Städtereise Memphis –
Stadt des Blues und Souls

Memphis, im Bundesstaat Tennessee gelegen, hat weitaus mehr zu bieten als Bluesmusik, BBQ-Gerichte und Elvis. Die Stadt lädt mit einem ganz besonderen Flair ein, verwöhnt den Gaumen mit kulinarischen Genüssen und bietet vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. Schöne Parks laden zum Spazieren ein und zahlreiche Sehenswürdigkeiten warten auf die Besucher. Und am Abend kann man in den vielen Bars und Cafés Live-Musik lauschen und die legendäre Beale Street entlang schlendern. Wer Memphis besucht, der wird so schnell nicht wieder gehen wollen!

Anreise nach Memphis

Viele renommierte internationale Fluggesellschaften fliegen nach Memphis. So bedienen United Airlines und American Airlines die Metropole. Auch andere Airlines wie Air Canada, Delta und Lufthansa fliegen den Flughafen von Memphis an. Der Flug von Frankfurt nach Memphis beispielsweise dauert mit Umsteigen etwa 13 Stunden.

Hotels in Memphis

Es gibt in Memphis ein großes Angebot an Hotels unterschiedlicher Kategorien. Man kann zwischen Hotels, Motels, Bed & Breakfast Pensionen und eher einfach eingerichteten Hostels wählen. Je nach Stadtteil erwartet den Besucher eine unterschiedliche Atmosphäre und ein ganz bestimmtes Flair. Man findet hier die Hotels der großen amerikanischen Ketten ebenso wie kleinere familiär geführte Unterkünfte. In East Memphis beispielsweise befinden sich Top Adressen wie das Hilton Memphis. Hier ist man mitten im Leben und hat trotzdem seine Ruhe. Neben dem Hilton gibt es dort auch günstigere Unterkünfte. Auch in Harbor Town geht es gemütlich zu, hier kann man familiär geführte Hotels und Boutiquehotels finden.

Beliebte Stadtteile von Memphis

Memphis Panorama

Downtown Memphis

In Downtown Memphis pulsiert das Leben. Hier kann man mit einem liebevoll restaurierten Trolleycar die Mainstreet entlangfahren und in den Pubs des Pinch Historic District einkehren. Außerdem warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Ein Aufenthalt in der weltberühmten Beale Street gehört zum Pflichtprogramm. In Downtown befinden sich neben dem National Civil Rights Museum auch die legendären Sun Studios. Auch Mud Island lockt mit seinen Picknick-tauglichen Wiesen und dem Riverwalk, einer Miniatur-Nachbildung des Mississippi und seiner Städte. Ebenfalls in Downtown zu finden: das Peabody Hotel mit seiner besonderen Attraktion, den Enten.

East Memphis

In East Memphis sind zahlreiche internationale Firmen ansässig. Darüber hinaus gibt es hier beste kulinarische Angebote und vielseitige Möglichkeiten zum Shoppen. Wer sich eine Auszeit gönnen möchte, der erkundet den riesigen Shelby Farms Park oder entspannt im ebenfalls großflächigen Memphis Botanical Garden. Kulturinteressierte besichtigen die Dixon Gallery oder besuchen ein Theaterstück im Theatre Memphis.

Harbor Town

Harbor Town ist eine grüne Oase ein wenig abseits von Downtown. Hier gibt es nur etwa 5000 Häuser und man kann die Nähe zum Mississippi River genießen. Das Viertel beheimatet einige charmante Bars und Rooftop-Lokale, von denen aus man den Blick auf den Fluss genießen kann. Auch Jogger und Radfahrer haben hier beste Möglichkeiten, ihrer Lieblingssportart nachzugehen.

Midtown

Midtown ist ein bunt durchmischtes, lebendiges Viertel, in dem man kulturell einiges erleben kann. Hier findet man das Brooks Museum of Art, in dem Kunstinteressierte voll auf ihre Kosten kommen. Familien mit Kindern besuchen die knuddeligen Pandas im Memphis Zoo. Auch renommierte Restaurants preisgekrönter Küchenchefs kann man hier finden. Darüber hinaus gibt es ein besonders aktives Nachtleben. Vintage-Fans werden in den zahlreichen Antiquitätengeschäften fündig, denn Midtown gilt nicht umsonst als Antik- und Designviertel.

Cooper-Young District

Im historischen Cooper-Young-District lässt es sich bestens flanieren. Einst war es das schönste Viertel der Stadt. Hier gibt es zahlreiche gut erhaltene Häuser aus dem 19. Jahrhundert. In den prächtigen viktorianischen Gebäuden sind heute ansprechende Shops und Restaurants untergebracht. In der Gegend gibt es rund 60 Galerien für Kunstinteressierte. Im September findet hier außerdem ein großes Festival statt.

Kultur, Events und Sport

Kultur

National Civil Rights Museum
Das 1991 errichtete Museum befindet sich dort, wo Martin Luther King Jr. erschossen wurde. Es zeichnet die Geschichte der amerikanischen Civil-Rights Bewegung besonders anschaulich nach. 2014 wurde das Haus modernisiert und mit neuen interaktiven Elementen versehen.

Rock’n Soul Museum
Das Haus wurde im Jahr 2000 von der Smithsonian Institution eröffnet. Es befasst sich mit der Geschichte der Rock und Soul Musik. Der Museum Audio Guide umfasst dabei beachtliche 300 Minuten Informationen und rund 100 Lieder. Das Haus ist in sieben Galerien unterteilt und präsentiert neben musikalischen Highlights auch Kostüme und Instrumente.

Pink Palace Museum
Im Geschichts- und Forschungsmuseum sind Dinosaurier, Fossilien und indianisches Kunsthandwerk ausgestellt. Darüber hinaus widmet man sich hier auch der Geschichte der Stadt Memphis.

Memphis Brooks Museum of Art
Das Museum besteht aus 29 einzelnen Galerien und ist das größte Kunstmuseum in Tennessee. Man kann hier Werke der Impressionisten, Gemälde aus der Renaissance und der Barockzeit und dem 20. Jahrhundert finden. So gibt es unter anderem Werke von Pissarro und Renoir und vielen anderen zu sehen.

Memphis Städtereisen Rock Musik

Erfahren Sie mehr über die Geschichte des Rock.

Events

Das jährliche Festival Memphis in May gilt als eines der größten Feste. Vier Wochen lang werden hier verschiedene Veranstaltungen angeboten. Das Festival besteht aus vier Teilen. Es beginnt mit dem Beale Street Music Festival, einem Straßenfest mit zahlreichen Konzerten, bis zu 100.000 Besucher kommen jedes Jahr um zu feiern. Danach folgt die International Week, die jedes Jahr ein anderes Land in den Fokus stellt und sowohl in Schulen als auch bei öffentlichen Veranstaltungen über dieses informiert. Der bekannteste Teil von Memphis in May ist The World Championship Barbecue Cooking Contest. Hier treten mehr als 250 Teams beim größten Schweinefleisch-Barbecue-Wettbewerb der Welt an. Krönender Abschluss des Festivals ist die Sunset Symphony – ein Konzert des Memphis Symphonic Orchestra gemeinsam mit bekannten Künstlern am Ufer des Mississippi River. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Events wie das Italienische Festival im Market Park und der bunte Memphis Karneval im Sommer mit seinen vielen farbenfrohen Paraden.
Memphis Events

Events in der Wirkstätte von Elvis.

Sport

Besonders Fans amerikanischer Sportarten finden in Memphis viele spannende Angebote. Wer sich für Baseball begeistert, kann ein Spiel der Memphis Redbirds im Autozone Park verfolgen. Es gibt auch zahlreiche lokale Footballteams wie die Memphis Tigers und Basketballteams wie die Memphis Grizzles, die im Fedex Forum spielen. Wer Memphis auf die sportliche Art erkunden möchte, der nimmt an einer geführten Fahrradtour teil oder erradelt die Metropole mit dem Leihfahrrad komplett auf eigene Faust. Besonders attraktiv ist beispielsweise die Shelby Greenline, ein Radweg der Midtown mit Shelby Farms verbindet.
Memphis Sport Arena

Die Sportarena von Memphis.

Sehenswürdigkeiten in Memphis

Die Beale Street in Memphis.

Die Beale Street in Memphis.

Graceland Elvis Memphis

Elvis Grab in Graceland – Liegt er wirklich drinnen?

Memphis Elvis Lives

Aha, wusste ich doch!

Beale Street

Die Beale Street ist eine vier Blocks umfassende Straße mit Clubs, Restaurants, Plattenläden und Souvenirshops. Hier dreht sich alles um den Mississippi Blues und vor nahezu jedem Haus sind Gitarrensolos und Bluesgesänge zu vernehmen. Highlights sind das Center for Southern Folklore und das W.C. Handy House, das zu Ehren des Bandleaders und Komponisten des „Beale Street Blues“ aus dem Norden Alabamas nach Memphis verlegt wurde.

Graceland

Der King of Rock‘n‘Roll lebte mehr als 20 Jahre hier und verstarb auch in Memphis. Das Anwesen ist aber nicht nur ein absolutes Highlight für Elvis Fans. Man kann auf den Spuren des legendären Rock‘n‘Roll Musikers wandeln und sich einen Eindruck von seinen Lebensumständen verschaffen. Im Trophy Building sind sämtliche Platin und Goldschallplatten des Ausnahmemusikers ausgestellt. Außerdem gibt es zahlreiche saisonale Events auf dem Gelände.

Sun Studios

Hier hat Elvis seine erste Single aufgenommen und man bezeichnet die weltberühmten Studios auch als Wiege des Rock‘n‘Roll. Denn nicht nur der King spielte seine Hits hier ein, zahlreiche andere Künstler wie Johnny Cash, B. B. King und Roy Orbison begannen ihre Karriere hier.

Peabody Hotel mit seinen Enten

Es ist ein außergewöhnliches Spektakel, das täglich um 11 und um 17 Uhr Klein und Groß in die Lobby des Peabody Hotels lockt. Denn dann laufen sie ein, die berühmten Peabody Enten. Sie machen sich auf zu einem Bad im Peabody Brunnen und werden von einem Portier begleitet. Hoch oben auf dem Dach des Hauses haben sie sogar ihr eigenes kleines Hotel mit Pool und vielem mehr. Die Enten und ihr Auftritt haben eine lange Tradition. Im Hotel gibt es außerdem keine Entengerichte und das Hotelrestaurant „Chez Philippe“ ist das einzige französische Restaurant weltweit, das keine Ente serviert.

Stax Museum of American Soul Music

Das Gebäude ist eine Nachbildung der legendären Stax Aufnahmestudios. Hier dreht sich alles um die Geschichte der Soul-Musik. Man kann Kostüme bestaunen und in die Welt des Soul eintauchen. Filme und Videos veranschaulichen die bewegte Geschichte dieses Musikgenres und sorgen für die passende Atmosphäre. 60.000 Besucher besuchen das Haus pro Jahr.

Outdoor/Essen/Shopping/Nachtleben

Outdoor

Memphis Outdoor

Memphis grüne Seite.

Naturliebhaber sollten unbedingt den Botanischen Garten besuchen. Er umfasst eine Fläche von etwa 96 Hektar und 28 thematische Parks. Es gibt einen japanischen Garten mit schönen Brücken und künstlichen Teichen, in denen Goldfische schwimmen. Ein Highlight ist der Sensory Garden, wo man die Pflanzen nicht nur anschauen, sondern auch berühren kann. Overton Park ist ebenfalls ein großartiger Ort, um an der frischen Luft zu entspannen. Hier gibt es Picknickplätze, Golfplätze, Tennisplätze und Spielplätze für Kinder. Außerdem sind auch einige Museen ansässig. Shelby Farms Park ist einer der größten städtischen Parks der USA, hier kann man wunderbar Rad fahren, picknicken und entspannen. Es gibt ein Dutzend malerische Seen und Teiche. Im Park befindet sich auch der Memphis Zoo mit seinen 3500 Tieren und 500 Arten. Auch der Mud Island River Park bietet sich für Aktivitäten unter freiem Himmel an. Hier gibt es ein Amphitheater und ein Geschichtsmuseum. Besonderes Highlight ist allerdings der Riverwalk. Hier wurden der Mississippi River und die anliegenden Städte nachgebildet.

Shopping

Wie es sich für eine echte amerikanische Metropole gehört, kann man in Memphis an vielen Stellen sein Geld auf angenehme Weise loswerden. In East Memphis beispielsweise findet man zahlreiche Boutiquen, aber auch Outlets. Hier befindet sich das Laurelwood Shopping-Center. Die Williams Sonoma und Pottery Barn Outlets sind ein echtes Highlight für Schnäppchenjäger. Midtown gilt als Design- und Antik-Viertel. Hier kann man in stylishen Boutiquen stöbern und Deko-Gegenstände und Möbel erstehen. Dafür bietet sich auch der Broad Avenue Arts District an. Dort kann man besonders ausgefallene Dinge entdecken. In Saddle Creek kann man die besten amerikanischen Marken finden. Ein besonderes Must-See ist der Bass Pro Fishing and Hunting Shop, der in einer riesigen Pyramide untergebracht und besonders aufwendig eingerichtet ist. Vom Dach aus hat man zudem einen fantastischen Blick auf Downtown Memphis.
Shoppen und Bummeln in Menphis.

Shoppen und Bummeln in Menphis.

Essen & Trinken

Fastfood, Burgerketten und ungesundes Essen, das fällt vielen oft ein, wenn sie an die kulinarische Kultur der USA denken. In Memphis allerdings wird besonders die BBQ-Tradition groß geschrieben. Hier gibt es mehr als 100 BBQ Restaurants. Aber auch wer es leichter mag, findet in der Stadt die passenden Angebote. Es gibt ausgezeichnete, gehobene Küche und vor allem auch viele international ausgerichtete Restaurants. So darf man neben Tex-Mex-Lokalen italienische Trattorien, Brauereien und vieles mehr erwarten. Wer den klassischen amerikanischen Burger genießen möchte, kommt natürlich auch nicht zu kurz.

Nachtleben & Party

Das Nachtleben von Memphis findet hauptsächlich in Downtown und Midtown statt. Vor allem in der legendären Beale Street wird die Nacht zum Tage und diese Straße pulsiert vor Leben. Es gibt dort natürlich viel Live-Musik, aber auch Clubs und Bars. Doch nicht nur hier, auch in den anderen Stadtvierteln kann man aufregende Abende und Nächte verbringen. In Harbor Town laden schnuckelige Bars und Rooftop-Lokale dazu ein, den Ausblick auf den Mississippi zu genießen. In Midtown ist die Gegend rund um den Overton Square empfehlenswert und auch in Cooper-Young werden Nachtschwärmer nicht enttäuscht.

3 Erstaunliche Fakten über Memphis

Wussten sie eigentlich, dass

  • Memphis in mehr als 1000 Liedtexten und Songtiteln erwähnt wird? (Laut dem Billboard Magazine mehr als jede andere Stadt auf der Welt.)
  • Volney, der Löwe, der zu Beginn der alten MGM Filme brüllt, bis zu seinem Tod 1944 im Memphis Zoo lebte?
  • Memphis die Hauptstadt des Pork Barbecue ist?

Söhne und Töchter von Memphis

Justin Timberlake, geboren am 31. Januar 1981, Pop-Sänger
Justin Timberlake ist ein Sänger, der in den 1990er Jahren mit der Boyband N’Sync Erfolge feierte, bevor er seine Solo-Karriere startete. Jetzt ist er mit Songs wie „Can’t Stop the Feeling“ und „Cry Me a River“ weltweit erfolgreich.

Morgan Freeman, geboren am 1. Juni 1937, Schauspieler
Morgan Freeman ist ein Hollywood-Schauspieler, der vor allem in vielen Thrillern und Krimis zu sehen war. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen „Sieben“ und „Die Verurteilten“.

Aretha Franklin, geboren am 25. März 1942, Soul-Sängerin und Songwriterin
Aretha Franklin ist eine der bekanntesten Soul-Sängerinnen ihrer Generation und feierte mit Songs wie „Respect“ und „Chain of Fools“ Welterfolge.

Beste Reisezeit für Memphis

Für eine Reise nach Memphis eignet sich besonders der Zeitraum von Mai bis Oktober. Die Naturschönheiten der Gegend lassen sich am besten im Vorsommer und im berühmten Indian Summer entdecken, wenn sich das Laub goldgelb verfärbt. Der Sommer kann in Memphis recht heiß und manchmal auch schwül werden.

Video – Memphis in 4k

Top Reise Deals USA
Deal Florida Ramada Gateway Hotel13 Tage inkl. FlugFlorida Hotel Ramada Gateway Orlando
Ramada Gateway Kissimmee in Florida
Deal Hotel Wyndham Garden NYC5 Nächte inkl. FlugFrühbucher-Städtereise Tipp New York im Hotel Wyndham Garden
Wyndham Garden Chinatown in New York City