Packtipps für kalte Länder

Das Geheimnis der Zwiebel

Eins ist klar: In kalte Länder kann man nicht in Jeans und T-Shirt reisen, hier muss man schon schwerere Geschütze auffahren.

Dicke Kleidung, die zudem winddicht ist und die Nässe abweist, ist dort absolut von Nöten. Vergessen sollten Sie allerdings den guten alten Wollpullover oder andere schwere Stoffe. Denn sind diese einmal nass geworden, so bleiben Sie es auch. Setzen Sie daher eher auf moderne Kunststofffasern oder Materialien aus Fleece. Das A und O am kalten Reiseziel ist darüber hinaus der Zwiebellook. Denn hier können Sie nicht nur variieren, falls es dann doch mal etwas wärmer wird, sondern die einzelnen Schichten speichern auch die Wärme.

Im Idealfall besteht der Zwiebellook aus folgenden Schichten:

  • Als erste Schicht lange Unterwäsche (gerne auch in Thermo-Qualität), darüber dann oben ein Langarmshirt und unten eine Nässe und Wind abweisende Hose. Über das Langarmshirt kommt dann noch ein Pullover, am besten aus Fleece und wieder darüber eine winddichte Jacke. Bei sehr niedrigen Temperaturen kann stattdessen eine gefütterte Jacke sinnvoll sein. An den Füßen sind zwei Paar Socken ein Muss, wobei das obere Paar aus dickerer Qualität beschaffen sein sollte. In manchen Gegenden macht sich darüber hinaus auch eine Regenhose nicht schlecht.
  • Handschuhe, Schal und Mütze sind meist Pflicht und natürlich sollten Sie auch auf Ihr Schuhwerk achten. Hier empfehlen wir für schneereiche Gegenden gefütterte, imprägnierte Stiefel mit rutschfester Gummisohle. Die Stiefel sollten nicht zu eng sein, denn es müssen ja noch die zwei Paar Socken hineinpassen. Ansonsten werden die Füße kalt. Wenn kein Schnee liegt, bieten sich Wanderschuhe an, auch in diesen sollten die dicken Socken ausreichend Platz haben.
  • Ein Paar normale feste Schuhe oder Sneakers bieten sich auch noch an, denn Sie werden vielleicht auch die ein oder andere Stadtbesichtigung planen, bei der Sie nicht unbedingt Stiefel oder Wanderschuhe tragen müssen. Sollten Sie an Ihrem kalten Reiseziel abendliche Unternehmungen planen, so empfehlen sich Jeans und ein schönes Oberteil sowie schicke Schuhe nebst Jackett oder hübscher Strickjacke.
  • Und nicht vergessen: Eine Sonnenbrille ist nicht nur in warmen Länder angesagt: Gerade am Polarkreis kann die Sonne sehr hell strahlen.

Schauen Sie doch einfach mal auf unsere und unsere .