Reisen nach Luxemburg

Das Großherzogtum Luxemburg, der kleine Benelux-Staat im Herzen Europas, hat viel mehr zu bieten, als man denken mag. In der gleichnamigen multikulturellen Hauptstadt Luxemburg, deren schöne Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, und in weiteren quirligen Städten des Landes gibt es jede Menge Prachtbauten aus unterschiedlichen Epochen, interessante Museen und weitere Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Zahlreiche geschichtsträchtige Schlösser und Burgen stehen in dem deutschen Nachbarland verteilt, das mit idyllischen Landschaften wie dem zu den Ardennen gehörenden Ösling, dem Moseltal und der Region Müllerthal auch ein Paradies für Naturliebhaber, Aktivurlauber und Erholungssuchende ist.

Seien Sie neugierig auf Luxemburg und lassen Sie sich überraschen – einer der kleinsten Staaten der Welt wird Sie mit seinen vielfältigen Urlaubsmöglichkeiten begeistern.Inhaltsverzeichnis – Luxemburg

Reisen nach Luxemburg Stadt Land

Luxemburg: Stadt und Land – Beides ist sehenswert!

Beliebte Reisearten für Luxemburg

Pauschalreisen, Rundreisen, organisierte Busreisen

Die reizvollen Naturregionen Luxemburgs sind beliebte Ziele für Pauschalreisen, bei denen die Hotelübernachtungen samt Verpflegung im Reisepreis enthalten sind. Aufgrund der Nähe zu Deutschland entscheiden sich die meisten Urlauber für eine Anreise in Eigenregie. Das gilt auch für viele Rundreisen, bei denen man im Hotel von einer deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt wird und es in den folgenden Tagen mit dem Bus zu attraktiven Ausflugszielen geht. Solche Rundreisen verbinden häufig Erholung mit Wanderspaß und Sightseeing und haben den Vorteil, dass man einen guten Eindruck von der Vielseitigkeit Luxemburgs bekommt. Auch organisierte Busreisen, welche schon die Anreise von Deutschland aus beinhalten, sind populär. Hier hat man die Wahl zwischen Tagesfahrten in die Hauptstadt Luxemburg und mehrtägigen Urlauben, bei denen sich auch die ländlichen Regionen Luxemburgs oder die beiden anderen Beneluxstaaten Belgien und Niederlande kennenlernen lassen.

Familienurlaub/Kurzurlaub/Städtetrip

Wegen der kurzen Anreise entscheiden sich viele Deutsche gerne spontan, ein paar erholsame Tage in Luxemburg zu verbringen, häufig im Rahmen eines Familienurlaubs. Aber auch bei Singles und Paaren steht Luxemburg für einen Kurzurlaub hoch im Kurs. Ob man dabei Entspannung in den Naturregionen bevorzugt, die mit weitläufigen Wäldern, malerischen Tälern und verträumten Dörfern Urlaubsidylle vom Feinsten bieten, oder lieber die kulturelle Vielfalt, abwechslungsreichen Einkaufsmöglichkeiten und das rege Nachtleben in Luxemburg-Stadt kennenlernt, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Die Hauptstadt Luxemburg ist jedenfalls auch ein tolles Ziel für einen gelungenen Städtetrip.

Unsere Top 5 in Luxemburg

Die 5 schönsten Städte Luxemburgs

  1. Eine berauschende Mischung aus Alt und Neu macht die multikulturelle Hauptstadt Luxemburg, in der Menschen über 150 verschiedener Nationalitäten leben und mehrere europäische Institutionen ihren Sitz haben, so attraktiv. Zeitgenössische Bauwerke und Wolkenkratzer, angesagte Einkaufsstraßen und schicke Cafés und Restaurants harmonieren hier perfekt mit geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten wie Burgruinen, Palästen und prunkvollen Sakralbauten wie der Kathedrale Notre Dame de Luxembourg. Zahlreiche imposante Brücken, wie die Passerelle über dem Petruss-Tal, verbinden die unterschiedlichen Plateaus, aus denen die Stadt besteht. Konzerthäuser wie die Philharmonie Luxembourg, Theater und abwechslungsreiche Museen sorgen in der Hauptstadt für eine enorme Kulturvielfalt und ungefähr ein Drittel des Stadtgebiets nehmen Grünanlagen ein, sodass auch der Naturgenuss nicht zu kurz kommt.
  2. Echternach ist die älteste Stadt Luxemburgs und zugleich Hauptort des Müllerthals, der sogenannten Kleinen Luxemburger Schweiz, welche ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber ist. Im mittelalterlichen Stadtzentrum stehen Sehenswürdigkeiten wie die Abtei Echternach mit der Basilika St. Willibrord und der sogenannte Denzelt (der ehemalige Gerichtshof am Marktplatz). Echternach hält für seine Besucher ein reichhaltiges Kulturangebot bereit mit hochkarätigen Veranstaltungen wie dem Internationalen Festival von Echternach und dem Jazzfestival. Top-Attraktion der Stadt ist die berühmte Echternacher Springprozession, die alljährlich am Dienstag nach Pfingsten stattfindet und zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO zählt.
  3. Esch an der Alzette, dessen Geschichte über 5000 Jahre zurückreicht, ist die zweitgrößte Stadt von Luxemburg. Zu den bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten hier gehören die Architekturpromenade im Zentrum, die St. Joseph Kirche und das Nationalmuseum der Widerstandsbewegungen. Hervorragende Einkaufsmöglichkeiten, eine bunte Kulturszene mit einem erstklassigen Theater und sehenswerte Kunstgalerien sowie zahlreiche Veranstaltungen über das Jahr verteilt machen einen Ausflug nach Esch an der Alzette jederzeit lohnenswert.
  4. Im Zentrum der Ardennen, eingerahmt von wunderschönen grünen Hangwäldern, liegt das malerische Städtchen Clervaux (dt. Clerf). Neben der Benediktinerabtei St. Mauritius und St. Maurus prägt das im 12. Jahrhundert errichtete Schloss Clerf das Stadtbild, in dem sich die weltberühmte Fotoausstellung The Family of Man befindet. Ebenfalls in dem Schloss untergebracht sind das Museum der Ardennenschlacht und eine Ausstellung mit Modellen von luxemburgischen Schlössern und Burgen.
  5. Die am Rande des Ösling am Fluss Sauer gelegene Stadt Diekirch ist von grünen Anhöhen umgeben und gefällt mit ihrer malerischen Altstadt, in der mit der Dekanatskirche St. Laurentius eine Top-Sehenswürdigkeit steht. Außerdem gibt es in Diekirch interessante Museen wie das Nationale Museum für Militärgeschichte und das Museum der Geschichte der Brauerei, das die lange Tradition der Bierbrauerei in der Stadt unterstreicht. Probieren Sie bei gutem Wetter die Diekircher Bierspezialitäten auf den Terrassen der Lokale. Die umliegende Naturlandschaft entlang der Sauer lädt zum Wandern, Radeln, Fischen oder Kanufahren ein.
Echternach in Luxemburg.

Echternach ist ein beliebtes Ziel für Freunde des Wanderns.

Esch in Luxemburg

Die Ruine von Esch in Luxemburg

Die 5 schönsten Wanderwege in Luxemburg

Grüne Wiesen und Wälder, malerische Gewässer und eine saubere Luft – die reizvollen Naturlandschaften Luxemburgs bieten Wandergenuss vom Feinsten. Hier 5 besonders schöne Wege.

  1. Erkunden Sie die immergrünen Wälder und die faszinierende Felslandschaft der Kleinen Luxemburger Schweiz auf dem ca. 110 Kilometer langen Mullerthal Trail, der in Echternach beginnt und in drei Routen mit je zwei Etappen unterteilt ist. Auf dem von der Europäischen Wandervereinigung als „Leading Quality Trail – Best of Europe“ zertifizierten Premiumwanderweg erwartet Sie ein abwechslungsreicher Streckenverlauf mit interessanten Kulturstätten und Naturschönheiten am Wegesrand.
  2. Durch das idyllische Mittelgebirge der Luxemburger Ardennen verläuft der ca. 157 Kilometer lange Escapardenne, der sich aus den beiden zertifizierten Wanderwegen Lee Trail und Eisléck Trail zusammensetzt. Der Lee Trail führt in drei komfortablen Tagesetappen von Ettelbruck bis Kautenbach, wo er in den Eisléck Trail übergeht, dessen Zielpunkt Laroche-en-Ardenne ist.
  3. Der NaturWanderPark Delux bietet Wanderfreunden neun wunderschöne Touren auf prämierten Wegen entlang der Flüsse Sauer und Our. Freuen Sie sich hier auf faszinierende Felsformationen, grüne Wälder mit einer abwechslungsreichen Flora und Fauna und interessante Sehenswürdigkeiten in den deutsch-luxemburgischen Grenzregionen.
  4. Die sogenannten Traumschleifen sind drei zertifizierte Premiumwanderwege in der luxemburgischen Moselregion. Jede Menge landschaftliche und architektonische Highlights, eine hervorragende Beschilderung und viele schöne Stellen zum Rasten entlang der Strecke zeichnen diese Wanderwege aus, die in Schengen, Manternach und Ahn beginnen.
  5. Verbinden Sie besten Wandergenuss mit Momenten innerer Besinnung auf den Strecken des ca. 160 Kilometer langen Etappenwanderwegs Saint-Jacques-de-Compostelle, der zum weltberühmten Jakobsweg gehört. Beginnend in der Dreiländerecke in Ouren/Lieler führt das Teilstück an Pilgerstätten wie der Basilika in Echternach und mehreren Sehenswürdigkeiten vorbei bis nach Schengen.
Wanderwege Luxemburg Mullerthal

Unsere Nr.1 – der Mullerthal Trail.

Die 5 schönsten Museen in Luxemburg

  1. Das Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean befindet sich in einem sehenswerten futuristischen Gebäude auf dem Kirchberg-Plateau in Luxemburg-Stadt. Das Museum für moderne Kunst begeistert jährlich Besucher im sechsstelligen Bereich mit seiner hochkarätigen Sammlung zeitgenössischer und avantgardistischer Kunst.
  2. Kunstfreunde sollten in der Hauptstadt auch gleich in der Villa Vauban vorbeischauen, dem Kunstmuseum der Stadt Luxemburg. Hier werden Gemälde europäischer Maler aus der Zeit des 17. bis 19. Jahrhunderts präsentiert.
  3. Viel Informatives über die Menschen und Landschaften Luxemburgs erfahren Sie im Nationalmuseum für Naturgeschichte in Luxemburg-Stadt. Zu den Millionen Exponaten hier zählen viele Tiermodelle, welche die in den Wäldern des Landes beheimateten Tierarten vorstellen. Zahlreiche Sonderausstellungen und Unterhaltungsangebote für Kinder machen das Museum zu einem attraktiven Ausflugsziel für die ganze Familie.
  4. Im Winzerdorf Ehnen an der Mosel, nahe der Grenze zu Rheinland-Pfalz, befindet sich in einem hübschen alten Winzerhaus das Weinmuseum Ehnen. Hier erfahren Sie alles über den Weinanbau und können natürlich auch ausgewählte Spitzenweine kosten.
  5. In Rümelingen lädt das Nationale Museum der luxemburgischen Eisenerzgruben zu einer spannenden Entdeckungsreise unter Tage ein. Hier erfahren Sie in einem stillgelegten Minenschacht 100 Meter unterhalb der Erdoberfläche alles über die Eisenerzförderung und die Grubenarbeit der Bergleute. Dank der besonderen Art der Präsentation wird der Museumsbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis für Jung und Alt.
Das Musée d’Art Moderne Grand-Duc in der Hauptstadt Luxemburg.

Das Musée d’Art Moderne Grand-Duc in der Hauptstadt.

Die 5 reizvollsten Ausflugsziele in Luxemburg

  1. Vor den Toren der Hauptstadt lädt das als „Tal der sieben Schlösser“ bekannte malerische Eischtal zu gemütlichen Touren mit dem Fahrrad oder Auto ein. Kurvenreiche Landstraßen führen entlang von idyllischen Flusslandschaften, verträumten Dörfchen und insgesamt sieben Schlössern und Burgen. Schauen Sie sich hier unter anderem das beeindruckende Schloss Koerich mit seinem mächtigen Wehrturm und die im 11. Jahrhundert errichtete Burg Hollenfels an.
  2. In der Gemeinde Berdorf steht ein 55 Meter hoher Wasserturm, der eine spannende Ausstellung zum Thema Trinkwasser und Geologie beherbergt. Erfahren Sie hier an interaktiven Stationen, wie Trinkwasser gewonnen wird und genießen Sie von der Aussichtsplattform einen unvergesslichen Ausblick auf Berdorf und die umliegende Landschaft.
  3. Kirchenliebhaber und Biertrinker sollten einen Ausflug in die Gemeinde Käerjeng nicht verpassen. Hier befinden sich neben der modernsten Kirche Luxemburgs weitere sehenswerte Sakralbauten und die nationale Brauerei „Bofferding“, in der Sie erfahren, wie luxemburgisches Bier entsteht. Probieren können Sie den leckeren Gerstensaft natürlich auch.
  4. In Befort, dem touristischen Zentrum der Region Müllerthal, stehen die Ruine der Burg Beaufort und das im 17. Jahrhundert oberhalb davon erbaute Renaissanceschloss. Bei einer Besichtigung dieser interessanten Bauten tauchen Sie in die spannende Welt des Mittelalters ein. Kinder können bei einer Foto-Rallye jede Menge Spaß haben.
  5. Etliche Wander- und Fahrradwege durchziehen das Naturreservat Haff Remich, das von Weinbergen umgeben in der Moselregion zwischen Schengen und Remich liegt. Auf einer künstlichen Insel hier steht das Naturschutzzentrum Biodiversum, das mit unterhaltsamen Ausstellungen und Vorführungen die Flora und Fauna des Naturschutzgebietes vorstellt.
Ausflugsziele in Luxemburg

Empfehlenswert: Das Tal der sieben Schlösser!

Die 5 schönsten Erlebnisse mit Kindern in Luxemburg

  1. Der einzige Märchen- und Freizeitpark Luxemburgs in der Gemeinde Bettemburg eignet sich perfekt für einen Tagesausflug mit der ganzen Familie. Abwechslungsreiche Fahrgeschäfte, zahlreiche Märchenfiguren, ein Spielplatz mit Kletterpark und wilde Tiere in Gehegen, wie Affen und Krokodile, sorgen hier für leuchtende Kinderaugen und halten auch für Erwachsene viel Spaß bereit.
  2. Der Parc Le’h Adventures in Düdelingen ist ein Hochseilgarten der Extraklasse mit abwechslungsreichen Parcours für alle Altersklassen und jedes Niveau. Kleine Gäste dürfen sich hier auf Spielplätze, Kinderwanderwege und weitere Unterhaltungsangebote freuen.
  3. In der Moselstadt Grevenmacher ist der Jardin des Papillons (Schmetterlingspark) eine Top-Attraktion für Groß und Klein. Innerhalb eines botanischen Gartens in einem riesigen Gewächshaus sind um die 40 farbenprächtige Schmetterlingsarten heimisch, darunter auch viele Exoten. Bunte Blumen und gepflegte Grünanlagen sorgen für eine prächtige Idylle, die perfekte Entspannungsmomente garantiert.
  4. Im Spielzeugmuseum in Clerf können kleine Gäste bestaunen, womit frühere Generationen so ihren Spaß hatten. Bis zu 100 Jahre alte Puppenstuben, Zinnsoldaten, Modelleisenbahnen und weitere Exponate machen die Ausstellung zu einer bunten Spielzeugkiste voller Überraschungen.
  5. Kinder im Alter von 5-12 Jahren haben die Möglichkeit, Luxemburg-Stadt auf ganz besondere Weise kennenzulernen. Bei einer spannenden City-Safari lösen sie Aufgaben, die sie von einem Punkt der Stadt zum nächsten führen. Darüber hinaus kommen die Kids so nach und nach einem Lösungswort auf die Spur, das ihnen am Ende das Safari-Diplom einbringt. Weitere Infos hierzu erhalten Sie bei der Touristeninformation am Place d’Armes.
Hier unsere Top 5 der Kindererlebnisse in Luxemburg:

Hier ist unsere Top 5 der Kindererlebnisse in Luxemburg:

Sehenswürdigkeiten in Luxemburg

Die Altstadt Luxemburgs mit Festung und Kasematten – UNESCO-Weltkulturerbe

Die Altstadt und die Festung der Haupstadt Luxemburg.

Die Altstadt und die Festung der Haupstadt Luxemburg.

Hervorragend anschauen können Sie sich die Attraktionen der wunderschönen Altstadt bei einem Spaziergang auf der Corniche, einem Weg auf den Wällen, welche die auf einem Felsplateau errichtete Altstadt umgeben. Genießen Sie die Aussicht auf wunderschöne Fachwerkhäuser, kleine Brücken, verwinkelte Gassen und die vielen Überreste der geschichtsträchtigen Festung von Luxemburg, darunter mächtige Türme, das Fort Thüngen und die Heiliggeist-Zitadelle. Der Weg führt Sie zum sagenumwobenen Bockfelsen, in dem sich der Eingang zur Luxemburger Unterwelt befindet: Die Kasematten sind ein im 18. Jahrhundert angelegter kilometerlanger Irrgarten aus Gängen und Räumen, der zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt. Während des Zweiten Weltkriegs fanden hier zehntausende Menschen Schutz. Vom Bockfelsen gelangen Sie direkt in die Altstadt und können am Großherzoglichen Palast vorbei, der 500 Jahre als Rathaus diente, zum zentralen Marktplatz Place d’Armes spazieren, um hier in einem gemütlichen Café die vielen tollen Eindrücke sacken zu lassen.

Die Kathedrale unserer lieben Frau – Wahrzeichen von Luxemburg-Stadt

Kathedrale von Luxemburg Notre-Dame

Das Wahrzeichen der Stadt!

Die Anfang des 17. Jahrhunderts erbaute Cathédrale Notre-Dame de Luxembourg ist mit ihren drei hohen Türmen das Wahrzeichen der Hauptstadt. Die spätgotische Bischofskirche begeistert nicht nur mit ihrer hübschen Architektur, sondern auch mit einer höchst kunstvollen Innenausstattung. Überreicher Renaissancedekor, faszinierende überlebensgroße Heiligenfiguren, die Krypta mit den Grabstätten der großherzoglichen Familie und der mächtige Hochaltar mit der Marienstatue versetzen die Besucher des Gotteshauses regelmäßig in ehrfurchtsvolles Staunen.

Die Burg Vianden – eine der mächtigsten Burgen des Landes

Viandem in Luxemburg

Die stolze Burg Viandem!

Zahlreiche Burgen entführen in Luxemburg in die spannende Welt des Mittelalters. Eine der größten und am besten erhaltenen Wehranlagen ist die im 11. Jahrhundert errichtete Burg Vianden. Die Höhenburg beherbergt prächtige Säle wie den 500 Personen fassenden Rittersaal, wuchtige Türme, Kapellen und sehenswerte Wohnräume. Ein kleines Museum vermittelt Wissenswertes über die Geschichte der Burg und im Sommer finden auf dem Burggelände immer wieder Veranstaltungen wie ein Mittelaltermarkt statt.

Die Luxemburger Naturregionen

Egal ob im Ösling, im Luxemburger Moseltal, in der Region Müllerthal oder weiteren landschaftlichen Kleinoden innerhalb des Großherzogtums – Luxemburg ist wie geschaffen für ein paar Tage im Grünen mit Erholung und Aktivsport. Attraktive Wanderwege, von denen wir die schönsten schon vorgestellt haben, und über 600 Kilometer Radwanderwege führen durch dichte Wälder und vorbei an bizarren Felsformationen und wildromantischen Flüssen. Eine Vielzahl von Seen laden zu Badespaß und Wassersport oder zum Angeln und Tretbootfahren ein. Schöne Urlaubserlebnisse garantiert auch eine Schifffahrt auf der Mosel.

Der Süden von Luxemburg – Land der roten Erde

In Anlehnung an das rote Eisenerz wird eine Region im Süden von Luxemburg, der stark von der Kohle- und Stahlindustrie geprägt war, auch als Land der roten Erde bezeichnet. Der Industrie- und Eisenbahnpark im zur Gemeinde Differdingen gehörenden Fond-de-Gras beleuchtet diese bedeutungsvolle Epoche der luxemburgischen Geschichte. Das ehemalige Tagebaugebiet Giele Botter steht heute unter Naturschutz und lädt zu Wanderungen oder Erkundungen mit zwei Museumsbahnen ein. Die quirligen Städte im Land der roten Erde wie Esch an der Alzette und Düdelingen locken mit einem vielfältigen kulturellen Angebot.

Fragen und Antworten rund um Luxemburg

Wann ist die beste Reisezeit für Luxemburg?

In Luxemburg herrscht ein gemäßigtes Klima, vergleichbar mit dem in Deutschland. Die beste Reisezeit hängt davon ab, was Sie in Luxemburg unternehmen möchten. Der Frühling und Herbst sind eine gute Wahl, sowohl für Wanderungen und Naturgenuss als auch für eine Besichtigung der Hauptstadt. Im Sommer wird nicht selten die 30-Grad-Marke in Luxemburg geknackt, dann bieten die vielen Badeseen des Landes willkommene Abkühlung.

Welche Stadtteile in Luxemburg-Stadt sollte man gesehen haben?

Schauen Sie sich neben der Altstadt in Luxemburg auch unbedingt das Kirchberg-Plateau an. Der Stadtteil wird auch Europaviertel genannt, da hier die modernen Bauten verschiedener europäischer Institutionen wie der Europäische Gerichtshof und der Europäische Rechnungshof stehen. Schicke Restaurants, gute Einkaufsmöglichkeiten und die Philharmonie Luxembourg befinden sich ebenfalls hier. Sehr sehenswert sind auch die Stadtteile der Unterstadt Grund und Clausen, die dank etlicher Kneipen und Cafés sowie Galerien, Museen und Veranstaltungshäusern mittlerweile Party- und Kulturhochburgen Luxemburgs sind.

Welche Parks bieten Erholung und Sehenswertes?

In den beiden großen bewaldeten Naturparks Obersauer und Our im Ösling, die von etlichen Rad- und Wanderwegen durchzogen sind, lassen sich bei Ausflügen mit etwas Glück Wildkatzen, Hirsche oder Schwarzstörche erblicken. Abwechslung bieten hier historische Städtchen wie Diekirch und Clerf sowie mehrere Burgen.

Welche Clubs kann man in Luxemburg-Stadt empfehlen?

In den Stadtteilen Grund und Clausen in der Unterstadt reiht sich ein trendiges Lokal an das andere. Beste abendliche Unterhaltung bieten hier der Scott’s Pub und die Disko Melusina. Die Marx Bar und das Atelier laden im Bahnhofsviertel dazu ein, die Nacht zum Tage zu machen und in der Altstadt ziehen der angesagte V.I.P.-Room und das Tube die Nachtschwärmer an. Zum entspannten Chillen bei Livemusik ist das Bistrot d’Arts/Scene die richtige Adresse.

Luxemburgische Kultur

Die Luxemburger sind ein freundliches, weltoffenes und tolerantes Volk, das Bescheidenheit schätzt, nichtsdestotrotz aber stolz auf sein kleines Land ist. Traditionen und Bräuche werden in Luxemburg lebendig gehalten, was sich bei vielen Festen und Veranstaltungen zeigt. Einblicke in die luxemburgische Kultur gewähren die Schobermesse, die ihren Ursprung im 14. Jahrhundert hat und heute ein riesiges Volksfest auf dem Glacis-Feld in Luxemburg-Stadt ist, der von einem Jahrmarkt begleitete Muttergottesoktav in den Wochen nach Ostern oder die berühmte Echternacher Springprozession, bei der Tanzgruppen, Pilger und Musikvereine zu Polkamelodien hüpfend durch die Straßen zur Echternacher Basilika ziehen.

3 erstaunliche Fakten über Luxemburg

Wussten sie eigentlich, dass

  • … Luxemburg als das reichste Land der Welt gilt?
  • … ein Drittel des Landes von Wald bedeckt ist?
  • … Luxemburg drei offizielle Landessprachen hat? Neben Luxemburgisch und Französisch zählt auch Deutsch dazu.

3 berühmte Söhne und Töchter Luxemburgs

Jean-Claude Juncker: 1954 in Redingen geboren
Präsident der Europäischen Kommission.

Désirée Nosbusch: 1965 in Esch an der Alzette geboren
In Deutschland sehr bekannte Schauspielerin.

Jeff Strasser: 1974 in Luxemburg-Stadt geboren
Trainer des 1. FC Kaiserslautern; Rekordnationalspieler Luxemburgs.

Fakten über Luxemburg

Zeitverschiebung

Es gibt keine Zeitverschiebung zu Deutschland.

Telefon, Handy

Für Telefongespräche nach Luxemburg wählen Sie die Landeskennzahl +352. Innerhalb des Landes und nach Deutschland können Touristen mit dem Handy telefonieren. Seit Juni 2017 gibt es innerhalb der EU keine Roaming-Gebühren mehr.

Zoll

Luxemburg ist Mitgliedsland der Europäischen Union. Für die Ein- und Ausfuhr bestimmter Waren gelten dennoch Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen. Für den persönlichen Bedarf dürfen EU-Bürger maximal folgende Waren ausführen:

    • 800 Stück Zigaretten
    • 400 Stück Zigarillos
    • 200 Stück Zigarren
    • 10 Liter stark alkoholhaltige Getränke (über 22 Vol.-%)
    • 20 Liter schwach alkoholhaltige Getränke (weniger als 22 Vol.-%)

Stand: 06.06.2018 – Auswärtiges Amt

Telefonnummern

  • Polizei: 113
  • Feuerwehr/Krankenwagen: 112

Rauchen

Das Rauchen in gastronomischen Betrieben und öffentlichen Verkehrsmitteln ist untersagt. Auch auf Spielplätzen und Sportanlagen sowie im Auto, wenn Kinder unter 12 Jahren dabei sind, ist es nicht gestattet. In vielen öffentlichen Einrichtungen gibt es jedoch spezielle Bereiche für Raucher.

Apotheken

Die Apotheken Luxemburgs (Pharmacie) haben werktags zu den normalen Geschäftszeiten geöffnet und führen alle gängigen Medikamente. Die jeweils nächste geöffnete Apotheke hängt üblicherweise im Schaufenster aus.

Anreise nach Luxemburg

Ob per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto – Luxemburg lässt sich auf verschiedene Arten gut erreichen. Aus zahlreichen deutschen Städte wie Berlin, Frankfurt und München starten regelmäßig Direktflüge zum Flughafen Luxemburg-Findel. Eine Bahnreise nach Luxemburg verläuft über Trier und dauert zum Beispiel von Frankfurt aus rund 4 Stunden. Innerhalb Luxemburgs erreicht man alle Orte bequem mit Bus und Bahn. Natürlich können Sie auch mit dem Auto nach Luxemburg reisen. Aus dem Norden, Osten und Westen Deutschlands fahren Sie am besten über Aachen in das Land. Aus dem süddeutschen Raum empfiehlt es sich, die A8 (über Saarbrücken) zu nehmen.

Video – Luxemburg von oben