Packtipps für Kreuzfahrten

Groß in Fahrt mit dem richtigen Outfit

Für viele Reisende ist eine Kreuzfahrt ein lang gehegter Traum, der nun endlich in Erfüllung geht. Da macht man sich natürlich besonders viele Gedanken darüber, was in den Koffer gehört. Hat man doch schon viel vom Captain’s Dinner gehört, das in eleganter Robe zu bestreiten ist. Diese muss aber nicht in jedem Fall mit an Bord.

  • Beim Dresscode kommt es ganz darauf an, mit welchem Schiff Sie fahren, dabei gilt auf einem Clubschiff eine andere Kleiderordnung als auf einem Luxusliner. Auf Clubschiffen können Sie tagsüber ruhig bequeme Freizeitkleidung tragen, wobei auch Shorts, Tops und T-Shirts in Ordnung sind. Abends tauschen Sie dieses Outfit dann einfach gegen ein Kleid oder eine lange Hose bzw. einen Rock nebst ordentlicher Oberbekleidung ein. Auf Luxusschiffen darf es dann bereits tagsüber etwas gediegener zugehen. Hier sind Sie mit leichter Stoffhose nebst Hemd, Bluse oder Poloshirt oder einem nicht zu freizügigen Sommerkleid bestens angezogen. Den Abend dürfen die Damen dann gerne im Cocktailkleid oder einem schicken Hosenanzug und die Herren in Hemd und Sakko bestreiten.
  • Beim Welcome oder Captain’s Dinner können Sie dann die ganz große Galagarderobe wie Abendkleid oder Smoking auspacken. Informieren Sie sich im Vorfeld bei Ihrem Reiseveranstalter, wie viele dieser formellen Anlässe für Ihre Reise geplant sind, damit Sie entsprechend packen können. In diesem Zusammenhang aber noch ein kleiner Tipp von uns: Wenn Sie sich auf eine große Abendgarderobe beschränken und diese wiederholt tragen, merkt das kein Mensch. Und noch ein Tipp, speziell für die Damen: Sollten Sie sich für ein schulterfreies Kleid entscheiden, so nehmen Sie unbedingt einen breiten Schal oder einen Bolero mit ins Restaurant. Aufgrund der Klimaanlage ist es in dort nämlich meist ziemlich kühl.
  • Auf beiden Arten von Schiffen gilt: Badekleidung ist dem Poolbereich vorbehalten und hat in anderen Bereichen des Schiffes nichts zu suchen – schon gar nicht in den Restaurants, auch wenn diese sich in der Nähe eines Pools befinden. Auch auf dem Weg in Ihre Kabine sollten Sie sich etwas überziehen, etwa ein langes T-Shirt oder einen dünnen Bademantel, den man auf vielen Schiffen auch leihen kann.
  • Wenn Sie sich unsicher sind, welcher Dresscode auf dem von Ihnen gebuchten Schiff gilt, so erkundigen Sie sich bei Ihrem Reiseveranstalter oder direkt bei der Reederei. Dort wird man Ihnen gerne behilflich sein.
  • Abgesehen vom Dresscode an Bord spielt natürlich die von Ihnen gewählte Route eine herausragende Rolle für Ihre Kleiderwahl. Geht es ans Nordkap oder in den mittleren Orient? In die Arktis oder auf eine Karibikkreuzfahrt? Auch die verschiedenen Jahreszeiten stellen verschiedene Anforderungen für Ihr Wohlgefühl an Bord und bei Landausflügen. Informieren Sie sich also im Vorfeld über die zu erwartende Witterung und überlegen Sie sich, was sie an Bord und an Land zu unternehmen gedenken. Wenn Sie dann Ihre Koffer packen, so haben Sie keine Angst, zu wenig Kleidung mitzunehmen – die meisten Schiffe verfügen über einen hervorragenden Wäscheservice.
  • Setzen Sie darüber hinaus auf Kleidung, die sich in Sachen Farbe und Schnitt untereinander kombinieren lässt.

Anhand von zwei ganz verschiedenen Klimazonen haben wir Packlisten für Sie ausgearbeitet, an denen Sie sich für alle Kreuzfahrten orientieren können. Informieren Sie sich einfach im Vorfeld über das Klima im von Ihnen zu bereisenden Gebiet und suchen Sie sich dann das Passende heraus. Noch ein allgemeiner Tipp: Teilen Sie Ihre Kleidung so auf verschiedene Gepäckstücke auf, dass Sie immer eine komplette Garnitur zur Hand haben, falls mal ein Gepäckstück verloren geht. Wer schlau ist, packt außerdem einen Satz Badekleidung ins Handgepäck. Dann können Sie nämlich schon mal in den Pool springen, falls Ihre Koffer nach Ihnen ankommen.

Bitte achten Sie bei der Wahl Ihrer Kleidung für die Landgänge darauf, dass in vielen Ländern ärmellose T-Shirts und auch kurze Hosen nicht gerne gesehen werden. Falls Sie in muslimischen Ländern Moscheen besuchen wollen, gilt außerdem: Kopf, Schultern und Knie müssen bedeckt sein. Und noch eine Sache: Auf amerikanischen Schiffen sind kurze Badehosen und Bikinis mit String-Tanga nicht gerne gesehen. Greifen Sie hier lieber zum Badeanzug und zu Badeshorts.

Eine Orientierung über das, was ins Gepäck gehört, bieten Ihnen unsere und unsere