Rundreisen in Indien:
Ein Fest der Sinne

Eine Jahrtausende alte Kultur, boomende Metropolen und atemberaubende Natur – kaum ein Reiseziel bietet so viel Abwechslung wie das siebtgrößte Land der Erde. Es sind gerade diese Kontraste, die Indien so faszinierend machen. Das Nebeneinander von glitzernden Wolkenkratzern und historischen Bauwerken, High-Tech und Spiritualität, verschiedenen Traditionen und Religionen verleiht dem Land seinen besonderen Charme.

Urlaub in Indien ist ein Fest für die Sinne. Farbenfrohe Saris und Fassaden, würzige Gerichte, orientalische Klänge und die Lebensfreude seiner Bewohner ziehen Besucher aus aller Welt in ihren Bann.

Inhaltsverzeichnis – Rundreisen Indien

Rundreisen Indien Heilig

Lassen Sie sich von Indien inspirieren!

Unterwegs im Land der unbegrenzten Urlaubsmöglichkeiten

Die landschaftliche Vielfalt aus Stränden, tropischen Regenwäldern, karger Wüste und den schneebedeckten Gipfeln des Himalaya-Gebirges macht Indien zu einem Traumurlaubsziel. Eine Rundreise ist ideal, um dieses vielseitige Land kennenzulernen und Entspannung, Kultur, Abenteuer, Wasser- und Wintersport zu verbinden.Auf Reise.de können Sie aus attraktiven Rundreise-Angeboten auswählen oder Flüge, Hotels und Mietwagen für Ihre individuelle Route buchen. Um weitere Strecken innerhalb des Landes zurückzulegen, sollten Sie Inlandsflüge sowie das weitverzweigte und traditionsreiche Schienennetz der indischen Bahn nutzen. Ein besonderes Erlebnis sind Fahrten mit historischen Zügen wie dem Darjeeling Himalayan Railway oder Luxus-Zügen wie dem „Palast auf Rädern“.

Wenn Sie das Land gern auf eigene Faust entdecken, aber nicht den kompletten Urlaub selbst organisieren wollen, können Sie für Ausflüge auch auf Reiseveranstalter zurückgreifen und z.B. ein Komplett-Paket für eine Safari, Wüsten- oder Bootstour buchen. Lokale englischsprachige Reiseführer findet man auch spontan vor Ort.

Bei einer Gangesbootsfahrt erwartet Sie das ursprüngliche Indien!

Bei einer Gangesbootsfahrt erwartet Sie das ursprüngliche Indien!

Der Norden: Berge, Wüste und Paläste

Im Norden erwarten Sie Indiens berühmteste Sehenswürdigkeiten: das Taj Mahal, der Palast der Winde und das Himalaya-Gebirge. Die beliebteste Reiseroute durch diesen Teil des Landes ist das sogenannte „goldene Dreieck“ der Städte Delhi, Agra und Jaipur.In der Hauptstadt erleben Sie eine pulsierende Metropole mit imposanten Bauwerken aus rund tausend Jahren Geschichte wie dem Roten Fort, dem Humayun-Mausoleum, dem Qudb-Minarett und dem Akshardham-Tempel. Auf dem traditionellen Mondlicht-Markt in der Altstadt haben Sie Gelegenheit, Schmuck, Stoffe, Gewürze und vieles mehr einzukaufen. Die weitläufigen Lodi-Gärten bilden eine Oase der Ruhe in der geschäftigen Millionenstadt.

In Agra ließ der Großmogul Shah Jahan einst für seine Lieblingsfrau das Taj Mahal errichten. Das wunderschöne weiße Marmor-Mausoleum aus dem 17. Jahrhundert gilt deshalb als Symbol der Liebe. Auch die prächtige Festungs- und Palastanlage der Stadt gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Die dritte Station des goldenen Dreiecks bildet die rosarote Stadt Jaipur, in der Sie den Palast der Winde sowie den prunkvollen Stadtpalast bewundern können. Den steilen Weg zu dem auf einem Bergkamm gelegenen Fort Amber können Sie bequem auf dem Rücken eines Elefanten zurücklegen. Auch die anderen großen Städte Rajastans locken mit opulenten Bauten vergangener Königreiche.

Neben zahlreichen historischen Stätten können Sie im Norden Indiens aber auch Natur pur erleben. Zum Beispiel auf einer Safari durch den Ranthambore Nationalpark, wo Tiger, Leoparden, Antilopen und Gazellen in freier Wildbahn leben. Oder auf einer Tour in die Wüste Thar per Kamel oder Jeep. Abkühlung verspricht ein Ausflug in die majestätischen Berge des Himalaya. Die Stadt Shimla ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen auf bis zu 6000 Höhenmeter oder einen Ausflug ins nahegelegene Skigebiet Kufri. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf das höchste Gebirge der Welt.

Der Palast der Winde in Jaipur.

Der Palast der Winde in Jaipur.

Der Osten: Dschungel, Tempel und Teeplantagen

Die größte Metropole im Osten des Landes ist Kalkutta. In der ehemaligen Hauptstadt Britisch-Indiens finden Sie imposante Bauwerke aus der Kolonialzeit wie das Victoria Memorial und die St.-Pauls-Kathedrale. Bummeln Sie über den duftenden Blumenmarkt oder einen der zahlreichen anderen Basare.Gönnen Sie sich in der wunderschönen Natur Westbengalens eine Auszeit vom Gewimmel der Großstadt. Besuchen Sie den Dschungel des Sundarban-Nationalparks, wo Sie freilebende Tiger, Krokodile, Delfine und Warane beobachten können. Im Norden erwartet Sie die von grünen Teeplantagen umrahmte Stadt Darjeeling im Vorder-Himalaya. Besuchen Sie dort die farbenfrohen buddhistischen Klöster und genießen Sie die überwältigende Aussicht auf die höchsten Berge der Welt.

Der Bundesstaat Odisha ist für seine unzähligen Hindu-Tempel bekannt. Allein die Hauptstadt Bhubaneswar zählt insgesamt rund 500. Im Süden befinden sich der Sonnentempel von Konark und der Jagannath-Tempel. Der Strand von Puri ist perfekt, um nach dem Sightseeing die Füße hochzulegen.

Teeplantage in Darjeeling, Indien

Teeplantage in Darjeeling.

Der Süden: Kanäle, Regenwald und Tempel

In Südindien können Sie in die paradiesische Natur Keralas eintauchen. Der Bundesstaat ist von zahlreichen Wasserstraßen und Kanälen durchzogen. Genießen Sie die tropische Uferlandschaft auf einer Fahrt mit einem traditionellen Hausboot. Im Regenwald des Periyar Nationalparks gibt es Orchideen, Elefanten, Tiger und Papageien. Kerala verfügt aber auch über traumhafte Strände. Einer der beliebtesten ist Kovalam, der auch gute Bedingungen zum Surfen bietet.Darüber hinaus ist der Süden für seine spektakulären Tempel und Paläste bekannt. Besichtigen Sie z.B. den bunten Minakshi-Tempel und den prächtigen Thirumalai Nayakkar-Palast in Madurai oder Amba Vilas, den opulenten Sitz des Maharadschas von Myosore. In Mamallapuram befindet sich einer der bedeutendsten archäologischen Fundorte Südindiens mit zahlreichen Tempeln aus dem 7. bis 9. Jahrhundert sowie einem der größten Felsreliefs der Erde, die zum Weltkulturerbe gehören.

Ein Besuch der Millionenmetropole Bangalore sollte auf Ihrer Rundreise nicht fehlen. Hier treffen moderne Lebensart und traditionelles Flair aufeinander. Der Palast und das Parlament der Stadt sind wunderschöne Beispiele für die Fusion europäischer und indischer Baustile.

Rundreisen Indien Bangalore Falaknuma

Der Falkanuma Palast in Bangalore.

Der Westen: Strände, Kirchen und Höhlen

Starten Sie Ihre Rundreise durch Indiens Westen mit Erholung in Goa. An malerischen Sandstränden unter Palmen können Sie den Stress des Alltags vergessen und mit Delfinen schwimmen. Im Naturschutzgebiet um den Fluss Mhadei gibt es zahlreiche Wasserfälle zu bewundern. Neben seiner wunderschönen Landschaft ist Goa berühmt für sein pulsierendes Nachtleben. Der kleinste Bundesstaat Indiens hat aber auch kulturell einiges zu bieten, z. B. Alt-Goa, das wegen seiner prunkvollen Kirchen aus dem 16. Jahrhundert früher als „Rom des Orients“ bekannt war.Nördlich von Goa liegt Mumbai, die zweitgrößte Stadt sowie das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Indiens. Nach dem Sightseeing können Sie auf dem Chor Basar nach Antiquitäten und Souvenirs stöbern. Wenn Sie sich vom Trubel zurückziehen wollen, besuchen Sie den Sanjay Gandhi Nationalpark inmitten der Stadt, in dem man sogar eine Tiger-Safari machen kann.

Westlich von Mumbai befinden sich die berühmten Höhlen von Ellora und Ajanta. Die buddhistischen, hinduistischen und jainistischen Tempel- und Klosteranlagen wurden zwischen dem ersten und elften Jahrhundert aus Felsgestein herausgearbeitet. Die schiere Größe und die detailreichen Verzierungen der Höhlenkomplexe sind überwältigend.

Abseits der touristischen Hotspots des Westens bietet der Bundesstaat Gujarat eine wahre Schatzkiste an Palästen, Moscheen und Tempeln, eine kontrastreiche Landschaft mit Stränden, Wüste, Bergen und Wäldern sowie die letzten freilebenden Löwen außerhalb Afrikas im Gir-Nationalpark.

Party im Paradies - Die Insel Goa im Westen Indiens.

Party im Paradies – Die Insel Goa im Westen Indiens.

Ihre Indien-Rundreise mit Reise.de

Ihr Traumurlaub im größten Land Südasiens ist nur wenige Klicks entfernt. Auf Reise.de finden Sie eine große Auswahl an Rundum-Sorglos-Paketen sowie flexiblen Reisebausteinen, aus denen Sie sich Ihre ganz persönliche Rundreise zusammenstellen können.

Beliebter Urlaub in Indien

Pauschalreisen nach Indien

Indien - das Land in Südasien ist groß und vielfältig: Erleben Sie eine Reise der ganz besonderen Art und lernen Sie das Land der Farben, Mystik und Sinne hautnah kennen.

Pauschalreisen nach Indien
Individualreisen Indien

Entdecken Sie die zahlreichen Facetten Indiens und planen Sie Ihre Indien Rundreise ganz individuell nach Ihren Vorstellungen.

Individualreisen Indien
Reisen Indien

Indien Reisen & Last-Minute-Angebote nach Indien ➔ Entdecken Sie das geheimnisvolle Land der Yogis mit Reise.de! ✔

Reisen Indien
Aktuelle Reise-News Rundreisen Indien
Indische Hochzeit Tourismus: Reisende können an indischer Hochzeit teilnehmen
Tourismus: Reisende können an indischer Hochzeit teilnehmen