Städtereise Zagreb

Zagreb (Kroatien)

Zagreb ist die Hauptstadt Kroatiens und mit geschätzten knapp 800.000 Einwohnern zugleich die größte Stadt des Landes. Erstmals erwähnt im Jahr 1094, Anlass war die Gründung der Zagreber Diözese, hat die Stadt eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Mit dem im historischen Stadtkern „Kaptol“ gelegenen Erzbischofssitz und dem Stefansdom ist sie noch heute das Zentrum der katholischen Kirche in Kroatien.

Zagreb ist Sitz des kroatischen Parlaments, der Nationalbank und der kroatischen Börse. Natürlich ist Zagreb auch ein wichtiges Wirtschaftszentrum: Unternehmen aus Pharmaindustrie und Elektrotechnik haben sich in der Stadt angesiedelt, Handel und Tourismus spielen eine große Rolle. Mit der „Akademie der Wissenschaften“, der Universität, der Musik- und der Kunstakademie ist Zagreb zudem ein kulturelles Zentrum.

Zagreb hat eine ganz besondere Lage, liegt unterhalb des Medvednica-Gebirges an dem Fluss Save und ist nur eine zweistündige Autofahrt von der Adriaküste entfernt. Rund 93% der Einwohner Zagrebs sind Kroaten.

Inhaltsverzeichnis – Zagreb

König Tomislav vor dem Kunstpavillon in Zagreb.

König Tomislav vor dem Kunstpavillon in Zagreb.

Anreise

Der internationale Flughafen Zagrebs „Dr. Franjo Tuđman Zagreb“ liegt etwa 20 Kilometer südöstlich der Stadt bei Pleso. Sie sind von dort aus in 20 bis 25 Minuten in Zagreb. Sie können dafür den Shuttle-Service „Pleso prijevoz“ nutzen, der bis zur zentralen Busstation in Zagreb fährt. Eine einfache Fahrt mit dem Shuttle-Service kostet 30 Kuna (rund 4 Euro). Die ZET-Busse des öffentlichen Nahverkehrs fahren ab frühmorgens alle 35 Minuten, die letzte Abfahrt vom Flughafen ist um 00:15 Uhr. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, ein Taxi zu nehmen oder mit einem Mietwagen in die Stadt zu kommen.

Südöstlich von Zagreb liegt der Busbahnhof für Fernverbindungen innerhalb Kroatiens und zu vielen europäischen Destinationen. Von München aus ist man mit dem Bus schneller dort als mit dem Zug.

Hotels

In Zagreb finden Sie viele günstige Hostels und Hotels. Im zentral gelegenen Apartmenthotel „Lessi“ zahlen Sie für zwei Personen in der Nebensaison rund 55 Euro, in der Hauptsaison 60 Euro pro Nacht. Wenn Sie früh buchen, bekommen Sie für rund 80 Euro eine Übernachtung in den beliebten Downtown Apartments „ZigZag Zagreb“. In der 4-und 5-Sterne-Kategorie finden sich Hotels wie das „Double Tree by Hilton“ oder das Luxushotel „Esplanade“. In der Nebensaison ab November kann man hier mit etwas Glück schon ein Zimmer ab etwa 120 Euro pro Nacht bekommen. In der Hauptreisezeit von Juli bis August sind die Preise für Unterkünfte entsprechend höher. In einem etwas außerhalb gelegenen 3-Sterne-Mittelklassehotel wie dem „Hotel Rebro“ zahlt man in der Hauptsaison zwischen 60 und 70 Euro.

Beliebteste Stadtteile

Die Kathedrale von Zagreb befindet sich Stadtteil Kaptol

Die Kathedrale von Zagreb befindet sich Stadtteil Kaptol

Gradec Zagreb

Die St. Markus Kirche im historischen Stadtteil Gradec.

Denji Grad, die Unterstadt Zagrebs, zeichnet sich durch Museen und Parks aus.

Denji Grad, die Unterstadt Zagrebs, zeichnet sich durch Museen und Parks aus.

Kaptol

Ohne dem „Kaptol“, der Bischofsstadt innerhalb Zagrebs einen Besuch abgestattet zu haben, geht es nicht. Sie finden dort die Kathedrale (Sveti Stjepana), den Erzbischofspalast und einige Kirchen. Ausgehen und Einkaufen kann man hier aber auch sehr gut. Viele Cafés sind in dem kleinen Stadtteil verstreut. Der Ban-Jelačić-Platz ist der zentrale Platz, der Ober- und Unterstadt teilt. Der ehemalige Marktplatz ist ein Knotenpunkt, an dem sich auch das Geschäftszentrum Zagrebs befindet. Von hier aus erreicht man über eine Treppe den Gemüse- und Fischmarkt „Dolac“.

Gradec

Die Oberstadt „Gradec“ oder „Gornij Grad“ beeindruckt durch ihre geschlossene historische Bebauung. In dem Viertel, das vollständig Fußgängerzone ist, finden Sie das Stadtmuseum, den „Banus-Palais“ oder die „St. Markus Kirche“ mit dem Markusplatz. Das „Steinerne Tor“ ist das einzige Überbleibsel der ehemaligen Stadtbefestigung aus dem 13. Jahrhundert.

Denji Grad

„Denji Grad“, die Unterstadt, beherbergt eine Reihe interessanter Museen. Zu nennen sind das Archäologische Museum, das Volkskundemuseum, das Mimaramuseum und der Kunstpavillon, der hauptsächlich zeitgenössischer Kunst vorbehalten ist. Besonders hervorzuheben ist natürlich das Nationaltheater. In dem Prachtgebäude arbeiteten und arbeiten immer wieder Künstler von nationalem und internationalem Rang. Sie finden hier die Haupteinkaufsstraßen und viele Hotels, Restaurants und Clubs.

In der Unterstadt gibt es insgesamt acht Parkanlagen, genannt das „grüne Hufeisen“. Besonders schön ist der Park „Zrnjevac“ mit seiner Platanenallee. Der botanische Garten Zagrebs zeigt seine große Pflanzensammlung mit mehr als 10.000 Arten. Die größte Grünanlage der Stadt ist der im englischen Stil angelegte „Maksimir-Park“ im Osten von Zagreb – dort finden Sie übrigens auch den Zoo. Etwa vier Kilometer außerhalb des Zentrums finden Sie den schönen „Mirogoj-Friedhof“ mit seinen auffälligen Arkaden.

Kultur, Events und Sport

Kultur

Kroatische Nationaltheater
Das Kroatische Nationaltheater ist das Herz der Theaterstadt Zagreb und erste Anlaufstelle für spannende Produktionen aus den Bereichen Theater, Ballett und Oper. Daneben gibt es 20 weitere Theater, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben dürften. Die Konzerthalle „Vatroslav Lisinki“ ist passend nach dem Komponisten der ersten kroatischen Oper benannt.Museen und Gallerien
Zahlreiche Galerien und Museen sind in der Stadt verstreut. Der Kunstpavillon ist die Ausstellungsstätte für zeitgenössische Kunst, hauptsächlich für Gemälde, aber auch für Skulpturen oder Fotografie. Weitere spannende Museen sind das Völkerkundemuseum, das Technikmuseum oder das „Museum der Illusionen“. Es gibt aber auch kleine und kuriose Museen, wie das Pilzmuseum, das Foltermuseum oder das „Museum of Broken Relationships“ zu entdecken.

Kultur lässt sich beispielsweise im Nationaltheater in Zagreb erleben.

Kultur lässt sich beispielsweise im Kroatischen Nationaltheater in Zagreb erleben.

Events

Zagreb ist Filmstadt – oder besser: Filmfestivalstadt. Regelmäßig gibt es ein Dokumentarfestival, ein Film Festival, das Eurokaz im Juni, ein Zeichentrickfestival und ein Jüdisches Filmfestival. Außerdem gibt es ein Theater- und ein Kammermusikfestival. Das internationale Folklorefestival findet im August statt. Die „Zagreb Pride“ ist die erste und mittlerweile die größte „Pride-Parade“ in Südosteuropa.

Sport

In den Sportzentren Zagrebs können Sie Indoor- und Outdoorsport betreiben, schwimmen gehen oder Schlittschuhlaufen. Der „Aquapark Adamovec“ ist gleichzeitig Schwimmbad und bietet auch zahlreiche Wellnessangebote an. Zagreb besitzt zudem einen Golfplatz und eine Pferderennbahn. Adrenalinjunkie? Vielleicht ist dann ja Paintball das Richtige für Sie.Im Profisport ist Zagreb herausragend in vielen Ballsportarten sowie im Eishockey. Zahlreiche Landesmeister verschiedener Sportarten kommen aus Zagreb, regelmäßig werden im Tennis die „Zagreb Open“ und die internationale Ruderregatta „Grand Prix Jarun“ ausgetragen.

Sport in Zagreb

Wie wäre es mit einem Besuch der Pferderennbahn in Zagreb?

Sehenswürdigkeiten in Zagreb

Zagreb bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Stellen Sie sich Ihre eigene Tour zusammen oder verschaffen Sie sich einen Überblick im Fiaker oder bei einer Segway-Tour. Von oben sehen Sie die Stadt gleich ganz anders: Fallschirmspringen, eine Ballonfahrt oder etwa ein Panoramaflug im „Aeroclub Ecos“ sind möglich. Einfacher geht es natürlich auf dem „Zagreb Eye“. Von der Aussichtsplattform des Wolkenkratzers haben Sie eine gute Sicht.

Der Austellungspavillon in Zagreb. Sehenswürdigkeiten.

Der Austellungspavillon in Zagreb.

Das Hotel "Regent Esplanade" in Zagreb. Sehenswürdigkeiten

Das Hotel „Regent Esplanade“ in Zagreb.

In Zagreb befindet sich die kürzeste Seilbahn der Welt. Sehenswürdigkeiten

In Zagreb befindet sich die kürzeste Seilbahn der Welt.

Der Ausstellungspavillon

Architektonisch ist der Ausstellungspavillon „Heim kroatischer bildender Künstler“ im Zentrum der Stadt interessant: Er wurde von Kroatiens berühmtestem Bildhauer, Ivan Mestrovic, konzipiert.

Hotel „Regent Esplanade“

Das Hotel „Regent Esplanade“ hat für die Zagreber eine Bedeutung wie die Kathedrale oder das Nationaltheater. Es wurde 1925 zu einer Station des Orient-Express und konnte Personen wie Elizabeth Taylor oder Josephine Baker zu seinen Gästen zählen.

Die kürzesteste Seilbahn der Welt

Wie wäre es mit einem ganz kleinen Trip? Mit der kürzesten Seilbahn der Welt fahren Sie in unter einer Minute von der Unterstadt an der Shoppingmeile „Ilica“ in die Oberstadt. Mit der direkt nebenan gelegenen Treppe sollten Sie den Weg in zwei Minuten geschafft haben.

Die Oberstadt

In der Oberstadt, direkt angrenzend an die sehenswerte Bischofsstadt, befindet sich das kroatische Parlament „Sabor“ und der Lotrščak-Turm. Täglich zur Mittagszeit wird aus diesem mit einer Kanone eine Papierkugel abgefeuert. Wer tiefer in die Geschichte Zagrebs eintauchen will, sollte das Stadtmuseum, untergebracht in einem ehemaligen Nonnenkloster, besuchen.

Medvednica-Gebirge

Sehenswert ist nicht nur Zagreb selbst, sondern auch die unmittelbare Umgebung: Im Medvednica-Gebirge liegen die mittelalterliche Burg „Medvedgrad“ und die „Veternica-Höhle“, in der man prähistorische Lebensspuren gefunden hat.

Outdoor/Essen/Shopping/Nachtleben

Outdoor

Durch die Lage unterhalb eines Bergzuges und entlang eines Flusses, lädt Zagreb zu vielen Outdoor-Aktivitäten ein. Mit dem Rad können Sie Stadt und Gegend erkunden oder eine Wandertour durch den angrenzenden Gebirgszug unternehmen. Der Park „Bundek“ mit zwei Seen ist direkt am Fluss gelegen und lädt zum Sonnenbaden, Grillen und Angeln ein.

Im Winter bietet sich Skifahren an. Mit Bus oder Skilift fahren Sie zum Medvednica (Bärenberg) in das Skigebiet „Sljeme“ hinauf. Im gleichen Gebiet liegt Bliznec (Šumarev Grob), ein idealer Ort für Mountainbiking oder Nordic Walking.

Phantastische Ausflugsziele im weiteren Umkreis von Zagreb sind die Adriaküste, das malerische Wassermühlendorf „Rastoke“ und natürlich die „Plitvicer Seen“. Der Nationalpark „Plitvice“ mit seinen Seen und atemberaubenden Wasserfällen ist der älteste und größte Nationalpark Kroatiens und wurde 1979 zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Ein besonderes Erlebnis ist für eine Tagestour sicher eine Rafting- oder Kajaktour durch die Zrmanja-Schlucht.

Shopping

Die „Ilica-Straße“ in der Unterstadt ist eine der Haupteinkaufsstraßen, hier haben aber ebenso kreative Handwerker ihre Werkstätten. Kunst- und Antiquitätenliebhaber sollten sich am Wochenende am „Britanski-Platz“ einfinden, um sich einige schöne Stücke zu sichern oder einfach ein bisschen zu bummeln.

Zagreb besitzt viele große Shopping-Center, im Stadtbereich beispielsweise das „Arena Centar“, das „Importanne Centar“ und die „Avenue Mall“, etwas außerhalb liegt die „Westgate Shopping City“. Das riesige Einkaufszentrum mit mehr als 240 Ladengeschäften, kostenlosen Spielmöglichkeiten für Kinder, 20 Restaurants, Bars und Cafés bietet außerdem einen kostenlosen Shuttle-Service von der Stadt aus an.

Essen & Trinken

Typisch kroatische Gerichte sind deftig, dabei ist die Nähe zur Habsburger Vergangenheit unverkennbar. „Pureci Zabatak“ – Truhahnschenkel mit Nudeln – sind ebenso wie das Dessert „Strukli“, Topfenknödel mit Blaubeeren oder Zimt, eine wahnsinnige Kalorienbombe aber ebenso lecker.

Man bekommt solche Gerichte in vielen kroatischen Restaurants wie dem „Vjestica“ in der Oberstadt, dem „Heritage“ oder dem „La Struk“. Gehobene Küche im kroatischen, mediterranen oder europäischen Stil finden Sie beispielsweise im „Zinfandel’s Restaurant“, im „Gallo“ oder im „Dubravkin Put“. Daneben ist die Auswahl an Fischrestaurants, Steakhouses und asiatischer Küche groß – und natürlich finden Sie gemütliche, trendige und exzellente Cafés im gesamten Stadtbereich.

Nachtleben & Party

Discotheken, Clubs, Lounge- oder Cocktailbars gibt es in Zagreb reichlich. In der Altstadt sind etwa das „SAXI!“, der „Opera Club“ oder „Mr. Q“ beliebt. In der Unterstadt, direkt am botanischen Garten, das „H2O“. Im Sommer bieten sich Biergärten an, um das berühmte kroatische Bier zu testen. Doch Bier ist nicht alles in Zagreb, seit einiger Zeit hat sich eine Weinszene mit Vinotheken und Bars etabliert. Schnuppern Sie doch einmal in der „Vivat Fina Vina“ oder dem „Wineshop & Bar Bornstein“ im Kaptol vorbei!

3 Erstaunliche Fakten über Zagreb

Wussten sie eigentlich, dass

  • drei Kronleuchter in der Zagreber Kathedrale aus einem Casino in Las Vegas stammen?
  • die Krawatte aus Kroatien stammt? Sie war ein Kleidungsstück der kroatischen Armee. Das Zagreber Parlament erklärte 2008 den 18. Oktober zum offiziellen „Tag der Krawatte“.
  • Das Kroatische Nationaltheater nahezu baugleich mit dem Hessischen Staatstheater in Wiesbaden ist?

Söhne und Töchter Zagrebs

Miroslav Nemec: Deutscher Schauspieler, u.a. „Tatort“

Janica Kostelić: Ehem. Skirennläuferin, mehrmalige Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Gesamtweltcupsiegerin

Ivo Karlović: Tennisspieler, acht Turniersiege auf der ATP

Beste Reisezeit

Im Herbst und im Frühjahr können Sie bei angenehmen Temperaturen die Sehenswürdigkeiten der Stadt genießen. Blumenfreunde werden die Stadt im April und Mai lieben, wenn das Stadtzentrum komplett mit Blumen geschmückt wird.

Für Sonnenanbeter ist die beste Reisezeit von Juni bis September, da liegen die Tagestemperaturen durchschnittlich zwischen 22 und 27°C, im Mai und Juni regnet es am häufigsten.

Im Winter kann es in Zagreb sehr kalt werden, Schneefall kann es von November bis März geben – das ist sogar wahrscheinlich. Die Wintersportler dürfte das wenig stören, denn schon auf dem Hausberg von Zagreb ist Skifahren möglich.

Video – Zagreb in 4k

Mehr zum Thema Städtereisen nach Zagreb
Top Reise Deals Kroatien
Deals Reisen Istrien KroatienSuper Sommer-Schnäppchen in IstrienMega Deal Kroatien im Lanterna Sunset Appartement
Super Sommer-Schnäppchen in Istrien
Kroatien Hotel OdisejFrühbucher Schnäppchen Kroatische Inseln1 Wo. Traumurlaub inkl. Halbpension in Kroatien!
Frühbucher Schnäppchen Kroatische Inseln