St. Moritz – ein Urlaubsparadies sondergleichen

St. Moritz, der Name spricht für sich: einer der bekanntesten Urlaubsorte der Welt, die Winterferiendestination schlechthin, schillernder Anziehungspunkt der High-Society, zweifacher Austragungsort Olympischer Winterspiele, mondänes Shopping-Paradies und und und … Die mit ca. 1800 Metern über dem Meeresspiegel im Oberengadin in den Schweizer Alpen gelegene Stadt St. Moritz ist zu jeder Jahreszeit ein tolles Reiseziel, das seinen Besuchern reichlich zu bieten hat. Die herrliche Landschaft mit ihren atemberaubenden Bergen, glasklaren Seen und wunderschönen Hangwäldern ermöglicht sowohl im Sommer als auch Winter zahlreiche Sport- und Freizeitaktivitäten.

Jede Menge kulturelle Highlights, eine exzellente Gastronomie, Unterhaltungsattraktionen und etliche Angebote zu Wellness und Gesundheit runden das Urlaubsangebot in St. Moritz gelungen ab. Verbringen Sie in der attraktivsten Gemeinde der Schweiz eine unvergessliche Zeit!Inhaltsverzeichnis – St. Moritz

Atemberaubende Berge, glasklare Seen und jede Menge Spaß - St. Moritz und die Schweizer Alpen haben viel zu bieten.

Atemberaubende Berge, glasklare Seen und jede Menge Spaß – St. Moritz und die Schweizer Alpen haben viel zu bieten.

Anreise

Mit dem Auto erreichen Sie den beliebten Urlaubsort über wunderschöne Alpenpässe. Von München zum Beispiel dauert die Fahrt rund 4 Stunden. Die etwa dreistündige Bahnfahrt ab Zürich nach St. Moritz ist aufgrund des reizvollen Streckenverlaufs innerhalb der faszinierenden Berglandschaft ein erstes Urlaubshighlight für sich. Zürich lässt sich aus vielen deutschen Städten schnell mit dem Flugzeug erreichen. Schon für unter 100 EUR sind hier Angebote zu finden, die den Hin- und Rückflug beinhalten. Wer es sich leisten kann, fliegt mit dem Privatjet direkt nach St. Moritz und landet hier auf dem Engadin Airport.

Ein Hotel finden

In St. Moritz gibt es ca. 40 Hotels, von denen die meisten dem gehobenen Niveau zuzuordnen sind. Mit Preisen von mindestens 150 EUR für die Übernachtung müssen Sie hier rechnen, nach obenhin gibt es so gut wie keine Grenzen. In den Luxus-Suiten der 5-Sterne-Häuser können Sie auch für um die 2000 EUR die Nacht königlich residieren. Preiswerter sind ein paar Bed-and-Breakfast-Betriebe und die Jugendherberge St. Moritz, in der man in Mehrbettzimmern schon ab 50 EUR die Nacht verbringen kann.

St. Moritz im Sommer

Prächtige Gipfel, imposante Gletscher, glasklare Seen und an den allermeisten Tagen des Jahres Sonnenschein, der die Landschaft des Engadin und den Himmel über St. Moritz in den sattesten Farben erstrahlen lässt. St. Moritz ist ein Paradies für Naturliebhaber, Erholungssuchende und Aktivsportler. In den wärmeren Monaten lässt sich die Traumlandschaft wunderbar bei Wanderungen kennenlernen. Ob ganz gemütlich im Tal und rund um die tiefblauen Seen wie den Silvaplanersee und den St. Moritzersee, oder sportlich ambitioniert auf dem St. Moritzer Hausberg Corviglia oder dem über 3000 Meter hohen Piz Nair – die allgegenwärtigen Panoramaaussichten und die wohltuende Höhenluft sorgen rund um St. Moritz für Wandergenuss vom Allerfeinsten. Aber auch beim Mountainbiken lässt sich die herrliche Bergwelt genießen, denn im Engadin gibt es zahlreiche Trails für jedes Niveau und außerdem Mountainbike-Schulen, die spektakuläre geführte Touren anbieten. Der Bike-Hotspot der Region ist der Corviglia, der mit atemberaubenden Flow Trails und Abfahrten lockt. Touren wie der Bernina Express nach Poschiavo und die Oberengadiner Seetour sind weitere Highlights. Nach den sportlichen Aktivitäten bei Wanderern und Bikern gleichermaßen beliebt: die vielen urigen Berghütten, die ihre Besucher mit regionalen Köstlichkeiten wie frisch zubereiteten Chorizos verwöhnen.

Des Weiteren lädt St. Moritz im Sommer zu Badespaß und Wassersportaktivitäten wie Segeln, Surfen und Rudern ein. Viele der kleineren Oberengadiner Seen, wie der Stazersee oder der von Wald und einem kleinen Strand umgebene Lej Marsch, erwärmen sich im Sommer auf über 20 Grad und bieten damit beste Badebedingungen innerhalb der hochalpinen Bilderbuchkulisse. Optimale Windverhältnisse machen den St. Moritzersee zu einem perfekten Segelrevier. Ruderer und Stand-up-Paddler nutzen das Gewässer ebenfalls für ihren Sport, während für Surfer und Kiter der Silverplanersee dank Windstärken von 4 bis 5 zu den Top-Spots weltweit gehört.Drei abwechslungsreiche Golfplätze machen das Oberengadin zu einer angesagten Destination für Golfspieler. Tennis, Squash, Jogging, Reiten und Nordic-Walking sind weitere Aktivitäten, denen man rund um St. Moritz hervorragend nachgehen kann. Auch Angler wähnen sich im Engadin mit seinen zahlreichen Seen wie im Paradies. Den reichhaltigen Fischgründen und der Postkartenlandschaft verdankt St. Moritz seinen Ruf als eine der attraktivsten Fischerregionen Europas.

Eine Reise nach St. Moritz lohnt sich auch im Sommer!

Eine Reise nach St. Moritz lohnt sich auch im Sommer!

St. Moritz im Winter

St. Moritz gilt als bekanntester Winterurlaubsort der Welt und hier erwarten einen wirklich allerbeste Bedingungen, die schönen Seiten der kalten Jahreszeit voll auszukosten. An die 150 Kilometer geräumter Wege laden zu unvergesslichen Winterwanderungen durch die märchenhafte Schneelandschaft des Engadin ein. Der St. Moritzer Hausberg Corviglia und die beiden anderen großen Skigebiete Corvatsch und Diavolezza begeistern Freunde des Ski Alpin und Snowboarder mit insgesamt 350 abwechslungsreichen Pistenkilometern, einer garantierten Schneesicherheit bis ins Frühjahr hinein, Ski- und Snowboardschulen und erstklassigen gastronomischen Angeboten. Freuen Sie sich auf einige der schönsten Abfahrten der Alpen, nicht umsonst war St. Moritz schon zweimal Austragungsort der Olympischen Winterspiele und richtet regelmäßig Weltcup-Rennen und Weltmeisterschaften aus. Auf Skilanglauffreunde wartet in St. Moritz ein 220 Kilometer langes Loipennetz und die attraktivste Langlaufstrecke der Schweiz, die von Maloja nach Schanf führt.
Rasante Wintersportgaudi garantiert der Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina, eine weltweit einzigartige ca. 1700 Meter lange Natureisbahn, durch die Sie mit über 100 Stundenkilometern sausen können. Wem das noch nicht Nervenkitzel genug verspricht, der wagt sich auf den legendären Cresta Run und donnert beim Cresta, einer Sportart die dem Skeleton ähnelt, liegend auf einem Schlitten mit bis zu 140 Stundenkilometern durch die Eisbahn. Wesentlich gemütlichere Wintererlebnisse erwarten Sie beim Eislaufen auf den zugefrorenen Seen der Region, oder auf der Erlebniseisbahn Glatschin im Zentrum von St. Moritz Bad. Curling und Schlittenfahrten versprechen in St. Moritz ebenfalls Winterspaß für Groß und Klein.

Ab auf die Piste! In St. Moritz herrschen allerbeste Wintersportbedingungen.

Ab auf die Piste! In St. Moritz herrschen allerbeste Wintersportbedingungen.

Kultur, Events und Wellness

Das Segantini Museum und weitere Museen in St. Moritz

Das international renommierte Segantini Museum widmet sich dem Schaffen des Tiroler Malers Giovanni Segantini, dessen Werke dem realistischen Symbolismus zugeordnet werden. In dem eher schlichten Bauwerk, das von einer mächtigen Kuppel gekrönt wird, sind etwa 50 Gemälde des Künstlers ausgestellt. Das Prunkstück ist das „Alpentryptychon“ im Kuppelsaal, das je nach Tageszeit durch unterschiedlichen Lichteinfall in immer anderen Farben erscheint. Auch das Berry Museum, das sich in einer schicken alten Villa im Zentrum von St. Moritz befindet und das Lebenswerk des Malers Peter Robert Berry zeigt, das Mineralien- und Fossilien-Museum und das Museum Engiadinais, das die Wohnkultur und Handwerkskünste des Engadin vorstellt, sind einen Besuch wert.

Besondere Veranstaltungen

Über das Jahr verteilt finden in St. Moritz zahlreiche besondere Veranstaltungen statt, darunter viele hochkarätige Wintersportevents. Der Snow Polo Worldcup, das wichtigste Snow Polo Turnier der Welt, das White Turf St. Moritz, ein seit 1907 veranstaltetes Pferderennen auf Schnee, und der Engadin Skimarathon mit über 10000 Langläufern sind außergewöhnliche winterliche Sporthighlights in St. Moritz. Weitere besondere Veranstaltungen sind das St. Moritz Gourmet Festival Mitte Januar, bei dem sich Feinschmecker im siebten Himmel wähnen, der Vide Engadin Bike Giro, ein mehrtägiges Mountainbike-Etappenrennen, und das British Classic Car Meeting St. Moritz, bei dem sich um die 200 wertvolle Oldtimer aus Großbritannien bestaunen lassen. Ein Highlight für Kulturliebhaber ist das Engadin Festival im Sommer.

Wellness & Gesundheit

St. Moritz ist ein Kurort, dessen Heilquellen schon vor über 3400 Jahren in der Bronzezeit bekannt waren. Die Quellen und das wohltuende alpine Reizklima bieten beste Bedingungen, um in St. Moritz Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und sich perfekt zu erholen. Zahlreiche Wellnessangebote unterstützen Urlauber in St. Moritz dabei, leere Akkus mit neuer Energie zu füllen. Im modernen Wohlfühltempel OVAVERVA zum Beispiel können Sie sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.

Sehenswürdigkeiten in St. Moritz

Die phantastische Alpenlandschaft

Spektakulärste Sehenswürdigkeit von St. Moritz ist zweifellos die atemberaubende Landschaft, die sich zu jeder Jahreszeit wunderschön präsentiert. Etliche um die 3000 Meter hohe Berge wie der Corvatsch und die Diavolezza, tiefblaue Seen wie der Silsersee und der St. Moritzersee, zahlreiche Gletscher, malerische Täler und hübsche Berghangwälder sorgen hier für eine Bilderbuchkulisse wie aus dem schönsten Heimatfilm. Durchschnittlich 322 Tage scheint im Engadin die Sonne, sodass man die Natur hinlänglich genießen kann. Im Herbst ist die Oberengadiner Seenregion von einem schillernden Indian Summer geprägt und in den kalten Monaten verwandelt sie sich in ein Winterwunderland.
Bilderbuchkulisse und Winterwunderland - das gibt es nur in den Schweizer Alpen.

Bilderbuchkulisse und Winterwunderland – das gibt es nur in den Schweizer Alpen.

Der Schiefe Turm – das Wahrzeichen von St. Moritz

Der im Zentrum des Ortsteils St. Moritz-Dorf stehende 33 Meter hohe Schiefe Turm ist sogar schiefer als sein berühmtes Pendant in Pisa. Der Turm ist ein Überbleibsel der im 16. Jahrhundert errichteten Mauritiuskirche, die im 19. Jahrhundert abgerissen wurde.

Die Heidi-Hütte – hier werden Kindheitserinnerungen wach

Die mehrfach verfilmten Heidi-Geschichten von Johanna Spyri kennt jedes Kind. Einer der Filme wurde im Engadin gedreht und die originale Heidi-Hütte lässt sich hier oberhalb von St. Moritz von Groß und Klein jederzeit anschauen.

Das Forum Paracelsus – ein Blick auf die jahrtausendealte Bäderkultur

Das Ausstellungsgebäude Forum Paracelsus beleuchtet die über 3000 Jahre alte Bäderkultur in St. Moritz. Mittels Touchscreens und weiterer interaktiver Stationen können Besucher sich über die Geschichte der St. Moritzer Heilquellen informieren. Ein Trinkbrunnen bietet die Möglichkeit, das kostbare Heilwasser zu probieren und auch der über 3000 Jahre alte Originalbrunnen kann besichtigt werden.

Chesa Futura – ein futuristisches Architekturmeisterwerk

Die Chesa Futura - ein futuristisches Bauwerk mit exklusiven Appartements.

Die Chesa Futura – ein futuristisches Bauwerk mit exklusiven Appartements.

Dieses spektakuläre Bauwerk, bei dessen Errichtung 250000 Lärchenschindeln verwendet wurden, stammt von einem namhaften britischen Architekten und wurde 2004 fertiggestellt. Es erinnert an ein UFO und beherbergt mehrere exklusive Appartements.

Outdoor/Essen/Shopping/Nachtleben

Outdoor

Zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten in St. Moritz haben wir Ihnen bereits vorgestellt. Das reicht Ihnen noch nicht? Dann machen Sie doch einen Ausflug ins italienische Colico an den Comer See oder besuchen Sie den nahegelegenen Schweizerischen Nationalpark bei Zernez, der mit seiner abwechslungsreichen Flora und Fauna begeistert. Beim Inline Skating, romantischen Kutschfahrten oder Gleitschirm-Tandemflügen haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, die Prachtlandschaft des Engadin in vollen Zügen auszukosten. Im Winter toll: Winterreiten und geführte Schneeschuhtouren.
Wie wär´s mit einem Ausflug? Der wunderschöne Comer See ist nicht weit!

Wie wär´s mit einem Ausflug? Der wunderschöne Comer See ist nicht weit!

Essen & Trinken

In St. Moritz erwarten Sie eine Vielzahl von gastronomischen Betrieben, die Feinschmecker mit ausgewählten Gaumenfreuden verwöhnen. Schauen Sie unbedingt im Chesa Veglia vorbei, das Gourmets und Promis seit 1936 innerhalb eines besonderen Ambientes begeistert und mittlerweile Kultstatus hat. Das IGNIC von 3-Sterne-Koch Andreas Caminada und das Talvo sind weitere Top-Adressen, um königlich zu dinieren. Lecker italienisch essen Sie im Roberto und asiatische Köstlichkeiten erwarten Sie im Le Mandarin. Deftige Hüttengerichte und herzhafte Brotzeiten servieren die Berghütten in der Region.

Shopping

Was in Paris die Champs-Élysées ist in St. Moritz die Via Serlas, lediglich ein wenig kleiner. Entlang dieser mondänen Einkaufsstraße reihen sich Luxusboutiquen der namhaftesten Label, Schmuckläden, Delikatessengeschäfte und viele weitere exklusive Shops aneinander.

Nachtleben & Party

St. Moritz ist eine Hochburg des Jetsets und das Nachtleben hier ist legendär. Zahlreiche Bars, Clubs und Hütten laden zum Ausgehen ein. Zum Aufwärmen eignen sich die Weinbar Pavarotti & Friends oder das Cascade, bevor es dann zum Feiern zum Beispiel in den King’s Club im Badrutt’s Palace Hotel, in dem sich regelmäßig auch Prominente blicken lassen, oder in den von Gunter Sachs gegründeten Dracula Club geht. Gemütlich bei Live-Musik den Abend verbringen können Sie im Stübli. Spaß innerhalb eines schicken Ambientes verspricht das Casino St. Moritz.

3 Erstaunliche Fakten über St. Moritz

Wussten sie eigentlich, dass

  • … Sie in St. Moritz die größte Auswahl an Whiskys weltweit erwartet? Im Hotel Waldhaus am See befindet sich die Bar Devil’s Place, die mit ihren über 2500 Sorten im Guinness-Buch der Rekorde steht.
  • … St. Moritz der einzige Ferienort der Welt ist, der die Siegel „Olympische Spiele“ und „UNESCO-Welterbe“ aufweisen kann? Die vom Bernina Express befahrene Albunalinie und Berninalinie gehören seit 2008 zum UNESCO-Welterbe.
  • … St. Moritz in Sachen Pioniergeist unschlagbar ist? Hier entstanden der erste Skilift der Schweiz, die erste Skischule und sogar das erste elektrische Licht des Landes. Der erste Bob überhaupt wurde hier gebaut, der Wintersport Skeleton wurde in St. Moritz erfunden und das erste Golfturnier der Alpen hat man auch ausgerichtet. Die Auflistung ist bei Weitem noch nicht vollständig.

Söhne und Töchter von St. Moritz

Peter Robert Berry: 1864-1942
Arzt und Maler

Marc Berthod: 1983 geboren
Schweizer Skirennfahrer

Laetitia Zappa: 1974 geboren
Bekannteste Erotikdarstellerin der Schweiz in den 90er-Jahren

Beste Reisezeit

Für ein unvergessliches Wintererlebnis reisen Sie zwischen Dezember und März nach St. Moritz. Möchten Sie hier Badespaß haben und Wassersport betreiben, empfehlen sich die Monate Juni, Juli und August. Generell kann man es das ganze Jahr wunderbar in diesem tollen Ferienort aushalten, deswegen hängt die beste Reisezeit ganz von Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Video – St. Moritz und die Schweizer Alpen

>

Beliebter Urlaub in St. Moritz

Skireisen St. Moritz

Wintersport in St. Moritz zum Bestpreis buchen - Erleben Sie die schönste Skiregion der Schweiz mit Reise.de!

Skireisen St. Moritz
Mehr zum Thema St. Moritz