welt ein. Fernab von Autos und Hektik lässt sich hier ein Leben mit der Natur genießen und die Inselgeschichte fast an jeder Ecke erleben. Besonders schön und eindrucksvoll lässt sich die Geschichte Spiekeroogs aber außerdem auch im Inselmuseum, einem alten, aufwändig sanierten Kapitänshaus aus dem Jahre 1715, am Rathausplatz erforschen.

Passend zu Spiekeroogs Charakter erzählt das Inselmuseum nicht nur von der Geschichte der schönen Insel, sondern erklärt auch die Flora und Fauna Spiekeroogs näher. Selbstverständlich kommen aber auch die Themengebiete Schifffahrt und Seenotrettung, die Entwicklung der Insel sowie Kunst rund um die Insel Spiekeroog nicht zu kurz.

Im Obergeschoss des Museums findet sich neben einer Galerie des Inselmalers Heini Sanders außerdem ein Trauzimmer, in dem jedes Jahr viele Hochzeiten stattfinden.

Die Pferdebahn

Das vielleicht romantischste Verkehrsmittel überhaupt findet sich ausgerechnet auf der kleinen Ostfrieseninsel Spiekeroog! Schließlich werden Besucher hier mit der einzigen von Pferden gezogenen Eisenbahn Deutschlands vom ehemaligen Bahnhof bis zum Westend transportiert.
Für die Strecke benötigt der klappernde, von einem Pferd gezogene Bollerwagen dabei rund 15 Minuten und bietet eine besondere Gelegenheit, das Rauschen des Windes sowie den Blick auf Dünen und Wiesen einmal aus einer anderen Perspektive zu genießen. Das von einem Pferd gezogene Schienenfahrzeug verkehrt dabei sogar nach Fahrplan und bringt Besucher täglich um 13:00, 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr vom ehemaligen Bahnhof aus zum Westend – und nach 30 Minuten Pause auch gerne wieder zurück.

Das Kuriose Muschelmuseum

Ganz schön kurios – im Obergeschoss der Touristeninformation „Kogge“ findet sich das „Kuriose Muschelmuseum“ Spiekeroogs, in dem sich auf ungewöhnliche Weise über 4.000 Muscheln und Seeschnecken aus aller Welt bewundern lassen. Das Kuriose daran ist aber nicht der Umstand, dass Besucher hier lernen, warum sie beim „Muschelsammeln“ in Wirklichkeit meist zu Schneckengehäusen greifen. Vielmehr hat man in Spiekeroogs Kuriosem Muschelmuseum einfach darauf verzichtet, Muscheln und Schnecken bei ihren wissenschaftlichen Namen zu benennen und sich stattdessen ganz neue, fantasievolle Namen für die vielen Exponate einfallen lassen. So wird ein Besuch in Spiekeroogs Muschelmuseum zu einem interessanten und unterhaltsamen Spaß für die ganze Familie.

Erfahren Sie mehr über Spiekeroog iom Inselmuseum.

Erfahren Sie mehr über Spiekeroog im Inselmuseum.

Spiekeroog Pferdebahn

Die nostalgische Pferdebahn auf Spiekeroog.

Events

Meer, Strand und herrliche Naturlandschaft zeichnen die Insel Spiekeroog aus. Daneben spielen aber auch typische ostfriesische Traditionen nach wie vor eine große Rolle auf der kleinen Insel. Selbstverständlich dürfen aber auch Besucher gerne an den regelmäßigen Brauchtumsveranstaltungen, wie beispielsweise einer ostfriesischen Teezeremonie, dem jährlich stattfindenden Osterfeuer oder dem Maibaumsetzen, teilnehmen oder dabei zusehen.
Allerdings hat Spiekeroog nicht nur friesische Tradition zu bieten. Kunst- und Musikfans können hier beispielsweise auch ein jährliches internationales Jazzfestival vor traumhafter Inselkulisse erleben, während große und kleine Kapitäne jedes Jahr bei einer Papierbootregatta mit ihren selbstgebauten Booten in See stechen.
Spiekeroog Hafen Reisen

Der charmante Fischerhafen von Spiekeroog.

Sport

Klar, dass sich auf der Nordseeinsel Spiekeroog gerade Wassersport besonders großer Beliebtheit erfreut. Sowohl zum Segeln und Kiten als auch für den Trendsport Stand-up-Paddling finden Sportsfreunde hier ideale Bedingungen vor.
Darüber hinaus ist die herrliche Dünenlandschaft sowie der Strand der Insel aber auch hervorragend zum Reiten, Joggen oder sogar zum Strand-Yoga geeignet. Verschiedene Kurse und Gelegenheiten für Anfänger und Fortgeschrittene werden auf Spiekeroog ganzjährig angeboten.
Spiekeroog Katamaran

Wassersportler kommen auf Spiekeroog natürlich voll auf ihre Kosten.

Sehenswürdigkeiten auf Spiekeroog

Die Alte Inselkirche auf Spiekeroog.

Die Alte Inselkirche auf Spiekeroog.

Spiekeroogs Natur gehört natürlich zu den schönsten Attraktionen.

Spiekeroogs Natur gehört natürlich zu den schönsten Attraktionen.

Spiekeroog Strand Natur Reisen

Gönnen Sie sich Spa im Inselbad.

Alte Inselkirche

Die alte Inselkirche auf Spiekeroog wurde bereits 1696 erbaut und ist die älteste noch erhaltene Kirche auf einer ostfriesischen Insel. Die kleine, mit einem typischen Schwimmdach versehene Kirche ist zwar von außen eher unscheinbar, bildet aber dennoch das Zentrum des idyllischen Inseldorfs.

Im Inneren ist die hübsche Kirche mit Bemalungen, Inschriften und vielen Blumenmotiven verziert und wirkt gemütlich und romantisch. Besonders sehenswert sind außerdem eine Darstellung der Jungfrau Maria und die Kanzel der Kirche. Die Marienstatue sowie Teile der Kanzel sollen nämlich angeblich von einem bereits 1586 vor der Insel gestrandeten spanischen Kriegsschiff stammen.

Nationalparkhaus Wittbülten

Spannende Veranstaltungen und abwechslungsreiche Ausstellungen erwarten Besucher des Nationalparkhauses Wittbülten. Im Osten der Insel an der Hermann-Lietz Schule gelegen, lassen sich hier die vielen Besonderheiten der grünen Insel Spiekeroog von Kindern und Erwachsenen entdecken und viel Interessantes zu den Themen Inselentstehung, Gezeiten, zum Leben vieler Meerestiere und zu den Lebensräumen auf der Insel erfahren. Außerdem gewährt auch eine Aquarienanlage Einblicke in die Nordsee-Unterwasserwelt und das schwebende Skelett eines riesigen Pottwals versetzt große und kleine Besucher ins Staunen.

Inselbad und Insel-Spa

Klar, dass gerade Wasserfans insbesondere an Spiekeroogs langem Sandstrand voll auf ihre Kosten kommen. Spielt das Wetter jedoch einmal nicht mit, lässt sich das wohltuende Wasser der Ostsee auch im Inselbad mit seinem 30 Grad warmen Meerwasserbecken genießen. Was sich anfühlt wie echtes Südsee-Badevergnügen, pflegt die Haut dabei mit Mineralsalzen und Spurenelementen direkt aus der Nordsee!

Und auch für kleine Gäste hat Spiekeroogs Inselbad jede Menge zu bieten: Ein Süßwasser-Kinderbecken, ein Spielpriel, ein Schiff und eine Rutsche laden bei jeder Wetterlage zum Planschen und Spaßhaben ein. Und während sich kleine Wassermänner und –frauen im Kinderplanschbecken austoben, bietet sich für Mama oder Papa ein Entspannungsbesuch im angeschlossenen Insel-Spa an:

Schließlich lässt sich im Insel-Spa in der Familiensauna, in verschiedenen Wellnessräumen, im Whirlpool oder auch bei Massagen und verschiedenen Wellness- und Beauty-Anwendungen herrlich entspannen.

Outdoor/Essen/Shopping/Nachtleben auf Spiekeroog

Outdoor-Erlebnisse auf Spiekeroog

Klar, dass sich auf der grünen Insel Spiekeroog – vom Baden oder Segeln in und auf der Nordsee, Spazieren und Wandern bis hin zum Muschelsammeln oder Fahrradfahren – viele Gelegenheiten für tolle Outdoor-Aktivitäten bieten. Eins der schönsten und faszinierendsten Outdoor-Erlebnisse auf Spiekeroog dürfte jedoch ein Besuch des Wattenmeeres sein.

Als Watt wird dabei der Teil der Küste bezeichnet, der bei Niedrigwasser trocken liegt, ansonsten jedoch vom Meerwasser bedeckt ist. Das zwischen Ebbe und Flut ständig in Bewegung befindliche Wattenmeer sowie seine angrenzenden Gebiete (wie z.B. die Salzwiesen) sind einmalige Naturregionen, die unzähligen Vögeln, Insekten und anderen Tieren ein zuhause bieten und auch sonst viele einzigartige Besonderheiten aufweisen.
Nicht zuletzt darum wurde das niedersächsische Wattenmeer im Juni 2009 von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt – und hat darum sogar etwas mit dem australischen Great Barrier Reef gemeinsam. Um die vielen Geheimnisse und Besonderheiten des Wattenmeers sowie seine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken, sollte eine geführte Wattwanderung auf Spiekeroog darum auf keinen Fall verpasst werden!

Shopping

Zugegeben, Spiekeroog ist kein echtes Shopping-Paradies. Wer sich große Einkaufszentren und eine unbegrenzte Auswahl verschiedenster Marken oder internationaler Designer wünscht, wird auf der kleinen Insel wohl nicht fündig werden. Dennoch muss auch auf Spiekeroog niemand auf einen Einkaufsbummel verzichten. Schließlich bieten viele kleine Geschäfte im malerischen Inseldorf – zwischen hübschen Vorgärten und schmalen Gassen – von Lebensmitteln bis hin zu Mode und Kunsthandwerk alles an, was das Herz begehrt.

Essen & Trinken

Wer Spiekeroog besucht, darf sich selbstverständlich auch die typische ostfriesische Küche der Insel nicht entgehen lassen. Ein Glück, dass im malerischen Inseldorf viele Restaurants und Cafés zum Probieren der oft deftigen Köstlichkeiten einladen.

Wie wäre es gerade bei kühleren Temperaturen beispielsweise mit dem typisch ostfriesischen Hauptgericht Grünkohl mit Pinkel? Unter Pinkel versteht man dabei übrigens eine in Norddeutschland beliebte Grützwurst, die gemeinsam mit dem besonders würzigen Grünkohl serviert wird.

Oder wie wäre es mit den leckeren Spezialitäten Nordfrieslands direkt aus dem Meer? Schließlich kann doch niemand bei einem Besuch auf der Insel leckeren Pellkartoffeln mit Krabben und Sauerrahm, deftigem Brataal oder einem Fischbrötchen wiederstehen.

Nachtleben & Party

Ein Partyurlaub auf Spiekeroog? Das wird wohl eher nichts. Dennoch lässt sich auf der traumhaft grünen und natürlichen Insel nicht nur tagsüber eine tolle Zeit verbringen. Auch abends laden im Inseldorf schließlich viele Restaurant- und Kneipenterrassen sowie Cafés und Hotels auf ein Gläschen Wein oder einen leckeren Cocktail mit Blick auf Dünen und Meer ein. Dabei besonders beliebt: Die schöne Kneipe Oll Kark in der Noorderloog 17.

3 Erstaunliche Fakten über Spiekeroog

Wussten sie eigentlich, dass

  • sich der höchste natürliche „Berg“ Ostfrieslands auf Spiekeroog befindet? Der „schwindelerregende“ Wittdün (weiße Düne) ist ganze 24 Meter hoch.
  • Spiekeroog aufgrund des Windes und der Gezeitenströmungen permanent nach Südost wandert? Das hat dazu geführt, dass das Inseldorf, das ursprünglich in der Inselmitte angelegt wurde, heute am Westrand zu finden ist.
  • Damen und Herren früher nur getrennt voneinander am Herren- und Damenbadestrand baden durften? Zwischen beiden Stränden war sogar eine 0,5 Kilometer lange „Pufferzone“ angelegt.

Berühmte Persönlichkeiten Spiekeroogs

Hans Leuss (*10.12.1861 auf Spiekeroog – 28.09.1920)
ehemaliger SPD-Politiker

Johannes Rau (16.01.1931-27.01.2006) – ehemaliger Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland und Ehrenbürger Spiekeroogs
Wurde auf Spiekeroog getraut und verbrachte jahrzehntelang dort seinen Urlaub.

Wernher von Braun (23.03.1912-16.06.1977)
berühmter Raketeningenieur und Schüler der Hermann Lietz-Schule auf Spiekeroog

Beste Reisezeit für Spiekeroog

Typisch norddeutsch, bleibt das Klima auf Spiekeroog im Vergleich zum Rest Deutschlands meist eher kühl. Dennoch ist die hübsche Insel ganzjährig eine Reise wert und begrüßt ihre Besucher insbesondere in den Monaten Mai bis Oktober mit besonders angenehmem Wetter. Insbesondere in den Sommermonaten Juli bis September kann auf Spiekeroog oft sogar in der Nordsee gebadet werden.

Video – Faszination Spiekeroog

Top Reise Deals Deutschland
Deal Bayrischer Wald Hotel Zacher4 Nächte mit FrühstückHerbstferien Familien-Tipp Bayerischer Wald im Gasthof Zum Zacher
Gasthof Zacher in Kirchberg
Fehmarn Ostsee Deals IFA Hotel3 Nächte zur EigenanreiseOstsee Schnäppchen: Hotel IFA auf Fehmarn
Hotel IFA auf Fehmarn
Deal Hamburg Hotel Panorama Inn3 Nächte + Frühstück / EigenanreiseStädtetrip Hamburg im Hotel Panorama Inn
Hotel Panorama Inn in Hamburg
All Inclusive Top-Deal im Bayerischen WaldBayerischer Wald: 3 Nächte All Inclusive zum Schnäppchen-PreisAll Inclusive Top-Deal im Bayerischen Wald
Landhotel Rosenberger im Bayerischen Wald
Mehr zum Thema Reisen nach Spiekeroog

Die nordfriesische Insel Amrum ist der perfekte Ort für Entschleunigung, Naturerlebnisse und sommerlichen Badespaß.

Ein bunter Mix aus Badespaß mit Alpenpanoramen, mittelalterlichen Orten und Kulturstädten sowie beliebten Seebädern und idyllischen Inseln erwartet Urlauber am Bodensee.

Nicht überlaufene und weitläufige Sandstrände, ein gesundes Hochseeklima sowie eine abwechslungsreiche Natur – dies und noch viel mehr hat die idyllische Insel Borkum zu bieten.

Gelegen im Norden Deutschlands präsentiert sich die Insel Fehmarn mit viel Charme und Idylle. Die entzückende Insel, die mit Kilometer langen Sandstränden gesegnet ist, ist im schleswig-holsteinischen Kreis Ostholstein zu finden.

Willkommen auf der im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer gelegenen zweitgrößten deutschen Nordseeinsel Föhr, die auch gerne Friesische Karibik genannt wird und einen Traumurlaub vom Allerfeinsten ermöglicht.

Klein aber so was von oho – zwar verfügt Helgoland nur über gut einen Quadratkilometer Fläche und Pi mal Daumen 1.500 Einwohner, hat aber dem Urlauber jede Menge zu bieten.

Die autofreie Insel wird auch gerne als Töwerland (Zauberland) bezeichnet und bietet ihren Besuchern Idylle pur, ein wohltuendes Seeklima und einen fast 17 Kilometer langen feinen Sandstrand, der zu zahlreichen Sport- und Freizeitaktivitäten einlädt.

Der weitläufige Sandstrand, die tosende Nordsee und die malerischen Dünen sind ein Paradies für Ruhesuchende und Romantiker. Auf Unternehmungslustige und Familien mit Kindern wartet auf der Ostfriesischen Insel ein buntes Angebot aus Sport, Spaß und Freizeit...

Norderney, die ostfriesische Insel, gehört mit ihrer wunderschönen Landschaft aus weißen Dünen, endlosen Stränden, grünen Wiesen und der tosenden Nordsee zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen.

Als größte Insel Deutschlands hat Rügen viel zu bieten. Die naturreiche Insel präsentiert sich mit herrlichen Sandstränden und eindrucksvollen Kreidefelsen.

Die nordfriesische Gemeinde St. Peter-Ording auf der Halbinsel Eiderstedt liegt nicht nur direkt an der Nordsee, sondern verfügt auch als einziges deutsches Seebad über eine eigene Schwefelquelle und trägt darum den Beinamen „Nordseeheil- und Schwefelbad“.

Verbringen Sie auf Sylt eine spontane Kurzreise, genießen Sie einen entspannten Strandurlaub oder powern Sie sich in einem anregenden Aktivurlaub so richtig aus. Die Insel bietet eine eindrucksvolle Natur, wunderschöne Strände und idyllische Ortschaften.

Usedom, die Ostseeinsel mit malerischer Lage in der Pommerschen Bucht, ist nach Rügen Deutschlands zweitgrößte Insel und ein beliebtes Urlaubsziel für Familien, Abenteurer, Ruhesuchende und Genießer.

Wangerooge, eine im niedersächsischen Wattenmeer gelegene Ostfriesische Insel, ist das ganze Jahr über ein hervorragendes Ziel für ein paar entspannte Tage an der Küste oder den langersehnten Haupturlaub.