Split – Stadt- und Strandurlaub in Dalmatien

Split, zweitgrößte Stadt Kroatiens, im Volksmund „Hauptstadt Dalmatiens“ genannt, besticht mit einer traumhaften Lage an der Adriaküste umgeben von mächtigen Gebirgen. Perfekt, um eine kulturelle Städtereise mit einem erholsamen Strandurlaub zu verbinden. Die historische Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, verzaubert daher mit zahlreichen geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten und entführt Besucher in längst vergangene Zeiten: Antike Bauwerke, historische Plätze und malerische Gassen warten darauf, entdeckt zu werden. Der Diokletianpalast oder die Siedlung der Römer Solin, auch Salona genannt, im Norden Splits sind nur wenige der vielen kulturellen Attraktionen. Auf der Uferpromenade Riva pulsiert das Leben der kroatischen Stadt: Restaurants mit kulinarischen Genüssen, gemütliche Cafés, einladende Bars und Geschäfte mit Souvenirs als Erinnerung oder für Daheimgebliebene bieten Abwechslung zum Kulturprogramm. Für ausgelassenen Badespaß sorgen traumhafte Strände und Buchten rund um die Stadt: Der glasklare Bačvice Beach gehört zu den beliebtesten Stränden und bietet mit Strandbars und Tavernen eine gelungene Unterhaltung. Nachtschwärmer finden in Split viele spannende Locations, die mit geselligen Runden und Musik für gute Laune sorgen.

Und auch Sport- und Freizeitvergnügen kommen in Kroatiens zweitgrößter Stadt nicht zu kurz: Tauchen, Wandern, Biken, Bergsteigen sowie Jeep- oder Quad-Safaris im dalmatinischen Hinterland von Split. Ob Kulturjäger, Badenixen, Entdecker, Abenteurer oder Genießer: Split empfängt Familien mit Kindern, Paare und Alleinreisende jeder Altersklasse mit herzlicher Gastfreundschaft.

Inhaltsverzeichnis – Split

Split - traumhafte Lage an der Adriaküste

Split – traumhafte Lage an der Adriaküste

Anreise und Hotels

Anreise

Split ist sowohl mit dem Auto, Bus, Bahn oder Flugzeug erreichbar. Von Düsseldorf aus sind es mit dem Auto etwa 1.500 Kilometer (ca. 15 Stunden Fahrzeit), von München rund 900 Kilometer (ca. 9 Stunden Fahrzeit) bis in die kroatische Stadt. Die Fahrt geht üblicherweise durch Österreich bis zur Adriaküste. Für abenteuerlustige bieten Fernbusse wie etwa FlixBus häufig Fahrten nach Split an, die Fahrzeit ab München beträgt rund 16 Stunden, die Kosten starten ab etwa 49 €. Bahnreisen nach Split werden meist von österreichischen Städten wie Wien angeboten. Der Wiener Hauptbahnhof ist von Deutschland aus mit dem Zug gut erreichbar.

Die Anreise mit dem Flugzeug nach Kroatien ist komfortabel: Der Flughafen Split (SPU) befindet sich etwa 25 Kilometer von der Innenstadt entfernt: Bekannte Airlines wie Lufthansa oder Croatia fliegen ab dem Flughafen Frankfurt Nonstop, von Düsseldorf, München oder Hamburg geht es mit Austrian oder Eurowings mit Zwischenstopp nach Split. Die Flugzeit von Deutschland nach Split beträgt etwa 1 Stunde und 40 Minuten.

Vor dem Flughafen befinden sich Taxis: Eine Fahrt mit dem Taxi vom Flughafen in Splits Innenstadt kostet etwa 25 HRK (ca. 30 €) und dauert rund 30 bis 40 Minuten. Zusätzlich stehen öffentliche Buslinien und Shuttlebusse zur Verfügung.

Ein Hotel finden

In Split stehen verschiedene Unterkünfte für jeden Geschmack und für jedes Budget zur Auswahl. Das Stadtzentrum bietet Hotels nahe den Touristenattraktionen in jeder Kategorie: Vom einfachen Budget-Hotel ohne großen Komfort bis hin zur Unterkunft der gehobenen Klasse. Insbesondere Nahe der Strände befinden sich viele luxuriöse Übernachtungsmöglichkeiten. Deutlich günstiger sind einfache Gasthäuser und wer gerne der Natur nah ist, kann in Split auf einem Campingplatz übernachten.

Beliebteste Stadtteile von Split

Die schöne Altstadt von Split

Die schöne Altstadt von Split

Split-Bacvice

Hafen in der Nähe des Strandes Bacvice

Als Weltkulturerbe mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten lohnt es sich die historische Stadt Split genauestens zu erkunden. Die meisten Sehenswürdigkeiten befinden sich in der malerischen Altstadt. Nachfolgend jedoch zwei gegensätzliche Viertel, die beide mit eigenem Charme und Sympathie überzeugen:

Veli Varoš

Das Stadtzentrum Splits ist von den Vierteln Veli Varoš und Lučac umgeben. In Veli Varoš lebten einst arme Fischer, die sich in der Stadt keine Wohnung leisten konnten. Die Hänge des Marjan lagen seinerzeit im Meer, dessen Spuren sogar noch heute zu sehen sind. Ab dem 14. Jahrhundert entwickelte sich das historische Viertel langsam. Besonders sehenswert in Veli Varoš ist die St. Franziskus Kirche. Ein Spaziergang durch die zahlreichen malerischen und verwinkelten Gassen, vorbei an beeindruckenden Häusern in Volksarchitektur, führt den Berg hinauf: Über den Dächern Splits wartet ein zauberhafter Ausblick.

Bačvice

Im Stadtviertel Bačvice geht es deutlich moderner und lebendiger zu. Es wartet ein traumhafter Sandstrand, an dem sich jedes Jahr mehr als tausende Badeliebhaber vergnügen. Während Sonnenhungrige sich in den feinen Sand legen, kommen Aktivurlauber in den Genuss vieler Freizeitmöglichkeiten: Schwimmen, Tauchen, Wasserski oder Fußball und Beachball am Strand. Die lebensfrohe Promenade bietet Abwechslung und Unterhaltung: Restaurants, Cafés und Bars bieten kulinarische Höhepunkte und zum Abend sorgt ein ausgelassenes Nachtleben für Spaß bei Jung und Alt.

Kultur, Events und Sport

Split bietet kulturelle und sportliche Höhepunkte für jeden Geschmack:

Kultur

Nacht der Museen

Unter dem Titel „Nacht der Museen“ veranstalten die kroatischen Museen in Zusammenarbeit mit der kroatischen Museumsgesellschaft meist Ende Januar eines Jahres diese kulturelle Großveranstaltung. In der Regel ist der Eintritt für die Museen in dieser Nacht für alle Besucher frei.

Fest des heiligen Kreuzes

Traditionell ist das Fest des heiligen Kreuzes, das zu Ehren des Schutzpatrons von Veli Varoš stattfindet: Folkloretanz und -musik, Ausstellungen und Konzerte prägen über zwei Tage lang im Mai eines Jahres die Stadt.

Weihnachtsmarkt

Mit zauberhaften kleinen und geschmückten Buden entlang der Uferpromenade Riva findet zur besinnlichen Zeit des Jahres der idyllische Splitter Weihnachtsmarkt statt. Ein großes Gastronomieangebot sowie weihnachtliche Produkte können an den hübschen Weihnachtsständen gekauft werden.

Weihnachtsmarkt an der Uferpromenade Riva

Weihnachtsmarkt an der Uferpromenade Riva

Events

Tage christlicher Kultur

Seit nunmehr 10 Jahren finden in Split die Tage christlicher Kultur statt. Die internationale Veranstaltung im April eines Jahres wird begleitet von Vorlesungen, Theateraufführungen, Konzerten, Musikdarbietungen und Filmpräsentationen, die den Kulturreichtum Kroatiens verdeutlichen und unterstützen sollen.

Feiertag des heiligen Domnius

Zum 7. Mai eines Jahres finden die traditionellen Feierlichkeiten zum Feiertag des heiligen Domnius in Split statt, gleichzeitig feiert die Stadt auch „ihren Tag“. Bekannt unter dem Namen „Sudamja“ wird sieben Tage lang gefeiert: Musik, Tanz, traditionelle Märkte und mehr.

Splitter Sommerfarben

Die sogenannten Splitter Sommerfarben werden vom Tourismusverband der Stadt veranstaltet und gehen meist von Mitte Mai bis Mitte September. Festivals wie das der Straßenkünstler, Konzerte und ein buntes Unterhaltungsprogramm bieten vielseitige Abwechslung für jeden Geschmack.

Split - Feiertag des heiligen Domnius

Split – Feiertag des heiligen Domnius

Sports

Neben den Spielen des bekannten Fußballclubs HNK Hajduk Split gibt es natürlich noch mehr Sport in Split:

Weltmeisterschaft im Spiel “Picigin”
Das Spiel „Picigin“ ist an den Stränden Splits entstanden, sodass seit mehr als 10 Jahren jeweils im Juni eines Jahres die Weltmeisterschaft im „Picigin“ in der kroatischen Stadt zu bestaunen ist. Bei dem Spiel handelt es sich um eine Art von Wasserball und die Erfinder sind sehr stolz auf ihren persönlichen Sport.

Selbstverständlich können sich Besucher in Split auch selbst sportlich betätigen: Wander- und Radtouren, Jogging, Tauchen oder Schwimmen sorgen für ausreichend Freizeitspaß.

Weltmeisterschaft im „Picigin“ (Wassersport)

Weltmeisterschaft im „Picigin“ (Wassersport)

Sehenswürdigkeiten in Split

Die Stadt Split ist ein Höhepunkt für sich und ist mit ihren vielen prunkvollen Bauwerken und Sehenswürdigkeiten ein wahres Freilichtmuseum. Nachfolgend einige Attraktionen der kroatischen Stadt:

Der Dioakletianpalast in Split

Der Dioakletianpalast in Split

Die Promenade Splits läd zum Bummeln ein

Die Promenade Splits läd zum Bummeln ein.

Marjan - Halbinsel auf der westlichen Seite von Split gelegen.

Marjan – Halbinsel auf der westlichen Seite von Split gelegen.

Der Diokletianpalast

Der weltbekannte Diokletianpalast ist nicht nur das „Herz“ von Split, sondern die Stadt wuchs mit diesem beeindruckenden Bauwerk zusammen: Die mächtigen Mauern des Palastes grenzen an die historische Altstadt und sorgen so für einen einzigartigen, geschichtsträchtigen Stadtkern. Neben gemütlichen Restaurants und Cafés, die zum Verweilen einladen, befinden sich hier zahlreiche bedeutende Sehenswürdigkeiten der Splitter Geschichte. Der Diokletianpalast ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sondern der mitunter am besten erhaltene römische Palast in Europa: Vier Eingänge führen in den Palast, darunter das Goldene Tor, das Silberne Tor, das Blechtor und das Eiserne Tor. In der Mitte der Anlage, dem Peristyle, finden häufig kulturelle Events statt. Ebenfalls sehenswert: Der Glockenturm von der Kathedrale des St. Duje und der ehemalige Tempel des Jupiters.

Die Uferpromenade Riva

Die lebendige Flaniermeile Riva wurde vor mehr als 200 Jahren gebaut und beginnt etwa unterhalb der mächtigen Mauern des Diokletianpalastes und reicht fast bis zu den Hängen des Marjan. Ob romantische Spaziergänge, kulinarische Genüsse in den Restaurants, das Beobachten von Straßenkünstlern oder das Shoppen von Souvenirs: Die Uferpromenade bietet Abwechslung für Jung und Alt. Zum Abend kommen Nachtschwärmer in den Bars und Clubs auf ihre Kosten, wo Musik und Tanz bis in den frühen Morgen einladen.

Marmonts Straße

Sehenswert ist zudem auch die Marmonts Straße in Split. Diese wurde Anfang des 19. Jahrhunderts erbaut und galt damals als die erste und gleichzeitig modernste Straße der Stadt. Heute bietet die Straße eine charmante und sympathische Atmosphäre und zählt mit zu den meistbesuchten Orten Splits: Hier befindet sich unter anderem ein Fischmarkt, das älteste Kino Splits, eine der ältesten Apotheken der Stadt, zauberhafte Wohngebäude und das Volkstheater. Zudem machen zahlreiche Geschäfte die Marmonts Straße zu einer traumhaft schönen Einkaufsstraße.

Marjan

Wer Split besucht, sollte auf jeden Fall auf den Marjan spazieren. Der malerische Hügel ist nicht nur ein angenehmer Ruhepol, sondern bietet zudem einen wunderschönen Ausblick auf die gesamte Stadt.

Bronzestatue von Gregor von Nin

Die Bronzestatue von Gregor von Nin stammt von dem weltbekannten Bildhauer Ivan Mestrovic. Sie befindet sich in einer grünen Parkanlage, neben der Kirche des Heiligen Anselm. Der Legende nach bringt das Anfassen des großen Zehs der Statute Zufriedenheit und Glück. Im Sommer tummeln sich hier viele Touristen und versuchen im wahrsten Sinne des Wortes „ihr Glück“.

Galerie Mestrovic

Für Kunstliebhaber ist die Galerie Mestrovic ein Muss. Die Galerie, die Teil der Parkanlage des Kaiserpalastes ist, beherbergt viele Meisterwerke des bekannten Künstlers Ivan Mestrovic.

Outdoor/Shopping/Essen/Nachtleben

Outdoor

Sustipan
Etwa eine Viertelstunde Fußweg sind es vom Stadtzentrum zum Sustipan. Der Park ist eine grüne Oase, der Naturerholungsort für Einheimische und Besucher. Spaziergänge, Picknick, Joggingrunden oder sogenannte „Trimm-Dich-Pfade“ bieten einen ruhigen Gegensatz zum lebendigen Stadtleben.

Sustipan - südwestliche Spitze des splitter Hafens

Sustipan – südwestliche Spitze des splitter Hafens

Shopping

Shopping geht in Split natürlich auch: Internationale Mode, Schmuck, Schuhe, Kosmetik und Supermärkte finden sich in insgesamt vier großen Einkaufszentren wieder. Das Emmezeta ist etwa 10 Kilometer außerhalb der Stadt und bietet eine überschaubare Anzahl an Geschäften. Rund 5 Kilometer von Split entfernt ist die Shoppingmall Mercator, ebenfalls übersichtlich, aber mit umfangreichem Angebot. Einen etwa fünfzehn minütigen Fußweg von Splits Innenstadt entfernt befindet sich das Einkaufscenter Joker mit vier Etagen und einer Vielzahl an Geschäften. Das größte Einkaufsparadies Splits ist das City Center gut 5 Kilometer außerhalb der Stadt, das alles bietet, was das Herz begehrt. Die historische Marmonts Straße lockt zudem auch mit vielen Geschäften und ein Spaziergang über den Markt der Stadt ist lohnenswert, um frische Lebensmittel wie Obst und Gemüse zu kaufen.

Shopping in Split

Shopping in Split

Essen & Trinken

Kroatiens Küche besitzt slawische, ungarische, türkische, griechische, italienische, französische sowie österreichische Einflüsse und es dominieren meist deftige Fleischgerichte, exquisite Fischspeisen und frisches Gemüse die Speisekarte.

Schmackhaftes aus Split und der Region Dalmatien:

  • Brodet od riba: Fischeintopf mit Olivenöl und Gewürzen
  • Djuveč: Reisbeilage mit Paprika, Tomate und Zwiebel
  • Fritule: Hefeteiggebäck mit Puderzucker
  • Koštradina: Lammfleisch gekocht mit Tomatensoße aus Dalmatien
  • Palačinke: Pfannkuchen / Palatschinken mit Schokolade oder Marmelade
  • Pljeskavica: Gegrilltes Hacksteak
  • Slane srdelje: Salzsardellen
  • Weine und Liköre: Živjeli! (Prost!):
    Ein guter Wein und Kräuterschnaps gehören bei einem Besuch der Stadt Split dazu:
    Edler Weißwein und köstliche Rotweine werden gerne zu Fisch- und Fleischgerichten serviert. Verschiedene Kräuterschnäpse räumen nach einem schmackhaften Essen den Magen auf. Lecker!
Die kroatische Küche Splits

Köstlichkeiten der kroatischen Küche Splits

Nachtleben & Party

Ein buntes und lebendiges Nachtleben wartet in Split auf Genießer, Tanz- und Feierwütige: In der Innenstadt und entlang der Promenade laden gemütliche Restaurants und Cafés am Abend zu einem romantischen Essen und einem Glas Wein ein, während Bars und Clubs, verteilt in der ganzen Stadt oder auf der beliebten Flaniermeile, der Uferpromenade Riva, mit Musik, Tanz und guter Laune für ein tolles Unterhaltungsangebot sorgen.

Split bei Nacht

Split bei Nacht

3 Erstaunliche Fakten über Split

Wussten sie eigentlich, dass

  • die UNESCO die Stadt Split zum Weltkulturerbe erklärt hat?
  • Split die größte und zugleich bedeutendste Stadt Dalmatiens ist, ohne jemals dessen Hauptstadt gewesen zu sein?
  • eine Blondine (Plava) in Kroatien blau ist (plav = blau), vielleicht da die Kroaten Blondinen mit blauen Augen verbinden?

Söhne und Töchter der Stadt

Mario Andretti: ehemaliger US-amerikanischer Rennfahrer, wurde 1940 in Kroatien (damals Italien) geboren.
Seine Erfolge: Weltmeister in der Formel 1 (1978).

Miroslav Nemec: deutscher Schauspieler, wurde 1954 in Kroatien (damals Jugoslawien) geboren.
Er spielte im Münchner „Tatort“ mit.

Ödön von Horváth: österreichisch-ungarischer Schriftsteller, wurde 1901 Kroatien (damals Österreich/Ungarn) geboren.
Seine bekanntesten Werke: „Geschichten aus dem Wienerwald“ (1931), „Kasimir und Karoline“ (1932), „Glaube, Liebe, Hoffnung“ (1936), „Ein Kind unserer Zeit“ (1938).

Beste Reisezeit

Mit Durchschnittstemperaturen zwischen 20 und 25 Grad sind die Monate April bis September ideal, um nach Split zu reisen. Insbesondere Sightseeing ist bei angenehmen Temperaturen deutlich besser. Wer Städtereise und Strandurlaub verbinden möchte, sollte in den Monaten Juli und August an die Adriaküste reisen, wenn das Thermometer oftmals sogar die 30 Grad Marke knackt.

Video – Split in 4k