Städtereisen nach Rotterdam

Rotterdam – der Geheimtipp der Niederlande!

Rotterdam ist ein über 600.000 Menschen beherbergendes, wunderschönes Kleinod in den Niederlanden, das sich in den letzten Jahren zu einem europäischen Touristen-Magnet entwickelt hat. Als zweitgrößte Stadt der Niederlande hat Rotterdam auch einiges zu bieten und aufgrund der Nähe zu Deutschland ist die Stadt ein äußerst attraktives Reiseziel für ein verlängertes Wochenende beispielsweise. Wenig überlaufen, mit spannender Architektur, freundlicher, weltoffener Mentalität und genau ansiedelt zwischen Großstadt-Feeling und Ländlichkeit – das macht Rotterdam aus. Die Stadt nahm nicht ohne Grund im Jahre 2007 im Zuge der Architektur – Biennale den Titel „City of Architecture“ mit.

Kunstmuseen und Galerien haben dazu beigetragen, dass sich Rotterdam als eins der wichtigsten kulturellen Ballungszentren Hollands entwickeln konnte. Worin der Reiz dieses kulturellen Zentrums Hollands noch besteht, erfahren Sie hier.Inhaltsverzeichnis – Städtereise Rotterdam

Städtereisen nach Rotterdam, Skyline

Buchen Sie Ihren Städtetrip in die zweitgrößte Stadt der Niederlanden.

Anreise

Auto, Bus, Zug oder Flugzeug – für eine Reise nach Rotterdam kommt das alles in Frage und in jedem Fall ist die Anreise auch ziemlich leicht. Für Flüge kommt der recht kleine Flughafen Rotterdam The Hague in Frage – Transavia fliegt den Flughafen von Berlin aus direkt an, VLM fliegt von Hamburg aus direkt hin. Die Innenstadt selbst ist nicht weit vom Flughafen entfernt – mit der Buslinie 33 sind Sie innerhalb von 20 Minuten in der Innenstadt. Viele Reisende nutzen auch die Anreise mit dem ICE, wobei Sie hier von Köln aus zum Beispiel mindestens 3 Stunden unterwegs sind. Der Bahnhof Rotterdam befindet sich mitten im Herzen der Stadt. Auch die Anreise mit dem Reisebus ist möglich – was natürlich mit erheblichen Einbußen in Sachen Reisekomfort einher geht.

Ein Hotel finden

Im Stadtzentrum gibt es unzählige Hotels, die ein breites Spektrum abdecken. Je nachdem, ob Sie mit einer kleinen Pension, einer Ferienwohnung oder einer 5 Sterne Luxus-Suite zufrieden sind, können Sie vor allem um den Hauptbahnhof im Stadtzentrum auf ein umfassendes Angebot zugreifen. Zwischen 60 und 200 Euro ist alles drinnen. Für 3 Sterne und knapp 65 Euro kommt das sehr zentral gelegene H2otel in Frage. Einen guten Ruf genießt ebenso das Hotel New York – 4 Sterne, knapp 100 Euro, aber dafür verströmt das Hotel pure Eleganz und befindet sich in den Türmen des Holland Amerika Lijn am Südufer der Nieuwe Maas. Als Geheimtipp sei noch das SD Rotterdam zu erwähnen – das Hotel befindet sich auf einem alten, restaurierten Schiff und wartet mit herrlich kitschigen Zimmereinrichtungen auf.

Die beliebtesten Stadtteile von Rotterdam

Witte de Withstraat ist ein Szenneviertel von Rotterdam.

Witte de Withstraat ist ein Szenneviertel von Rotterdam.

Die Halbinsel Wilhelminapier lockt mit architektonischen Sehenswürdigkeiten in Rotterdam

Die Halbinsel Wilhelminapier lockt mit architektonischen Sehenswürdigkeiten.

Delfshaven in Rotterdam

Gemütlicher geht es in Delfshaven zu.

Katendrecht

Das Viertel Katendrecht hat sich in den letzten Jahren als kultureller Mittelpunkt Rotterdams etabliert. Immerhin bietet die Stadt eine Menge an, wenn es um Kultur geht. Eine aufregende Esskultur, belebte Straßen und ein vor allem im Sommer belebtes Stadtbild zeichnen jedoch Katendrecht insbesondere aus. Man sagt nicht umsonst, dass hier das Großstadtflair Rotterdams besonders zum Tragen kommt.

Witte de Withstraat

Im Süden von Rotterdam liegt Witte de Withstraat. Als typisches Szeneviertel bietet es alles, was man auch von deutschen Szenevierteln kennt: Bars und Restaurants, belebte Straßen, die Möglichkeit, sich unter Einheimische zu mischen und die Menschen der Stadt näher kennenzulernen sowie eine ausgedehnte Shopping-Tour zu unternehmen.

Wilhelminapier

Die Halbinsel Wilhelminapier ist ein vor allem mit Wolkenkratzern bespickter Stadtteil Rotterdams, der eine gewisse historische Bedeutung aufweist – immerhin traten unzählige Auswanderer von hier aus ihre Reise nach Amerika an. Von den vielen Gebäuden ist vor allem das “De Rotterdam” von Architekt Rem Kohlhaas bekannt, in dem sich unter anderem ein Hotel mit einer ganz famosen Aussicht befindet, sowie das legendäre Hotel New York.

Delfshaven

Delfshaven ist ein besonders schöner Stadtteil in Rotterdam: Als Kontrastprogramm zu den vielen Angeboten, dem Großstadt-Flair des „Manhattans an der Maas“ stellt Delfshaven regelrecht ein Abziehbild fast provinzieller, niederländischer Gemütlichkeit dar. Hier können Sie mit dem Fahrrad durch die Alleen fahren, durch die Kanäle schlendern und einfach mal die Zeit und den Stadtstress hinter sich lassen. Kleiner Tipp – den Weg dahin, entlang am Wasser, mit einer Fahrradtour kombinieren.

Kultur, Events und Sport

Kultur in Rotterdam

Wie wäre es mit einem Besuch der Arche Noah?

Das Bojmans Van Beuningen ist nichts anderes als eine geballte Reise durch westliche Kunstgeschichte. Und diese Kunstsammlung hat es in sich: Kandinsky, Brueghel, Rembrandt, Monet und van Gogh sind hier allesamt ausgestellt und ein absolutes Must-Go. Das Museumsgebäude und sein charakteristischer Turm sind auch so etwas wie das heimliche Wahrzeichen Rotterdams. Auch gut besucht: die regelmäßigen temporären Ausstellungen, die hier stattfinden.Mit den Themen unserer Zeit lässt sich künstlerisch viel anfangen – eine kulturbewusste Stadt wie Rotterdam weiß das. Das Witte de With, Zentrum für zeitgenössische Kunst, hält jährlich drei große Ausstellungen, die sich dabei intensiv mit aktuellen Themen auseinandersetzen. Kuratoren reisen hierfür um die Welt, sammeln Eindrücke, kehren nach Rotterdam zurück und unterfüttern die angereicherten Konzepte mit faszinierenden Ideen und Exponaten. Sollten Sie zum passenden Zeitpunkt in Rotterdam sein: nichts wie hin!

Die Kunsthal Rotterdam ist ebenso ein Juwel der Stadt. Das Gebäude selbst ist eine Meisterklasse architektonischen Könnens – wurde es doch von Kohlhaas selbst entworfen. Holländische und internationale Künstler gleichermaßen präsentieren in einem der sieben Ausstellungsräume ihre Werke. Da das Gebäude selbst ein Kunstwerk darstellt, sind die Übergänge zwischen Ausstellung und Raum teilweise fließend, Das schachtelförmige Gebäude ist nicht grundlos eine Ikone der zeitgenössischen Kunst. Gehen Sie hin – überzeugen Sie sich selbst!

Besondere Veranstaltungen

Rotterdam bietet eine Vielzahl an Festivals und Veranstaltungen. Und da ist aus allen Bereichen was dabei. Interkulturell, zeitgemäß, weltoffen – das zeichnet Rotterdam aus und das spiegelt sich auch in der Vielfalt des Angebots wider. Angefangen beim North Sea Jazz Festivals, eins der wichtigsten Festivals seiner Art in Europa, das immer im Juli stattfindet und internationale und nationale Größen der Jazz-Musik zusammenbringt.Rotterdam Unlimited ist das größte Sommerfestival der Stadt. International bekannt, irgendwo angelehnt zwischen Protestmarsch, Karneval und Musikfestival – das Unlimited ist eine ganz besondere Zeit in Rotterdam, die durch die Wahl der Karnevalskönigin eingeläutet wird. Drei Tage spielen regionale, nationale und internationale Künstler Musik, kommen Größen von Tanz und Theater zusammen und das alles ist unterlegt von dem Karneval-Flair, der diese besondere Zeit in Rotterdams Straßen so auszeichnet. Insgesamt finden über 100 Konzerte statt – alles kostenfrei.

Das Internationale Filmfestival Rotterdam ist das größte seiner Art in Holland und auch über Ländergrenzen hinweg bekannt. Auch wenn es sich dabei nicht um ein Filmfestival von Cannes-Format handelt, kommt trotzdem das Who-is-Who der aktuellen Film- und Regieszene zusammen und diskutiert angeregt mit dem Publikum Konzepte, Ideen ihrer Werke.

Rotterdam Unlimited ist das Event im Sommer.

Rotterdam Unlimited ist das Event im Sommer.

Sportliche Highlights

Feyenoord ist der Fußballclub Rotterdams.

Feyenoord ist der Fußballclub Rotterdams.

Vielen Fans von Autorennen dürfte vor allem das City Racing Rotterdam ein Begriff sein – das größte Formel 1 Ereignis in Holland zieht jährlich hunderttausende an. Die Größen der Formel 1 kommen hier zusammen, stellen ihre Fahrfähigkeiten unter Beweis und zeigen den Einwohnern von Rotterdam und Touristen, warum sie zu den besten ihres Faches gehören. Die Straßen von Rotterdam verwandeln sich in eine Rennstrecke, heißlaufende Motoren röhren durch die Viertel – ein aufregendes Schauspiel, dessen Konzept in anderen Großstädten wie Moskau übernommen wurde.Anfang April kommen die rennbegeisterten Rotterdamer zusammen, um am Rotterdam Marathon teilzunehmen und unter Beweis zu stellen, wer Lungen aus Stahl hat. Und nicht nur Einheimische kommen zusammen, sondern ebenso international bekannte Athleten und Sportler. Das macht die Schönheit des Rotterdam Marathons aus – jeder ist willkommen, daran teilzunehmen, wenn über zwei Tage hinweg die halbe Stadt auf den Beinen ist und die andere Hälfte ihr wohlwollend Kraft und Durchhaltevermögen zuspricht. Übrigens – der Marathon endet jedes Jahr mit einer legendären Pasta-Party.

Sehenswürdigkeiten in Rotterdam

Genießen Sie den Ausblick vom Euromast – Rechts im Bild.

Erkunden Sie Rotterdam auf einer Spido Tour.

Erkunden Sie Rotterdam auf einer Spido Tour.

Besichtigen Sie die SS Rotterdam.

Besichtigen Sie die SS Rotterdam.

Der Rotterdamer Zoo

Auch wenn man die Museen und Kulturveranstaltungen nicht dazu zählt, gibt es in Rotterdam eine Menge zu sehen. Angefangen beim Rotterdamer Zoo: er gilt als einer der schönsten in ganz Europa. Von der Savanne bis zur australischen Steppe finden Sie Tiere aus aller Welt. Die Tierfreundlichkeit der Architekten ging so weit, dass sie Einbußen in Kauf nahmen und so gut es ging versuchten, die natürliche Lebensumgebung der Tiere beizubehalten. Für Kinder gibt es weitläufige Spielplätze innerhalb des Zoos, in denen sie sich austoben können.

Spido Tour

Wenn Sie ein bisschen mehr von der Stadt in einem einzigen Rundgang mitnehmen möchten, empfehlen wir Ihnen die Spido Tour. Was genau ist die Spido Tour? Rotterdam ist eine flußgeprägte Stadt mit dem größten Hafen Europas und einer maritimen Vernetzung des Stadtbildes. Machen Sie sich das zu Nutze: Die Spido Boote gleiten in aller Ruhe über die Maas, sodass Sie sich die Zeit nehmen können, architektonische Highlights in Flußnähe in aller Ruhe aufzunehmen und die Skyline zu bewundern. Also: Rundfahrt mit dem Boot ist ein absolutes Muss in Rotterdam!

Der Euromast

Das höchste Bauwerk Rotterdams ist der Euromast. In 185 Metern Höhe können Sie einen faszinierenden Ausblick über die gesamte Stadt erhaschen. Wenn der Tag klar ist, können Sie sogar bis zu 90 km in die Ferne gucken – ein atemberaubender Anblick. Sogar Übernachtungsmöglichkeiten bietet der Euromast sowie ein Restaurant in 100 Metern Höhe.

SS Rotterdam

Bei Kartendrecht liegt die SS Rotterdam. Das ehemalige Passagierschiff versprüht ein ungemein nostalgisches Flair und kann begangen werden. Es hat Klasse und Format – immerhin brachte es die Passagiere von Rotterdam bis nach New York. Doch inzwischen ist die alte Lady fest vor Anker, ist aber zweifelsohne eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Machen Sie sich selbst ein Bild davon – begehen Sie die Kabinen, Decks und Flure des edlen Passagierschiffes.

Outdoor/Essen/Shopping/Nachtleben

Outdoor

Auch Wandern wird in Rotterdam groß geschrieben. Der einzige „richtige“ Wald Rotterdams ist der Kralinge Bos im Nordwesten der Stadt. Hier sind entspannende Spaziergänge genau wie ein kleiner Segelausflug über den Kralinge Plas, der sogar einen kleinen Strandabschnitt hat, möglich. Wenn man Wald und Strandanlage zusammenzählt, ist dies der größte Park von Rotterdam und eine Oase, wo sich vor allem Einheimische gerne entspannen und die Füße hochlegen.Der Euromast Park befindet sich, wie der Name es schon verrät, neben dem Euromast und ist so etwas wie der inoffizielle Stadtpark Rotterdams Er ist sehr groß, schön und ruhig und wird tatsächlich gerne für Hochzeiten verwendet. Nicht selten kann es sein, dass Sie beim Spaziergang oder Schlendern gerade an einer Zeremonie in Schwarz und Weiß vorbeikommen, denn im Herzen des Parks befindet sich eine kleine Holzkirche, die von den Norwegern 1914 geschenkt wurde.

Auch der größte Dachpark Europas befindet sich in Rotterdam. Einen Kilometer lang, 80 Meter breit – dieser Park gibt Ihnen die Möglichkeit, sich ins Grüne zu setzen und gleichzeitig über die Stadt zu blicken und spazieren zu gehen. 80.000 Quadratmeter bieten auch einem Gewächshaus und Restaurant Platz.

Besuchen Sie die grüne Seite Rotterdams.

Besuchen Sie die grüne Seite Rotterdams.

Essen und Trinken

Rotterdams Markthalle ist kulinarisch und architektonisch ein Genuss.

Rotterdams Markthalle ist kulinarisch und architektonisch ein Genuss.

Die Fenix Food Factory befindet sich in einer alten Hafen-Halle. Ein bunt gemischter Mix aus Cafés und Restaurants ist hier untergebracht und bietet ein ganz eigenes, faszinierendes Flair, wo die Menschen zum Essen und Trinken zusammenkommen. Alles wirkt ein bisschen zusammengewürfelt und gemütlich – nicht ohne Grund ist die Food Factory vor allem für ein junges Publikum ein beliebter Anlaufpunkt. Ob Foodie, Hobbygourmet oder einfach nur als Person mit einem hungrigen Magen – in der Food Factory werden Sie kulinarisch verwöhnt.Die Blaak Markthal, eine große Markthalle, die noch relativ jung ist, beherbergt eine Menge Stände von Obst- und Gemüsehändlern, Menschen, Marktschreiern und Bäckern, Metzgern, die allesamt aus einem Grund da sind – Ihre Produkte an den Mann zu bringen. Bringen Sie auf jeden Fall Hunger mit, wenn Sie die Markthalle besuchen. Die meisten Stände halten Leckereien und Verkostungen parat, die Sie sofort vor Ort zu sich nehmen können. Das Obst und Gemüse, das die Decke der Markthalle verziert, gibt dem Ganzen noch ein ganz besonderes Flair – definitiv eine der schönsten Markthallen, die Sie besuchen werden!

Die Aloha Bar befindet sich in einem ehemaligen Schwimmbad – das haben Sie richtig gelesen. Natürlich ist das Schwimmbad stillgelegt, aber die Einrichtung ist großteils gleich geblieben. Aber das tut dem Komfort keinen Abbruch. Im Gegenteil – die Aloha Bar ist eine der beliebtesten Bars der Rotterdamer, besitzt auch ein Restaurant, gemütliche Sessel, Holzschaukel und einen angenehmen Ausblick auf die Skyline Rotterdams. Detailverliebte Accessoires ergänzen die Schwimmbad-Architektur und schenken der Aloha Bar ihren ganz eigenen, individuellen Charme.

Shopping

Shopping in Rotterdam ist wie in allen größeren europäischen Städten problemlos möglich. Die Einkaufsstraße Lijnbaan ist unter den Einheimischen sehr beliebt und bietet ein breites Spektrum aller bekannter Mode- und Großhändlermarken. Die Beurstraverse, eine Einkaufspassage, die direkt an der Lijnbaan anknüpft, führt dies weiter, wobei Sie hier eher auf Vintage Mode oder kleine, interessante Boutiquen treffen. Der „Koopgoot“ rund um die Metrostation Beurs ist ebenfalls geeignet für einen kleinen Shopping-Ausflug.

Nachtleben

Party und Rotterdam – eine ewige Liebesgeschichte. Immerhin sind Facetten elektronischer Tanzmusik in Rotterdam gegründet worden. Und auch wenn der dröhnende Bass und die 200 bpm nicht jedermanns Sache sind, zeugt es doch vom Geist, der dieser Stadt innewohnt. Der Rathausplatz im Stadtzentrum von Rotterdam ist eine sehr beliebte Partymeile, die etwas von diesem Geist definitiv einfängt. Bestes Beispiel: der VIP-Room, wo die angesagteste, aktuelle House-Musik aufgelegt wird. Im Stadhuisplein befinden sich legendäre Bars wie das Get Back und als beste Tanzbar der Stadt gilt das Plan C. Der alte Hafen ist ebenfalls eine sehr beliebte Partymeile in Rotterdam – nicht selten auch wegen den Live-Acts, die hier performen. Insgesamt wird Party im „Manhattan an der Maas“ also zweifelsohne groß geschrieben.

3 Erstaunliche Fakten über Rotterdam

Wussten sie eigentlich, dass

  • …Rotterdam die multikulturellste Stadt der Niederlande ist. Über 160 unterschiedliche Nationalitäten bewohnen die Stadt.
  • …Rotterdam die einzige Stadt in Holland mit einer Skyline ist.
  • …Rotterdam die beste Bar der Welt besitzt? Die De Witte Aap wurde vom Lonely Planet 2009 als beste Bar der Welt ausgezeichnet.

Söhne und Töchter Rotterdams

Jacobus Henricus van‘t Hoff – (1852 – 1911)
Träger des Nobelpreises für Chemie

Erasmus von Rotterdam (1466–1536)
berühmter Theologe und Gelehrter

Adele Sandrock (1863–1937)
berühmte Theater- und Filmschauspielerin

Beste Reisezeit

Von Januar bis einschließlich März sind die Temperaturen in Rotterdam erfahrungsgemäß sehr niedrig – von einem Städtetrip zum Neujahr wäre also eher abzuraten. Die Regenwahrscheinlichkeit nimmt bis zum Mai hin zu, der aber weitaus bessere Temperaturen bietet und die beste Reisezeit einläutet, die man für einen Städtetrip nach Rotterdam wählen kann – die Monate Juli bis September sind wie gemacht für einen Ausflug. Gute, moderate aber warme Temperaturen, ehe es sich im Oktober wieder abkühlt. Im Großen und Ganzen ist die Wetterlage mit der in Deutschland vergleichbar, die Temperaturen sind aber in ihren Ausreißern, oben wie unten, insgesamt milder.

Video – Rotterdam in 4k

Mehr zum Thema Städtereisen nach Rotterdam