Städtereisen nach Freiburg: Die badische Schönheit im Dreiländereck

Mitten im Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz liegt die Stadt Freiburg im Breisgau. Als Hauptstadt des Schwarzwaldes hat Freiburg einiges zu bieten: Eine historische Altstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie das rund 116 Meter hohe Münster, die berühmten Freiburger Bächle, das bedeutende Schwabentor und eine Vielzahl an spannenden Museen.

Zusätzlich laden hübsche Einkaufsstraßen und gemütliche Restaurants mit gutbürgerlicher badischer Küche zum Verweilen ein. Aber auch ruhige Grünanlagen, malerische Seen, der dichte Schwarzwald und natürlich der über 1.200 Meter hohe Hausberg Schauinsland sind Höhepunkte der facettenreichen Stadt. Kulturinteressierte, Genussmenschen und Naturverliebte kommen in Freiburg auf jeden Fall auf ihre Kosten.

Mit Freizeitparks, Wildgehegen und spannenden Ausflugszielen für Familien ist Freiburg zudem ideal für Urlaub mit Kindern. Und auch junge Reisende, die sich neben Naturerlebnissen und Kulturprogramm in das badische Nachtleben stürzen möchten, haben in der beliebten Universitätsstadt die Möglichkeit, in zahlreichen Kneipen, Cafés und Bars gesellige Abende zu verbringen. Und das Beste: Als sonnenreichste Stadt Deutschlands lässt sich die Sonne in Freiburg im Breisgau garantiert auch das eine oder andere Mal blicken.

Freiburg im Breisgau

Erleben Sie mit Reise.de die schöne Stadt Freiburg im Breisgau im wunderschönen Schwarzwald.

Anreise nach Freiburg

Mit dem Auto ist Freiburg bequem über die Autobahn A 5 sowie über die Bundesstraßen B 3 und B 31 zu erreichen. Der Freiburger Hauptbahnhof bietet zahlreiche nationale und internationale Reiseverbindungen. Die Rheintalbahn gehört zu den wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen innerhalb Europas, ein ICE-Stopp in Freiburg ist vorhanden.

Mit dem Fernbus ist die Schwarzwaldhauptstadt ebenfalls zu erreichen, von Berlin aus in etwa 17 Stunden mit Zwischenstopp, von Köln aus in rund 6 Stunden auf direktem Wege.

Auch mit dem Flugzeug ist Freiburg schnell zu erreichen. Flughäfen in der Nähe von Freiburg sind der EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg (circa 70 km), der Flughafen Straßburg (rund 60 km) oder der Flughafen Stuttgart (etwa 100 km).

Hotels in Freiburg

Mit einer großen Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten findet jeder Urlauber einen passenden Schlafplatz in der Schwarzwaldmetropole. Es gibt preisgünstige Jugendherbergen, familiäre Pensionen und Gasthäuser, moderne City-Hotels, Unterkünfte der gehobenen Klasse und großzügige Ferienwohnungen oder Ferienhäuser. Einfache Zimmer sind bereits ab 29 Euro pro Nacht zu bekommen.

Freiburg für Familien

Urlaub im Schwarzwald, warum nicht mit der ganzen Familie? Sowohl in der Stadt als auch in naher Umgebung gibt es für Kinder und Erwachsene viel zu entdecken.

Tiergehege Mundenhof

Auf dem Mundenhof gibt es Erdmännchen und Kamele zu bestaunen.

Kaiserstuhl

Entdecken Sie den Kaiserstuhl zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Schauinsland

Vom höchsten Berg des Schwarzwalds haben Sie eine atemberaubende Aussicht.

Europa Park Rust

Deutschlands größter Freizeitpark befindet sich etwa 30 Minuten Fahrtzeit von Freiburg entfernt und ist ein Paradies für alle Altersklassen. Im Europa Park Rust ist die volle Ladung Spaß und Spannung garantiert, über einhundert Shows und Attraktionen sowie zahlreiche Restaurants und eigene Hotels erwarten Besucher.

Kinder Galaxie

Die Kinder Galaxie in Freiburg ist ein großartiger Hallenspielplatz, in dem nicht nur die kleinen Gäste auf ihre Kosten kommen. Auf einer Fläche von etwa 4.000 qm gibt es Hüpfburgen, Kletterwände, Rutschen, Trampoline und Billardtische. Für das leibliche Wohl sorgt ein angrenzender Bistrobereich.

Tiergehege Mundenhof

Ein Tiergehege mit beheimateten Haus- und Nutztieren von unterschiedlichen Kontinenten können Familien auf dem Mundenhof in Freiburg bestaunen. Zu sehen gibt es unter anderem Kaninchen, Rinder, Erdmännchen und Trampeltiere. Ein Höhepunkt für viele große und kleine Besucher ist der Ritt auf dem Kamel.

Kaiserstuhl

Ein Naturerlebnis der besonderen Art befindet sich rund 30 Minuten Fahrtzeit von Freiburg entfernt, der Kaiserstuhl. Das Mittelgebirge vulkanischen Ursprungs gehört zu den wärmsten Regionen Deutschlands und bietet eine facettenreiche Tier- und Pflanzenwelt sowie Freizeitspaß mit Wanderpfaden und Radwegen.

Schauinsland

Hoch hinauf geht es für Familien mit Kindern auf dem höchsten Berg des Schwarzwaldes, dem Schauinsland. Der Gipfel ist schnell und einfach mit der Schauinsland-Bahn zu erreichen und verspricht einen atemberaubenden Ausblick. Im Sommer gibt es eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten, der Winter lädt zu abenteuerlichen Schneeschuh-Wanderungen ein.

Kultur, Events und Sport in Freiburg

Kultur

Einen guten Einblick in die Kunst der Zeit des Barocks, des Mittelalters und des 19. Jahrhunderts gibt es im Augustinermuseum. Insbesondere die steinernen Propheten und die Glasfenster vom Münster sind ein Höhepunkt der Ausstellung. Im Museum Natur und Mensch wartet ein Abenteuer auf große und kleine Entdecker. Das Steinreich lockt mit glitzernden Kristallen und uralten Fossilen, verschiedene Sonderausstellungen zeigen den kulturellen Reichtum der Menschen. Einzigartig in Deutschland ist das Zinnfigurenmuseum. Hier können Besucher in Schaukästen und Vitrinen die Kämpfe zwischen Bauern und Bürgern im Zeitraum vom 13. Jahrhundert bis 18. Jahrhundert in Miniatur-Format bestaunen. Für Puppenliebhaber lohnt sich der Gang ins Kleine Welt Puppenmuseum, in dem mehr als 500 Puppen in über 250 Puppenstuben zuhause sind. Es gibt sogar eine Puppen- und Bärenwerkstatt, in der Spielzeuge repariert werden.

Events

Bunt, laut und lustig wird es zur „Fasnet“ in Freiburg. Am „Fasnetsamschdig“ und „Fasnetsunndig“ gibt es die „Straßenfasnet“ in der Fußgängerzone, am „Fasnetmending“ ziehen hunderte Zünfte, Musikkapellen und Trachtengruppen durch die Freiburger Straßen.
Das Event „Freiburg stimmt ein“ gibt es seit dem Jahr 2011 und seitdem ist es aus der Kulturszene der Stadt nicht mehr wegzudenken. Meist im Juli eines Jahres spielen insbesondere junge Musiker und Bands an den schönsten Plätzen in der Stadt. Der Eintritt ist kostenfrei.
Das Freiburger Weinfest findet meist Anfang Juli eines Jahres statt. Für sechs Tage wird es rund um das Münster gemütlich, Weingüter und Winzergenossenschaften aus der Region präsentieren ihre edlen Tropfen. Die Freiburger Gastronomen verwöhnen den Gaumen passend mit badischen Spezialitäten.
Fastnacht in Freiburg

Zur Fasnet wird es in Freiburg bunt und laut!

Sport

Seit rund 15 Jahren findet der „Mein Freiburg Marathon“ in der Schwarzwald-Metropole statt. Im April eines Jahres können Hobbyläufer oder Marathonprofis ihr Können beim Marathon, Halbmarathon, Staffellauf, Gesundheitslauf oder Schülerlauf unter Beweis stellen. Der Wettkampf ist eine Sightseeing-Tour durch die Freiburger Stadt, begleitet wird das Event von zahlreichen Zuschauern und Live-Musik.

Sehenswürdigkeiten in Freiburg

Freiburger Münster

Wahrzeichen und Kulturdenkmal: Der gotische Freiburger Münster.

Freiburger Bächle

Die Freiburger Bächle erstrecken sich auf etwa 15 Kilometer.

Schwabentor

Aus dem Mittelalter erhalten geblieben: Das Schwabentor.

Freiburger Münster

Das Wahrzeichen der Stadt und gleichzeitig ein nationales Kulturdenkmal ist zweifelsohne das Freiburger Münster. Die imposante Großkirche im gotischen Stil misst etwa 116 Meter und gehört zu den wenigen Kirchen aus dem Mittelalter, die in den vielen Kriegen fast völlig unversehrt blieb. Vom Münsterturm aus haben Besucher einen wunderschönen Ausblick über die Stadt.

Freiburger Bächle

In zahlreichen Straßen und Gassen der Stadt sind die berühmten Freiburger Bächle zu finden. Die vielen offenen Wasserläufe mit kristallklarem Wasser sind ein Wahrzeichen der Schwarzwaldhauptstadt und haben eine Gesamtlänge von etwa 15 Kilometern, gut die Hälfte der Freiburger Bächle verläuft jedoch unterirdisch. Singles aufgepasst: Wer ausversehen in das Bächle tritt, muss einen Freiburger oder eine Freiburgerin heiraten, heißt es.

Alte Wache

Die Alte Wache am Freiburger Münsterplatz ist das Haus der badischen Weine. Wer Lust auf Weinkultur von seiner schönsten Seite hat und mehr über die Besonderheiten der badischen Weine erfahren möchte, ist hier genau richtig. Die Rebterrasse der Alten Wache ist zudem der ideale Ort, um mit der Familie oder mit Freunden einen der edlen Tropfen zu kosten und zu genießen.

Schwabentor

Freiburg besitzt noch zwei von fünf erhaltenen Stadttoren der mittelalterlichen Festungsanlage, das Schwabentor ist eines davon. Die Salzstraße, ein ehemals wichtiger Handelsweg, führt durch das Schwabentor. Das historische Bauwerk wurde von Carl Schäfer umgestaltet und nach dem Vorbild der norddeutschen Stadttürme verziert. Die einzige Möglichkeit, das Schwabentor von innen zu bestaunen, ist der Besuch des einzigartigen Zinnfigurenmuseums.

Kanonenplatz

Eine schöne Aussicht über Freiburgs Altstadt und die Umgebung gibt es vom Kanonenplatz auf dem rund 455 Meter hohen Schlossberg. Insbesondere der Schlossbergturm bietet eine hervorragende rundum Sicht auf das Umland. Zur Sommerzeit ist der Schlossberg ein beliebtes Ausflugsziel für romantische Spaziergänge oder abenteuerliche Wanderungen.

Outdoor/Essen/Shopping/Nachtleben

Outdoor

Botanischer Garten Freiburg

Im Botanischen Garten warten Ruhe, Erholung und Romantik.

Ein Paradies mit über 8.000 verschiedenen Pflanzenarten erwartet Besucher im Botanischen Garten der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. In Gewächshäusern und im Freiland können hier blühende Pflanzen und farbenfrohe Blumen besichtigt werden. Ein perfekter Ort für Ruhesuchende und Romantiker.
Spazierwege und Liegewiesen für Erholung abseits des Stadtlebens bietet die weitflächige Parkanlage Seepark rund um den Flückigersee in Freiburg. Hier gibt es zudem einen Aussichtsturm, eine schwimmende Pontonbrücke sowie einen Rosengarten und einen chinesischen Garten. Sonne tanken, dem Vogelgezwitscher lauschen oder mit dem Tretboot über den See fahren, der Seepark bietet Vielfalt in jeder Hinsicht.

Essen und Trinken

Schwarzwälder Kirschtorte

Darf bei einem Besuch im Schwarzwald auf keinen Fall fehlen: Ein leckeres Stück Schwarzwälder Kirschtorte.

Die Schwarzwaldregion um Freiburg verwöhnt den Gaumen mit einer vielseitigen Küche: Käsespezialitäten, leckere Rösti oder Maultaschen sind nur wenige der kulinarischen Höhepunkte. Die Mischung der verschiedenen Küchen des Dreiländerecks verspricht einen Hochgenuss der Extraklasse.
Typische Spezialitäten aus Freiburg und der Schwarzwaldregion sind unter anderem Badischer Sauerbraten, Rindfleisch in Rotwein und Essig eingelegt und anschließend angebraten und geschmort, Bibbeleskäs, ein Käse aus Rohmilch mit Zwiebeln und Kräutern, Dummis, Pfannkuchen als kleine Stücke gehackt, die Schlachtplatte mit Blutwurst, Leberwurst, Kesselfleisch, Kartoffelbrei und Kraut sowie natürlich die weltbekannte Schwarzwälder Kirschtorte, eine Sahnetorte mit Biskuitböden, Kirschen und Kirschwasser.

Shopping

Münstermarkt

Auf dem Münstermarkt gibt es Obst, Gemüse, Blumen und Kunsthandwerk zu erstehen.

In Freiburg shoppen, das macht Spaß! Hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Die „KaJo“, Kaiser-Joseph-Straße, ist die Haupteinkaufsstraße der Stadt. Hier reihen sich Modeboutiquen, große Kaufhäuser, Schuhläden und Schmuckgeschäfte aneinander. Auch die hübschen Nebenstraßen sind mit ihren kleinen Geschäften ideal, um einen ausgedehnten Einkaufsbummel zu machen.
Ein „Must see“ nicht nur für Shoppingliebhaber ist die Markthalle in Freiburg. Über 20 Stände bieten ein buntes Angebot an regionalen und internationalen Spezialitäten, darunter badische Köstlichkeiten sowie italienische, chinesische oder orientalische Küche. Wer frisches Obst und Gemüse liebt, für den ist die Markthalle die richtige Adresse.
In der Woche ist der Besuch des Freiburger Münstermarktes ein Höhepunkt. Rund um das Freiburger Wahrzeichen tummeln sich Marktschreier. Zu kaufen gibt es frisches Obst und Gemüse, farbenfrohe Blumen, Kunsthandwerk und die legendäre „Lange Rote“; eine köstliche Freiburger Grillwurst. Die Nordseite des Wochenmarktes wird meist mit Ständen von Bauern aus der Region besetzt, auf der Südseite gehören Kunsthandwerke aus Holz oder Keramik sowie exotische Früchte und aromatische Gewürze zu den angebotenen Produkten.

Nachtleben

Freiburg bei Nacht

Lassen Sie den Abend bei einem guten Gläschen in der Atmosphäre der Altstadt ausklingen.

Als Universitätsstadt verfügt Freiburg über ein lebendiges Nachtleben. Überall in der Stadt laden urige Kneipen, kultige Bars, gemütliche Cafés und nette Clubs zum Verweilen ein. Insbesondere der Augustiner Platz in Freiburgs Innenstadt ist in den lauen Sommerabenden ein beliebter Treffpunkt von Jung und Alt. Hier wird bei Bier, Wein und Cocktails gechillt, gelacht und gefeiert. Auf dem Platz leuchtet in Farben die sogenannte „Säule der Toleranz“; die daran erinnern soll, auf die Mitmenschen Rücksicht zu nehmen und beim Feiern mit der Lautstärke nicht zu übertreiben.

3 erstaunliche Fakten über Freiburg

Wussten sie eigentlich, dass

  • Freiburg aufgrund der vielen Studenten mit zu den am schnellsten wachsenden Städten Deutschlands gehört?
  • die Zimmerauslastung in Freiburg im Jahr 2016 so hoch war, dass die Stadt es damit in Deutschlands TOP 5 der „Städte mit höchster Auslastung“ geschafft hat?
  • Freiburgs Fläche zu 43% aus Wäldern besteht? 4% davon stehen unter Naturschutz.

Söhne der Stadt Freiburg

Til Schweiger, deutscher Schauspieler, wurde 1963 in Freiburg geboren.
Seine Filme unter anderem: „Der bewegte Mann“ (1994), „Knockin‘ on Heaven’s Door“ (1997), „Keinohrhasen“ (2007), „Zweiohrküken“ (2009), „Honig im Kopf“ (2014).

Wolfgang Schäuble, deutscher Politiker, wurde 1942 in Freiburg geboren.
Er bestimmt die Politik seit vielen Jahren aktiv mit, unter anderem als Chef des Bundeskanzleramtes (1984 bis 1989), als Bundesminister des Innern (2005 bis 2009) oder der Finanzen (2009 bis 2017).

Charles Regnier, deutscher Schauspieler, wurde 1914 in Freiburg geboren.
Er galt insbesondere von 1950 bis 1970 als einer der bedeutendsten Schauspieler der Nachkriegszeit, seine bekanntesten Rollen waren in Werken wie „Das Testament des Dr. Mabuse“ (1962) oder „Der schwarze Abt“ (1964).

Beste Reisezeit für Freiburg

Freiburg im Breisgau ist immer eine Reise wert. Die Metropole im Schwarzwald ist als sonnenreichste Stadt Deutschlands bekannt, sodass sich hier die Sonne garantiert öfters blicken lässt. Von Mai bis September liegen die Durchschnittstemperaturen bei etwa 23 Grad, perfekt für Sightseeing oder Abenteuer in der Natur. Insbesondere im Juli und August steigt der Thermometer häufig über 25 Grad, sodass Besuche der naheliegenden Seen, Freizeitparks und Wildgehege Spaß versprechen. Freiburg im tristen Herbst? Kein Problem, die Stadt bietet zahlreiche Museen und ein umfangreiches Shoppingangebot, auch Weinfeste sind zu dieser Zeit sehr beliebt. Und auch zur Winterzeit überrascht die Schwarzwaldhauptstadt mit Charme, bei frostigen Temperaturen und vielleicht sogar etwas Schnee macht es besonders viel Freude, über den Freiburger Weihnachtsmarkt zu schlendern.

Video – Freiburg im Breisgau

Top Reise Deals Deutschland
Deal Bayerischer Wald Kronberg2 Nächte und FrühstückWellness im Bayerischen Wald Hotel Kronberg
4* Hotel Kronberg in Bodenmais
Deal Rügen Precise Resort3 Nächte mit HP (+ Flug buchbar)Rügen Presice Resort Wellness im Winter
4 Precise Resort auf Rügen
Deal Bayrischer Wald Hotel Zacher4 Nächte mit FrühstückHerbstferien Familien-Tipp Bayerischer Wald im Gasthof Zum Zacher
Gasthof Zacher in Kirchberg
Fehmarn Ostsee Deals IFA Hotel3 Nächte zur EigenanreiseOstsee Schnäppchen: Hotel IFA auf Fehmarn
Hotel IFA auf Fehmarn
Deal Hamburg Hotel Panorama Inn3 Nächte + Frühstück / EigenanreiseStädtetrip Hamburg im Hotel Panorama Inn
Hotel Panorama Inn in Hamburg
Mehr zum Thema Städtereisen nach Freiburg

Kulturstadt, Bistumsstadt, Barockstadt, Gartenstadt, Universitätsstadt: Das sind nur einige der Bezeichnungen, derer sich die UNESCO-Weltkulturerbestadt Bamberg zusätzlich bedienen kann.

Die deutsche Hauptstadt und Millionenmetropole Berlin ist ein tolles Reiseziel, das unzählige Attraktionen und besondere Erlebnisse bereithält.

Die im hohen Norden an der Weser gelegene Hansestadt Bremen ist ein hervorragendes Ziel für eine gelungene Städtereise. Bremen, das zusammen mit dem etwa 50 Kilometer entfernten Bremerhaven das kleinste Bundesland bildet

Die, im schönen Elbtal gelegene, sächsische Landeshauptstadt Dresden zählt etwa 550.000 Einwohner und ist infolge zahlreicher Eingemeindungen eine der flächengrößten Städte Deutschlands und zudem eine der vegetationsreichsten Städte Europas.

Düsseldorf, Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen, ist bekannt für Mode und Shoppin, für Karneval und Kamelle sowie für leckeres Altbier und natürlich das „Herz der Stadt“, die lebendige Altstadt mit Partyflair

Thüringens Landeshauptstadt hat eine reiche politische und kulturelle Geschichte. Zahlreiche Zeugnisse davon findet man im historischen Stadtbild mit Dom, Synagoge, Kaisersaal oder der Zitadelle.

Jeder kennt die Skyline Frankfurts, doch das Gesicht der Stadt ist weitaus breiter. Besucher aus der ganzen Welt kommen in die Finanzmetropole, die wegen ihrer imposanten Wolkenkratzer gerne auch als "Mainhattan" bezeichnet wird.

Die norddeutsche Hafenstadt, die an der Mündung der Alster in die Elbe liegt, hält jede Menge tolle Eindrücke und Urlaubsfreuden für Sie bereit und ist zu jeder Jahreszeit ein ideales Reiseziel für Kulturliebhaber, Erholungssuchende und Vergnügungssüchtige.

Willkommen in Hannover, der Hauptstadt Niedersachsens! Als bedeutsame Messestadt zieht Hannover, das über das größte Messegelände der Welt verfügt und unter anderem Ausrichter der CeBit ist, über eine Millionen Geschäftsreisende im Jahr an.

Heidelberg gilt als eine der schönsten und romantischsten Städte Deutschlands. Die weltweit bekannte Ansicht von Schloss, Altstadt und Fluss inmitten der Berge hat besonders die Dichter und Maler der Romantik inspiriert.

Als eine der jüngsten Städte Deutschlands hat sich Karlsruhe in den letzten Jahren zu einer sehr lebhaften Stadt entwickelt, in der Kunst und Kultur einen hohen Stellenwert haben. In der Stadt befindet sich das weltweit einzigartige Zentrum für Kunst und Medientechnologie, kurz ZKM, welches jährlich viele Besucher in die Stadt zieht.

In Deutschland rangiert Köln auf der Liste der größten Städte auf dem vierten Platz. Die deutsche Großstadt fasziniert nicht nur mit einer attraktiven Altstadt, die von einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten geprägt ist.

Willkommen in Konstanz, der zu Baden gehörenden größten Stadt am Bodensee, die ein tolles Ziel für einen gelungenen Städtetrip, aber auch einen ausgedehnten Urlaub ist.

Leipzig, die Perle Sachsens, verzeichnete in den vergangenen Jahrzehnten ein rasches Wachstum. Die große Stadt im Nordosten Deutschlands gilt jährlich für etwa 10.000 Menschen als die neue Wahlheimat – und das hat gute Gründe.

Dank der vielen historischen Zeugnisse dieser Geschichte, der Jugendstil Architektur, den spannenden Museen wie den Pinakotheken, den leckeren lokalen Köstlichkeiten und natürlich dank des Oktoberfestes ist München ein beliebtes und lohnendes Ziel für eine Städtereise..

Münster, das Herzstück des Münsterlandes in Nordrhein-Westfalen, bietet eine bunte Mischung aus Kultur und Natur. Die Westfalenmetropole, vielen als junge Studentenstadt oder als Fahrradstadt bekannt, überrascht seine Besucher stets mit Herzlichkeit, Sympathie und Charme.

Bekannt für Bratwurst, Lebkuchen, historische Bauwerke und seine besondere Rolle im Spannungsfeld der deutschen Geschichte, liegt die zweitgrößte Stadt Bayerns im Norden des Bundeslandes in Mittelfranken.

Potsdam ist mit seinen rund 175.000 Einwohnern nicht nur die bevölkerungsreichste Stadt Brandenburgs, sondern gleichzeitig auch Hauptstadt des Bundeslandes.

Die lebhafte Studentenstadt verfügt über eine reiche Kneipen- und Restaurantszene und die historische Altstadt ist ein wahres Mekka für Freunde der Architektur. Kein Wunder, so wurde sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Die maritime Stadt an der Ostsee als der einwohnerreichste Ort des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Die rund 220.000 Einwohner der Hafenstadt leben dort, wo andere Urlaub machen.

Saarbrücken, die Hauptstadt des Saarlandes, verzaubert seine Besucher mit französischen Einflüssen, angenehmer Leichtigkeit und jeder Menge Grün.

Willkommen in Schwerin, der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, die wegen ihrer herrlichen Lage mitten in der Schweriner Seenlandschaft Naturgenuss und kulturelle Attraktionen gleichermaßen bereithält. Innerhalb der historischen Altstadt und weiterer interessanter Stadtteile finden sich etliche Prachtbauten aus verschiedenen Epochen, die von der über 1000-jährigen Geschichte Schwerins zeugen.

Die Kulturhauptstadt im Norden Deutschlands gilt mit ihren etwa 214.000 Einwohnern als größte Stadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Die Hansestadt beeindruckt nicht nur mit einer wunderschönen Altstadt, sondern überzeugt gleichwohl mit ihrer Lage an der Ostsee.

Stuttgart ist die Hauptstadt Baden-Württembergs und mit rund 620.000 Einwohnern auch die größte Stadt des Bundeslandes. In der Region Stuttgart leben 2,7 Millionen Menschen. Besonders ist die Stadt Stuttgart in vielerlei Hinsicht, denn sie vereint das scheinbar Unvereinbare: Kultur, Natur und Industrie.

Willkommen in Trier, der im wunderschönen Moseltal gelegenen ältesten Stadt Deutschlands, die über eine Vielzahl von antiken und mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten verfügt. Etliche Kirchen, Schlösser und vor allem die zahlreichen historischen Bauwerke aus der Zeit der alten Römer

Willkommen in Weimar, der in Thüringen gelegenen selbsternannten Kulturhauptstadt Deutschlands. In Weimar, das in der Tat eine Vielzahl von kulturellen Attraktionen zu bieten hat, lebten die berühmten Dichterfürsten Goethe, Schiller, Herder und Wieland und vor allem ihre Hinterlassenschaften und Wirkungsstätten stehen als „Weimarer Klassik“ auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.