Reisen nach Kap Verde

Worauf haben Sie Lust? Möchten Sie bei idealen Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad an Traumstränden die Seele baumeln lassen und Ihren Urlaub mit kulturhistorischen Besichtigungen auflockern? Steht Ihnen der Sinn nach spektakulären Unterwassererkundungen beim Tauchen oder Schnorcheln oder wollen Sie beim Surfen auf den Wellen reiten? Oder würde es Sie reizen, abwechslungsreiche Gebirgslandschaften mit grünen Tälern, Bergen und Vulkanen bei unvergesslichen Wander- oder Mountainbike Touren kennenzulernen? Das alles und noch viel mehr können Sie in dem rund 500 Kilometer vor der Westküste Afrikas gelegenen Inselstaat Kap Verde erleben, der aus neun bewohnten Inseln besteht, die alle ihren ganz eigenen Charme versprühen. Eines haben sie jedoch gemeinsam: jede Menge Sonnenschein und bestes Wetter.

Beliebte Reisearten für Kap Verde

Pauschalreisen und Last-Minute-Urlaub

Vor allem die Badeinseln Sal und Boa Vista erfreuen sich das ganze Jahr über bei Pauschalurlaubern großer Beliebtheit. Hier gibt es viele hochklassige Hotelanlagen direkt am Strand, die ihre Gäste mit allen denkbaren Annehmlichkeiten verwöhnen und ihnen ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm bieten. Bei einem Pauschalurlaub sind die Kosten für Flug, Unterkunft und Verpflegung schon im Gesamtpreis enthalten, sodass man sich quasi um nichts kümmern muss. Wer eine Reise auf die Kapverdischen Inseln im Rahmen eines Last-Minute-Arrangements bucht, profitiert von einem Preisvorteil im Vergleich zum Normalpreis. Dafür müssen beim Reisezeitraum, Abflughafen und konkretem Reiseziel mitunter Kompromisse in Kauf genommen werden.

Rundreisen/Gruppenreisen/Wanderreisen

Rundreisen eignen sich wunderbar, um mehrere der Kapverdischen Inseln kennenzulernen. Viele Reiseanbieter haben attraktive Rundreisen-Pakete zusammengestellt, bei denen der Reiseverlauf vorgegeben ist und die Sie zum Beispiel auf die vier Hauptinseln des Archipels führen. Oft haben Sie auch die Möglichkeit, solche Rundreisen individuell Ihren Wünschen anzupassen. Ebenfalls sehr beliebt sind Gruppenreisen, bei denen es meist in Begleitung einer deutschsprachigen Reiseleitung von Insel zu Insel geht. Wegen ihrer spektakulären Gebirgslandschaften sind die Inseln Santo Antao und Fogo populäre Ziele von Wanderreisen.

Unsere Top 5 in Kap Verde

Die schönsten Inseln von Kap Verde

  1. Die größte und bevölkerungsreichste kapverdische Insel Santiago ist ein tolles Ziel für Urlauber, die keine Kompromisse wollen. Hier gibt es alles: Traumhafte Sandstrände, herrliche Landschaften mit mächtigen Gebirgszügen, grünen Tälern, ausgedehnten Wäldern, zauberhaften Oasen und spektakulären Steilküsten sowie interessante Ausflugsziele wie die Landeshauptstadt Praia und die ehemalige Inselhauptstadt Cidade Velha, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Lernen Sie in den Dörfern und quirligen Städten die afrikanische Kultur der Einheimischen kennen, besichtigen Sie Sehenswürdigkeiten, erkunden Sie das faszinierende Landesinnere bei Touren mit dem Geländewagen oder Wanderungen und genießen Sie am Palmenstrand von Tarrafal echtes Karibikfeeling.
  2. Ausgedehnte Bilderbuchstrände am kristallklaren Wasser machen die im Nordosten des Archipels gelegene Insel Sal zu einem Traumreiseziel für Erholungssuchende und Badefreunde. Hochklassige Resorts direkt am Strand bieten alles, was zu einem unvergesslichen Badeurlaub dazugehört. Darüber hinaus garantiert die farbenprächtige Unterwasserwelt beste Bedingungen zum Tauchen oder Schnorcheln und auch bei Surfern steht die Insel dank des regen Wellengangs an den Küsten hoch im Kurs. Schöne Ausflugsziele sind die Hauptstadt Espargos und der malerische Fischerort Palmeira.
  3. Auch auf der Insel Boa Vista erwarten Sie ausgedehnte Sandstrände, die zu Badespaß und Wassersport einladen. Neben touristisch erschlossenen Traumstränden wie dem von Santa Monica gibt es hier aber auch viele einsame Strandabschnitte. Das Inselinnere ist von wüstenartigen Landschaften mit bis zu zehn Meter hohen Wanderdünen geprägt, innerhalb der hier und da grüne Oasen vorkommen. Reizvolle Ausflugsziele sind die Töpferschule in Rabil und der Süßwassersee Odjo d’ Mar.
  4. Die zweitgrößte Insel der Kapverden Santo Antao ist ein Paradies für Wanderer und Aktivurlauber. Während sich der Süden und Westen der Insel recht karg präsentieren, finden sich im Norden und Osten faszinierende Gebirgslandschaften mit einer üppigen immergrünen Vegetation. Dichte Wälder, malerische Hochebenen mit Zitrus- und Orangenbäumen, Kokospalmen und exotischen Blumen sowie ausgedehnte Kaffeeterrassen garantieren vielfältige Naturimpressionen.
  5. Ein Eldorado für Naturliebhaber und Wanderer ist auch die Insel Fogo, die mit einer der prächtigsten Vulkanlandschaften weltweit begeistert. Über der einzigartigen Landschaft mit Lavafeldern verschiedener Ausprägung und bizarren Felsformationen thront der 2829 Meter hohe Pico do Fogo, an dessen Flanke sich der Vulkan Pico Pequeno herausgebildet hat. Des Weiteren gibt es auf der Insel dichte Nebelwälder mit exotischer Flora und Fauna, schwarze Lavastrände und reizende Städte wie Sao Filipe, das einen mediterranen Charme versprüht.
Sierra Malagute Santiago Kap Verde Reisen

Die Sierra Malagueta auf Santiago.

 
 
 
Die Insel Boa Vista auf Kap Verde

Die Insel Boa Vista.

Die 5 schönsten Strände in Kap Verde

  1. Der Palmenstrand von Tarrafal im Nordwesten der Insel Santiago ist unsere Nummer 1. Feinster zuckerweißer Sand vor dem türkisblauen Meer und wunderschöne Kokospalmen machen den von schwarzem Basalt umgebenen Strand zu einem herrlichen Fleckchen Erde, das beste Erholungsbedingungen bietet.
  2. Der kilometerlange Sandstrand von Santa Maria auf Sal steht bei Badeurlaubern ebenfalls hoch im Kurs. Der ehemalige kleine Fischerort mit seinen pastellfarbenen Häusern hat sich inzwischen zu einer Touristenhochburg entwickelt, konnte sich seinen malerischen Charme allerdings dennoch bewahren. Sehenswert ist das alte Waagehaus am Hafen, das früher zum Abwiegen von Salz diente.
  3. Ein tolles Urlaubsziel für Familien mit Kindern ist die Badebucht von Praia Baixo auf Santiago. Der schöne Strand fällt hier flach ins türkisblaue Meer ab, wodurch auch Kinder unbeschwert im Wasser planschen können.
  4. Der etwa 15 Kilometer lange Strand von Santa Monica auf Boa Vista darf in unserer Aufzählung auch nicht fehlen. Weite Teile des hellen Sandstrands sind noch touristisch unerschlossen, daher finden Sie hier viele einsame Plätzchen, wo Sie ganz für sich sind.
  5. Echtes Robinson-Feeling erwartet Sie an den endlosen hellen Sandstränden der Insel Maio, die in Sachen Tourismus noch als Geheimtipp gilt. Wer es gerne ruhig mag, kann hier zum Beispiel am Bilderbuchstrand der kleinen Hauptstadt Cidade do Maio ausgedehnte Spaziergänge unternehmen oder einfach unter der afrikanischen Sonne relaxen.
Der Santa Maria Beach auf Sal Island, Kap Verde.

Der Santa Maria Beach auf Sal Island.

Die 5 schönsten Städte von Kap Verde

  1. Auf der Insel Santiago liegt die quirlige Hauptstadt Praia, in der rund 130000 Menschen leben. Im historischen Zentrum, das schachbrettartig auf einem Felsplateau angelegt wurde, vermischen sich sehenswerte Bauwerke aus der Kolonialzeit gelungen mit moderner Architektur. Bei einem Bummel durch die Altstadt kommen Sie an kleinen Cafés, Bars, Restaurants und Sehenswürdigkeiten wie der 1826 erbauten Kaserne Quartel Jame Mota und dem schmucken Rathaus vorbei. Kulturinteressierte erfahren im Museo Etnográfico da Praia viel über die Stadtgeschichte und das Leben der Einheimischen. Das rege Treiben auf dem Mercado Municipal, dem Obst- und Gemüsemarkt, sorgt genauso für besondere Urlaubsimpressionen wie ein Besuch des afrikanischen Allzweckmarkts Supupira, der alle möglichen Waren anbietet.
  2. Die hübsche Hafenstadt Mindelo auf der Insel Sao Vicente ist vor allem für ihren bunten kreolischen Karneval berühmt, der Vergleiche mit dem in Rio kaum scheuen braucht. Etliche schöne Kolonialbauten prägen das Stadtbild und auch einige bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten sind hier zu finden wie etwa der Torre de Belém, ein Imitat des gleichnamigen Turms in Lissabon, und die Kirche Nossa Senhora de Luz. Mindelo gilt als Kulturhauptstadt der Republik und ist die Wiege der kapverdischen Musikrichtungen Coladeira und Morna, die sich hier in vielen Bars und Veranstaltungshäusern kennenlernen lassen.
  3. Im gebirgigen Landesinneren von Santiago befindet sich die Stadt Assomada. Vor allem mittwochs und samstags, wenn Markttag ist, pulsiert die Stadt und es geht hier bunt und laut zu wie auf einem arabischen Souk. Wer Assomada besucht, sollte von hier aus unbedingt die rund 4 Kilometer lange Wanderung zum Poilon unternehmen, einem etwa 500 Jahre alten Kapokbaum, der am Rande eines saftig-grünen Tals steht. Sein Stamm misst imposante 40 Meter im Durchmesser.
  4. Das im Süden der Insel Sal gelegene Städtchen Santa Maria ist eine Touristenhochburg mit unzähligen Hotels, Restaurants, Bars und Geschäften. Hauptattraktion der Stadt ist der ausgedehnte goldgelbe Sandstrand, der einen Badeurlaub vom Allerfeinsten ermöglicht. Zudem haben sich hier etliche Surf- und Tauchschulen angesiedelt. Schauen Sie hier im Hafen den Fischern bei der Arbeit zu und genießen Sie den fangfrischen Fisch in einem der ausgezeichneten Restaurants.
  5. Im Nordwesten der Insel Boa Vista liegt die malerische Stadt Sal Rei, deren Häuser in farbenfrohen Pastelltönen erstrahlen. Auf der Praca de Santa Isabel, dem mit Blumen und Pavillons verzierten Hauptplatz der Stadt, tummeln sich afrikanische Händler und bieten Obst, Gemüse und Kunsthandwerksprodukte an. Am Rande des Platzes steht die wunderschöne Igreja de Santa Isabel, die mit ihrer barocken sandfarbenen Fassade, die von himmelblauen Architekturelementen durchzogen ist, ein tolles Fotomotiv abgibt.
Praia - Die Haupstadt von Kap Verde auf Santiago.

Praia – Die Haupstadt von Kap Verde auf Santiago.

 
 
 
 
Die Hafenstadt Mindelo, Kap Verde.

Die Hafenstadt Mindelo.

Die schönsten Wanderungen in Kap Verde

  1. Das absolute Highlight auf den Kapverdischen Inseln ist eine Vulkanwanderung auf den Pico do Fogo, die allerdings nur in Begleitung eines ortskundigen Führers durchgeführt werden darf. Mehrere Reiseanbieter ermöglichen diese Tour, bei der es durch einen mystischen Regenwald und über schwarze Lavafelder bis zum Gipfel des 2829 Meter hohen Vulkanbergs geht. Die meisten Touren verlaufen auf dem Wanderweg Bordeira de Fogo und führen zunächst zur Caldeira, dem Vulkankessel, von dem Wagemutige mit Trittsicherheit und Schwindelfreiheit auf einem Klettersteig vorbei an Felsspalten, aus denen heiße Schwefeldämpfe dringen, weiter zum Gipfel kraxeln. Ausblicke zum Niederknien auf die umliegende schwarze Vulkanlandschaft und das Meer machen diese Wandertour zu einem unvergesslichen Erlebnis.
  2. Eine nicht allzu anstrengende Wanderung auf Santiago führt vom etwa 11 Kilometer von Praia entfernten Dorf Calabaceira zum Weltkulturerbe Cidade Velha. Von der kargen Hochebene geht es bei dieser reizvollen Tour in rund 2 Stunden in ein immergrünes Tal mit Bananenplantagen und Affenbrotbäumen, in dem exotische Schmetterlinge fliegen und sich mit etwas Glück Eisvögel sichten lassen.
  3. Dank ihrer abwechslungsreichen Gebirgslandschaft ist die Insel Santo Antao ein traumhaftes Wanderparadies. Eine der schönsten Touren verläuft hier auf dem 1600 Meter hohen Felskamm Bordeira de Norte und führt in das Tal von Ribeira das Patas, das mit seinen Obstbäumen und Zuckerrohrpflanzen einer Oase gleicht. Sie folgen einem alten gepflasterten Maultierpfad, der sich in Serpentinen bergab schlängelt, und genießen unterwegs herrliche Ausblicke auf grüne Hochebenen.
  4. Im Norden von Santiago liegt der Nationalpark Serra Malagueta mit seiner üppigen grünen Vegetation und etlichen endemischen Tier- und Pflanzenarten. Hier verlaufen neun offizielle Wanderrouten, von denen eine schöner ist als die andere. Steigen Sie von der Hochebene zum Beispiel zur Ribeira Principal hinab und erfreuen Sie sich an atemberaubenden Ausblicken auf die Landschaft und den Atlantik.
  5. Eine der attraktivsten Touren auf Santo Antao verläuft entlang der schroffen Nordküste der Insel zwischen den Fischerdörfern Ponta do Sol und Cruzinha. Auf alten Steinwegen wandern Sie vorbei an spektakulären Felswänden und durchqueren kleine Weiler, die an steilen Hängen errichtet wurden. Atemberaubende Aussichten sind bei der Tour allgegenwärtig, die am schwarzen Lavastrand von Aranha nach etwa 5 Stunden mit einer wohlverdienten Abkühlung im Meer endet.
Der Vulkan Pico do Fogo von Kap Verde.

Der Vulkan Pico do Fogo.

 
 
 
Wanderrouten auf Santa Antao, Kap Verde.

Wanderrouten auf Santa Antao.

Sehenswürdigkeiten in Kap Verde

Die Festung Sao Felipe von Ribeira Grande, Kap Verde Sehenswürdigkeiten.

Die Festung Sao Felipe von Ribeira Grande.

Montesarchio in Kap Verde.

Montesarchio in Kap Verde.

Deserto Viana Kap Verde

Die Deserto de Viana.

Ribeira Grande de Santiago (Cidade Velha)

Die auf der Insel Santiago gelegene historische Stadt Ribeira Grande wurde 1462 gegründet und war die erste Siedlung auf den Kapverdischen Inseln. Schnell wurde der Ort zu einer Hochburg des Sklavenhandels und zu einem wichtigen Versorgungshafen für die portugiesischen Flotten, die von hier weiter auf ihre Entdeckungsreisen rund um die Welt fuhren. Auch die berühmten Seefahrer Vasco da Gama und Christoph Kolumbus machten hier Halt. Im historischen Zentrum von Ribeira Grande, das seit 2009 als Gesamtensemble zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, zeugen zahlreiche Bauwerke und Monumente von der einstigen Bedeutung der Stadt. Hervorzuheben ist die mächtige Festung Sao Felipe, die nach dem Angriff des legendären englischen Piraten Francis Drake 1587 errichtet wurde. Überaus sehenswert ist des Weiteren die Kirche Nossa Senhore do Rossario, die mit ihrer vom maurischen Stil beeinflussten Inneneinrichtung begeistert. Außerdem lassen sich in der Altstadt, in der sich reizvolle alte Häuser aneinanderreihen, noch die Überreste der Kathedrale und des Klosters Sao Francesco anschauen. Das wohl wichtigste Denkmal ist der Anfang des 16. Jahrhunderts aufgestellte Pranger Pelourinho, der an die Züchtigung der Sklaven erinnert.

Die atemberaubende Unterwasserwelt

Der von tropischen Einflüssen geprägte südliche Atlantik rund um Kap Verde besitzt eine einmalige Unterwasserflora und -fauna, die sich ganzjährig wunderbar beim Tauchen oder Schnorcheln erkunden lässt. Optimale Bedingungen zum Schnorcheln bietet das ruhige Wasser der Bucht Baia das Gatas an der Nordostküste Boa Vistas, die sich durch eine enorme Vielfalt farbenprächtiger Korallen auszeichnet. Taucher dürfen sich rund um die Kapverdischen Inseln auf spektakuläre Unterwasserlandschaften freuen, die von Lavaformationen geprägt wurden und Höhlen und Grotten bereithalten, in denen ein beeindruckendes maritimes Leben vorherrscht. Um die Insel Sal liegen zudem etliche Schiffswracks auf dem Meeresgrund, die spannende Unterwasserimpressionen garantieren.

Deserto de Viana

Die Landschaft der Kapverdischen Inseln verzaubert mit ihrer enormen Vielfältigkeit. Traumstrände, spektakuläre Vulkanlandschaften und reizvolle Gebirge mit malerischen immergrünen Tälern haben wir schon erwähnt, aber auch Wüsten lassen sich hier finden. Weißer Sand soweit das Auge reicht und meterhohe Dünen, von deren Kämmen sich phantastische Ausblicke auf die endlose Weite ergeben, machen Ausflüge mit dem Jeep oder einem Quad in die auf der Insel Boa Vista gelegene Deserto de Viana höchst lohnenswert.

Der Salzkrater von Pedra Lume

In einem alten Vulkankrater beim Örtchen Pedra Lume auf Sal haben sich Salzseen gebildet, die einst der Salzgewinnung dienten. Heute ist die von einer weiten, kargen Landschaft umgebene Saline ein beliebtes Ausflugsziel und ermöglicht eine Wellnessbehandlung der besonderen Art: In einem der Salzseen kann man baden und treibt dabei in dem stark salzhaltigen Wasser wie ein Korken an der Wasseroberfläche.

Die Porto Novo-Janela Road

Eine Fahrt auf dieser Küstenstraße, die auf Santo Antao die Städte Porto Novo und Ribeira Grande verbindet, gehört mit zu dem Schönsten, was Sie auf den Kapverdischen Inseln machen können. Sie passieren dabei karge Vulkanlandschaften, kleine Dörfer, in denen die Zeit stillzustehen scheint, spektakuläre Felsformationen und grüne Hochtäler. Auf der anderen Seite erstreckt sich währenddessen weit unter Ihnen der endlose Atlantik.

Fragen und Antworten rund um Kap Verde

Wann ist die beste Reisezeit für Kap Verde?

Das Wetter auf den Kapverdischen Inseln lässt sich mit einem Wort beschreiben: perfekt. Das ganze Jahr über erwartet Sie ein mildes Klima mit Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad am Tag und 20 und 25 Grad in der Nacht. Dazu regnet es höchstens hin und wieder zwischen August und November. Für Strandurlaub empfiehlt sich der Zeitraum März bis November.

Welche Stadtteile in Praia sollte man gesehen haben?

Neben dem Altstadtviertel, das erhöht auf einem Plateau liegt und schicke Kolonialbauten sowie Sehenswürdigkeiten wie Nossa Senhora da Graca, den Justizpalast und die Überreste der historischen Festung Bateira zu bieten hat, sollten Sie in Praia auch den Stadtteil Prainha anschauen. Über diesem Viertel mit seinen schmucken Villen erhebt sich der sehenswerte Leuchtturm Maria Pia. Der weitläufige Strand eignet sich wunderbar zum Baden oder für ausgedehnte Spaziergänge. Vor allem für Nachtschwärmer interessant ist der Stadtteil Achada de Santo António, in dem sich die meisten Bars, Restaurants und Nachtclubs der Stadt befinden.

Welche Parks bieten Erholung und Sehenswertes?

Wie wir schon gesehen haben, begeistern die Kapverdischen Inseln mit ganz unterschiedlichen wunderschönen Landschaften. Einen Nationalpark hat die Republik auch vorzuweisen und zwar auf der Insel Fogo. Der Fogo-Nationalpark erstreckt sich rund um den Pico do Fogo und übt mit seiner kargen Vulkanlandschaft einen ganz besonderen Reiz aus.

Welche Clubs kann man in Praia empfehlen?

Unter dem sternenklaren Himmel lässt es sich besonders unbeschwert feiern, deswegen verfügen viele Lokale in Praia über Tanzflächen im Freien. Sehr zu empfehlen ist das Dolce Vita im Stadtteil Achada de Santo António, das direkt am Meer liegt. Auch die Bar Tabu mit ihrer Open-Air-Disco und das Zero Horas in der Nähe des Flughafens bringen Sie mit schmissigen kapverdischen Rhythmen garantiert in Tanzlaune.

Kapverdische Kultur

Die Einheimischen, bei denen es sich überwiegend um Kreolen handelt, sind sehr gastfreundliche und herzliche Menschen, die ihre von portugiesischen und afrikanischen Einflüssen geprägte Kultur pflegen. Über das Jahr verteilt finden auf den Inseln unzählige Veranstaltungen und Feste statt wie etwa der Karneval, das Tabanca-Festival im Mai oder das riesige Festival Praia da Gamboa auf Santiago, deren Mittelpunkt immer Musik und Tanz sind. Aber nicht nur bei diesen besonderen Veranstaltungen, sondern auch am Strand und in den Straßen werden Sie den verschiedenen hier beheimateten Musikrichtungen wie Funaná, Coladeira und Morna begegnen, die zum Teil auf außergewöhnlichen Instrumenten wie Büchsen, Glasflaschen und Seemuscheln gespielt werden. Zur Kultur des Landes gehört auch gutes Essen, das hier stark von der portugiesischen Küche geprägt ist. Das Nationalgericht der Kapverdischen Inseln ist Katxupa, ein köstlicher Mais-Bohneneintopf.

3 erstaunliche Fakten über Kap Verde

Wussten sie eigentlich, dass

  • das Motto der Insulaner „No Stress“ lautet? Der Spruch, der sich auch auf vielen Hausfassaden und gedruckt auf T-Shirts wiederfindet, verdeutlicht, dass die Einheimischen es gerne langsam angehen lassen.
  • Kap Verde rund eine halbe Millionen Einwohner hat, aber mehr als 800000 Kapverdier in anderen Ländern leben? Bessere Verdienstmöglichkeiten ziehen viele Menschen in die Fremde, obwohl Kap Verde zu den wohlhabendsten Ländern Afrikas zählt.
  • die Kapverdischen Inseln zu den besten Plätzen weltweit gehören, um die vom Aussterben bedrohten Meeresschildkröten zu beobachten? Von Mitte Juni bis Mitte November lassen sich die imposanten Tiere vor allem an den Stränden auf Boa Vista bestaunen.

3 berühmte Söhne und Töchter von Kap Verde

Arménio Vieira, 1941 in Praia geboren
Dichter, der als erster Kapverdier den wichtigsten Literaturpreis des portugiesischen Sprachraums gewann.

Cesária Évora, 1941 in Mindelo geboren
Die 2011 verstorbene „Königin des Morna“ galt als bekannteste Sängerin des Landes.

Nani, 1986 in Praia geboren
Portugiesischer Fußballnationalspieler.

Fakten über Kap Verde

Zeitverschiebung

Auf den Kapverden ist es während unserer Winterzeit zwei und während der Sommerzeit drei Stunden früher.

Telefon, Handy

Für Telefongespräche nach Kap Verde wählen Sie die Landeskennzahl +238 vor. Wer aus dem Urlaub die Lieben daheim anrufen möchte, tut das am besten über das Internetprogramm „Skype“. In allen größeren Städten gibt es Internetcafés und auch die Hotels verfügen üblicherweise über einen Anschluss. Alternativ empfiehlt es sich, öffentliche Kartentelefone zu benutzen. Karten hierfür gibt es in Geschäften, Hotels und bei der Post.

Zoll

Touristen dürfen Dinge des täglichen Bedarfs sowie 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 Gramm Tabak und 1 Liter alkoholische Getränke zollfrei einführen. Die Landeswährung darf nicht ein- und ausgeführt werden.

Wichtige Telefonnummern

  • Allgemeiner Notruf/Polizei: 132
  • Feuerwehr: 131
  • Unfallrettung: 130

Rauchen

Auf den Kapverdischen Inseln gibt es keine generellen Anti-Rauch-Bestimmungen. In öffentlichen Gebäuden sollten Sie dennoch auf das Rauchen verzichten.

Apotheken

In allen größeren Orten gibt es Apotheken, Ärzte und Krankenstationen. Medizinische Leistungen sind vor Ort zu bezahlen. Es empfiehlt sich der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung.

Anreise nach Kap Verde

Von vielen deutschen Städten werden Direktflüge oder Flüge mit einem Zwischenstopp auf die Kapverdischen Inseln angeboten. Meist steuern diese die internationalen Flughäfen von Sal oder Boa Vista an. Die Flugzeit beträgt lediglich knapp 6 Stunden. Auch auf Santiago und Sao Vicente gibt es internationale Flughäfen, die mit einem kurzen Zwischenstopp von Deutschland aus angeflogen werden.

Video – Flug über Kap Verde

Beliebter Urlaub in Kap Verde

Pauschalreisen Kap Verde

Sonnenschein und angenehme Temperaturen den ganzen Tag, feinsandige Traumstrände und dazu das seichte Rauschen des kristallklaren Meeres, so oder so ähnlich könnte das Paradies aussehen...

Pauschalreisen Kap Verde