Städtereise München

München – Machen Sie sich eine Gaudi in Bayerns Hauptstadt

Die bayrische Landeshauptstadt ist mit 1,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes und die drittgrößte Stadt Deutschlands. München ist außerdem ein wirtschaftliches Zentrum und beheimatet viele große Konzerne.

Bereits 1158 wird die Stadt erstmals urkundlich erwähnt und kann somit auf eine lange und reiche Geschichte zurückblicken. Dank der vielen historischen Zeugnisse dieser Geschichte, der Jugendstil Architektur, den spannenden Museen wie den Pinakotheken, den leckeren lokalen Köstlichkeiten und natürlich dank des Oktoberfestes ist München ein beliebtes und lohnendes Ziel für eine Städtereise. Die Alpen und die oberbayrischen Seen sind auch nicht weit und können bei einem Tagesausflug bewundert werden.

München und die Alpen

Ein Städtereise nach München birgt auch viele Ausflugsmöglichkeiten.

Anreise

München ist mit allen Verkehrsmitteln gut und einfach anzufahren. Sollten Sie mit dem eigenen PKW anreisen, ist es aber empfehlenswert, sich bei Ihrem Hotel nach Parkmöglichkeiten zu erkundigen. Bei einer Anreise mit dem Zug kommen Sie am Hauptbahnhof München relativ zentral in der Stadt an. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, mit dem Fernbus nach München zu reisen.

Der Münchner Flughafen Franz Josef Strauß ist der zweitgrößte Flughafen Deutschlands und liegt etwa 40 km vom Stadtzentrum entfernt. Viele Fluglinien bieten relativ günstige Verbindungen von deutschen Großstädten wie Berlin, Frankfurt oder Köln an. Vom Flughafen aus gelangen Sie dann mit der S-Bahn oder dem Flughafenshuttle bequem in die Stadt.

Ein Hotel finden

München ist eine der teuersten Städte Deutschlands, was sich leider auch bei den Zimmerpreisen bemerkbar macht. Trotzdem finden sich auch günstige Angebote für um 50 €, vor allem wenn man bereit ist, eventuell einen etwas weiteren Weg ins Zentrum in Kauf zu nehmen. In den 2-4-Sterne-Häusern bewegen sich die Preise um etwa 100€. Günstigere Alternativen sind die Jugendherbergen zum Beispiel in Neuhausen oder Thalkirchen. Wer sich absoluten Luxus gönnen möchte, kann das im Hotel Vier Jahreszeiten oder dem Hotel Bayrischer Hof.

Allgemein sollten Sie bei Ihrer Reiseplanung darauf achten, ob zeitgleich Messe-Events stattfinden oder gerade das Oktoberfest in München tobt. Zu diesen Zeiten sind die Zimmerpreise noch höher und die Hotels sind oft frühzeitig ausgebucht.

Beliebteste Stadtteile

München ist eine große Stadt, die immer noch wächst. Jedes Stadtviertel hat natürlich sein eigenes Flair, wir möchten Ihnen an dieser Stelle dennoch einige besonders ans Herz legen.

Altstadt – Lehel

Der Marienplatz in München

Der Marienplatz ist der zentrale Teil der Altstadt.

Im Mittelalter von der Münchner Stadtbefestigung umgeben ist die Altstadt immer noch Mittelpunkt des Lebens in der bayrischen Landeshauptstadt. Der Bezirk Lehel grenzt nordöstlich an die Altstadt und ist bereits seit 1724 eingemeindet. Zentrum der Altstadt und ganz Münchens ist der Marienplatz. Hier finden sich das Alte Rathaus, das Neue Rathaus und viele historische Kirchen wie Sankt Peter, die Frauenkirche oder die Michaelskirche.

Am Jakobsplatz findet sich das Stadtmuseum, das Besuchern die Geschichte Münchens näherbringt. Nahe dem Isartor können Besucher im Bier- und Oktoberfestmuseum einiges über die bekanntesten Exporte Münchens lernen. Auf dem Viktualienmarkt und im Hofbräuhaus können Sie sich eine Pause von Ihrer Altstadtbesichtigung, etwas Deftiges zu Essen und natürlich eine Maß gönnen.

Maxvorstadt

Der Justizpalast in München

Die Maxvorstadt stotzt vor Kultur und Architektur. Hier der Justizpalast.

Dieser Stadtteil ist Zentrum von Kunst, Kultur und Bildung in München. Der Justizpalast im neobarocken Stil ist ein mächtiges, beeindruckendes Bauwerk. Die drei Pinakotheken gehören zu den bedeutendsten Kunstmuseen Münchens. Das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst beheimatet eine der größten ägyptischen Sammlungen Deutschlands. Entlang der Brienner Straße können Besucher die prächtige klassizistische Bebauung bewundern.

Die Maxvorstadt ist mit der Ludwig-Maximilians-Universität, der Universitätsbibliothek, der Technischen Universität München und der Bayrischen Staatsbibliothek das Bildungszentrum Münchens. Doch auch für Unterhaltung ist in der Maxvorstadt gesorgt: Das Münchner Volkstheater zeigt vor allem bayrische Klassiker, der Circus Krone hat hier seinen Firmensitz und Winterquartier und im Biergarten Augustinerkeller können Sie gemütlich bei einem Bier den Tag ausklingen lassen.

Schwabing

Der Olympiapark am Abend.

In Schwabing wird für beste Unterhaltung gesorgt!

Was die Maxvorstadt für Kultur und Bildung ist, das ist Schwabing für Spaß, Unterhaltung und Party. Der Olympiapark München, entstanden anlässlich der Sommerspiele 1972, und die Allianz Arena, Heimat des FC Bayern München, bilden das sportliche Zentrum Münchens und wenn hier eine Münchner Mannschaft gewinnt, dann feiert ganz Schwabing.

Die Leopoldstraße, Verlängerung der Münchner Prachtstraße Ludwigstraße, und die Münchner Freiheit, unmittelbar an der Leopoldstraße gelegen, sind hier Mittelpunkt des Nachtlebens. Kinos, Kneipen, Theater und Cafés sind bei Einheimischen ebenso beliebt wie bei Besuchern. Hier schillert und tobt das Münchner Nightlife.

Kultur, Events und Sport

Deutsches Museum

Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet ist das Deutsche Museum das größte naturwissenschaftlich-technische Museum der Welt. Etwa 30000 Objekte aus Bereichen von Astrophysik bis Zellbiologie ziehen jedes Jahr bis zu 1,5 Millionen Besucher an. Mit Demonstrationen und Experimenten sind die Ausstellungen für Besucher interaktiv gestaltet. Highlights sind die Stollenwelt tief unter dem Museum, die Abteilung Luftfahrt oder das U-Boot U1 der kaiserlichen Marine von 1906.
Das Deutsche Museum in München

Das Deutsche Museum ist das weltweit größte Museum seiner Art!

Die Pinakotheken

Dank der drei Pinakotheken ist München wahrhaft ein Erlebnis für Kunstliebhaber. Mehr als 500 Jahre Kunst lassen sich in den Museen bestaunen. Die Alte Pinakothek wurde bereits 1836 erbaut und beheimatet mehr als 700 Gemälde von Künstlern wie Dürer, da Vinci, Rembrandt oder Rubens. In der Neuen Pinakothek finden sich Werke von der Aufklärung bis zur Moderne. Höhepunkte sind hier die Werke von Caspar David Friedrich, Monet oder van Gogh. Die Pinakothek der Moderne führt die Ausstellung chronologisch fort und zeigt Werke des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart. Hier finden sich außer Gemälden auch noch Ausstellungen zu Design, Architektur und Graphik.
Die Alte Pinakothek in München.

Die Alte Pinakothek ist eine drei Pinakotheken.

Theater in München

Auch für Liebhaber der Bühne findet sich in München ein breites Angebot. Ob Klassik, Oper, Tanz, Musical oder Theater, hier findet jeder die passende Unterhaltung. Buchen Sie also Ihre Tickets für das Deutsche Theater, die Bayrische Staatsoper, das Residenztheater oder das Prinzregententheater und genießen Sie eine Show auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

Besondere Veranstaltungen

Wie die meisten Metropolen hat auch München einen vollgepackten Kalender mit einer Menge Highlights zu bieten. Bei der langen Nacht der Museen erhalten Sie mit einem Ticket Einlass in alle Museen Münchens, die bis spät in die Nacht geöffnet sind und ein besonderes Programm bieten.

In der Weihnachtszeit sind die vielen Christkindlmärkte ein Muss. Der Markt am Marienplatz ist einer der ältesten im deutschsprachigen Raum. Etwa 140 Marktstände, der fast 30 Meter große Christbaum und buntes musikalisch-kulturelles Programm ziehen jährlich bis zu 3 Millionen Besucher an.

Der absolute Höhepunkt des Jahres ist aber natürlich das Münchner Oktoberfest. Seit 1810 findet auf der Münchner Theresienwiese das größte Volksfest der Welt statt.

Sportliche Highlights

Mit der Allianz Arena und dem Olympiapark beheimatet München zwei große Sportstätten, die das ganze Jahr über Events veranstalten. Die regelmäßig stattfindenden Spiele des FC Bayern München und des TSV 1860 München gehören hier natürlich zu den wichtigsten Highlights. Mit dem EHC Red Bull München hat die Stadt aber auch ihren eigenen Eishockey Verein in der Deutschen Eishockey Liga. Der München Marathon findet jährlich Anfang Oktober statt und auch im Reitsport finden regelmäßig Wettkämpfe in München statt.

Das Nationaltheater in München

Das Nationaltheater ist eines der herausragenden Schauspielhäuser in München.

Der Christkindlmarkt in München

Auch im Winter ist München ein beliebtes Ziel für Städtereisen. Hier der Christkindlmarkt.

Die AllianzArena in den Farben des FC

Die Allianz Arena steht für sportliche Highlights!

Sehenswürdigkeiten in München

Die deutsche Metropole hat dank ihrer langen und reichen Geschichte eine Menge Sehenswertes anzubieten. Wir möchten Ihnen einige Highlights ans Herz legen, die Sie nicht verpassen sollten.

Marienplatz

Seit Münchens Gründung 1158 ist der Marienplatz das Herz der Stadt. Die Mariensäule bildet den offiziellen Mittelpunkt der Großstadt an der Isar. Am Marienplatz findet sich auch das Neue Rathaus, das 1867-1909 im neugotischen Stil errichtet wurde. Das Glockenspiel des Rathausturms war zu seiner Eröffnung das erste elektromechanisch betriebene der Welt und ist heute das meistfotografierte Motiv in München.

Das Alte Rathaus ist eines der bedeutendsten Gebäude der Münchner Gotik und wurde 1470-1480 erbaut. Der Alte Peter, der Turm der Peterskirche, ist ein Wahrzeichen Münchens. Die Kirche selbst ist die älteste Pfarrkirche der Stadt. 302 Stufen führen auf eine Aussichtsplattform. Bei guten Wetterverhältnissen kann man von hier bis zu den Alpen sehen.

Das Rathaus am Marienplatz

Das Glockenspiel des Rathauses ist eine touristische Attraktion!

Hofbräuhaus

Seinen Ursprung hat das wohl bekannteste Wirtshaus der Welt bereits im Jahr 1589. Aufgrund von sehr hohem Bierbedarf entschied Herzog Wilhelm V., eine eigene Brauerei zu bauen. Unter seinem Sohn, dem späteren Kurfürst Maximilian, wird das Projekt 1607 vollendet. Im Laufe der Jahrhunderte haben allerdings Brauhaus und Wirtshaus mehrmals den Standort gewechselt. Als Wahrzeichen Münchens ist das Hofbräuhaus ein Highlight für Besucher und wird kaum noch von Einheimischen besucht. Es gibt allerdings tatsächlich noch einige echte Münchner Stammtische. Im Sommer ist der Biergarten im Innenhof ein wunderbarer Platz für eine kleine Pause vom Sightseeing.
Das Hofbräuhaus in grüner Beleuchtung

Wir geben grünes Licht für das Hofbräuhaus!

Maximilianstraße

Zusammen mit der Brienner Straße, der Prinzregentenstraße und der Ludwigstraße, die dann in Schwabing zur Leopoldstraße wird, ist die Maximilianstraße eine der Prachtstraßen Münchens. 1852 begann unter Architekt Friedrich Bürklein der Bau, bei dem unterschiedliche Stilrichtungen wie Neugotik und Renaissance zum Einsatz kamen. Heute haben sich in der Straße mehrere Nobelgeschäfte niedergelassen. Außerdem finden sich hier die Münchner Kammerspiele und das Maximilianeum, Sitz des Bayrischen Landtags.
Die Maximilianstraße in München

Die Maximilianstraße steht für Pomp und Pracht.

Schloss Nymphenburg

Die barocke Schlossanlage wurde 1664 von Kurfürst Ferdinand Maria als Geschenk für seine Frau in Auftrag gegeben und übertrifft mit seiner Spannweite von 632 Metern sogar das Schloss von Versailles. Im Laufe der Jahre wurde das Anwesen immer wieder erweitert und auch umgestaltet. Einige Räume sind noch im Barockstil dekoriert, andere wurden im Rokoko oder im klassizistischen Stil neu entworfen. Höhepunkte sind der Steinerne Saal mit seinem beeindruckenden Deckenfresko oder die Schönheitsgalerie des Königs Ludwig I. Auch das Marstallmuseum oder das Porzellanmuseum München sind hier zu finden.
Schloß Nymphenburg und Schwan

Das Schloss Nymphenburg beeindruckt mit unterschiedlichen Baustilen.

Parks, Kulinarik, Shopping und Nachtleben

Parks

Obwohl München eine lebhafte Großstadt ist, so finden sich doch viele Grünanlagen, die zum Spazieren, Sport treiben oder Picknicken einladen. Der bekannteste ist wohl der Englische Garten. Am Westufer der Isar gelegen ist er mit 375 Hektar eine der größten Parkanlagen der Welt. Spazieren Sie hier am Chinesischen Turm oder dem Monopteros vorbei durch grüne Wiesen.

Vom Luitpoldhügel im gleichnamigen Park hat man einen wunderbaren Rundumblick auf München. Der Olympiapark ist für Sportbegeisterte genau das Richtige. Hier können Sie Boot fahren, Minigolf oder Tennis spielen, Schwimmen und sogar in der Halle Eislaufen.

Im Tierpark Hellabrunn finden sich rund 19000 Tiere. Mit seinen Schimpansen, Seepferdchen, Elefanten, Großkatzen, Schildkröten und Giraffen ist der Tierpark natürlich vor allem für Kinder ein Highlight.

Shopping

Die Fußgängerzone der Münchner Altstadt ist die größte Einkaufsmeile Deutschlands. Von Marienplatz und Viktualienmarkt, Kaufinger und Neuhauser Straße, über Sendlinger Straße, Theatinerstraße bis hin zur Nobelmeile der Maximilianstraße ziehen sich große Kaufhäuser und Nobelboutiquen. Ein echtes Paradies für Shopaholics. Die Preisklasse bewegt sich hier von mittel bis hochexklusiv.

Wenn es um Lebensmittel, Blumen und Pflanzen geht, lohnt sich ein Besuch auf einem Wochen- oder Bauernmarkt. Hier werden leckere lokale Produkte angeboten.

Essen und Trinken

Wie jede Metropole bietet natürlich auch München großstädtisch-internationale Küche. Wer jedoch die lokalen Köstlichkeiten probieren möchte, der kann zum Beispiel in eine Brauereigaststätte wie den Augustiner, das Paulaner Bräuhaus oder das Hofbräuhaus, einkehren. Münchner Spezialitäten sind unter anderem Weißwurst mit süßem Senf, Brezel und Weißbier, Leberkäse im Brötchen oder Kalbshaxen. Wer es etwas süßer mag, der kann sich ein Stück der berühmten Prinzregententorte gönnen.

Nachtleben und Party

Zentrum des Münchner Nachtlebens sind die Altstadt und Schwabing. Hier reihen sich Diskotheken, Bars, Clubs und Kneipen aneinander. In der Nähe des Ostbahnhofs befindet sich das Gelände der Kultfabrik und anschließend die Optimolwerke. Hier findet sich für jeden Musikgeschmack die richtige Location. Der bekannteste Club ist wohl das P1 in der Prinzregentenstraße. Allerdings braucht man hier auch einen etwas größeren Geldbeutel.

3 Erstaunliche Fakten

Wussten sie eigentlich, dass

  • BMW in München seine eigene Postleitzahl hat?
  • München mit der seit 1895 herausgegebenen illustrierten Kulturzeitschrift „Jugend“ dem Jugendstil seinen Namen gab?
  • das älteste erhaltene Bauwerk in München eine Latrine aus dem Jahr 1260 ist?

Söhne und Töchter der Stadt

Elisabeth „Sissi“ von Österreich-Ungarn, am 24. Dezember 1837 in München geboren
Kaiserin von Österreich und Apostolische Königin von Ungarn

Karl Valentin, Komiker und Autor, am 4. Juni 1882 in München geboren
beeinflusste mit seiner Art von Humor nachfolgende Künstlergenerationen

Franz Beckenbauer, Fußballspieler, Trainer und Funktionär, am 11. September 1945 in München geboren
gewann als Mannschaftskapitän 1974 die Weltmeisterschaft und war bei der WM 1990 als Teamchef am Titelgewinn beteiligt

Beste Reisezeit

In München herrscht gemäßigtes Klima. Im Winter wird es relativ kalt, aber selten unter -20° C. Grundsätzlich ist München ein Ganzjahresziel. Für einen Städtetrip bieten sich, wie für die meisten Städte, Frühling und Herbst an, da dann die Temperaturen relativ gediegen sind und Sie bei Ihrer Sightseeing-Tour weder schwitzen noch frieren müssen. Doch auch der Winter hat in München seinen ganz eigenen Zauber. München ist die schneereichste Stadt Deutschlands und wird mit Schnee und Christkindlmärkten zum perfekten Winterreiseziel.

Video – München in 4k