Städtereisen nach Innsbruck –
eine Stadt voller Gegensätze

Die schöne Stadt im österreichischen Bundesland Tirol zeigt sich mit ehrenwerten Eigenschaften. Mit Charme, Authentizität und Lebendigkeit hat der beliebte Ort bereits die Herzen zahlreicher Menschen erobert. Selten erlebt man in einer Großstadt so viele Kontraste wie in Innsbruck. Umrahmt von den dominanten Höhenzügen der Nordtiroler Alpen, trifft man in der vielseitigen Landeshauptstadt auf einen interessanten Mix aus buntem Kulturleben und ausgeprägter Partyszene. Urbanität trifft hier auf Tradition und Geschichte verschmilzt mit modernem Dasein. Mit ihren wunderschönen Landschaften und den vielen Attraktionen ist Innsbruck eine begehrte Destination, die Alt und Jung begeistert.

Anreise nach Innsbruck

Am schnellsten erreicht man die österreichische Großstadt mit dem Flugzeug. Von Hamburg und Frankfurt am Main aus bestehen täglich Flugverbindungen nach Innsbruck. Von Frankfurt am Main bieten bewährte Fluggesellschaften wie Lufthansa oder Austrian Airlines Direktflüge nach Innsbruck an. Bereits in rund 1 Stunde können Sie von Deutschland aus zum Innsbruck Airport gelangen, der knapp 4 Kilometer von der Innsbrucker Innenstadt entfernt ist. Von hier aus stehen Ihnen zahlreiche Anbindungen in die Landeshauptstadt zur Verfügung. Mit dem Bus oder der Bahn erreichen Sie den Bahnhof von Innsbruck binnen 20 Minuten. Zudem befindet sich direkt vor dem Terminal ein Taxistand. Alternativ können Sie natürlich auch über Ihren Reiseanbieter einen Transfer vor Ort buchen, damit Sie sicher und bequem zu Ihrer Unterkunft gelangen.

Hotels in Innsbruck

Von der Jugendherberge bis zum Luxus-Hotel bietet die charmante Alpenstadt eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten, die zugleich flexible Preise nach sich ziehen. Allerdings sind die Übernachtungspreise in einfachen Unterkünften der Landeshauptstadt relativ teuer. So kostet eine Nacht in einem hiesigen Hostel bereits rund 65 Euro. Gasthöfe oder Pensionen bieten in Innsbruck ein Doppelzimmer zwischen etwa 100 und 130 Euro an. Hotels im 3-Sterne-Sektor warten mit Übernachtungspreisen zwischen ungefähr 80 Euro und 150 Euro auf. Ähnlich hohe Preise erwarten Sie bei regionalen 4-Sterne-Hotels. Wenn Sie Glück haben, können Sie in diesem Segment ein Doppelzimmer bereits ab circa 75 Euro pro Nacht ergattern. Die Preisspanne reicht hier bis knapp 180 Euro pro Nacht. Möchten Sie in Superlativen des Komforts und Luxus baden, können Sie diesen Traum in Innsbruck ab etwa 140 Euro pro Nacht verwirklichen. Diesen Übernachtungspreis fordert ein 5-Sterne-Hotel in der Landeshauptstadt. Je nach Lage des Hotels und Reisedatum variieren in Innsbruck die Übernachtungspreise.

Beliebte Stadtteile von Innsbruck

Mit einer Fläche von knapp 105 Quadratkilometern und durchschnittlich 133.000 Einwohnern ist Innsbruck eine vergleichsweise kleine Großstadt. Dennoch haben hier 20 Stadtteile ihren Platz gefunden, die alle auf ihre eigene Weise faszinieren. Alle der Stadtteile eint ein eher dörflicher Charakter und viele von ihnen bieten eine ausgezeichnete Sicht auf das atemberaubende Bergpanorama der Alpen.
 
Innsbruck Panorama Stadtteile

Saggen

Eine bemerkenswerte Architektur bekommen Sie im Innsbrucker Stadtteil Saggen zu Gesicht. Der auf den ersten Blick eher unscheinbare Stadtteil zeigt sich mit einer außerordentlichen Schönheit, die hier sowohl in den Bauwerken als auch in den umgebenden Landschaften zu erkennen ist. Schmucke Villen umrahmt von prachtvollen Gärten sind eines der Merkmale von Saggen. Zahlreiche der hiesigen aus der Gründerzeit stammenden Villen lassen das Herz von Architekturliebhabern höher schlagen. Insbesondere der Claudiaplatz wird von vielen Villen und Gärten geziert. Gleichwohl trifft man hier auf einige Geschäfte und Lokalitäten. Darüber hinaus besticht dieser idyllische Stadtteil mit einer wunderbaren Aussicht zur 2.717 Meter hohen Serles, einer der markantesten Berge der Stubaier Alpen. Mit der Messe Innsbruck ist das Gründerzeitviertel Saggen in Besitz einer bedeutenden Kultureinrichtung, die als Austragungsort von diversen Ausstellungen gilt, darunter die Wildstyle & Tattoo Messe und die Mineralien- und Schmuckmesse.

Innenstadt

Die stärksten Kontraste sind in der Innsbrucker Innenstadt zu erkennen. Eine wunderschöne Altstadt durchzogen von einer attraktiven Fußgängerzone und umsäumt vom eindrucksvollen Bergpanorama hüllt den Ort in eine besondere Atmosphäre, die für warme Gemüter sorgt. Die hiesige Altstadt mit dem Stadtzentrum wartet zudem mit einem großen Shoppingangebot auf. Gleichwohl locken hier einige Konditoreien mit ihren selbstgebackenen Leckereien, sodass Schokoladenfreunde auf keinen Fall zu kurz kommen. Die vielen kleinen Fachgeschäfte in der Innenstadt zeigen sich mit einem abwechslungsreichen Angebot, das vom Souvenir über Schmuck bis zur Designer-Handtasche reicht. Sie möchten Ihren Lieben ein typisch österreichisches Geschenk mitbringen? Dann kaufen Sie doch eine Delikatessen-Box mit österreichischen Leckereien oder überraschen Sie sie mit einem rustikalen Tiroler Hut. Dies alles und noch viel mehr finden Sie in der vielfältigen Innsbrucker Innenstadt. Nicht zuletzt birgt der zentrale Ort mit dem Goldenen Dachl eine bedeutende Sehenswürdigkeit, die zugleich das Wahrzeichen Innsbrucks darstellt.

Mühlau

Im Stadtteil Mühlau, der sich im Norden der Landeshauptstadt ausdehnt, finden Sie viele ruhige Orte. Das Naherholungsgebiet ist dörflich geprägt und lädt mit seinen weitläufigen Landschaften zu ausgiebigen Rad- und Wandertouren ein. Die auf einem Hang gelegene Ortschaft wird vom Mühlauer Bach durchquert, welcher Innsbruck mit erstklassigem Trinkwasser versorgt. Mühlau hält mit der barocken Pfarrkirche und dem Ansitz Sternbach außerdem zwei interessante Fotomotive bereit. Der Ansitz Sternbach gilt als einer der schönsten Ansitze in Innsbruck. Eine Orangerie sowie ein großer Park verschönern das Antlitz des geschichtsträchtigen Anwesens.
 
Innsbruck Städtereisen Stadtteile

Kultur, Events und Sport

Kultur

Tiroler Landestheater und Orchester Innsbruck

Mit einem reichhaltigen Programm unterhält das Tiroler Landestheater und Orchester Innsbruck das Publikum. Zu den Hauptspielstätten des bewährten Theaters gehören mitunter das Große Haus und die Kammerspiele in der Messe. Das Große Haus bietet Platz für 755 Zuschauer. Darüber hinaus unterhält das Theater noch einige Nebenspielstätten wie den Konzertsaal des Tiroler Landeskonservatoriums. Mit den Genres Tanz, Schauspiel und Musiktheater steht dem Gast ein breit gefächertes Programm zur Auswahl, das sowohl junges als auch altes Publikum begeistert. Aufgeführt werden hier unter anderem das berühmte Musical „West Side Story“ sowie der bekannte Literatur-Klassiker „Faust“ von Goethe.

Anatomisches Museum Innsbruck

Etwas schauerlich und faszinierend zugleich wirkt das Anatomische Museum Innsbruck auf seine Besucher. Das Museum ist in der Medizinischen Universität untergebracht. Es besitzt einen umfangreichen Fundus an Schädeln sowie Skeletten von Menschen und Wirbeltieren. Wer sich für die Medizingeschichte interessiert, kommt hier sicher auf seine Kosten. Das Museum, welches im ehemaligen Anatomischen Institut der Stadt beherbergt ist, zeigt zudem eindrucksvolle Ölbilder und Aquarelle des Künstlers Franz Batke.

Das Ferdinadeum im Innsbruck.

Das Ferdinadeum im Innsbruck.

Events

Freunde der Musik können bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik aus dem Vollen schöpfen. Diese musikalische Veranstaltung bereichert alljährlich im Sommer das Dasein von Innsbruck. Der Gast erlebt im Rahmen der Innsbrucker Festwochen beeindruckende musikalische Welten der vergangenen 5 Jahrhunderte. Jedes Jahr begrüßt das Fest seine Besucher mit unterschiedlichen Mottos, die auch jungen Musiktalenten die Chance geben, die große Bühne zu betreten. Zum vielfältigen Programm der etablierten Musikveranstaltung gehören ebenso die Konzerte im Schloss Ambras und in der Kaiserlichen Hofburg. Gutes Essen können Gäste im hiesigen Hofgarten genießen. Hier finden unter freiem Himmel kostenlose Lunchkonzerte statt.

Events in Innsbruck.

Events in Innsbruck.

Sport

Innsbruck ist unzweifelhaft eine Sportstadt, die vor allem als Ski- und Wintersportort bekannt ist. Die Bergregion in und um Innsbruck gilt schlichtweg als Eldorado für Wintersportfans. So wird die Hauptstadt Tirols von zahlreichen Skigebieten umzingelt. Die Skigebiete der Olympia SkiWorld Innsbruck warten mit abwechslungsreichen Pisten auf, die sich sowohl für Ski-Anfänger als auch Skiprofis eignen. In der Region warten über 250 Pistenkilometer auf Sie. Ideale Bedingungen zum Snowboarden und Skifahren bieten unter anderem die Skigebiete Nordkette und Schlick 2000. Als besonders kinderfreundlich gilt das Skigebiet Muttereralm, das mit einem Funpark, drei Rodelbahnen und einer Skischule aufwartet.

Gleichwohl ist Innsbruck der Austragungsort diverser Sportveranstaltungen, bei denen Profis an ihre Grenzen stoßen. Der Innsbrucker Stadtlauf und der Nightrun sind zwei beliebte Laufveranstaltungen von Innsbruck. Auch der Radsport ist in der Landeshauptstadt zu Hause. So finden in Innsbruck regelmäßig zahlreiche Radrennen statt, darunter der Ötztaler Radmarathon und die Tour of the Alps.

Sport in Innsbruck.

Sport in Innsbruck.

Sehenswürdigkeiten in Innsbruck

Schloss Ambras

Das Schloss Ambras in Innsbruck.

Das Schloss Ambras.

Eine der markantesten Sehenswürdigkeiten Innsbrucks ist das Schloss Ambras, das auf einem Felsen in etwa 630 Meter Höhe am Stadtrand thront. Mit seiner bemerkenswerten Architektur sowie dem angrenzenden Schlosspark und den sorgfältig angelegten Gärten ist das riesige Schlossareal nicht nur von außen eine Augenweide. Gleichwohl beherbergt die Schlossanlage ein bedeutendes Kunstmuseum, wo Sie auf bedeutende Ausstellungsstücke der letzten 500 Jahre stoßen. Zum Schloss Ambras gehören weiterhin der Spanische Saal, die St. Nikolauskapelle und ein Innenhof. Im 16. Jahrhundert als Repräsentationssaal errichtet, zeigt sich der Spanische Saal heute als einer der schönsten Saalbauten der Renaissance. Der freistehende Saal beeindruckt mit zahlreichen großen Portraits, welche die damaligen Tiroler Landesfürsten in Lebensgröße zeigen. Nicht minder beeindruckend ist das Bad Der Philippine Welser. Die über 500-jährige Badeanlage gilt als kulturhistorische Rarität.

Der Alpenzoo

Alpenzoo Innsbruck

Bärenstark: Der Alpenzoo!

Auf etwa 150 Tierarten aus der Alpenregion treffen Sie im Alpenzoo, der circa 750 Meter über der Landeshauptstadt gelegen ist. Bei einem etwa dreistündigen Rundgang erleben Sie insgesamt 2000 Tiere, darunter Wölfe, Bären und Elche. Der Alpenzoo lockt vor allem viele Familien mit Kindern an. Mit seinen begehbaren Gehegen bietet der Zoo packende Einblicke in die alpine Tierwelt. Durch große Panoramascheiben können Sie die Tiere wunderbar beobachten. Auf Ihre Kinder warten im Alpenzoo tolle Attraktionen, darunter der Bären-Kinderspielplatz und das Großaquarium Fischwelt.

Basilika Wilten

Die Basilika Wilten in Innsbruck.

Die Basilika Wilten.

Bei Ihrer Sightseeingtour durch Innsbruck sollten Sie sich als Kulturinteressierter auf keinen Fall die Basilika Wilten entgehen lassen. Mit ihren eindrucksvollen Elementen gilt sie als schönste Rokoko-Kirche Österreichs. Die römisch-katholische Kirche thront im Innsbrucker Stadtteil Wilten und besteht in ihrer heutigen Form seit dem 18. Jahrhundert. Der eindrucksvolle Rokoko-Bau zieht als Wallfahrtskirche jährlich zahlreiche Besucher an. Sie fasziniert mit einer reichen Ausstattung und elegant gestalteten Räumen, welche die gesamte Schönheit des Rokokos widerspiegeln. Das Kircheninnere wird von festlichem Gold und edlem Stuck geziert. Zur prunkvollen Ausstattung der beliebten Sehenswürdigkeit gehört unter anderem eine große Orgel, die umgeben von goldenen Elementen und einem mit Stuck verzierten Deckengemälde gekonnt in Szene gesetzt wird.

Outdoor/Essen/Shopping/Nachtleben

Outdoor

Die vielfältigen Landschaften in und um Innsbruck lassen eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten im Freien zu. Ob Ski fahren, Mountainbiken oder Wandern – die Tiroler Landeshauptstadt gilt als Eldorado für Aktivurlauber und Sportjunkies. An großer Beliebtheit erfreuen sich die umliegenden Badeseen wie der Lanser See, der mit angenehm warmen Wassertemperaturen aufwartet. Die schöne Bergwelt der Region können Sie bei einer Wandertour hautnah erleben. Auf der Nordkette befinden sich wunderschöne Almen. Hier können Sie sich nach einer ausgiebigen Wanderung mit einem schönen Picknick über den Dächern Innsbrucks belohnen. Möchten Sie das eindrucksvolle Bergpanorama der Nordkette erleben, dann nehmen Sie Platz in einer Nordkettenbahn. Innerhalb von 20 Minuten bringt Sie das schwebende Wunderwerk vom Stadtzentrum aus auf über 2.000 Meter. Die Nordkettenbahn führt Sie zu aufregenden Bergstationen, die Ausgangspunkt zu zahlreichen Attraktionen sind, darunter die Höttinger Alm und die Arzler Alm.

Shopping

Die facettenreiche Alpen-Hauptstadt beschert Ihnen zugleich ein herausragendes Einkaufserlebnis. Die hiesige Innen- und Altstadt stellt einen wahren Konsumtempel dar. Schlendern Sie gemütlich durch das Herz der Stadt und entdecken Sie charmante Geschäfte, die sich hinter mittelalterlichen Häuserfassaden verbergen. Lassen Sie bei Ihrem Shoppingbummel durch Innsbruck auch die Seitenstraßen nicht außer Acht, denn dort befinden sich viele kleine Boutiquen, die mit einem großen Angebot an Markenware aufwarten. Auf viele Mode- und Schmuckgeschäfte stoßen Sie in der Museumsstraße sowie der Maria-Theresien-Straße. In den liebreizenden Konditoreien der Stadt können Sie sich Ihren Einkaufsbummel mit einer leckeren Sachertorte versüßen. Nicht zuletzt erwartet Sie in der Innenstadt eine Reihe an Fachgeschäften, darunter Parfümerien und Einrichtungsläden. Shoppingfreunde sind zudem in den sogenannten RathausGalerien an der besten Adresse. Hier können Sie die neuesten Lifestyle-Trends und die angesagtesten Fashion-Styles entdecken.

Essen & Trinken

Genießer kommen in der kontrastreichen Alpenstadt definitiv auf ihre Kosten. Die Tiroler Küche ist herzhaft und wartet mit deftigen Gerichten auf. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit leckerer Hausmannskost wie Semmelknödel in geschmackvoller Walnuss-Marinade oder dem berühmten Wiener Schnitzel. Natürlich erwartet Sie in Innsbruck auch eine Reihe an internationalen Restaurants, die unter anderem mit thailändischer, japanischer und veganer Küche für besondere Gaumenfreuden sorgen. Was wäre Innsbruck ohne seine Kaffeehäuser? Genießen Sie einen schaumigen Cappuccino oder einen cremigen Eiskaffee in einem der hiesigen Straßencafés, die mit einem besonderen Ambiente aus Kaiserzeit-Charme und Gemütlichkeit bestechen.

Nachtleben & Party

Nachtschwärmer können in Innsbruck aus dem Vollen schöpfen, denn inzwischen hat sich die Stadt zu einer echten Partymetropole entwickelt. Als Universitätsstadt bewegt sich Innsbruck auch in Sachen Nachtleben am Puls der Zeit. So wird das Dasein der Tiroler Landeshauptstadt durch angesagte Szenelokale bereichert, die mit Livemusik und originellen Cocktails für unvergessliche Nächte sorgen. Sehr angesagt ist derzeit das „aDLERS“. Die edle Bar befindet sich im 12. Stockwerk eines Innsbrucker Hotels. Hier können Sie auf der Terrasse bei ausgelassener Partystimmung die atemberaubende Skyline Innsbrucks bewundern.

3 Erstaunliche Fakten über Innsbruck

Wussten sie eigentlich, dass

  • das Museum im Schloss Innsbruck in Besitz einer der größten Glas-Sammlungen der Welt ist?
  • Innsbruck zu den größten Wintersportregionen Österreichs gehört?
  • das Goldene Dachl in Innsbruck von etwa 2.650 feuervergoldeten Kupferschindeln geziert wird?

Söhne und Töchter Innsbrucks

Dietmar Schönherr: 1927 in Innsbruck geboren, Schriftsteller und Schauspieler
wirkte 1966 in der Science-Fiction-Serie „Raumpatrouille Orion“ mit

Heikko Deutschmann: erblickte 1962 in Innsbruck das Licht der Welt, Schauspieler
spielte in Serien wie „Tatort“ und „SOKO Leipzig“ mit

Armin Wolf: 1966 geboren in Innsbruck, Moderator und Journalist
wurde 2006 mit dem Robert-Hochner-Preis geehrt

Beste Reisezeit für Innsbruck

Die für Sie beste Reisezeit richtet sich nach dem, was Sie in Innsbruck unternehmen wollen. Planen Sie einen Skiurlaub in der Tiroler Landeshauptstadt, ist der Zeitraum zwischen November und März ideal, da dann am meisten Schnee zu erwarten ist. Für eine Sightseeingtour oder einen Wanderurlaub in Innsbruck eignen sich am besten die Monate zwischen März und Mai. Zu jener Zeit herrschen in Innsbruck Höchsttemperaturen zwischen 10 und 19 Grad. Mit ungefähr 25 Grad ist es in Innsbruck in den Monaten Juni, Juli und August am wärmsten.

Video – Innsbruck in motion

Top Reise Deals Österreich
Deal Wien Arthotel Ana Enzian3 Tage inkl. Flug & FrühstückArthotel Ana Enzian Wien Schnäppchen
Arthotel Ana Enzian in Wien
Hotel Maltschacher See Österreich KärntenHotel Maltschacher See in KärntenAll Inclusive für die ganze Familie
Hotel Maltschacher See in Kärnten
Mehr zum Thema Städtereisen nach Innsbruck