Preis-Hit
7 Tage in Neapel Colombo
ab
208
inklusive
Flug
7 Tage in NeapelColombo
Preis-Hit
Kunden-Tipp
7 Tage in Sorrent (Sorrento) Comfort Hotel Gardenia Sorrento Coast
ab
961
inklusive
Flug
7 Tage in Sorrent (Sorrento)Comfort Hotel Gardenia Sorrento Coast
Kunden-Tipp

Städtereisen nach Neapel –
facettenreich, geschichtsträchtig und wunderschön

Die am Fuße des Vesuvs gelegene süditalienische Hafenstadt Neapel ist ein beliebtes Ziel von Städtetrips, aber auch längeren Urlaubsaufenthalten. Neapel, das ist Fischerdorf-Romantik rund um den neapolitanischen Hafen, der Trubel italienischer Piazzas, das mondäne Flair nobler Einkaufsstraßen und eine historische Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Hunderte Kirchen und weitere sehenswerte Sakralbauten, imposante Festungen, prunkvolle Paläste und historische Stätten sowie viele Museen, Theater und Galerien laden kulturell und geschichtlich interessierte Touristen zu spannenden Entdeckungstouren ein.

Einige hübsche Strände am Golf von Neapel, eine gastronomische Vielfalt und besondere Attraktionen wie das geheimnisvolle Höhlensystem im Untergrund Neapels machen das Urlaubsglück in der Hauptstadt der Region Kampanien perfekt.

Inhaltsverzeichnis – Städtereise Neapel

Städtereisen nach Neapel Italien

Neapel: Farbenfroh und voller Lebensfreude.

Anreise

Am besten gelangen Sie mit dem Flugzeug nach Neapel. Von vielen deutschen Städten steuern Direkt- und Multistopp-Flüge den internationalen Aeroporto di Napoli an, der etwa 6 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt. Von München aus fliegt zum Beispiel Lufthansa direkt nach Neapel und von Hamburg und Berlin aus easyJet. Schon ab 100 EUR lassen sich Tickets für den Hin- und Rückflug ergattern. Vom Flughafen kommen Sie mit einem Mietwagen, Bus (Fahrpreis ca. 3 EUR) oder Taxi (Fahrpreis ca. 20 EUR) ins Zentrum.

Vor allem aus dem süddeutschen Raum können Sie auch gut mit der Bahn nach Neapel kommen. Die Verbindungen führen üblicherweise über Rom oder Mailand. Bei einem Sparnacht-Angebot kostet die Bahnfahrt von München nach Rom zum Beispiel nur 29 EUR im Sitzwagen. Von Rom fahren Hochgeschwindigkeitszüge in ca. einer Stunde weiter nach Neapel. Auch Fernbusse fahren aus mehreren großen deutschen Städten regelmäßig über Rom nach Neapel.

Ein Hotel finden

In Neapel erwarten Sie zahlreiche Hotels aller Preisklassen. Einzelzimmer in schlichten Hotels lassen sich bereits ab 30 EUR pro Nacht bekommen. In mit 3 oder 4 Sternen klassifizierten Hotels liegen die Zimmerpreise zwischen ca. 60 und 100 EUR pro Nacht. Nach oben hin gibt es kaum Grenzen – wer auf Luxus steht, findet in der italienischen Metropole auch viele gehobene Hotels mit Preisen von bis zu einigen hundert EUR pro Nacht. Günstig übernachten Sie in Neapel in einem der vielen Bed-and-Breakfast-Betriebe und Hostels, die vom Komfort her gut mit Zwei-bis-Drei-Sterne-Hotels mithalten können.

Neapel
Die aktuellen Lieblingsreisen unserer Kunden
1 Maiori Botanico San…

7 Tage inkl. ÜF & Flug
ab
968
2 Sorrent (Sorrento) Astoria

7 Tage inkl. ÜF & Flug
ab
628
3 Cava de Tirreni Scapolatiello

7 Tage inkl. Ü & Flug
ab
570
4 Isola Procida La Casa Sul…

7 Tage inkl. ÜF & Flug
ab
651
5 Sorrent (Sorrento) Plaza Sorrent

7 Tage inkl. ÜF & Flug
ab
706

Beliebte Stadtteile von Neapel

Die historische Altstadt – das Herz Neapels

Die Altstadt von Neapel gehört zum UNESO-Weltkulturerbe.

Die Altstadt von Neapel gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Entlang der verwinkelten Gassen der historischen Altstadt, die seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, reihen sich Wohnhäuser, Kunsthandwerksläden, schnucklige Lokale und eine Vielzahl von sehenswerten Bauwerken aneinander. Neben wunderschönen Palästen stehen etliche Kirchen in der Altstadt, darunter auch bemerkenswerte Sakralbauten wie die Kapelle Sansevero mit dem verhüllten Christus und der im 13. Jahrhundert errichtete Duomo San Gennaro, der durch das Blutwunder des hl. Januarius (San Gennaro) bei Gläubigen auf der ganzen Welt bekannt ist. Bei der Piazza San Gaetano, einem der Marktplätze in der Altstadt, befindet sich der Eingang zu dem ca. 80 Kilometer umfassenden Höhlenlabyrinth unterhalb Neapels. Toll in der Altstadt ist die sogenannte Krippenstraße Via San Gregorio Armeno, in der seit Jahrhunderten mit unendlicher Liebe zum Detail die berühmten neapolitanischen Weihnachtskrippen gefertigt und vertrieben werden.

Chiaia – Einkaufsfreuden und süditalienische Romantik

Stadtteile von Neapel Chiaia

Chiaia – Einkaufen in süditalienischem Flair.

Der am Meer gelegene Stadtteil Chiaia verströmt süditalienisches Flair wie aus einem Reisemagazin. Durch Chiaia führt die gleichnamige Via Chiaia, die von vielen edlen Boutiquen und Luxusläden, gemütlichen Bistros wie dem berühmten Café Gambrinus und sehenswerten Gotteshäusern wie der Kirche St. Orsola a Chiaia gesäumt wird. Überaus sehenswert in diesem Stadtteil sind auch der Palast Cellamare, das Theater Sannazzaro und die antike Pizzeria Brandi, in der 1889 die Pizza erfunden wurde. La dolce vita genießen Sie in einem der Cafés am Platz der Märtyrer.

Posillipo – malerisch und aussichtsreich

Malerische Romantik in Posilippo Neapel

Malerische Romantik in Posilippo.

An einem Hang über dem Golf von Neapel errichtete Villen und Wohnhäuser bilden den exklusiven Stadtteil Posillipo, in dem verschlungene Wege hinunter zum tiefblauen Meer und zu wunderschönen Badestränden führen. Erfreuen Sie sich bei einem Spaziergang durch diesen Stadtteil an unvergesslichen Ausblicken auf den Golf von Neapel, zum Beispiel beim romantischen Plätzchen Marechiaro, das den Sänger Salvatore Di Giacomo zu seinem berühmten Lied „A Marechiaro“ inspirierte. Traumhaft ist auch der terrassenförmig angelegte Park Virgiliano, der mit seiner mediterranen Flora begeistert und in dem viele typische Neapel-Bilder mit dem Vesuv als Hintergrund entstanden. Von hier ergeben sich berauschende Ausblicke auf die Stadt Neapel und über das Meer bis zu den Inseln Capri, Ischia und Procida. Sehenswerte Bauwerke in diesem Stadtteil sind die Kirche von St. Maria al Faro und der Palazzo Donn`Anna.
Neapel
Unsere Preis-Tipps
  • Top Angebote zum besten Preis
  • Pauschalreisen inkl. Flug
Die günstigsten Angebote

Kultur, Events und Sport

Kultur

Archäologisches Nationalmuseum Neapel

Archäologisches Nationalmuseum Neapel

Archäologisches Nationalmuseum Neapel

Das Archäologische Nationalmuseum Neapel, das sich in einem hübschen rosafarbenen Renaissancegebäude befindet, gilt als das wichtigste archäologische Museum Europas. Zu den Highlights der Ausstellungen gehören eine der größten ägyptischen Sammlungen Italiens, das sogenannte Geheime Kabinett mit erotischer Kunst der Antike sowie viele römische und griechische Mosaiken und Skulpturen. Hier lassen sich auch etliche Fundstücke aus dem antiken Pompeji bestaunen, dessen Ausgrabungsstätte übrigens bei einem Neapel-Urlaub ein hervorragendes Ausflugsziel ist.

Nationalmuseum von Capodimonte

Im prunkvollen Palast Reggia di Capodimonte, der im 18. Jahrhundert im Auftrag von Karl III. von Spanien entstand, befindet sich das Nationalmuseum von Capodimonte, das viele Werke aus der Zeit zwischen dem 13. und 20. Jahrhundert ausstellt. Kunstliebhaber können sich mehrere Stunden Gemälde von so bekannten Malern wie Michelangelo, Botticelli und Bellini anschauen. Rund um das Museum erstreckt sich der Parco di Capodimonte, der zu gemütlichen Spaziergängen mit herrlichen Ausblicken auf den Golf von Neapel einlädt.

Events

Events in Neapel

Die Neapolitaner sind ein feierfreudiger Menschenschlag.

Zu Ehren der in Neapel erfundenen Pizza gibt es jedes Jahr im Sommer auf der Via Caracciolo ein großes Pizzafest, bei dem man die köstlichen Kreationen der neapolitanischen Pizzabäcker beim Blick auf die Insel Capri genießen kann. Begleitet wird diese Veranstaltung von Musikkonzerten und der Pizza-Weltmeisterschaft. Im Jahre 2018 dürfte das Pizzafest besonders ausschweifend zelebriert werden, denn immerhin wurde die „Kunst des neapolitanischen Pizzabäckers“ jüngst zum UNESCO-Welterbe erklärt. Alljährlich findet in Neapel auch der Mai der Monumente statt, der jedes Jahr unter einem neuen Motto steht und von zahlreichen Kulturevents begleitet wird. Ende des Jahres lohnt eine Neapel-Reise, um sich bei einem Spaziergang entlang der weltbekannten Krippenstraße perfekt auf Heiligabend einzustimmen.

Sport

Wassersport und Badespaß gehen in Neapel Hand in Hand.

Wassersport und Badespaß gehen in Neapel Hand in Hand.

In Sachen Sport ist Neapel vor allem durch den zweimaligen italienischen Fußballmeister SSC Neapel bekannt, der in der ganzen Stadt glühend verehrt wird und bei dem einst der legendäre Diego Armando Maradona kickte. Der Traditionsverein trägt seine Heimspiele im ca. 60000 Zuschauer fassenden Stadio San Paolo aus, dem drittgrößten Stadion Italiens. Der CN Posillipo zählt zu den weltweit erfolgreichsten Wasserballvereinen und auch der Basketballverein Basket Napoli konnte schon diverse Erfolge erringen. Pferdesportfreunde sollten sich die Pferderennbahn Ippodromo di Agnano im Stadtteil Fuorigrotta anschauen.

Top Neapel Reisen

Neapel Neapel
7 Tage ÜF & Flug ab 378 €


GRAND HOTEL EUROPA
Italien, NEAPEL & UMGEBUNG

83% 5,4 (6,0) 225 Bewertungen

Jetzt buchen
Neapel Neapel
7 Tage ÜF & Flug ab 379 €


NUVO
Italien, NEAPEL & UMGEBUNG

100% 5,4 (6,0) 225 Bewertungen

Jetzt buchen
Vico Equense Vico Equense
7 Tage ÜF & Flug ab 397 €


HOTEL & RESORT LE AXIDIE
Italien, NEAPEL & UMGEBUNG

86% 5,4 (6,0) 225 Bewertungen

Jetzt buchen

Sehenswürdigkeiten in Neapel

Burgen und Schlösser in und um Neapel.

Burgen und Schlösser in und um Neapel.

Besichtigen Sie die Kirchen und Plätze von Neapel.

Besichtigen Sie die Kirchen und Plätze von Neapel.

Städtereisen und Stranduraub verbinden – in Neapel kein Problem.

Die imposanten neapolitanischen Burgen

In Neapel gibt es mehrere jahrhundertealte Burgen, deren Besichtigung sich lohnt. Zu den beeindruckendsten gehört das Castel Sant`Elmo, ein wuchtiges sternförmiges Bauwerk, das im 14. Jahrhundert entstand und neben dem Kloster Certosa di San Martino auf dem Hügel Vomero über der Stadt thront. Auf den Mauern der Burg verläuft ein Rundweg, von dem sich ein unvergesslicher Ausblick über Neapel und das Meer bietet. Zu den imposantesten Bauwerken der Stadt gehört auch das Ende des 13. Jahrhunderts errichtete Castel Nuovo, das im Mittelalter mehreren Königen als Residenz diente und heute das Museum zur Stadtgeschichte (Museo Civico) beherbergt. Die älteste erhaltene Burg Neapels ist das aus dem 1. Jahrhundert v.Chr. stammende Castel dell`Ovo auf der Insel Megaride.

Die Basilika Santa Chiara

Zusammen mit dem Duomo San Gennaro ist die im 14. Jahrhundert errichtete Basilika Santa Chiara der bekannteste Sakralbau Neapels. Neben der im 18. Jahrhundert barockisierten Kirche, in der sich das kunstvoll gestaltete Grab des ehemaligen Königs von Neapel Robert von Anjou befindet, gehören ein Kloster und ein Archäologisches Museum zu dem Komplex. Eine besondere Attraktion ist hier der wunderschöne Kreuzgang Chiostro delle Maioliche, der über einen Innenhof führt, der mit kunstvollen Fliesen ausgelegt ist und auf dem sich mit farbigen Keramiken gestaltete Bänke, Stützen und Begrenzungsmauern befinden.

Das geheimnisvolle unterirdische Neapel

Unter Neapel erstreckt sich eine Stadt unter der Stadt, die aus einem Labyrinth aus Höhlen, Gängen, Zisternen und Katakomben besteht. Ein Ausflug durch die mysteriöse ca. 80 Kilometer lange Unterwelt Neapels, deren älteste Tuffsteinhöhlen 5000 Jahre alt sind, hält jede Menge spannende Impressionen bereit. Hier gibt es versteckte Räume, die in vergangenen Jahrhunderten zwielichtigen Kulten als Versammlungsort dienten, Geheimgänge, die von Königen zu Fluchtzwecken angelegt wurden, und antike Wasserbecken, in denen die Bevölkerung Neapels sich während des Zweiten Weltkriegs versteckte. Regelmäßig werden in Neapel geführte Touren angeboten, bei denen man diese geheimnisvolle Welt kennenlernen kann.

Die traumhaft schöne Strandpromenade von Neapel

Lungomare Caracciolo nennt man die herrliche kilometerlange Strandpromenade von Neapel, die bis zum kleinen Fischerhafen von Mergellina verläuft. Bei einem Spaziergang hier ergeben sich unvergessliche Panoramaaussichten auf den Vesuv, der über der Bucht von Neapel thront, bis hin zu den Inseln Ischia und Capri. Im Hafen von Mergellina lohnt es sich, die frischen Meeresspezialitäten zu kosten, die von den Fischern angeboten werden.

Outdoor/Essen/Shopping/Nachtleben

Outdoor

Bei schönem Wetter können Sie das süße Leben typisch italienisch auf den Terrassen der unzähligen Cafés, Restaurants und Bistros Neapels auskosten. Auch die Parks der Hafenstadt laden zu Sport und Freizeitspaß im Freien ein. Neben den schon an anderer Stelle erwähnten Parks ist der gegenüber der Strandpromenade gelegene Park Villa Comunale besonders reizvoll. Hier gibt es nicht nur Palmen, hübsche Chalets und kunstvoll gestaltete Brunnen, sondern auch das älteste Aquarium Europas (Aquarium Dohrn), das für Groß und Klein ein tolles Ausflugsziel ist.

Shopping

Unzählige günstige Supermärkte, kleine Lebensmittelläden und bunte Märkte wie der Antignano-Markt sowie Konsumtempel, edle Boutiquen und Luxusläden – auch in puncto Shopping ist Neapel vielfältig. Besuchen Sie bei einem Bummel durch die Altstadt die schönen Krippengeschäfte und Kunsthandwerksläden und verbinden Sie bei einem Spaziergang auf der langen Einkaufsstraße Via Toledo Shoppingspaß in Designerläden oder im Kaufhaus Rinascente mit der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten wie dem Königspalast (Palazzo Reale). Etliche tolle Modeläden erwarten Sie in der Fußgängerzone der Via Scarlatti.

Essen und Trinken

Ohne eine typische Pizza napoletana gegessen zu haben, dürfen Sie Neapel eigentlich nicht wieder verlassen. Besuchen Sie daher eine der berühmtesten Pizzerien der Stadt wie die L`Antica Pizzeria Da Michele, in der schon Maradona und Bill Clinton zu Gast waren, die Pizzeria Capasso beim Archäologischen Museum oder die Pizzeria Trianon da Ciro. Kulinarische Köstlichkeiten erwarten Sie des Weiteren im Fischrestaurant Crudore und im Spuzzulè, das ausgezeichnete Rotweine und Biere zu mediterranen Gerichten serviert. Mit Meerblick speisen Sie im Traditionsrestaurant La Bersagliera. In den vielen kleinen Trattorien werden Ihnen italienische Gerichte zu fairen Preisen aufgetischt.

Nachtleben und Party

Etliche Bars, Clubs und Diskotheken laden in Neapel zum Ausgehen ein. Top-Adressen sind zum Beispiel der Jazz-Club Bourbon Street, der Nachtclub La Mela und die Diskothek Macho Lato. Besonders viele angesagte Lokale finden sich im attraktiven Stadtteil Chiaia. Im Sommer sitzen die Italiener hier bis in die Nacht hinein auf den Terrassen der Cafés. Für Opern-Freunde ein Muss: das prächtige Teatro San Carlo.
 

Buono in Neapel ab 418 € Neapel

89%


Buono

Zum Angebot
Piccolo Paradiso Massa Lubrense in Massa Lubrense (Sant´Agnello di Sorrento ) ab 431 € Massa Lubrense (Sant´Agnello di Sorrento )

83%


Piccolo Paradiso Massa Lubrense

Zum Angebot
ibis Styles Napoli Garibaldi in Neapel ab 433 € Neapel

100%


ibis Styles Napoli Garibaldi

Zum Angebot

3 Erstaunliche Fakten über Neapel

Wussten sie eigentlich, dass

  • … in Neapel schon die U-Bahn eine Sehenswürdigkeit für sich ist? Die Haltestellen der Metrò dell Arte (Kunstmetro) wurden von Künstlern und Designern in spektakuläre Museen der modernen Kunst umgewandelt.
  • … die italienische Hafenstadt ein Paradies für Leseratten ist? Viele Buchhandlungen haben bis spät nachts geöffnet und sind attraktive Ausgehziele. Es ist nicht unüblich, ganze Bücher hier gleich vor Ort durchzulesen.
  • … die Neapolitaner sehr abergläubisch sind? Viele tragen ein rotes hohles Hörnchen (Corna) in der Tasche, das nach uraltem Glauben gegen den bösen Blick wirkt. Den Talisman finden Sie in Neapel in fast jedem Laden.

Söhne und Töchter Neapels

Bud Spencer: 1929 in Neapel geboren
Berühmter Schauspieler

Giorgio Napolitano: 1925 in Neapel geboren
War von 2006 bis 2015 Staatspräsident Italiens

Lorenzo Insigne: 1991 in Neapel geboren
Italienischer Nationalspieler des SSC Neapel

Beste Reisezeit

In Neapel herrscht ein angenehm mediterranes Klima. Die beste Reisezeit für einen Besuch Neapels liegt zwischen April und Oktober. Im Hochsommer kann es hier über 30 Grad heiß werden, dann lohnt sich ein Trip nach Neapel vor allem in Kombination mit einem Badeurlaub, zum Beispiel auf Ischia und Capri. Für einen Städtetrip sind die Monate April und Mai sowie September und Oktober ideal.
 
Neapel & Umgebung Reisen

Video – Neapel in 4k

Top Reise Deals Italien
Deal Miramonti Boutique Hotel in Südtirol4 Nächte inkl. FrühstückWellness Winterurlaub im Miramonti Hotel Südtirol
Miramonti Boutique Hotel in Südtirol / Italien
Deal Kalabrien Agriturismo Ruralia7 Nächte inkl. Flug und FrühstückHotel-Agriturismo-Ruralia-Kalabrien-Italien
Agriturismo Ruralia in Kalabrien/Italien
Deal Blue Bay Resort Capo Vaticano Kalabrien Italien7 Tage inkl. Flug und HPLast Minute Kalabrien Tipp Hotel Blue Bay Resort
Blue Bay Resort in Kalabrien
Ferieninsel Albarella7 Tage Familienurlaub auf AlbarellaLast Minute auf die schöne Ferieninsel Albarella
7 Tage Familienurlaub im Ferienresort Albarella
Gardasee Deal Residence Oasi7 Tage zur Selbstversorgung (mit o. ohne Flug buchbar)Erholung pur am wunderschönen Gardasee
Residence Oasi am Gardasee
Mehr zum Thema Städtereisen nach Neapel

Die Universitätsstadt Bologna im Norden Italiens ist nicht nur Hauptstadt der Region Emilia-Romagna und der Provinz Bologna. Die traditionsreiche Heimat von Tortellini und Mortadella ist gleichzeitig auch eine Stadt voller Gegensätze, die Besucher jeden Alters mit ihren vielen Highlights – von historisch bis modern – zu begeistern weiß.

Allein 2015 kamen 4,2 Millionen Menschen in die italienische Großstadt - das machte Florenz zur 40. der meistbesuchten Städte der Welt. Finden Sie heraus, was Florenz zu so einem spannenden Reiseziel macht.

Glamourös und geschmackssicher, das ist Mailand. Kulturelle Schätze aus vielen Jahrhunderten treffen auf aktuelle Mode und Design; dabei vergisst man leicht, dass die Hauptstadt der Lombardei auch das größte industrielle Zentrum Italiens ist, dazu Finanzzentrum, Medienmetropole und Universitätsstadt.

Der Umstand, dass man in Pisa im wahrsten Sinne des Wortes auf Sand gebaut hat, brachte der Universitätsstadt in der Toskana nicht etwa negative Konsequenzen. Vielmehr ist diesem Umstand das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt – der Schiefe Turm von Pisa – zu verdanken.

Rom, die Hauptstadt Italiens und des einstigen römischen Weltreichs, ist vor allem für geschichtlich und kulturell interessierte Menschen ein Traumziel für eine Pauschalreise.

Im Nordwesten von Bella Italia, eingebettet von der Po-Ebene und im Norden den Alpen, liegt mit Turin eine lebendige, vielseitige Stadt, die Besucher mit historischen Sehenswürdigkeiten, einem malerischen Stadtbild, interessanten Museen, Parks und natürlich jeder Menge italienischer Köstlichkeiten verwöhnt.

Venedigs einzigartige Architektur ist allseits bekannt. Seine zahlreichen Gassen, Brücken und Kanäle, die prächtigen Bauten, verschlafenen Hinterhöfe und wunderschönen Plätze waren schon oft Schauplatz in Filmen, doch eines ist klar: In Wirklichkeit ist diese Stadt noch um ein Vielfaches schöner.

Verona gilt als eine der schönsten und romantischsten Städte Italiens. Das hat bestimmt damit zu tun, dass Shakespeare sein Meisterwerk Romeo und Julia hier angesiedelt hat doch das gesamte Stadtbild mit seiner römischen und mittelalterlichen Architektur, den venezianischen und österreich-ungarischen Spuren sprüht vor Geschichte und Schönheit.