Reisen nach Bali: Das Urlaubsparadies im Indischen Ozean

Bali ist bekannt für traumhafte Strände im Indischen Ozean, farbenfrohe Unterwasserwelten und Luxushotels der Extraklasse. Hier erleben Urlauber einen unvergesslichen Strandurlaub, eine wohltuende Wellnessreise oder einen einzigartigen Honeymoon. Zurecht wird Bali auch liebevoll die „Insel der Götter“ genannt. Trotz des Massentourismus hat die indonesische Trauminsel ihren eigenen Charme behalten und bietet weitaus mehr als nur Sonne, Strand und Meer: Bali ist eine wahre Naturschönheit und besticht mit üppiger Vegetation, grünen Reisterrassen, grotesken Vulkanlandschaften, Wasserfällen, Steilklippen und mächtigen Gebirgen, ein El Dorado für Surfer, Taucher und Wanderer. Gleichzeitig überrascht Bali mit einer althinduistischen Kultur, mystischen Tempeln, balinesischer Architektur und einer gastfreundlichen Lebensart. Für Abenteurer, Naturverliebte, Horizonterweiterer, Weltenbummler oder all jene, die ein ganz besonderes Urlaubsziel suchen, ist Bali allemal eine Reise wert. Und wer mehr vom Inselparadies entdecken möchte, erkundet beim Inselhopping die Nachbarschönheiten Gili Meno oder Lombok.

Bali

Mit Reise.de die „Insel der Götter“ entdecken: Auf Bali sind unvergessliche Urlaubserlebnisse garantiert.

Anreise

Der Flughafen Ngruah Rai bei Denpasar auf Bali wird von Deutschland aus von mehreren Airlines angeflogen: Emirates, Qatar Airways, China Airlines oder KLM fliegen unter anderem mit Zwischenstopp nach Bali. Die Flugzeit beträgt zwischen 14 und 20 Stunden, je nach Anzahl der Zwischenlandungen, die meist in Singapur, Jakarta oder Kuala Lumpur sind. Flugtickets gibt es ab etwa 700 Euro, bei frühzeitiger Buchung oftmals auch günstiger. Alternativ sind Pauschalreisen nach Bali eine gute Möglichkeit, um Geld bei der Reiseplanung zu sparen.

Übernachten auf Bali

Die Übernachtungsmöglichkeiten auf Bali sind vielseitig und berücksichtigen jedes Reisebudget. Günstig übernachten, das geht beispielsweise in privaten Gasthäusern, Hostels oder Budget-Hotels, interessant für Backpacker und Weltenbummler, die keinen großen Wert auf Luxus und Komfort legen und das Inselparadies mit dem Rucksack erkunden wollen. Deutlich mehr Annehmlichkeiten erwarten Urlauber in Strandhotels, Wellnesstempeln, 5 Sterne Luxushotels und Wasservillen, die neben Frühstück oder All Inclusive als Verpflegung häufig auch ein abwechslungsreiches Angebot aus Sport und Unterhaltung anbieten.

Beliebte Strände

Es gibt viele Gründe, um nach Bali zu reisen. Neben der hinduistischen Kultur und der atemberaubenden Natur sind die wunderschönen Strände natürlich ein Hauptgrund. Wer nach Bali reist, nimmt sich auf jeden Fall die Zeit, einen Tag am Strand zu verweilen. Wer das nicht tut, verpasst etwas – garantiert! Nachfolgend fünf Traumstrände auf der Trauminsel.

Seminyak Beach

Hier lässt sich urlauben! Endlose Traumstrände auf Bali zum Beispiel in Seminyak…

Nusa Dua Beach

… oder am Nusa Dua Beach.

Sanur Beach
Wassersportfans kommen am Sanur Beach auf ihre Kosten. Der zauberhafte Strand im Süden Balis bietet Jetski, Windsurfen, Tauchen und viele weitere Aktivitäten auf und im Wasser. Aber auch Sonnenhungrige, vom Paar bis zur Familie mit Kindern, können an diesem feinen Sandstrand einen unvergesslichen Badeurlaub genießen.
Lovina Beach
Im Norden von Bali liegt Lovina Beach. Der Strand mit dem schwarzen Sand ist bekannt und beliebt für seine Delfine. In den frühen Morgenstunden lassen sich hier mit etwas Glück zahlreiche Delfine beobachten, die teilweise ganz nah an den Strand kommen. Restaurants und Cafés sorgen für die Verpflegung beim Sonnenbaden.
Seminyak Beach
Einer der bekanntesten Strände auf der indonesischen Insel ist Seminyak Beach im gleichnamigen Ferienort. Hier reihen sich großartige Hotels aneinander, es gibt Bars, Restaurants und kleine Geschäfte. Der weitläufige Strand eignet sich für Sonnenanbeter, Badenixen, Wassersportfans, Familien mit Kindern und Partypeople.
Jimbaran Beach
Feiner Sand, kristallklares Wasser, Palmenhaine und dazu eine frische Kokosnuss – das ist Urlaub in Indonesien! Und genau das bietet der Jimbaran Beach auf Bali. Insbesondere junges Publikum, darunter Surferboys und Bikinischönheiten, sowie Partypeople und auch Erholungssuchende finden hier ihr Urlaubsglück.
Nusa Dua Beach
Ein Traumstrand auf Bali ist der Nusa Dua Beach im Südosten der Insel. Der feine Sand, das klare Wasser und die zahlreichen Restaurants und Cafés bieten alles, was für einen perfekten Badeurlaub nötig ist. Der Strand ist ein Paradies für verliebte Paare, Familien mit Kindern, reiselustige Singles und junge Urlauber.

Kultur, Events und Sport

Kultur

Die Balinesen lieben ihre Kultur und zeigen diese auch offen: Die traditionellen Klänge der Gamelan-Musik sind fast überall zu hören, vielerorts duftet es nach exotischen Blüten und vor den Häusern befinden sich geflochtene Bastkörbe mit Früchten, Reis, Blumen und anderen Opfergaben, um die Dämonen abzuhalten. Die Frauen tragen bunte Wickelröcke, die Männer lange Rastalocken – und alle haben eins gemeinsam: Sie sind lebensfroh, weltoffen und herzlich. Auch die Feste auf Bali sind geprägt von bunten Zeremonien, geheimnisvollen Tempelfeiern und traditionellen Ritualen.

Bali Kultur

Traditionelle Klänge, Blumen, religiöse Rituale: Tauchen Sie ein in die Kultur Balis.

Events

Ein bedeutendes Fest für die balinesischen Hindus ist das Galungan, das Ende Mai sowie Ende Dezember eines Jahres für zehn Tage lang gefeiert wird. In den Tempeln haben zu dieser Veranstaltung Touristen meist keinen Zutritt. Die Balinesen tragen traditionelle Kostüme und die Häuser sind mit Bambusstäben geschmückt.
Am 17. März eines Jahres feiern die Balinesen Neujahr (Nyepi). Für die Einwohner ist Neujahr der „Tag der Stille“, an dem jeder schweigen muss. Dem Glauben nach kommen böse Geister an Neujahr auf die Insel – wenn niemand redet, denken die Geister, niemand sei da, und verschwinden. Gefeiert wird daher meist drei Tage vor Neujahr mit Ritualen und Paraden. Am Nyepi selbst darf niemand auf die Straße.
Yoga und Musik in einem Event, das gibt es auf dem Bali Spirit Festival im April eines Jahres. Die Insel ist voller Tänzer, Musiker, Spiritualitätssuchender und Yoga-Fans, die feiern, meditieren, musizieren und das Gemeinschaftsgefühl erleben wollen.
Im Juli eines Jahres findet in der Hauptstadt Denpasar das Bali Arts Festival statt. Nationale und internationale Künstler führen traditionelle Musik und Tänze aus der balinesischen Kultur auf, es gibt zahlreiche Ausstellungen und eine bunte Parade.

Zeremonie Bali

Die meisten Balinesen sind Hindus und feiern das Jahr über verschiedene hinduistische religiöse Feste.

Sport

Eine sportliche und zugleich traditionelle Veranstaltung ist das Bali Kite Festival, das nahe Sanur Beach stattfindet. In den meist wolkenfreien Himmel von Bali steigen zu diesem Event prachtvolle Drachen in verschiedenen Farben. Die Veranstaltung ist nicht nur sportlich, sondern hat für die Balinesen eine wichtige Bedeutung: Mit den Drachen senden sie Nachrichten an die Götter.

Kite

Das Bali Kite Festival verbindet Kultur und Sport.

Sehenswürdigkeiten auf Bali

Bali ist eine Naturschönheit und besitzt zudem eine Vielzahl an kulturellen Schätzen, allen voran die zahlreichen imposanten Tempelanlagen der Insel. Nachfolgend ein paar sehenswerte Tipps für Bali-Reisende.

Pura Ulun Danu Bratan

Die prachtvollen Tempelanlagen vor atemberaubender Kulisse werden Sie beeindrucken.

Reisterrassen von Jatiluwih

Die Reisterrassen von Jatiluwih gehören zum UNESCO Welterbe.

Gunung Batur

Imposant ragt der Vulkan Gunung Batur gen Himmel.

Tempelanlagen auf Bali

Wunderschöne Tempelanlagen mit den typischen balinesischen Meru (Schreinen) befinden sich fast überall auf Bali und zwar inmitten von dichten Dschungellandschaften. Die prunkvollen Tempel sind neben den Traumstränden die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Balis.
Der bekannteste ist der Pura Tanah Lot, der sogenannte Meerestempel, nahe Denpasar. Das bedeutende Bauwerk liegt auf einem Küstenfelsen und darf nur von Hindus betreten werden. Am Bratansee liegt der Pura Ulun Danu Bratan, der mit wunderschönen Pagodendächern und einem fruchtbaren Garten eine geheimnisvolle Atmosphäre versprüht. Im Zentrum der Stadt Ubud erwartet Urlauber der Pura Taman Saraswati, der sich in ruhiger Umgebung auf einem Teich mit Seerosen befindet. Ein Highlight ist zudem der Pura Luhur Uluwatu im Süden der Insel, der auf einer steilen Klippe erbaut wurde. Nahe der bekannten Reisterrassen Tegalalang liegt der Pura Titra Empul, in dem Touristen die Tradition der Hindus, das Reinwaschen in heiligen Quellen, hautnah erleben können.

Die Reisterrassen von Tegalalang und Jatiluwih

Eine berühmte Attraktion von Bali sind die Reisterrassen von Tegalalang. Die grünen Terrassenfelder sorgen für ein mystisches Ambiente und locken jedes Jahr zahlreiche Touristen an. Aber auch die großen Reisterrassen Jatiluwih im Landesinneren sind einen Besuch wert. Sie gehören sogar dem UNESCO-Weltkulturerbe an. Der Ausflug zu den Reisterrassen lässt sich hervorragend mit einer geführten Tour und anschließender Reisverkostung verbinden.

Der Vulkan Gunung Batur

Bali ist eine Vulkaninsel, wie an den bizarren Vulkanlandschaften und teils schwarzen Stränden zu erkennen ist. Der imposante Vulkan Gunung Batur ist eine Touristenattraktion, und zwar nicht nur für Wanderer und Naturverliebte. Ein Ausflug zum Krater des Vulkans lohnt sich, um einen unvergesslichen Sonnenuntergang über den Wolken zu erleben. Urlauber sollten unbedingt an einer geführten Tour teilnehmen und den etwa zweistündigen Aufstieg in Kauf nehmen.

Der heilige Affenwald

Balis bekannteste Einwohner aus dem Tierreich sind zweifelsohne die Affen. Und die sind auf der Insel heilig. Ein Besuch im heiligen Affenwald Monkey Forest in der Stadt Ubud ist ein Erlebnis für große und kleine Urlauber. Anders als in einem typischen Zoo können sich die Affen in der Tempelanlage frei bewegen. Doch aufgepasst: Die tierischen Götter stehlen gerne – alles, von Essen über Handys bis hin zu Taschen!

Die Städte Denpasar und Kuta

Denpasar, die Hauptstadt von Bali, hat einiges zu bieten. Darunter spannende Museen, imposante Paläste und natürlich Tempelanlagen mit weißem Kalkstein, ganz viel Gold, hübschen Verzierungen, heiligen Statuen und Skulpturen – all das macht die Bauwerke zu magischen Orten. Durch die Straßen schlendern, die balinesische Architektur bestaunen, einen bunten Markt besuchen und an einer typischen Garküche kulinarische Spezialitäten kosten, das gehört definitiv zu einem „Must do“ bei einer Reise nach Bali. Und auch der beliebte Ferienort Kuta ist sehenswert und überrascht mit kleinen Geschäften, gemütlichen Restaurants, großartigen Surfspots, abenteuerlichen Wasserparks und einem bunten Nachtleben.

Outdoor/Essen/Shopping/Nachtleben

Outdoor

Tauchen Tulamben Bali

Wer sich auf Bali unter Wasser begibt, der findet wie hier in Tulamben nicht nur bunte Meeresbewohner, sondern auch faszinierende Schiffswracks.

Auf Bali ist man draußen, ganz egal ob an den Stränden, in den Städten, an den Tempelanlagen oder im Nationalpark Bali Barat. Die angenehmen Temperaturen, Sonnenschein und natürlich die facettenreiche Landschaft ziehen die Menschen nach draußen. Zusätzlich ist Bali ein Paradies für Surfer, Taucher, Wanderer und Kletterer, sodass sich sämtliche Sportaktivitäten im Freien abspielen. Wer nach Bali reist, ist daher auf jeden Fall Outdoor unterwegs.

Essen und Trinken

Nasi Goreng

Lecker und gesund: Nasi Goreng, eine der köstlichen balinesischen Spezialitäten.

Kokos, Zitronengras, Kurkuma, Curry – die balinesische Küche ist vielfältig, würzig und frisch. Scharfer Curry mit Kokos, würzige Fleischspieße, fangfrischer Fisch oder knuspriges Hähnchen und dazu immer Reis, das steht meistens auf den Speisekarten der Restaurants auf Bali. Zudem ist die Auswahl von frischen und exotischen Früchten enorm, darunter etwa Mango, Salak, Passionsfrucht, Papaya und Durian – unbedingt die eine oder andere Frucht kosten.
Ein paar Köstlichkeiten aus der balinesischen Küche: Ayam Goreng, gebratenes Huhn, Babi Guling, gegrilltes und gefülltes Spanferkel, Ketupat Cantok, Reis, Gemüse und Erdnusssoße in Palmblättern, Nasi Goreng, Reis mit Gemüse, Fleisch und Zwiebeln, Sate Lilit, gehackter Fisch an Bambusspießen mit Gewürzen und Kokosnuss.

Shopping

Bali Markt

Auf den lebhaften Märkten Balis finden Sie sich umgeben von frischen Früchten, exotischen Gerüchen und lokalem Kunsthandwerk.

Shoppen auf Bali? Na Logo, hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Von Perlenketten über bunte Stofftücher bis hin zu geflochtenen Körben. Kleidung, Kunst, Handwerk, Schmuck, Souvenirs – Bali ist ein Shoppingparadies und bietet Waren in jeder Preisklasse. Es gibt bunte Märkte, auf denen Handwerksarbeiten aus Keramik, viele bunte Stoffe und Korbwaren angeboten werden. Genauso gibt es Märkte mit duftenden Gewürzen und exotischen Früchten. Insbesondere in den lebhaften Ferienregionen wie Kuta, Seminyak oder in der Hauptstadt Denpasar gibt es Geschäfte und Shoppingmalls, die von Mode bis Souvenirs alles im Angebot haben.

Nachtleben und Party

Bali bei Nacht

Lassen Sie den Abend bei einem leckeren Cocktail wie hier in Seminyak direkt am Strand ausklingen.

Wenn auf Bali die Sonne untergeht, beginnt das bunte Nachtleben. Die Bars und Clubs füllen sich mit Menschen, es laufen heiße Beats, es wird gelacht, getanzt und gefeiert. An den Strandpromenaden der Ferienregionen Seminyak und Kuta reihen sich angesagte Clubs und gemütliche Bars aneinander, überall gibt es Happy-Hour-Cocktails und die Musik reicht von Pop über Rock bis zu Techno. Wer es traditioneller und ruhiger mag, findet in Ubud oder Denpasar auch urige Jazz-Clubs und Bars, in denen zu balinesischer Musik verschiedene Tänze aufgeführt werden.

3 erstaunliche Fakten über Bali

Wussten sie eigentlich, dass

  • auf Bali das Hupen zum Straßenverkehr dazu gehört? Egal ob beim Überholen oder Abbiegen, wer Auto oder Roller fährt und nicht hupt, um den anderen zu zeigen „Ich komme“, der hat im Straßenverkehr nichts verloren.
  • Tanken auf Bali nicht nur an Tankstellen möglich ist? An den Straßenrändern kann Benzin abgefüllt in Wodkaflaschen gekauft werden.
  • Bali ein Hotspot für WLAN ist? Fast überall, sogar in kleinen Cafés, gibt es kostenfreies Internet.

Berühmtheiten, die auf Bali das Paradies für sich gefunden haben

Das Urlaubsparadies Bali haben auch viele Prominente für sich entdeckt, so beispielsweise:

Barack Obama
Der Politiker und ehemalige US-Präsident hat es sich mit seiner Frau Michelle und den Töchtern Malia und Sasha nach der Präsidentschaft auf der Trauminsel in Indonesien gut gehen lassen.

Lena Meyer-Landrut
Die deutsche Sängerin und Songwriterin, die mit „Satellite“ im Jahr 2010 den Eurovision Song Contest für Deutschland gewann, fühlt sich im Sommerurlaub auf Bali wohl.

Verona Pooth
Die deutsche Moderatorin und Unternehmerin liebt Bali, wie sie es unter einem Foto auf ihrem Instagram Account schrieb. Urlaub mit der ganzen Familie im Paradies, warum nicht …

Beste Reisezeit für Bali

Die beste Reisezeit für Strandurlaub auf Bali ist von Mai bis Oktober. Dann herrscht auf Indonesiens Insel Trockenzeit und es fällt am wenigsten Niederschlag. Die Temperaturen auf Bali liegen ganzjährig meist über 30 Grad und auch die Wassertemperatur ist mit 28 Grad mehr als angenehm. Für Naturausflüge und Kulturerlebnisse ist es daher ratsam, die frühen Morgenstunden oder frühen Abendstunden zu nutzen, wenn die Sonne noch nicht allzu heiß scheint. Von November bis April ist auf Bali Regenzeit, die Temperaturen sind trotz allem hoch, es gibt jedoch häufiger Regen. Doch keine Sorge, Dauerregen ist auf Bali selten. Es regnet meist kurz und heftig, anschließend ist wieder Zeit für Traumstrände und Tempelanlagen.

Video – Bali by Drone 4k

Beliebter Urlaub in Bali

Hochzeitsreisen Bali

Erfüllen Sie sich Ihren Traum einer Hochzeitsreise auf Bali - Auf Bali heiraten oder Flitterwochen buchen - Honeymoon Infos auf Reise.de!

Hochzeitsreisen Bali
Rundreisen Bali

Die indonesische Insel Bali ist tatsächlich für jede Art von Urlaub ein Traum und Bali-Rundreisen sind so unterschiedlich und facettenreich wie die Insel selbst.

Rundreisen Bali
Pauschalreisen Bali

Die Perle Indonesiens, wie die Insel im Indischen Ozean auch liebevoll genannt wird, überrascht Sie nicht nur mit paradiesischen Sandstränden, Sonnenschein satt und abenteuerlichen Surfspots, sondern auch mit zauberhaften Landschaften, einer artenreichen Tierwelt, kulturellen Reichtümern und herzlichen Menschen. Buchen Sie bei Reise.de Ihre Pauschalreise nach Bali und lernen Sie die Besonderheit der von Urlaubern am meisten besuchten Insel Indonesiens kennen.

Pauschalreisen Bali
Surfurlaub Bali

Surfen auf den Wellen des Indischen Ozeans, das warme Wasser und die tropische Kulisse genießen, die Insel Bali macht es möglich. Wenn auch Sie das Surfen lieben und Sie das Fernweh gepackt hat, treten Sie doch einfach mit Reise.de Ihren Surfurlaub auf Bali an.

Surfurlaub Bali
Luxusurlaub Bali

Willkommen auf Bali! Von Kokospalmen gesäumte weiße Korallenstrände, tropisches Klima, azurblaues Meer und wunderschöne Landschaften mit grünen Reisterrassen, dichten Dschungeln und mächtigen Vulkanen machen die indonesische Insel zu einem der herrlichsten Orte der Welt.

Luxusurlaub Bali
Last Minute Bali

Die Insel der Götter – so wird Bali häufig genannt – erwartet Sie mit paradiesischen Stränden, mystischen Tempelanlagen, tiefem Dschungel und einzigartigen Erlebnissen. Lassen Sie sich verzaubern von der besonderen Stimmung der indonesischen Trauminsel und genießen Sie die vielseitigen Urlaubsmöglichkeiten.

Last Minute Bali
Mehr zum Thema Bali