Städtereise nach Los Angeles

Los Angeles, kurz L.A., ist der Inbegriff einer amerikanischen Metropole. Die Stadt der Engel im Westen der USA wird von vielen Menschen vor allem mit der Film-und Entertainmentbranche verbunden. Hier befinden sich die großen Film-und Fernsehstudios und hier leben viele der weltbekannten Stars. Doch auch wer sich so gar nicht für solche Themen interessiert, kann hier einen entspannten und ereignisreichen Urlaub verleben. Denn Los Angeles, das sind vor allem auch Sonne, Strand, Palmen und Meer.

Anreise

Zahlreiche Airlines bieten Direktverbindungen nach Los Angeles an. So fliegen Lufthansa und United Airlines zum Teil mehrmals in der Woche ins sonnige Kalifornien. Der Flug von Deutschland nach Los Angeles dauert im Schnitt etwa 12 Stunden. Auch Kreuzfahrtschiffe steuern die Stadt an.

Ein Hotel finden

Es gibt eine breite Auswahl an Hotels unterschiedlicher Kategorien. So kann man zwischen Hotels, Motels, B&Bs und eher simpel eingerichteten Hostels wählen. Je nach Stadtteil erwartet den Besucher eine unterschiedliche Atmosphäre und ein ganz bestimmtes Flair. Wer es entspannt und maritim mag, der sucht sich eine Unterkunft in Santa Monica. Besucher, die sich ins Nachtleben stürzen möchten, wählen West Hollywood. Wer aufs Budget schauen muss, der steigt in Hollywood oder Downtown L.A. ab. Viele der preislich attraktiven Unterkünfte sind oft sehr weit ab von den Touristen-Highlights, bieten aber saubere und einfache Schlafmöglichkeiten zu günstigen Preisen.

Beliebteste Stadtteile von Los Angeles

 Downtown von Los Angeles

Downtown von Los Angeles

Der Rodeo Drive in Beverly Hills

Der Rodeo Drive in Beverly Hills

Venice Beach von Los Angeles

Venice Beach verkörpert kalifornisches Lebensgefühl.

Downtown Los Angeles

In Downtown Los Angeles liegt der Fashion District. Vor allem in der Santee Alley oder im California Market Center findet man viele schöne Boutiquen und Geschäfte. Die größten Einkaufszentren befinden sich aber in Little Tokyo. Hier gibt es auch sehr gute Restaurants. Wer eine Brise Fernost schnuppern will, ist auch in Chinatown richtig. In Downtown befinden sich auch die Eventlocations Walt Disney Concert Hall und Staples Center. Das Unterhaltungszentrum L.A. Live bietet außerdem das Grammy-Museum, Bowlingbahnen und Kinos.

Beverly Hills

Beverly Hills ist eigentlich kein Stadtteil, sondern eine eigenständige Gemeinde. Hier leben die Schönen und Reichen. Zahlreiche Agenturen bieten Touren zu den Villen der Stars an. Auch der berühmte Rodeo Drive mit seinen noblen Geschäften befindet sich hier.

Arts District

Der Arts District ist ein Stadtteil mit besonders viel Flair und Atmosphäre. Hier kann man an jeder Ecke farbenfrohe und kreative Streetart bestaunen. Zudem gibt es eine Vielzahl an Galerien, Restaurants, Boutiquen und Bars. In den Künstlerateliers in ehemaligen Lagerhallen lässt es sich entspannt nach ausgefallenen Kleidungs- und Schmuckstücken oder Einrichtungsgegenständen stöbern.

Hollywood

In East Hollywood findet man Stadtteile wie Koreatown, Thai Town und Little Armenia. Bekannt aus der Fernsehserie ist der Stadtteil Melrose District mit der Einkaufsmeile Melrose Avenue. Natürlich findet man in Hollywood auch die Wahrzeichen wie das TCL Chinese Theatre und den Walk of Fame. Außerdem in Hollywood: Paramount Pictures, die Hollywood Bowl und die Heimat der weltberühmten Oscars das Dolby Theater.

Venice

Venice liegt im Westen von Los Angeles. Der Stadtteil ist unter anderem für seine Venedig nachempfundenen Kanäle und das Strandleben von Venice Beach bekannt. Auf dem Venice Boardwalk spaziert man an innovativer Streetart und Straßenmusikern aus aller Welt vorbei. Foodies und Shopaholics bummeln den Kinney Boulevard entlang und entdecken stylische Cafés und andere Hotspots.

Kultur, Events und Sport

Kultur

J. Paul Getty Museum

Das J. Paul Getty Museum hat gleich zwei Standorte, einen in Brentwood und einen in Pacific Palisades. Das Kunstmuseum entstand aus der privaten Sammlung des Ölmagnaten J. Paul Getty. 1997 zog das Museum mit dem größten Teil der Sammlung in das Getty Center in Brentwood. Die Antikensammlung befindet sich seit 2006 wieder im ursprünglichen Gebäude des Getty Museums in Pacific Palisades, der Getty Villa. Bei ihr handelt es sich um einen Nachbau der Villa dei Papiri in Herculaneum.

Das Getty Centre in Los Angeles

Das Getty Centre in Los Angeles

Hollywood Bowl

Hier finden große Konzerte und andere Kulturveranstaltungen statt. Die Freilichtbühne ist im Stil eines antiken griechischen Theaters erbaut und bietet 18.000 Zuschauern Platz. Weltstars wie Frank Sinatra und die Beatles hatten Auftritte im Hollywood Bowl und auch heute treten hier die ganz Großen der Showbranche auf. Das Los Angeles Symphony Orchestra spielt hier ebenfalls seine Konzerte.

Walt Disney Concert Hall

Das Walt Disney Center von Los Angeles

Das Walt Disney Center von Los Angeles

Die Konzerthalle ist ein echter Hingucker, denn sie wurde vom legendären Architekten Frank Gehry entworfen. Hier spielt das Los Angeles Philharmonic Orchestra seine Konzerte. Die ausgefeilte Akustik und die Architektur machen die Walt Disney Concert Hall zu einem der berühmtesten Konzerthäuser der Welt.

Besondere Veranstaltungen

Alljährlich wirft sich die Stadt der Engel ins glamouröse Festgewand. Dann nämlich, wenn die wichtigsten Filmpreise verliehen werden. Die Golden Globes werden beispielsweise in Beverly Hills vergeben. Die Oscarverleihung, also die Vergabe der Academy Awards, findet im Dolby Theatre statt. Beide Preise haben enorme Wichtigkeit für die Metropole. Darüber hinaus gibt es natürlich viele weitere Events aller Art, die Einheimische und Besucher gleichermaßen anlocken.
Die Oskarverleihungen sind das herausragende Event von Los Angeles

Die Oskarverleihungen sind das herausragende Event von Los Angeles

Sportliche Highlights

Im Dodger Stadium spielt die gleichnamige Basemannschaft von Los Angeles.

Im Dodger Stadium spielt die gleichnamige Basemannschaft von Los Angeles.

Vor allem Fans amerikanischer Sportarten finden in Los Angeles zahlreiche Angebote. Wer sich für Baseball interessiert, kann ein Spiel der Los Angeles Dodgers verfolgen. Basketballfans reservieren sich am besten Tickets für die Los Angeles Lakers. Es gibt auch zahlreiche lokale Footballteams wie die Los Angeles Rams und diverse Fußballteams. Viele der Turniere der verschiedenen Sportarten finden im Staples Center statt. Es gibt auch Pferderennbahnen und Rennstrecken an denen man PS-starke Action verfolgen kann.

Natürlich gibt es auch für sportlich Aktive jede Menge Freizeitmöglichkeiten. Wer gerne Gewichte hebt und sich dabei zeigt, der kann einmal am Muscle Beach am Venice Beach vorbeischauen. Surfer kommen unter anderem am Strand von Long Beach voll auf ihre Kosten. Wer die Stadt der Engel mal auf eine ganz andere Art erkunden möchte, der schließt sich entweder einer geführten Fahrradtour an oder erradelt die Metropole auf eigene Faust. Beliebte Fortbewegungsmittel an den Boardwalks der Stadt sind zudem Inlineskates oder Skateboards.

Sehenswürdigkeiten in Los Angeles

Walk of Fame Los Angeles

Welche Stars würden Sie gerne mit den Füßen (be)treten?

Universal Studios in Los Angeles Hogwarts

Wer weiss, wo wir sind? Natürlich in LA!

In LA kann man vom Griffiths Observatory Sterne sogar am Himmel sehen - nicht nur in Hollywood.

In LA kann man vom Griffiths Observatory Sterne sogar am Himmel sehen – nicht nur in Hollywood.

Walk of Fame

Eines der Highlights für Besucher der Stadt. Tausende Stars der Showbranche haben sich bereits auf dem Hollywood Boulevard verewigt. Hier tobt das Leben und es ist zu jeder Zeit etwas los.

Hollywood Sign

Zu den berühmten Buchstaben hochzuwandern ist illegal, aber es gibt verschiedene Punkte von denen aus man gute Ausblicke auf den Schriftzug hat.

Universal Studios

Auf dem Gelände der Filmstudios ist ein moderner Freizeitpark mit vielen Attraktionen entstanden. So kann man beispielsweise auf dem Jurassic Park Ride Dino-Feeling erleben oder an einer Tour hinter die Kulissen der Traumfabrik teilnehmen, ganz nach persönlichem Gusto.

Die Promivillen in Beverly Hills

Imposant, prächtig und luxuriös kommen die palastähnlichen Villen der großen Stars daher. Viele von ihnen liegen nördlich des Santa Monica Boulevards, an den Straßen Roxbury Drive, Bedford Drive und Beverly Drive. Fliegende Händler bieten Karten mit den Adressen der Promis an. Es gibt auch geführte Touren denen man sich anschließen kann.

Der Rodeo Drive

Der Rodeo Drive liegt östlich der Kreuzung von Wilshire und Santa Monica Boulevard zwischen Bedford und Beverly Drive. Auf der Nobel-Einkaufsmeile reiht sich eine exklusive Boutique an die andere. Hier findet man Juwelen und Kleider der großen internationalen Designer wie Gucci, Chanel oder Armani. Am luxuriösesten ist der Two-Rodeo-Drive, eine Nebengasse des Rodeo Drives. An der Kreuzung Wilshire Boulevard und Rodeo Drive befindet sich außerdem das noble Regent Beverly Wilshire Hotel, in dem Szenen des Hollywood-Films „Pretty Woman“ gedreht wurden.

Santa Catalina Island

Die felsige Insel liegt vor der Küste von Los Angeles und ist mit der Fähre erreichbar. Nur das Städtchen Avalon ist ohne Einschränkungen für die Öffentlichkeit nutzbar. Der Zutritt zum übrigen Teil der Insel unterliegt bestimmten Vorschriften, denn der Großteil der Insel wird von einer privaten gemeinnützigen Organisation kontrolliert.

Griffith Observatory

Das Griffith Observatory befindet sich auf der Südseite des Mount Hollywood im Griffith Park in 300 Metern Höhe. Das Observatorium ist für seine wissenschaftlichen Ausstellungen, das Planetarium und das Panorama bekannt. Von hier aus hat man einen grandiosen Ausblick auf die Region und man kann oft sogar bis zur Bucht von Santa Monica und zum Pazifischen Ozean schauen.

Outdoor/Shopping/Essen/Nachtleben

Outdoor

Im Griffith Park kann man das weltberühmte Observatory mit seinem Planetarium besuchen und den spektakulären Ausblick auf die Stadt genießen. Fernöstlich wird es im Japanese Garden. Hier kann man das Flair und die Atmosphäre Asiens erleben und frische Luft tanken. Auch der Mildred Mathias Botanical Garden bietet sich für ausgiebige Spaziergänge in der üppigen Flora an. Es gibt an den verschiedenen Stränden wie Malibu, Venice und Santa Monica zahlreiche Bars, wo man bei einem kühlen Bier oder Cocktail den Sonnenuntergang bestaunen kann.

Essen und Trinken

Fastfood, Burgerketten und ungesunde Genüsse, das verbindet man häufig mit der kulinarischen Kultur der USA. Aber in Los Angeles gibt es neben den preisgünstigen Ketten und Delis auch hochklassige Gourmetrestaurants. In Wolfgang Pucks Spago in Beverly Hills beispielsweise präsentieren Meisterkoch Lee Hefter und Küchenchef Tetsu Yahagi klassische und moderne Gerichte auf hohem Niveau. Vor allem ist Los Angeles international. So kann man in Little Tokyo gut japanisch essen und in Chinatown wird es authentisch chinesisch.

Veganer und Vegetarier profitieren vom zunehmenden Veggie-Boom in der Stadt. Denn auch die US-Amerikaner setzen vor allem in den größeren Städten zunehmend auf gesundes Essen. So finden sich Bio-Supermärkte wie Wholefoods und Restaurants, die sich auf veganes Essen spezialisiert haben.

Shopping

Natürlich bietet Los Angeles mannigfaltige Möglichkeiten, Geld auszugeben. In der Shoppingmall „The Grove“ kann man in ansprechendem Ambiente einkaufen gehen. Auch am Universal CityWalk oder in der Mall „Hollywood & Highland“ in Hollywood finden sich eine Vielzahl an Geschäften. In den Citadel Outlets werden Designer-Schnäppchen aus Fabrikverkäufen angeboten. Wer auf der Suche nach gesunden Lebensmitteln ist oder schlicht die lockere Atmosphäre der Märkte genießen möchte, der stattet dem Original Farmers Market oder dem Hollywood Farmers Market einen Besuch ab.

Nachtleben & Party

Los Angeles ist die Stadt des Entertainments und es gibt natürlich auch erstklassige Clubs und Bars. Die meisten der angesagten Lokale befinden sich in Downtown L.A. Zum Beispiel sind einige Diskotheken im L.A. Live Complex vertreten.

Aber auch in Hollywood, zum Beispiel am Universal CityWalk, gibt es viele Anlaufstellen für Freunde des gepflegten Nachtlebens. Wer nicht nur zum Tanzen ausgeht, hat zahlreiche andere Möglichkeiten, sich abends die Zeit zu vertreiben.

Es gibt neben den Clubs auch Eventlocations in denen Live-Unterhaltung aller Art angeboten wird. Wer sich beispielsweise für Stand-Up Comedy interessiert, wird eine Vielzahl von Clubs wie die Laugh Factory finden, in denen die Comedians das Publikum zum Lachen bringen.

3 Erstaunliche Fakten über Los Angeles

Wussten sie eigentlich, dass

  • …der ursprüngliche Name von Los Angeles “El Pueblo de Nuestra Señora la Reina de los Ángeles del Río de Porciúncula” lautete?
  • …1976 eine Frau in Los Angeles einen 50 Pfund schweren Felsen geheiratet hat?
  • …der Walk of Fame etwa 2.454 Sterne hat, zu denen immer neue hinzukommen?

Söhne und Töchter von Los Angeles

Leonardo DiCaprio: geboren am 11. November 1974 in Hollywood, Schauspieler und Oscar-Preisträger
Ging mit seinem dramatischen Tod in „Titanic“ in die Filmgeschichte ein. Er engagiert sich stark für den Umweltschutz und hat auch eine eigene Dokumentation zum Thema gedreht.

Liza Minnelli: geboren am 12. März 1946 in Hollywood, Schauspielerin und Sängerin
Erlangte vor allem durch ihre Oscar-prämierte Rolle im Musicalfilm Cabaret Weltberühmtheit.

Angelina Jolie: geboren am 4. Juni 1975 in Los Angeles, Schauspielerin, UN-Botschafterin
Die Filmschauspielerin machte nicht nur durch die Ehe mit Schauspielkollege Brad Pitt auf sich aufmerksam. Sie erhielt für ihre Rolle im Film „Girl Interrupted” einen Oscar und führt seit einigen Jahren auch selbst Regie. Zudem engagiert sie sich für die Vereinten Nationen.

 

Beste Reisezeit

Los Angeles ist wegen seiner milden Temperaturen ganzjährig ein attraktives Reiseziel. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei angenehmen 18 Grad. Am wärmsten ist es von Juli bis August. Der kälteste Monat ist der Januar mit einer durchschnittlichen Temperatur von 13,2 Grad Celsius. Besonders niederschlagsreich sind die Monate November bis April. Zwischen Mai und Oktober bleibt es hingegen überwiegend trocken.

Video – Cityscape Los Angeles