Preis-Hit
7 Tage in Singapur (Südost) Hotel 81 - Geylang
ab
671
inklusive
Flug
7 Tage in Singapur (Südost)Hotel 81 - Geylang
Preis-Hit
Kunden-Tipp
7 Tage in Singapur (Zentral) JW Marriott Hotel Singapore South Beach
ab
1284
inklusive
Flug
7 Tage in Singapur (Zentral)JW Marriott Hotel Singapore South Beach
Kunden-Tipp

Reisen nach Singapur

Der Stadtstaat Singapur ist zwar der flächenmäßig kleinste Staat Südostasiens, hat seinen Besuchern aber allerhand zu bieten. Neben Sehenswürdigkeiten wie dem Merlion, dem Raffles Hotel, Sentosa Island oder dem Singapore Flyer ist hier vor allem die Küche ein echtes Erlebnis. Die internationale und lokale Küche, die Peranakan-Küche, wird Sie begeistern. Singapur liegt auch am Meer, was könnte da näher liegen als ein Tag am Strand? Verbringen Sie einige entspannende Stunden am Palawan Beach oder tauchen Sie bei Ghost Island ins Meer ab. Die Museen der Stadt zeigen Exponate über die Geschichte Singapurs, das 1819 gegründet wurde und seitdem ein Drehkreuz des Handels ist.

Natürlich ist Singapur auch eine Großstadt mit vielen Stadtteilen wie Little India oder Chinatown, die alle ihren ganz besonderen Charme haben. Lassen Sie sich von Reise.de auf einen Traumurlaub mitnehmen, den Sie nie vergessen werden.

Inhaltsverzeichnis – Singapur

Reisen nach Singapur

Stadt, Land, Traumurlaub – Willkommen in Singapur!

Beliebte Reisearten für Singapur

Städtereise und Luxusreise

Singapur ist der perfekte Ort für eine abwechslungsreiche Städtereise: Der Insel- und Stadtstaat beeindruckt einerseits durch seine einzigartige Skyline und die aufregende Architektur, andererseits durch seine außergewöhnliche Landschaft und Verschmelzung von Natur und Urbanität. Als Kontrastprogramm zu ausgiebigen Shoppingtouren und Bar-Hopping in Singapurs Szene-Vierteln kann durch Naturschutzgebiete gewandert oder am Strand entspannt werden. Singapur als asiatische Weltmetropole und kultureller Schmelztiegel bietet Urlaubern ein wahres Multi-Kulti-Erlebnis und garantiert eine aufregende Städtereise.

Auch wenn Singapur regelmäßig zur teuersten Stadt der Welt gekürt wird, muss eine Reise nach Singapur nicht kostspielig sein. Moderne zentral gelegene Unterkünfte und angesagte Hotels gibt es in jeder Preiskategorie. Singapur bietet seinen Besuchern eine Vielzahl an luxuriösen Hotels samt Dachterrassen und Infinity Pools, die einen unvergesslichen Ausblick auf die Skyline garantieren.

Pauschalreisen und Last Minute Urlaub in Singapur

Eine Pauschalreise umfasst die wichtigsten Reiseleistungen wie Flug, Unterkunft und manchmal auch Verpflegung. Je nachdem, welches Angebot Sie buchen, müssen Sie sich hier um nichts mehr kümmern und können sich entspannt zurücklehnen. Wer eine Reise nach Singapur im Rahmen eines Last-Minute-Arrangements bucht, profitiert von einem deutlichen Preisvorteil gegenüber dem Normalpreis. Allerdings sind Last-Minute-Reisen meist nur kurz vor Reiseantritt buchbar und auch nicht lange verfügbar. Ein bisschen Flexibilität ist gefragt.

Die aktuellen Lieblingsreisen unserer Kunden
1 Singapur (Zentral) The Fullerton…

7 Tage inkl. ÜF & Flug
ab
1866
2 Insel Sentosa W Singapore…

8 Tage inkl. Ü & Flug
ab
1707
3 Singapur (Zentral) Conrad…

7 Tage inkl. ÜF & Flug
ab
1435
4 Singapur (Zentral) Pan Pacific…

7 Tage inkl. Ü & Flug
ab
1252
5 Singapur (Zentral) Sofitel…

7 Tage inkl. Ü & Flug
ab
1304

Unsere Top 5 in Singapur

Die 5 beeindruckendsten Gebäude in Singapur

  1. Das Marina Bay Sands ist eines der ikonischsten Gebäude Singapurs. Entworfen wurde das Gebäude von Architekt Mosche Safdie. Die drei 55-stöckigen Hoteltürme sind über einen 340 Meter langen Dachgarten miteinander verbunden. Gäste des Hotels und auch Besucher können vom Dach von einer Aussichtsplattform oder in einem Infinity-Pool den Blick auf Singapurs Skyline genießen.
  2. 1887 wurde das Raffles Hotel errichtet und nach dem Gründer von Singapur, Sir Thomas Stanford Raffles, benannt. Gäste wie Hermann Hesse, Elizabeth Taylor, Rudyard Kipling, Charlie Chaplin oder Ava Gardner haben schon hier übernachtet. Das Hotel beinhaltet auch einen tropischen Innenhofgarten, ein viktorianisches Theater und ein Museum.
  3. Sri Mariamman Tempel ist der älteste Hindu-Tempel Singapurs. Er wurde im Jahr 1827 gebaut und steht in Chinatown. Vor allem der Eingang zum großen Turm ist besonders opulent und detailreich verziert. Ihn zieren sechs Reihen hinduistischer Gottheiten.
  4. Die beeindruckende Sultan Moschee im historischen Viertel Kampong Glam, die Masjid Sultan, ist mit ihrem goldenen Zwiebelturm eines von Singapurs nationalen Denkmälern. Tipp: Während des muslimischen Fastenmonats Ramadan kann man nach Sonnenuntergang an den vielen Ständen vor der Moschee traditionelle Köstlichkeiten probieren.
  5. Der Buddha Tooth Relic Temple liegt ebenfalls in Chinatown, ist im Stil der Tang Dynastie erbaut und zählt zu Singapurs eindrucksvollsten buddhistischen Tempels. In ihm befindet sich eine Reliquie, die Buddhisten für den linken Eckzahn des historischen Buddha halten.
Reise nach Singapur

Blick auf das luxuriöse Marina Bay Sands Resort.

Die 5 schönsten Parks und Strände in Singapur

  1. Mit der Fähre vom Marina South Pier kann man nach Kusu Island fahren. Die Insel wurde als Urlaubsort errichtet und bietet wunderschöne blaue Lagunen und unberührte Strände. Außerdem können Sie hier in einem Tortoise Sanctuary Schildkröten bewundern und den 1923 erbauten chinesischen Tempel Da Bo Gong besuchen.
  2. Das Bukit-Timah-Reservat umfasst einen primären Regenwald und die höchste Erhebung Singapurs, den Bukit Timah mit 163,8 m. Hier können Sie in die Natur eintauchen mit Wanderwegen und Mountainbike-Strecken. Zu den Bewohnern des Reservats gehören unter anderem Schlangen, Nektarvögel und diverse Hörnchen. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts lebten hier sogar noch Tiger.
  3. Einer der meistbesuchten botanischen Gärten der Welt ist der Singapore Botanic Garden. 1959 gegründet, wurde er 2015 als erste Stätte Singapurs in die Liste der UNESCO Welterbestätten aufgenommen. Besonders sehenswert ist der National Orchid Garden mit mehr als 1000 Orchideenarten, der Regenwald und der Jacob Ballas Children´s Garden mit Spielplatz, Baumhäusern, Labyrinthen und interaktiven Ausstellungen.
  4. Sentosa Island liegt direkt südlich von Singapur und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Drei künstlich angelegte Strände locken hier die Besucher an: Palawan Beach, Silosa Beach und Tanjong Beach. Am Palawan Beach gibt es Bars und Attraktionen für Groß und Klein. Am Silosa Beach können Sie sich sportlich betätigen: Volleyball, Kanufahren, Rollerbladen, Einkaufen und Shoppen. Der Tanjong Beach wird vor allem für Events und Partys genutzt.
  5. Auf 101 Hektar bilden die Gardens by the Bay das größte gläserne Gewächshaus der Welt. Die sogenannten Supertrees sind ein besonderes Highlight: In ihnen leben einzigartige und exotische Farne, Ranken und Orchideen. Zwischen zweien der Bäume verläuft ein Fußgängerweg, von dem aus die Besucher eine besonders gute Aussicht haben.
Singapur - Siloso Beach

Siloso Beach auf Sentosa ist prädestiniert für zahlreiche Aktivitäten wie Beachvolleyball, Kanufahren oder Rollerblading.

Die 5 sehenswertesten Events in Singapur

  1. Das Chinesische Neujahrsfest findet zeitlich etwas später als das westliche Neujahr statt, meist Ende Januar/Anfang Februar. Im Rahmen des Street Light-Up werden die Straßen von Chinatown schon einige Wochen vorher erleuchtet. Überall in der Stadt finden Umzüge und Tänze statt.
  2. Jedes Jahr im Juli findet das Singapore Food Festival statt, bei dem die lokalen kulinarischen Traditionen gefeiert werden. Feinschmecker können sich hier durch die vielen Leckereien der unterschiedlichen asiatischen Küchen schlemmen.
  3. Der Nationalfeiertag von Singapur wird am 9. August gefeiert. Es wird eine Parade veranstaltet, Gesang und Musik klingt durch die Straßen. Zum Abschluss wird ein atemberaubendes Feuerwerk dargeboten.
  4. Das Fest Deepavali (Diwali) wird von der indischen Bevölkerung Singapurs gefeiert und Little India verwandelt sich während der Festlichkeiten in ein bunt leuchtendes Wunderland. Gläubige zünden Öllampen an, um an den Sieg des Lichts über die Dunkelheit zu erinnern.
  5. Ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus ist das Singapore Night Festival im August. Die Straßen Singapurs verwandeln sich in ein Kaleidoskop aus Lichtern, Musik und Tanz. An den Museen wie dem Singapore Arts Museum oder dem National Museum of Singapore sind Lichtinstallationen angebracht.
Singapore Night Festival

Die zahlreichen Veranstaltungen in Singapur erstrahlen bei Nacht in den schönsten Farben.

Die 5 reizvollsten Ausflugsziele in Singapur

  1. Die Insel Pulau Ubin hat die Natur und Landschaft wie sie in Singapur vor dem wirtschaftlichen Aufschwung war. Wenn Sie dort ankommen, erhalten Sie eine Karte mit Wanderrouten und dem kleinen Strand der Insel. Dann schwingen Sie sich aufs Fahrrad, das beste Transportmittel auf der Insel, und erkunden die Wanderwege und Beobachtungsspots für Vögel.
  2. Um die Insel Pulau Hantu (Ghost Island) ranken sich einige Sagen. Einst duellierten sich hier malaiische Krieger bis zum Tod, ihre Geister sollen die Insel heimsuchen. Tatsächlich kann man hier Natur pur erfahren. Fischen, tauchen und schnorcheln sind zwischen Korallen, Riffen, Clownfischen und Seepferdchen ein ganz besonderer Spaß.
  3. Wer einen kleinen Ausflug nach Malaysia machen will, der hat verschiedene Möglichkeiten. Nach Johor Bahru gelangen Sie mit dem Express-Bus, der die beiden Städte über den Causeway verbindet. Sonderlich viel zu sehen gibt es nicht, aber man kann gut shoppen und das Royal Abu Bakar Museum ist auch einen Besuch wert.
  4. Wenn man sich etwas weiter ins Land wagen will, ist Melaka eine gute Wahl. Die Innenstadt von Melaka gehört zum UNESCO Welterbe und ist voller historischer Bauten. Der Cheng Hoon Teng Tempel zum Beispiel ist der älteste chinesische Tempel in Malaysia.
  5. Nach Kuala Lumpur, die Hauptstadt von Malaysia, braucht man schon gute 4 Stunden. Ein Besuch lohnt sich aber, denn die Stadt ist das kulturelle und ökomische Zentrum von Malaysia. Hier gibt es Gebäude wie die Petronas Towers, die Nasjid Negara und jede Menge Architektur zu sehen.
Kuala Lumpur

Von einer Metropole in die nächste: Ein Ausflug nach Kuala Lumpur ist zwar weit, lohnt sich dafür aber umso mehr.

Die 5 berühmtesten Museen in Singapur

  1. Im ArtScience Museum verschmelzen Kunst und Wissenschaft bei international bekannten und wechselnden Ausstellungen, die alle Sinne ihrer Besucher ansprechen. Das Gebäude des Museums gehört durch seine futuristische und ikonische Architektur zu einem der Wahrzeichens Singapurs.
  2. Das Singapore Art Museum zeigt vor allem zeitgenössische Kunst und die Geschichte Singapurs und anderer südostasiatischer Staaten. Das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert befindet sich im Herzen von Singapurs Kunst und Kultur Viertel.
  3. Das National Museum of Singapore beschäftigt sich mit der Geschichte Singapurs. Es beinhaltet Kunsthandwerk und ausgewählte Exponate der singapurischen Sammlungen wie das aus dem Jahre 1904 stammende Öl-Porträt des britischen Verwalters Sir Frank Swettenham von John Singer Sargents.
  4. Die Vielfalt der Kulturen können Sie im Asian Civilisations Museum erleben. Das Gebäude befindet sich im liebevoll renovierten Kolonialviertel. Drinnen können Sie Kulturgüter des Islam, aus China, Südasien und Südostasien bestaunen.
  5. Das Singapore Science Centre bietet über 500 interaktive Exponate von Naturgeschichte bis hin zu Flugsimulatoren und Raumfahrt. Nebenan können Sie sich im Planetarium in die Welt der Sterne begeben.
Singapur - Sentosa

Die Insel Sentosa.

Unsere Preis-Tipps
  • Top Angebote zum besten Preis
  • Pauschalreisen inkl. Flug
Die günstigsten Angebote

Sehenswürdigkeiten in Singapur

Singapore Flyer

Mit 165 Metern das zweithöchste Riesenrad der Welt: der Singapore Flyer. Das Riesenrad liegt in einer ufernahen Grünanlage und orientiert sich am London Eye. Eine Umdrehung dauert etwa 30 Minuten, so dass Sie Zeit haben, all die Sehenswürdigkeiten Singapurs aus der Luft zu betrachten.

Der Merlion

Der Merlion, eine Wortschöpfung aus Mermaid und Lion, ist der Schutzpatron von Singapur und wurde 1964 von Fraser Brunner entwickelt. Die Mischung aus Fischlebewesen und Löwe soll Stärke, Furchtlosigkeit und

Singapur - Flyer

Der Singapore Flyer ist das zweithöchste Riesenrad der Welt.

die Verbundenheit mit dem Meer symbolisieren. Die Statue befindet sich heute an der Mündung des Singapur River. Als Wahrzeichen der Stadt können Sie auch jede Menge Souvenirs erwerben: Schlüsselanhänger, Kühlschrankmagneten, Kuscheltiere, T-Shirts und Schokolade und vieles, vieles mehr.

Springbrunnen des Reichtums

Ein weiterer Superlativ ist der Springbrunnen des Reichtums. Als größter Brunnen der Welt zieht er viele Besucher an. Er befindet sich am Eingang von Suntec City, einem Einkaufszentrum. Das beeindruckende Bauwerk wurde 1995 aus Bronze erbaut und ist wirklich ein beeindruckendes Bauwerk. Abends zwischen 20 und 21 Uhr findet hier ein Laser- und Lichtspektakel sondergleichen statt, begleitet von Musik.

Orchard Road

Die bekannteste Einkaufsstraße in Singapur ist die Orchard Road, die etwa zwischen der National Gallery of Singapore und dem Singapore Botanic Garden verläuft. Am östlichen Ende liegt die Istana, die offizielle Residenz des Präsidenten von Singapur. Ansonsten heißt es hier shoppen, shoppen, shoppen. Geschäfte, Restaurants, Cafés, Nachtclubs und Hotels reihen sich hier aneinander. Um nur einige Shopping Malls zu nennen: Lucky Plaza, Orchard Central, Tanglin Mall, Liat Towers, Mandarin Gallery, The Paragon, Design Orchard und Hilton Singapore.

Reisen rund in Singapur

Singapur (Zentral) Singapur (Zentral)
7 Tage ÜF & Flug ab 1089 €


IBIS SINGAPORE ON BENCOOLEN
Singapur, SINGAPUR

100% 5,4 (6,0) 225 Bewertungen

Jetzt buchen
Singapur (Zentral) Singapur (Zentral)
7 Tage Ü & Flug ab 1140 €


GRAND PARK CITY HALL
Singapur, SINGAPUR

89% 5,4 (6,0) 225 Bewertungen

Jetzt buchen
Singapur (Zentral) Singapur (Zentral)
7 Tage Ü & Flug ab 1152 €


PARK HOTEL CLARKE QUAY
Singapur, SINGAPUR

86% 5,4 (6,0) 225 Bewertungen

Jetzt buchen

Fragen und Antworten rund um Singapur

Wann ist die beste Reisezeit für Singapur?

Eine Regenzeit wie in anderen südostasiatischen Ländern gibt es nicht. Daher ist Singapur ganzjährig ein ideales Reiseziel. Lediglich sollte beachtet werden, dass Singapur fast genau am Äquator liegt und daher durchgehend tropisch heißes Klima mit Temperaturen zwischen 20° und 30°C herrschen.

Welche Stadtteile in Singapur sollte man gesehen haben?

Singapur gilt als Kulturschmelztiegel und Asiens Finanzhauptstadt beherbergt eine große Anzahl an sehenswerten Vierteln, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Kampong Glam zum Beispiel ist das

Singapur - Gardens by the Bay

Gardens by the Bay – künstlich angelegt, echt begeisternd.

malaiisch-muslimische Viertel. Die Sultan Moschee ist hier immer noch eine Sehenswürdigkeit und in den Straßen wie Haji Lane, Arab Street oder Baghdad Street reihen sich Geschäfte aneinander. In Little India gibt es vor allem leckeres Essen: südindische, vegetarische und nordindische Tandoori Küche. Hier haben sich auch viele Künstler angesiedelt und ein Besuch während des Deepavali ist etwas ganz Besonderes. Sehenswert ist auch die Architektur in Chinatown. Zwischen barocker und viktorianischer Architektur ergibt sich hier ein spannender Mix. Boat Quay und Clarke Quay sind Vergnügungsviertel, die Kneipen, Bars, Restaurants und Clubs zu bieten haben. Die Viertel wurden sehr schön restauriert, liegen am Singapore River und sind in jedem Fall sehenswert.

Wie gestaltet sich die Kultur und Küche in Singapur?

Singapur ist ein multikultureller Staat, der seit seiner Gründung 1819 auf Einwanderung angewiesen war. Es kamen vor allem indische, malaiische, chinesische und indonesische Einwanderer, aber auch aus allen anderen Ländern Asiens und Europas. Dementsprechend ist die Küche hier international und doch ganz speziell singapurisch. Dieser Mix nennt sich Peranakan-Küche, die vor allem süß-saure Schalentiergerichte wie Chili Crab oder Curry Laksa zu bieten hat. Die malaiische Küche ist sehr würzig und salzig, probieren Sie hier Mee soto (scharfe Hühnersuppe), Redang (Rindfleischcurry) oder Saté Spieße. Die chinesische Küche ist meist von der Hainan Küche geprägt. Hier können Sie sich durch Hainan Chicken Rice, Prawn Noodles oder Sichuan Hot Pot schlemmen. Die Inder kochen mit viel Joghurt, Ei und Gemüse. Natürlich finden Sie in Singapur aber auch internationale Restaurants wie japanische, koreanische, italienische, französische oder indonesische. Die sogenannten Hawker Centres sind sozusagen Essensstände im Freien, zum Beispiel bei Lau Pa Sat, bei denen die Küchen aller Kulturen vertreten sind und man sich mischen kann, was man will. Unbedingt probieren!

3 erstaunliche Fakten zu Singapur

Wussten sie eigentlich, dass

  • das Raffles Hotel der Ort war, an dem der letzte wilde Tiger Singapurs erschossen wurde?
  • der Name „Singapur“ aus dem Sanskrit stammt und Löwenstadt bedeutet?
  • die Einheimischen eine Mischung aus Englisch, Malaiisch, Tamil, Mandarin, Bengali oder Kantonesisch, das sogenannte Singlisch, sprechen?

3 berühmte Söhne und Töchter Singapurs

Alfian bin Sa’at, 18. Juli 1977 in Singapur, singapurischer Schriftsteller und Dichter.
Sein Werk umfasst Lyrik, Prosa und Theater.

Gwendoline Yeo, 10. Juli 1977 in Singapur, Schauspielerin.
Spielte unter anderem in „24“, „NYPD Blue“, „O.C. California“ und „Desperate Housewives“.

Vanessa Mae, 27. Oktober 1978 in Singapur, Geigerin.
Alben unter anderem „The Violin Player“ und „Choreography“.

Ausflüge in Singapur buchen

Fakten über Singapurs

Einreise

Deutsche Staatsangehörige können mit gültigem Reisepass bzw. Kinderreisepass nach Singapur einreisen. Die Dokumente müssen noch mindestens 6 Monate gültig sein und noch freie Seiten haben. Bei der Einreise erhalten Touristen eine Aufenthaltsgenehmigung für bis zu 90 Tage. Die aktuellen Einreisebestimmungen, die sich immer mal wieder ändern können, sind auf den Seiten des Auswärtigen Amtes einzusehen.

Impfungen

Grundsätzlich ist es immer vor einer Reise ratsam, die Standardimpfungen zu überprüfen bzw. aufzufrischen. Zudem ist seit 2019 der fehlende Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt worden, Sie sollten also Ihren Masern-Schutz überprüfen.
Eine Impfung gegen Gelbfieber ist nur bei Einreise aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet nötig. Vor Ort sind aufgrund von von Mücken übertragenen Krankheiten wie Dengue-Fieber oder Chikungunya Barrieremaßnahmen wie Mückenschutz unbedingt erforderlich. Zika-Virus, HIV und Hand-Fuß-Mund-Krankheit treten auch in Singapur immer wieder auf. Auch der sogenannte Haze, eine smogähnliche Luftverschmutzung, kommt immer wieder vor. Apotheken sind an der Aufschrift „Drugstore“, „Pharmacy“ oder „Medical Store“ erkennbar.
Die medizinische Versorgung ist sehr gut, allerdings auch teuer. Eine weltweite Krankenversicherung und eine Reiserückholversicherung sind empfehlenswert. Wenn Sie eine Reise nach Südostasien unternehmen, ist eine individuelle Beratung beim Arzt angebracht.

Zeitverschiebung

In Singapur gilt die Asia/Singapore Time. Es gilt UTC +8, Singapur ist also 6 Stunden (MESZ) bzw. 7 Stunden (MEZ) vor Deutschland. Es findet keine Umstellung auf Sommerzeit statt.

Währung

Bezahlt wird mit dem Singapore Dollar (SGD), der übrigens auch in Brunei gültig ist. 1 SGD entspricht ungefähr 0,65 € (Stand 16. Juni 2019).

Telefon, Handy und Internet

Die internationale Vorwahl von Singapur ist +65. Man hat fast überall eine schnelle Internetverbindung, sogar oft kostenloses WLAN, allerdings benötigt man eine singapurische Telefonnummer. Karten der lokalen Anbieter M1, Singtel oder Starhub sind in den Geschäften der Anbieter, bei 7-Eleven oder Cheers erhältlich.

Zoll

Die Zollvorschriften für die Einfuhr und Ausfuhr von Waren nach und von Singapur sind sehr kompliziert. Bargeldmittel von 30.000 SGD und darüber müssen angemeldet werden, zudem wird eine Goods and Service Tax erhoben, die jedoch bei Ein- und Ausreise unterschiedlich ausfällt und auch davon abhängt, aus welchem Land man einreist. Für die Mitnahme von Medikamenten gelten spezielle Vorschriften, die bei der Gesundheitsbehörde erfragt werden müssen. Aktuelle Informationen gibt es auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Notruf

  • Allgemeiner Notruf/Polizei: 999
  • Feuerwehr/Unfallrettung: 995
  • Deutsche Botschaft: +65 65 33 60 02

Rauchen

Es herrscht absolutes Rauchverbot in allen Verkehrsmitteln, in Amtsgebäuden, Restaurants, Bars (auch in Discos) sowie bei Menschenansammlungen mit mehr als fünf Personen. E-Zigaretten sind in ganz Singapur verboten und es sollte davon abgesehen werden, diese einzuführen. Auf die Straße geworfene Zigaretten können bis zu 400 Euro Strafe kosten.

Anreise nach Singapur

Sie landen in Singapur auf dem Changi Airport, der hervorragend an die Stadt angeschlossen ist und mehrfach zum besten Flughafen der Welt gewählt wurde. Über 100 Fluggesellschaften und über 300 Ziele werden von hier angeflogen. Von Flughäfen wie Frankfurt am Main oder München kommen Sie mit Fluglinien wie Emirates, Lufthansa oder Singapore Airlines mit und ohne Zwischenstopp in mindestens 12 Stunden nach Singapur.

Auch der Hafen von Singapur gilt als Handelsdrehkreuz im südostasiatischen Raum und so machen hier nicht nur Handelsschiffe, sondern auch Kreuzfahrtschiffe Halt. Im neuen Marina Bay Cruise Centre können die größten Kreuzfahrtschiffe anlegen, Sie können also auch im Rahmen einer Kreuzfahrt Station in Singapur machen.

Singapur – Video