Reisen nach Tunesien

Marhaba in Tunesien, dem nördlichsten Land Afrikas! In Tunesien vereinen sich der orientalische Zauber aus 1001 Nacht und die Faszination Afrika mit europäischer Moderne zu berauschenden Urlaubseindrücken, die Sie hier eine unvergessliche Zeit verbringen lassen.

Entspannen Sie an weißen Mittelmeerstränden, erkunden Sie die Sahara mit ihren Salzseen, Dünen und traumhaften Oasen, durchstreifen Sie auf Maultieren das von den Berbern bevölkerte Atlasgebirge und besichtigen Sie in den Städten des Landes mittelalterliche Medinas und prächtige Sehenswürdigkeiten. Etliche Völker wie die Römer, Araber und Spanier haben in der 3000-jährigen Geschichte Tunesiens für eine unglaubliche Vielfalt in Sachen Architektur, Kultur und Kulinarik gesorgt. Erholungssuchende, Naturfreunde, Kulturliebhaber, Baderatten oder Abenteurer – in Tunesien findet jeder sein Urlaubsglück.

Inhaltsverzeichnis – Tunesien

Erleben Sie mit Reise.de einen unvergesslichen Urlaub in Tunesien

Erleben Sie mit Reise.de einen unvergesslichen Urlaub in Tunesien

Beliebte Reisearten

Pauschalreisen/Strandurlaub/Last-Minute-Arrangements

Touristen haben mehrere Möglichkeiten, die landschaftlichen und kulturellen Attraktionen Tunesiens kennenzulernen. Vor allem Familien und Erholungssuchende entscheiden sich gerne für eine Pauschalreise nach Tunesien, bei der Flug, Unterkunft und Verpflegung im Reisepreis enthalten sind. Tunis, Sousse, Hammamet und die Insel Djerba gehören zu beliebten Reisedestinationen, um einen Strandurlaub am Mittelmeer mit etwas Kulturgenuss zu verbinden. Bei Last-Minute-Reisen nach Tunesien ist etwas Flexibilität gefragt, dafür profitiert man von deutlichen Preisvorteilen.

Rundreisen/Wanderreisen/Wüstentrekking

Da Tunesien noch wesentlich mehr zu bieten hat, als weiße Strände vor türkisfarbenem Wasser und die Hauptstadt Tunis, sind hier auch Rundreisen populär. Dabei geht es 7-14 Tage unter deutschsprachiger Reiseleitung durch die verschiedenen Regionen des Landes, um auch das Atlasgebirge, die Wüste und weniger bekannte Städte und Dörfer zu entdecken. Für abenteuerlustige Urlauber ein Highlight ist eine geführte Wanderreise durch Tunesien. Beim sogenannten Wüstentrekking haben Sie die Wahl, ob Sie auf Kamelen reiten oder daneben herlaufen, während Sie die Sahara durchstreifen und in die exotische Welt der Beduinen eintauchen. Abends sitzen Sie am Lagerfeuer und bewundern den phantastischen Sternenhimmel über der Wüste.

Unsere Top 5 in Tunesien

Die 5 schönsten Strände in Tunesien

Die 1250 Kilometer lange Küste Tunesiens bietet mit ihren Archipelen, Buchten, Lagunen und Traumstränden beste Erholungsbedingungen am Meer. Die 5 reizvollsten Strände stellen wir Ihnen hier vor.

  1. Das etwa 20 Kilometer von Tunis entfernt liegende Sidi Bou Said gilt als schönstes Dorf Tunesiens. Der idyllische Ort versprüht wegen seiner weißen Häuser mit blauen Fenstern und Türen sowie der Traumlage am Golf von Tunis einen ganz besonderen Charme, von dem sich auch etliche Künstler inspirieren lassen. Das pittoreske Küstenörtchen besitzt natürlich auch einen traumhaften Strand, den wir zu unserer Nummer 1 küren, weil Urlauber hier einfach wunderbar das azurblaue Meer und das mediterrane Wohlfühlklima genießen können.
  2. Der Strand der im Westen Tunesiens liegenden Küstenstadt Mahdia begeistert mit seinem weißen, sehr feinkörnigen Sand und einer angenehmen Breite, die genügend Platz bietet, um ungestört zu sein. Das saubere azurblaue Wasser lädt nicht nur zu Badespaß, sondern auch zu allerlei Wassersportaktivitäten wie Wasserskifahren, Surfen und Tauchen ein.
  3. Auf der Insel Djerba befindet sich der Sidi-Mahres-Strand, der mit seinem zuckerweißen Sand echtes Karibik-Feeling weckt. Viele Abschnitte des etwa 10 Kilometer langen Strandes sind dementsprechend immer gut besucht, es finden sich hier aber auch lauschige Plätzchen, um für sich zu sein. Neben Badespaß und Sonnengenuss bietet der Strand auch beste Bedingungen für Wassersport aller Art.
  4. Heller, feinkörniger Sand zeichnet den Strand von Hammamet aus, der flach ins blaue Meer abfällt und damit auch den Ansprüchen von Familien mit Kindern genügt. Für Abwechslung vom Sonne Tanken ist dank vieler Wassersportmöglichkeiten gesorgt. Auch ein Spaziergang entlang der Strandpromenade mit ihren schnuckligen Läden und zahlreichen gastronomischen Betrieben verspricht tolle Urlaubseindrücke.
  5. Der durchschnittlich 20 Meter breite Strand der Küstenstadt Monastir darf in unserer Aufzählung nicht fehlen, schließlich gehört die im Golf von Hammamet gelegene Stadt zu den populärsten Reisezielen in Tunesien. Auch dieser Strand fällt flach ins Mittelmeer ab und eignet sich daher wunderbar für einen Familienurlaub. Wassersportmöglichkeiten und eine Strandpromenade mit Beachbars, Restaurants und Geschäften lassen keine Langeweile aufkommen.
Sidi Mahres Strand

Strand von Sidi Mahres

Die 5 schönsten Städte Tunesiens

  1. Tunis, die größte Stadt Tunesiens und eine der ältesten Städte am Mittelmeer, zeichnet sich durch den berauschenden Kontrast aus Alt und Neu aus. Im krassen Gegensatz zur mittelalterlichen Medina, die wir unter „Sehenswürdigkeiten“ vorstellen, steht die im 19. Jahrhundert entstandene Neustadt, in der heute moderne europäisch anmutende Wolkenkratzer und Häuser mit Jugendstilfassaden stehen und Prachtstraßen wie die Avenue Habib Bourguiba verlaufen, die von noblen Boutiquen sowie unzähligen Cafés, Restaurants und Bars gesäumt wird. Darüber hinaus begeistert Tunis mit zahlreichen Unterhaltungsangeboten, einem ausschweifenden Nachtleben, schönen Grünflächen wie dem Belvedere-Park und Traumstränden am Golf von Tunis.
  2. Die ganz im Nordwesten Tunesiens gelegene Küstenstadt Tabarca ist etwas Besonderes, denn bei ihrem Hinterland handelt es sich um eine für Nordafrika ungewöhnliche bewaldete Mittelgebirgsregion, die herrliche Wanderungen ermöglicht. Auch sonst erwarten einen in Tabarca mit seinen goldfarbenen Sandstränden, tollen Tauchspots mit roten Korallen und Sehenswürdigkeiten wie der Festung von Lomellini allerbeste Urlaubsbedingungen.
  3. Für geschichtlich und kulturell interessierte Tunesien-Urlauber ist eine Besichtigung der 150 Kilometer südwestlich von Tunis gelegenen Stadt Kairouan ein Muss, bei der es sich um die viertheiligste Stadt des Islam handelt. Die prächtige Altstadt gehört mit ihren orientalischen Märkten, vielen Moscheen wie der im 7. Jahrhundert errichteten Hauptmoschee und weiteren Sehenswürdigkeiten wie dem Mausoleum von Sidi Saheb zum UNESCO-Welterbe. In den Souks werden die schönsten Teppiche Tunesiens angeboten und in den kleinen Restaurants der Medina bekommen Sie neben Lammspezialitäten und Couscousgerichten auch die nach Originalrezepten der Berber hergestellten Maqroudh, aus Honig und Datteln hergestellte Süßigkeiten.
  4. Die Hafenstadt Sousse ist eine der größten Städte Tunesiens und eines der beliebtesten Urlaubsziele des nordafrikanischen Landes. Das liegt hauptsächlich an den langen Traumstränden hier, aber auch an den vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Fahren Sie mit Bananenbooten aufs Meer hinaus, probieren Sie das Kamelreiten aus oder genießen Sie das rege Nachtleben in den zahlreichen Discotheken, Bars und Clubs. Bei Spaziergängen durch die Medina, die terrassenförmig auf einem Hügel über dem Meer angelegt wurde, können Sie alte Burgen, Forts und Sakralbauten wie die aus dem 9. Jahrhundert stammende Große Moschee anschauen.
  5. Die Touristenhochburg Hammamet ist mit ihren weißgetünchten Häusern, Jugendstil-Villen und kilometerlangen Stränden eine pittoreske Küstenstadt, die beste Urlaubsbedingungen garantiert. Die von einer jahrhundertealten Stadtmauer umgebene Medina lädt zum Bummeln durch die überdachten Gassen der Souks ein, an deren Ständen man alles findet, was das Herz begehrt. Sehenswert in Hammamet sind auch die spanisch-türkische Festung aus dem 16. Jahrhundert, die römischen Stätten von Thuburbo Majus und Oudhna und der ca. 10 Kilometer südlich des Zentrums gelegene Badeort Yasmine-Hammamet mit seinem Yachthafen und den Golfplätzen und Boulevards. Ein kulturelles Highlight ist das alljährlich im Sommer veranstaltete Festival de International de Hammamet.
Tunis, die größte Stadt Tunesiens

Tunis, die größte Stadt Tunesiens

Die 5 schönsten Ausflugsziele in Tunesien

  1. In Tunesien gibt es bemerkenswert viele gut erhaltene historische Stätten, die Einblicke in das Leben alter Völker gewähren und von denen einige zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Lohnenswert ist ein Ausflug nach Dougga, um die Ruinen der antiken römischen Stadt Thugga anzuschauen. Prächtige antike Bauwerke wie ein in den Fels gehauenes Theater aus dem 2. Jahrhundert, ein lybisch-punisches Mausoleum, die Liciniusthermen, das Kapitol und mehrere Tempel lassen sich hier auf einem Bergrücken besichtigen, der von einer traumhaften Landschaft aus Wiesen und Olivenhainen umgeben ist.
  2. Djerba, die mit über 500 Quadratkilometern größte Insel Nordafrikas, ist mit ihren langen herrlichen Sandstränden und vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten ein tolles Reise- und Ausflugsziel. Im Hauptort Houmt Souk sind der malerische Fischerhafen und die im 13. Jahrhundert errichtete Piratenfestung Bordj el Kebir überaus sehenswert. Unbedingt anschauen sollten Sie sich auf Djerba auch die Al-Ghriba-Synagoge, die Überreste der antiken Stadt Meninx, den Leuchtturm und die Schädelpyramide.
  3. Die im Atlasgebirge gelegene kleine Stadt El Kef begeistert mit ihrer Traumlage auf einem Berghang und einer Vielzahl von antiken Stätten. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt lassen sich Bauten aus verschiedenen Epochen und Religionen entdecken. Bestaunen Sie die imposante osmanische Festung, etliche Moscheen, römische Zisternen und Thermen und das Mausoleum Sid Bou Makhloug.
  4. Machen Sie bei Ihrer Tunesien-Reise auch einen Ausflug in die im Süden des Landes gelegene Oasenstadt Tozeur. Die mit anderthalb Millionen Palmen größte Oase Tunesiens lässt sich auch im Rahmen einer unvergesslichen Kameltour kennenlernen. Tozeur verfügt über eine wunderschöne Medina, einen Wüstenzoo mit vielen Reptilien und einen Vergnügungspark mit Attraktionen für Groß und Klein.
  5. Im Dahargebirge, im südlichen Tunesien, liegt der kleine Berberort Matmata. Hier lassen sich bei geführten Touren die weltweit einzigartigen rund 400 Jahre alten Wohnhöhlen der Berber anschauen, die sich bis zu 10 Meter unter der Erde befinden. Die Kraterlandschaft rund um Matmata war bereits Schauplatz von einigen bekannten Filmen, wie zum Beispiel „Star Wars“.
Das Amphitheater von El Djem

Das Amphitheater von El Djem

Die 5 berühmtesten Museen in Tunesien

  1. Das Nationalmuseum von Bardo in Tunis ist das größte archäologische Museum Tunesiens. In den prächtigen Sälen des Bardo-Palastes lassen sich neben rund tausend Mosaiken, darunter viele römische, zahlreiche Kunstwerke und Skulpturen aus unterschiedlichen Epochen bestaunen. Eines der Prunkstücke des Museums ist der römische Altar der Gens Augusta, der in der antiken Stadt Karthago gefunden wurde.
  2. Das auf der Insel Djerba inmitten eines traumhaften Landschaftsparks stehende Guellala Museum ist ein Völkerkundemuseum, das spannende Einblicke in das Leben und die Gepflogenheiten der Berber gewährt. Mit Puppen dargestellte Szenen veranschaulichen typische Bräuche und Alltagssituationen des Volkes, außerdem werden viele Töpferwaren ausgestellt.
  3. Inmitten einer auf einem Hügel thronenden mittelalterlichen Festungsanlage befindet sich das Archäologische Museum der Stadt Sousse, das in eine punische, römische und christlich-byzantinische Sektion unterteilt ist und archäologische Fundstücke wie antike Marmorbürsten, Inschriften und Töpfergegenstände zeigt. Vor allem der Mosaik-Saal der römischen Sektion wird das Herz jedes kulturell und historisch interessierten Tunesien-Urlaubers höherschlagen lassen.
  4. Ebenfalls in Sousse befindet sich das Dar Essid Museum, das Einblicke in das Alltagsleben der betuchten Bevölkerung Sousses gewährt. Erfahren Sie hautnah, wie eine gehobene Familie hier lebt und genießen Sie von einem Aussichtsturm den traumhaften Blick über die Medina Sousses.
  5. Eher noch ein Geheimtipp ist das Sahara Museum in Douz. Hier erfahren die Besucher alles über die Geologie, die Geografie und die Bewohner der Wüste. Tauchen Sie hier in die geheimnisvolle und spannende Welt der größten Trockenwüste der Erde ein.
Nationalmuseum von Bardo in Tunis

Nationalmuseum von Bardo in Tunis

Die 5 schönsten Erlebnisse mit Kindern in Tunesien

  1. Familien mit Kindern sollten beim Badeurlaub in Hammamet unbedingt in den Freizeitpark Carthage Land in Hammamet-Yasmine gehen, der von Juli bis Mitte September seine Pforten öffnet und auf vergnügliche Art die Geschichte der Punier, Phönizier und Römer erzählt. Hier erwarten einen zahlreiche Fahrgeschäfte und Unterhaltungsangebote, die für strahlende Kinderaugen sorgen.
  2. Im Örtchen Salammbo, das vor den Toren von Tunis liegt, befindet sich das Ozeanographische Museum, das in über 100 Aquarien Tiere und Pflanzen des Meeres vorstellt. Kinder und Erwachsene lernen hier farbenprächtige Meeresbewohner kennen und erfahren Wissenswertes über das Mittelmeer und traditionelle Fischfangmethoden.
  3. Zwischen den Urlaubshochburgen Hammamet und Sousse, bei Bir Bou Rebia, liegt der Safaripark Friguia, in dem sich Löwen, Tiger, Hyänen, Giraffen, Flamingos und viele weitere Tiere bewundern lassen. Ein über den Gehegen verlaufender Weg bietet spektakuläre Ausblicke aus nächster Nähe auf die Raubkatzen und anderen Zoobewohner.
  4. Der über 20000 Quadratkilometer große Freizeitpark Djerba Explore auf der Insel Djerba hält inmitten von Palmen und Bananenbäumen zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein bereit. Neben Fahrgeschäften gibt es hier ein Open-Air-Museum, das die Inselkultur beleuchtet und verschiedene Kunsthandwerke Tunesiens vorstellt. Das absolute Highlight des Freizeitparks ist die Krokodilfarm, auf der über 400 Panzerechsen leben.
  5. Ein spannendes Urlaubserlebnis für die ganze Familie ist eine Fahrt mit der Museumseisenbahn Lézard Rouge, die regelmäßig am Bahnhof der im Westen Tunesiens liegenden Stadt Metlaoui abfährt. Rund anderthalb Stunden tuckert die Bahn durch die wilde Steppenlandschaft Nordafrikas bis in die sehenswerte Selja-Schlucht hinein.
Ozeanographische Museum Tunis

Ozeanographische Museum Tunis

Sehenswürdigkeiten in Tunesien

Tunisia-Karthago_Antoninus-Pius-Thermen

Antoninus-Pius-Thermen von Karthago

 Sahara - die größte Trockenwüste der Erde

Sahara – die größte Trockenwüste der Erde

Tunisia - Die Große Moschee in Kairouan

Die große Moschee in Kairouan

Das sagenhafte antike Karthago

Karthago, heute ein Vorort von Tunis, war einst ein sagenumwobenes phönizisches Weltreich und eine der größten Städte der Antike, die später von den Römern erobert wurde. Hier startete Hannibal seinen legendären Feldzug mit 50000 Soldaten und vielen Elefanten über die Alpen. Die Ausgrabungen dieser antiken Stadt gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Tunesiens und sind seit 1970 UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders beeindruckend sind das römische Amphitheater, das einst 50000 Menschen Platz bot, und die prachtvolle Antonius-Pius-Therme, bei der es sich um die größte römische Therme außerhalb Roms handelt. Beeindruckend ist auch die Kultstätte von Tophet, welche die Karthager einst zur Erbringung von Menschenopfern nutzten.

Die Medina von Tunis

Über 700 prächtige Baudenkmäler verschiedener Kulturen, darunter prunkvolle Paläste wie der Dar-al-Bey-Palast, Moscheen wie die Zitouna-Moschee und Mausoleen, und die lauten und bunten Souks mit ihrer Warenvielfalt aus Schmuck, Teppichen, Souvenirs, Lebensmitteln und Kleidung machen einen Spaziergang durch die verschlungenen engen Gassen der Medina von Tunis, die im 9. Jahrhundert entstand und zum UNESCO-Welterbe zählt, zu einem berauschenden Erlebnis für alle Sinne. Lassen Sie sich bei einem Urlaub in Tunesien hier in eine Welt aus 1001 Nacht entführen.

Die Sahara

Die größte Trockenwüste der Erde ist eine unwirtliche, aber auch faszinierende Welt. Hunderte Meter hohe Dünen, goldener Sand soweit das Auge reicht und eine übermächtige Stille sorgen hier für ganz besondere Eindrücke. Dann sind da noch die zauberhaften Oasen und nachts leuchtet ein phänomenaler Sternenhimmel über der nun bitterkalten Wüste. Es lohnt sich, die phantastische Sahara beim Kamel-Trekking oder Touren mit dem Geländewagen kennenzulernen.

Das Amphitheater von El Djem

Das prachtvolle römische Amphitheater von El Djem, das 35000 Menschen Platz bietet und damit das drittgrößte Theater des Römischen Reiches war, gehört seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besucher können nicht nur auf der Tribüne Platz nehmen, sondern auch die Löwengruben, die Zellen der Gefangenen und andere Teile des Bauwerks besichtigen.

Die Große Moschee in Kairouan

Die wuchtige Große Moschee der Stadt Kairouan, die im 7. Jahrhundert entstand, gibt schon von außen ein beeindruckendes Bild ab. Im Inneren beherbergt das Gotteshaus das älteste Minarett der Welt, einen riesigen Gebetssaal, zahlreiche kunstvoll gestaltete Räume und einen von hunderten kolossalen Säulen umgebenen Innenhof, der sagenhaften 200000 Gläubigen Platz bietet.

Fragen und Antworten rund um Tunesien

Wann ist die beste Reisezeit für Tunesien?

Wer eine Reise nach Tunesien mit Badespaß an der Mittelmeerküste verbinden möchte, sollte zwischen Mai und Oktober in das nordafrikanische Land reisen. Dann darf man sich hier auf ein sonniges und angenehm warmes Mittelmeerklima freuen. Aktivurlauber und kulturell interessierte Touristen, die verschiedene Regionen Tunesiens kennenlernen wollen, sollten zwischen April und Juni hierhin kommen. Dann ist es mit 20 bis 25 Grad sehr angenehm, aber noch nicht zu warm.

Welche Stadtteile in Tunis sollte man gesehen haben?

Besuchen Sie neben der Medina auch das Regierungsviertel Le Bardo, dann können Sie hier auch gleich das tolle Bardo-Museum anschauen. Auch viele der Vororte von Tunis sind sehenswert, allen voran Karthago, in dem sich neben den legendären Ausgrabungsstätten etliche noble Villen, der Präsidentenpalast und gehobene Lokale befinden.

Welche Parks bieten Erholung und Sehenswertes?

Der Djerba Explore Park auf Djerba begeistert mit einer traumhaften Landschaft und der Krokodilfarm Animalia. Oberhalb von Tunis liegt der bewaldete Belvédère-Park, der zu Naturgenuss, Sport und dem Besuch eines hier befindlichen Zoos einlädt. Naturliebhaber sollten bei einer Tunesien-Reise auch unbedingt den Ichkeul-Nationalpark kennenlernen, der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt.

Welche Clubs kann man in Tunis empfehlen?

Entspannt eine Shisha rauchen und dabei ein Glas Minztee oder einen Kaffee genießen kann man im angesagten Lafayette Club in der Rue de Kuwait. Das La Villa im Stadtzentrum bietet die Gelegenheit, zunächst kulinarische Köstlichkeiten zu genießen und anschließend ab 21 Uhr Live-Konzerten zu lauschen. Wunderbar feiern bis in die Morgenstunden kann man in Tunis sehr gut im schicken Club Lucky Luke in der Avenue Roosevelt.

Tunesische Kultur

Da Tunesien im Laufe der Jahrhunderte dem Einfluss vieler Einwanderungswellen aus verschiedenen Ländern und Kulturregionen unterlag, unterscheidet sich das nordafrikanische Land in Sachen Kultur von anderen arabischen Ländern und gilt als liberaler und weltoffener. Einblicke in die vielfältige tunesische Kultur gewähren die über das Jahr verteilten großen Festivals in Tunesien wie das International Festival Carthage im Juli bzw. August, das Saharafestival in Douz oder das Festival del la Medina, bei dem die historischen Paläste in der Medina von Tunis zum Schauplatz von Theateraufführungen und Konzerten mit moderner und traditioneller Musik werden.

3 erstaunliche Fakten

Wussten Sie, dass

  • das Judentum im islamisch geprägten Tunesien einst sehr bedeutend war? Auf Djerba steht mit der al-Ghriba-Synagoge eine der ältesten Synagogen der Erde, zu der jedes Jahr tausende Juden aus der ganzen Welt pilgern.
  • das Kunsthandwerk ein wichtiger Wirtschaftszweig Tunesiens ist? Vor allem die Teppichknüpferei spielt seit der Zeit der Karthager in Tunesien eine große Rolle.
  • Tunesien als Film-Location absolut angesagt ist? Die faszinierende Wüstenlandschaft Tunesiens war Drehort von u.a. Star Wars und Indiana Jones.

3 berühmte Söhne und Töchter

Hannibal: 247 bis 183 v. Chr.
Der karthagische Heerführer war einer der größten Feldherren der Antike.

Fouad Mebazaa: 1933 in Tunis geboren.
Seit 2011 Staatspräsident Tunesiens.

Claudia Cardinale: 1938 in Tunis geboren.
Die berühmte italienische Schauspielerin („Spiel mir das Lied vom Tod“) stammt aus Tunesien.

Fakten über Tunesien

Zeitverschiebung

Während der Sommerzeit ist es eine Stunde früher in Tunesien. Während der Winterzeit gibt es keinen Zeitunterschied.

Telefon/Handy

Für Telefongespräche nach Tunesien wählen Sie die Landeskennzahl +216. Telefongespräche vom Handy nach Deutschland sind aufgrund der Roaming-Gebühren recht teuer. Auch für Telefonate vom Hotel darf man satte Preise zahlen. Eine preiswerte Alternative sind in Tunesien die Telefonläden (Taxiphone), die es in nahezu jedem Ort gibt.

Zollinformationen

Zollfrei einführen dürfen EU-Bürger maximal folgende Waren:

  • 400 Stück Zigaretten
  • 2 Liter Spirituosen bis 25 Vol-%
  • 1 Liter Spirituosen über 25 Vol-%
  • 250 ml Parfum sowie Gegenstände des persönlichen Bedarfs.

Zollfrei ausführen dürfen EU-Bürger maximal folgende Waren:

  • 200 Stück Zigaretten
  • 1 Liter Spirituosen über 22 Prozent
  • 50 Gramm Parfüm
  • andere Waren im Wert von bis zu 250 EUR

Antiquitäten dürfen nicht ausgeführt werden!

Notruf

  • Allgemeiner Notruf 112
  • Feuerwehr 198
  • Polizei 197
  • Krankenwagen 190

Rauchen

In Tunesien gibt es keine Anti-Tabak-Regelungen, man sollte jedoch in öffentlichen Gebäuden aus Rücksicht auf andere auf das Rauchen verzichten.

Apotheken

Die Apotheken in Tunesien, die es in fast allen größeren Orten gibt, verfügen über die meisten gängigen Medikamente. Manche Medikamente, wie Antibiotika, sind hier sogar ohne Rezept erhältlich.

Anreise nach Tunesien

Nach Tunesien gelangen Sie am besten mit dem Flugzeug. Von vielen deutschen Städten werden regelmäßig Flüge nach Tunesien angeboten, die dort auf den Flughäfen in Tunis, Monastir oder Houmt Souk/Djerba landen. Auch die Flughäfen in Tabarka und Tozeur werden saisonal angeflogen. Flugtickets gibt es für Hin- und Rückflug bereits ab 200 EUR. Es lohnt sich, zu vergleichen und nach Angeboten von Billigfluglinien Ausschau zu halten.

Tunesien mit der Drone entdecken:

Top Reise Deals Tunesien
deal-tunesien-fruehbucher Jetzt günstig Sommerurlaub buchen! Frühbucher Schnäppchen Tunesien Hotel Marabout
Jetzt günstig Sommerurlaub buchen!