Rundreisen in Israel:
Entdecken Sie die faszinierende Geschichte und die paradiesische Natur des gelobten Landes

Sie suchen ein Reiseziel, an dem sie Entspannung, Kultur und Abenteuer verbinden können? Willkommen in Israel! Das Land zwischen Mittelmeer und Rotem Meer bietet dank seiner abwechslungsreichen Landschaft von Stränden über Gebirge bis hin zu Wüste vielfältige Möglichkeiten für einen Bade- oder Aktivurlaub in wunderschöner Natur. In der jungen, liberalen Hauptstadt Tel Aviv erwarten Sie moderne Lebensart und ein pulsierendes Nachtleben; im religiös geprägten Jerusalem erleben Sie traditionelle Kultur. Darüber hinaus gibt es in Israel zahlreiche beeindruckende historische Stätten, die zum Weltkulturerbe gehören.
 

Unterwegs im Heiligen Land

Israel ist ideal für Rundreisen, denn es bietet viel Abwechslung auf kleinem Raum. Da der Staat etwa so groß wie Hessen ist, kann man in einem Urlaub problemlos alle Landesteile bereisen. Es lohnt sich jedoch, sich die Zeit zu nehmen, Land und Leute der einzelnen Regionen besser kennenzulernen sowie das reichhaltige Kultur- und Freizeitangebot und die Sehenswürdigkeiten Israels voll auszuschöpfen. Reise.de bietet verschiedene Rundreise-Pakete zu attraktiven Preisen an. Sie können sich aber auch Ihre ganz persönliche Reiseroute zusammenstellen und Flüge, Hotels und Mietwagen separat buchen.

Mit dem Auto kann man Israel auf die komfortabelste und flexibelste Art bereisen. Aber auch per Fernbus kommt man bequem und sehr günstig ans Ziel. Züge verkehren hingegen fast nur im Norden und Westen des Landes. Wer eine sportliche Herausforderung sucht, kann Israel auch zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. Es gibt viele gut markierte Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Bedenken Sie bei Ihrer Reiseplanung, dass am Sabbat zwischen Freitag Abend und Samstag Abend der Betrieb fast aller öffentlichen Verkehrsmittel unterbrochen wird und die meisten Geschäfte geschlossen haben.

Israel am Roten Meer. Rundreisen.

Israel am Roten Meer.

Der Norden: Berge und historische Hafenstädte

Grüne Berge und eine üppige Vegetation prägen das Gesicht der Region Galiläa im Norden des Landes, die ein Paradies für Naturfreunde und Aktivurlauber ist. Neben Wandern, Radfahren und Reiten kann man hier auch fantastisch Klettern. Wassersportler kommen beim Kayakfahren oder Rafting im Jordan und beim Windsurfen auf dem See Genezareth auf ihre Kosten. Darüber hinaus verfügt der Norden sogar über zwei Skigebiete. Natürlich können Sie die wunderschöne Natur Galiläas auch ganz entspannt genießen, zum Beispiel bei einem Spaziergang durch die Wildblumenwiesen am Mount Gilboa oder entlang der Wasserfälle im Ayun Naturreservat.

An der nördlichen Mittelmeerküste liegt Haifa, die größte Stadt der Region, die für die prächtigen persischen Bahai Gärten um den Schrein des Bab bekannt ist. Etwas weiter nördlich befindet sich mit Akko eine weitere Hafenstadt, deren Geschichte bis in die Bronzezeit zurückreicht. Besuchen Sie die Rittersäle der Kreuzfahrer, die Karawanserei Khan al Umdan und die Al Jazzar-Moschee, um sich auf die Spuren ihrer wechselvollen Vergangenheit zu begeben. Auf dem traditionellen Markt in der Altstadt finden Sie Souvenirs und lokales Streetfood.

Israel Haifa Bahai Rundreisen

Haifa im Norden Israels.

Der Westen: Alte und neue Metropolen

Im Westen liegen die beiden größten Städte des Landes. Die Hauptstadt Tel Aviv ist eine moderne Metropole mit zahlreichen Museen, Galerien, hippen Boutiquen, Cafés, Bars und Clubs. Im Zentrum befindet sich die sogenannte „weiße Stadt“, deren Architektur vom Bauhaus-Stil der 30er Jahre geprägt ist. Von dort ist es nur ein kurzer Spaziergang zum 14 km langen Sandstrand, wo Surfer auf den warmen Wellen des Mittelmeers reiten. Bei einem Bummel über den Carmel-Markt können Sie israelische Spezialitäten wie Humus und Halva probieren.

Nur eine Stunde Fahrtzeit und Sie befinden sich auf einem Städtetrip in Jerusalem, wo sich einige der heiligsten Orte des Juden- und Christentums sowie des Islam befinden: Die Klagemauer, die Grabeskirche und der Tempelberg mit dem Felsendom und der Al Aqsa-Moschee. Darüber hinaus gibt es in der Altstadt zahlreiche Kirchen und Synagogen aus verschiedenen Epochen zu bewundern. Von der mittelalterlichen Davids-Zitadelle haben Sie den schönsten Panoramablick über die Stadt. Jenseits der prächtigen Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert erwartet Sie das moderne Jerusalem. Flanieren Sie über die belebte, mit Geschäften, Bars und Restaurants gesäumte Yaffa Street und besuchen Sie die Holocaust-Gedenkstätte.

Nördlich von Tel Aviv finden Sie die Überreste der antiken Hafenstadt Caesarea Maritima. Besichtigen Sie das Amphitheater, das Aquädukt und den Palast aus der Zeit der Römer und die Festung der Kreuzfahrer.

Jerusalem Rundreisen Israel

Jerusalem im Westen Israels.

Der Süden: Wassersport, Wüste und Wellness

Um Israels Süden zu erkunden, starten Sie Ihre Reise am besten in Eilat. Der beliebte Ferienort am Roten Meer lockt auch im Winter mit angenehmen Temperaturen über 20°C. An den weitläufigen Stränden tummeln sich Sonnenanbeter, Badenixen und Windsurfer. Beim Schnorcheln oder Tauchen können Sie eine faszinierende Unterwasserwelt mit farbenfrohen Fischen und Korallen entdecken. Besondere Highlights für Kinder sind das Dolphin Reef, wo man mit freilebenden Delfinen schwimmen kann und die Kamel-Ranch mit Kletterpark.

Direkt hinter Eilat erstreckt sich die Wüste Negev. Vom Südstrand der Stadt führt Sie schon eine kurze Wanderung dorthin. Wenn Sie tiefer in die karge Schönheit dieser Landschaft eintauchen wollen, können Sie bei vielen lokalen Reiseanbietern Wüsten-Touren per Kamel, Jeep oder Quad buchen. Besonders beeindruckend sind die Gesteinsformationen im nahegelegenen Timna Park, wo man auch archäologische Ausgrabungsstätten besichtigen kann.

Auf Ihrer Tour durch den Süden darf ein Besuch am tiefsten Punkt der Erde, dem Toten Meer, nicht fehlen. Durch den extremen Salzgehalt des Sees können Sie im Wasser schweben und so das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben. Ein Bad im Toten Meer ist außerdem Wellness für Ihre Haut. Entlang des Ufers befinden sich zahlreiche Spas, die Behandlungen mit aus dem See gewonnenem Salz, Sulfur und Schlamm anbieten.

Auf dem Weg zum Toten Meer liegt die antike Festungsruine Masada, die um 30 vor Christus auf einem Felsplateau errichtet wurde. Von dort haben Sie auch eine atemberaubende Aussicht auf die Umgebung.

Jerusalem Eilat Rundreisen

Eilat im Süden Eilats

Rundreisen Israel Marsada Kloster

Die Festungsruine Masada

Der Osten: Ruinen und Schluchten

Der Osten bietet ein besonderes Highlight für historisch Interessierte: Jericho gilt als älteste noch bewohnte Stadt der Welt. Bei einem Besuch der archäologischen Grabungsstätte Tell-es Sultan können Sie Ruinen aus 11.500 Jahren besichtigen. Unweit von Jericho befinden sich auch die Überreste des Palasts des Hischam aus dem achten Jahrhundert. Weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten der Region sind die Geburtskirche in Bethlehem und die Grabstätte der Patriarchen in Hebron.

Auch für Naturfreunde lohnt sich ein Besuch im Osten. Entdecken Sie die Judäische Wüste auf einer Wanderung entlang des malerischen Flusslaufs Wadi Qelt oder der Schlucht Wadi Og, wo Sie Steinböcke, Gazellen und zahlreichen Vogelarten beobachten können. Da diese Region touristisch noch wenig erschlossen ist, können Sie die Natur in Ruhe und Einsamkeit genießen.

Jericho Israel Rundreisen

Jericho im Osten Israels.

Israel-Rundreisen mit Reise.de

Reise.de bietet Ihnen verschiedene Rundreise-Pakete zu attraktiven Preisen, bei denen von Flügen über Unterkünfte bis hin zu landeskundigen Reiseführern alles inklusive ist. So können Sie Ihren Urlaub ganz unbeschwert genießen und müssen sich um nichts kümmern. Wenn Sie das Land lieber auf eigene Faust entdecken wollen, können Sie sich aber auch Ihre persönliche Traumreise aus Flug und Hotels selbst zusammenstellen und den Mietwagen gleich dazu buchen.

Beliebter Urlaub in Israel

Reisen nach Israel

☼ Biblische Orte und traumhafte Strände ☼ Erleben Sie das faszinierende Israel ☼ Verschiedenste Reiseangebote auf ► Reise.de!

Reisen nach Israel