Preis-Hit
3 Tage in Frankfurt am Main Colour Hotel
ab
60
inklusive
Flug
3 Tage in Frankfurt am MainColour Hotel
Preis-Hit
Hotel-Tipp
3 Tage in Frankfurt am Main Lindner Congress Frankfurt am Main
ab
96
pro
Person
3 Tage in Frankfurt am MainLindner Congress Frankfurt am Main
Hotel-Tipp

Städtereise Frankfurt am Main

Das hessische Frankfurt zählt 730.000 Einwohner aus 180 Nationen und ist somit die fünftgrößte Stadt Deutschlands. Frankfurt erhielt seinen Namen wahrscheinlich während der Römerzeit als Mainübergang zum Reich der Franken. Eine Besiedlung kann dort aber bis in die Jungsteinzeit nachgewiesen werden. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Frankfurt im 8. Jahrhundert.

Frankfurt und die Region Rhein-Main ist ein Ballungsgebiet und eine der wichtigsten ökonomischen Regionen. Nordwestlich liegt der Taunus, ein Mittelgebirge mit dem Großen Feldberg als höchster Erhebung. Klimatisch gehört die Region zu den wärmsten Deutschlands und ist relativ niederschlagsarm.

Frankfurt_Skyline.png

Die Frankfurter Skyline – Sicht vom Kaiserdom

Die Mainmetropole – Vielfalt unter der Skyline

Jeder kennt die Skyline Frankfurts, doch das Gesicht der Stadt ist weitaus breiter. Besucher aus der ganzen Welt kommen in die Finanzmetropole, die wegen ihrer imposanten Wolkenkratzer gerne auch als “Mainhattan” bezeichnet wird. Sie ist Sitz von über 200 Banken, der Börse und Messestadt. Auch die Frankfurter Buchmesse oder die Internationale Automobilausstellung setzen globale Trends und Standards. Als einer der weltgrößten Flughäfen ist Frankfurt ein bedeutender Verkehrs- und zudem Datenknotenpunkt für das europäische Internet. Frankfurt am Main besticht durch seine Mannigfaltigkeit an Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und urbanen Facetten.

Die Lebhaftigkeit der Stadt mit ihren glitzernden Glasfassaden findet ihre Balance durch die vielen Parks und Grünanlagen, die fast die Hälfte der Stadtfläche ausmachen.
Vielfalt und Reichhaltigkeit machen Frankfurt zu einem beliebten Ziel für Städtereisen, Tagestouren oder Wochenendtrips. Kultur und Bildung werden in Frankfurt groß geschrieben.

Das kulturelle Angebot hält für jeden etwas bereit. Zahlreiche bedeutende Museen schmücken das Museumsufer, die Oper spielt in der Weltliga, unterschiedlichste Theater, dutzende weltoffene Feste, Open-Air-Veranstaltungen, Sportevents, der Zoo und der Palmengarten sind gern besuchte Ausflugsziele, historische Orte und architektonisch wertvolle Gebäude prägen das Stadtbild, angesagte Discotheken zum ausgelassenen Feiern bietet Frankfurts legendäres Nachtleben, zu dem auch das Bahnhofsviertel mit seinem berühmt-berüchtigten Rotlichtmilieu gehört. Auch für ausgedehnte Shoppingtouren ist Frankfurt ein El Dorado.

Frankfurt am Main ab 61 € Frankfurt am Main

100%


Hotel Niederraeder Hof
Deutschland, Hessen

inkl. Flug, Transfer & Zug zum Flughafen

Zum Angebot
Frankfurt am Main ab 236 € Frankfurt am Main

100%


Novotel Frankfurt City
Deutschland, Hessen

inkl. Flug, Transfer & Zug zum Flughafen

Zum Angebot
Frankfurt am Main ab 344 € Frankfurt am Main

94%


Hilton Frankfurt City Centre
Deutschland, Hessen

inkl. Flug, Transfer & Zug zum Flughafen

Zum Angebot

Empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten

Frankfurt lockt mit einem großen Spektrum touristischer Angebote. Für eine Sightseeing-Tour möchten wir Ihnen eine kleine Auswahl ans Herz legen. Diese touristischen Highlights werden ihre Städtetour sicherlich bereichern und ihnen dauerhaft in Erinnerung bleiben.

Main Tower

Maintower.png

Der Maintower punktet mit einem grandiosen Aus – und Überblick!

Zu jeder Städtetour gehört die Stadt als Ganzes. Die Aussichtsplattform des 240 Meter hohen Maintowers bietet ein spektakuläres Panorama und verschafft einen grandiosen Überblick auf die Sehenswürdigkeiten Frankfurts und atemberaubende Aussichten auf die umliegende Region. Hier lassen sich wunderbar Erinnerungsfotos vor atemberaubender Kulisse schießen. Der 40 Meter hohe Sendemast wird auch vom Hessischen Rundfunk für ihr dortiges Studio genutzt. Im Eingangsbereich des 1999 fertiggestellten Wolkenkratzers lassen sich Kunstwerke in Augenschein nehmen. In den obersten Etagen befindet sich ebenfalls ein Restaurant und ein Fitnessstudio.

Der Römerberg

Die pittoresken Fachwerkhäuser der geschichtsträchtigen Altstadt

Am Römerberg führt auf Ihrem Städtetrip nach Frankfurt kaum ein Weg vorbei. Der Römerberg und die ihn umgebende historische Altstadt ist allemal einen Besuch wert. Hier lassen sich viele malerische und geschichtsträchtige Impressionen gewinnen.Unter den mittelalterlichen Fachwerkhäusern am Römerberg sticht das heutige Rathaus, der Römer, heraus. Die Paulskirche, wo 1848/49 die Nationalversammlung tagte, und der Kaiserdom St. Bartholomäus, wo einst Kaiser gekrönt wurden, sind in unmittelbarer Nähe. Von der Aussichtsplattform des Doms lassen sich weitere herrliche Stadtansichten erlangen.

Die Alte Oper

Frankfurt-AlteOper.png

Der Platz an der Alten Oper ist HotSpot der Geselligkeit

Das im Stil der Neorenaissance entworfen und erbaute Operngebäude wurde 1880 mit Mozarts Don Giovannis eröffnet und eingeweiht. Das prächtige Bauwerk fiel im zweiten Weltkrieg den Bombenangriffen der Alliierten zum Opfer. Nach heftigem Drängen von Bürgerinitiativen wurde der Prunkbau jedoch restauriert und konnte 1981 wiedereröffnet werden.Heute wird die Alte Oper als Konzert- und Veranstaltungsort genutzt. Die heutige Frankfurter Oper ist, dem Klangerlebnis zuliebe, in ein moderneres Gebäude umgezogen.

Beliebte Stadtteile

Die vielen Facetten Frankfurts spiegeln sich auch in seinen unterschiedlichen Stadtteilen wider, die im Laufe der Zeit organisch zusammenwuchsen. Ob Sie den Schwerpunkt Ihrer Tages- oder Wochenendreise nun auf Kultur und Bildung, zum Feiern, Erholen oder auf das Shoppen legen möchten, Frankfurt hält für jedes Interesse den passenden Hot-Spot bereit. Von den 47 Stadtteilen Frankfurts zeichnen sich einige besonders aus.

Innenstadt

Die Zeil in der Innenstadt ist schon seit dem 19. Jahrhundert eine der meistbesuchten und umsatzstärksten Einkaufsmeilen Deutschlands. Der wesentliche Teil der Fußgängerzone liegt zwischen der Hauptwache und der Konstablerwache und führt am Brockhausbrunnen vorbei.

Das Einkaufszentrum MyZeil sorgt mit seiner futuristischen Architektur für besondere Einkaufserlebnisse. Auf und in den Seitenstraßen der Zeil als zentraler Teil der Innenstadt haben sich viele Clubs etabliert. An der Hauptwache zweigt die “Fressgass” ab. Hier ist der Name Programm. Die parallel verlaufende Goethestrasse wartet mit Boutiquen bekannter Modedesigner und luxuriöseren Geschäften auf.

MyZeil.png

In der Einkaufsgalerie MyZeil scheinen sich ungeahnte Dimensionen der Raumzeit zu entfalten.

Sachsenhausen

Der Eiserne Steg führt direkt in den Stadtteil Sachsenhausen, der auf der gegenüberliegenden Mainseite der Innenstadt liegt. Im Frankfurter Dialekt heißt es “Dribbdebach” gegenüber von “Hippdebach”. Denn in Sachsenhausen wird es mit seinen urigen Ebbelwoi-Kneipen, in denen Frankfurter Spezialitäten wie “GrieSos” oder “Handkäs mit Musik” serviert werden, so richtig heimatlich.

Im gesamten Stadtteil Sachsenhausen herrscht abends eine ausgelassene Stimmung. Viele Lokale und Musikkneipen konzentrieren sich hier. Biergärten dieser Mainuferseite entlang des Museumsufers bieten beeindruckende Blicke auf die Innenstadt mit ihrer Skyline.

EisernerSteg.png

Der “Eiserne Steg” verbindet die Innenstadt mit dem Stadtteil Sachsenhausen

Bornheim

Durch viel jung und junggebliebenes Publikum hat sich der Stadtteil Bornheim zu einem angesagten Szeneviertel entwickelt. Das Herzstück bildet die Berger Straße. Ausgangspunkt ist der Bethmannpark, in dem das ganze Jahr über prächtige arrangierte Pflanzenbeete und der meditativ gestaltete Chinesische Garten zum Verweilen einladen.

Der Bethmannpark ist auch Treffpunkt von Schachfreunden. Auf der Berger Straße reihen sich viele gastronomische Betriebe wie Restaurants, Bars und Cafes aneinander. Viele Künstler haben hier ihre Galerien. Geschäfte und Läden mit oft einzigartigem Sortiment laden zum Bummeln und Stöbern ein. Das jährlich im Juni stattfindende Berger Straßenfest ist aufgrund der Live-Musik und seinem multikulturellen kulinarischen Angebot populär.

Bornheim.png

Die Berger Straße in Bornheim strahlt mitunter ein Pariser Flair aus

Kultur, Sport, Essen & Trinken

Das Kulturangebot Frankfurts ist bunt und vielfältig. Das renommierte Kunstmuseum Städel, das Museum für Moderne Kunst, die Ausstellungshalle Schirn, das Deutsche Architekturmuseum, das Deutsche Filmmuseum, das jüdische Museum,… Die immense Anzahl stillt jeden neugierigen Geist. Die Theaterlandschaft ist ebenso facettenreich. Im Sommer gibt es massenhaft Freiluftveranstaltungen. Auch für aktiv Sporttreibende oder sportbegeisterte Zuschauer hat Frankfurt viel zu bieten. Die international durchmischte Stadt schafft eine unglaubliche Fülle kulinarischer Gaumenfreuden.

Das Städel Museum

Museumsuferfest_2005_-_Städel.png

Das renommierte Städel Museum während des Museumsuferfest.

Der Bankier Johann Friedrich Städel gründete die Städelstiftung im Jahre 1815, diese ist somit heute die älteste und renommierteste Museumsstiftung Deutschlands. Hier lassen sich 700 Jahre europäische Kunstgeschichte bis in die Gegenwart bestaunen. Unter den über 3100 Gemälden finden sich Werke so bedeutender Künstler wie Dürer, Rembrandt, Monet, Bacon, Tillmanns… Desweiteren beherbergt das Prachtgebäude im Stil der Neorenaissance 660 Skulpturen, über 4600 Fotografien und 100.000 Zeichnungen und Grafiken.

Das Senckenbergmuseum

Atrium_-_Naturmuseum_Senckenberg.png

Die Dinosaurier des Senckenbergmuseums sind bei Kindern ungemein beliebt.

Das naturhistorische Museum der Senckenbergstiftung liegt zwischen der Festhalle/Messe und der Bockenheimer Warte. Es ist (mit dem Berliner Museum) das größte Museum Deutschlands für Naturgeschichte. Die Lieblinge der Besucher sind die Dinosaurierskelette achtzehn verschiedener Arten. Sie ist die größte Sammlung Deutschlands und lässt vor allem Kinderherzen höher schlagen. Aber auch viele weitere ausgestorbene Tierarten ziehen wissbegierige Geister an. Das Museum unterhält auch die weltweit größte Schausammlung von Vögeln. Auch interessante Exponate zur Erdgeschichte werden hier dauerhaft ausgestellt.

Die Oper der Städtischen Bühnen

Frankfurt_am_Main,_Neue_Oper_und_Märchenbrunnen.png

Die Frankfurter Oper wurde mehrmals zur Oper des Jahres gekürt!

Für Opernliebhaber ist ein Opernabend in Frankfurt ein außerordentliches Vergnügen. Die Oper der Städtischen Bühnen Frankfurt am Willy-Brandt-Platz zählt zu den besten Europas. Verschiedenste Male (zuletzt 2015) wurde sie von der Zeitschrift “Opernwelt” zur Oper des Jahres gekürt. Zweimal erhielt sie von der Zeitschrift “Die deutsche Bühne” die Auszeichnung bestes Opernhaus Deutschlands. Die Eintrittspreise liegen zwischen 15 und 170 Euro.

Besondere Veranstaltungen

IAA.png

Die Internationale Automobilausstellung zieht jährlich massenhaft Technikbegeisterte in die Messestadt

Die Frankfurter Buchmesse im Oktober ist ein Wallfahrtsort für Leseratten und Bücherwürmer. Die Internationale Automobilausstellung im September ist ebenfalls ein Publikumsmagnet.

Das Museumsuferfest Ende August zieht jährlich über 2 Millionen Besucher an. Multikulturell, musikalisch und einfach megagut.

In der Nacht der Museen im Mai öffnen viele Museen zu später Stunde ihre Pforten und in der Stadt herrscht reges Treiben an vielen Ständen, Buden und Bühnen.

Sportliche Highlights

Commerzbank-Arena_-_Ice_Hockey_Summer_Game_2016.png

Das Fussball WM Stadion der Frankfurter Eintracht wird für viele Veranstaltungen genutzt.

Wer gerne die packende Atmosphäre von Sportveranstaltungen erleben möchte, kann dies in dem Fussball WM-Stadion der Frankfurter Eintracht. Bei dem Eishockey-Club der Frankfurter Lions oder bei den Basketballern der Skyliners geht regelmäßig die Post ab. Ein Heimspiel der Frankfurt Galaxy (American Football) ist auch jedesmal eine Gaudi.

Der Frankfurter Marathon oder der Iron Man ziehen jährlich zahllose Besucher in die Stadt.

Essen und Trinken

GrüneSauce.png

Die “Grie Soß” ist eine der Frankfurter Spezialitäten

Frankfurts Auswahl an unterschiedlichsten Restaurants ist unerschöpflich. Aufgrund der multikulturellen Durchmischung der Einwohner bleibt selbst der Geschmack des exotischsten Gaumens nicht unbedient. Die bürgerliche Küche mit hessischen und Frankfurter Spezialitäten ist empfehlenswert.

Die zentral gelegene Kleinmarkthalle ist ein Mikrokosmos der Kulinaristik. Im Mai findet auf dem Roßmarkt das Grüne-Soße-Festival statt. Ende Mai kann man sich auf dem Straßenfest der Fressgass den Magen vollschlagen.

Natur und Parks

Frankfurt bietet eine Vielzahl an Erholungsmöglichkeiten. In der ganzen Stadt gibt es besinnliche Orte, die zu einer kurzen Rast auf Ihrer Städtetour oder zur ausgiebigen Entspannung auf Wochenendreisen einladen. Fast die Hälfte des Stadtgebiets besteht aus Grünfläche, im Main lässt sich im Sommer baden, Parks, wie der Grüneburgpark mit seinen vielen Spielplätzen, gehen oft nahtlos ineinander über. Auch das Umland Frankfurts mit seinem Grünen Gürtel oder dem Taunusgebirge eignet sich ideal für Ausflüge.

Der Palmengarten

Der botanische Garten im Westend Frankfurts ist mit 22 Hektar einer der größten seiner Art Deutschlands. Er beherbergt Pflanzen aus allen Klimazonen unserer Erde. Oft finden Sonderausstellungen statt. Lassen sie sich von der zauberhaft gestalteten Landschaftsgartenarchitektur mitreißen oder fahren sie in kontemplativer Stimmung Tretboot. Im Cafe können sie ausgezeichnet ein Stück Frankfurter Kranz genießen.

Der Frankfurter Zoo

Der Frankfurter Zoo ist der zweitälteste Tierpark Deutschlands. Der ehemalige Direktor und berühmte Zoologe Bernhard Grzimek trug wesentlich zu seiner Popularität bei. Die zahlreichen Affenarten locken jederzeit Besucherscharen. Das aufwendig gestaltete Exotarium bietet spannende Einblicke in die Schöpfungen der Evolution. Der Streichelzoo ist bei Kindern sehr beliebt.

Ausflugsziele im Umland: Großer Feldberg

Die mit 880 m höchste Erhebung des Taunus, der große Feldberg, ist ein beliebtes Ausflugsziel. Hier treffen sich Wanderer, Mountain-Biker, Para-Glider, und bei Schneefall Wintersportler und Picknicker. Auf dem Gipfel befindet sich ein Aussichtsturm, Gastronomie und eine Falknerei.

feldberg.png

Ein Ausflug auf den großen Feldberg erweitert den Horizont

Gorilla.png

Die vielen Affenarten des Frankfurter Zoos sind Garanten für ein lebhaftes Vergnügen

Palmengarten.png

Der Palmengarten ist auch für Kinder ein Vergnügen!

Erstaunliche Fakten zu Frankfurt am Main

Wussten sie eigentlich, dass

  • in Frankfurt 14 der 15 höchsten Gebäude Deutschlands stehen?
  • die Frankfurter S-Bahnen zu 90% pünktlich sind?
  • laut Umfrage sich 78-80% der Frankfurter sicher fühlen?

Söhne und Töchter der Stadt

Johann Wolfgang von Goethe, Dichter und Universalgenie, 1749 in Frankfurt geboren
“Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen” J.W. Goethe

Henri Nestle, Unternehmer, 1814 in Frankfurt geboren
legte mit Nestles Kindermehl den Grundstein für einen Weltkonzern

Hans Zimmer, Filmkomponist in Hollywood, 1957 in Frankfurt geboren
“Fluch der Karibik”, “The Dark Knight”, “Gladiator”, 10maliger Oscargewinner

Frankfurt – Video – Frankfurt bewegt


Beste Reisezeit

Frankfurt liegt in der oberrheinischen Tiefebene und gehört mit einer Jahresmitteltemperatur von 10,5°C zu den wärmsten Regionen Deutschlands. Das Klima ist deswegen mild mit relativ wenig Niederschlägen. Im Frühling liegen die Temperaturen bei 10-20Grad. Im Sommer steigen die Temperaturen auf 25Grad. An einigen Tagen steigt das Thermometer über die 30Gradmarke. Der Herbst ist mild und mit Frühlingstemperaturen vergleichbar. Die mittlere Tageshöchsttemperatur liegt im Januar bei 4,2Grad. Schnee bleibt in der Regel nur im nordwestlichen Taunus länger liegen.

Grundsätzlich bietet eine Städtereise nach Frankfurt am Main zu jeder Jahreszeit interessante Urlaubserlebnisse. Im Sommer ist es jedoch besonders schön. Dann sorgen zahlreiche Straßenfesten und Open-Air-Veranstaltungen für Unterhaltung an frischer Luft. Auch das Nachtleben Frankfurts ist dann besonders aufregend. Ebenfalls gibt es Stellen und errichte Strandbars an denen man im Main baden kann. Im Herbst findet die Frankfurter Buchmesse statt. Auch für Museumsbesuche oder Ausflüge im Umland bietet sich der Herbst besonders an. Im Winter ist der traditionelle Frankfurter Weihnachtsmarkt eine touristische Attraktion. Im Frühjahr zur Karnevalszeit ziehen auch in Frankfurt die Narren los. Im Frühling ist es ein Genuss das aufblühende Leben in den Parks und Gärten mitzuerleben, Sightseeing und Spaziergänge am Main sind zu dieser Jahreszeit besonders angenehm.

Anreise

Neben den klassischen Anreisevarianten mit dem Auto und der Bahn lohnt es sich oft auch nach Flugangeboten zu schauen. Der öffentliche Nahverkehr in Frankfurt ist hervorragend ausgebaut. Mit einer Tageskarte können alle öffentlichen Verkehrsmittel ganztägig genutzt werden. Das Netz der Radwege ist bestens ausgebaut.