1 Woche mit Frühstück
Hotel Memmo Baleeira Algarve, Portugal
ab
304
inklusive
Flug
Hotel Memmo BaleeiraAlgarve, Portugal
1 Woche mit Frühstück
1 Woche mit Halbpension
Hotel Sol House Taghazout Bay - Surf Taghazout, Marokko
ab
565
inklusive
Flug
Hotel Sol House Taghazout Bay - SurfTaghazout, Marokko
1 Woche mit Halbpension

Surfurlaub: Wellenreiten rund um die Welt

Was gibt es schöneres, als mit dem Board die Welt zu entdecken? In den bekannten Surfhochburgen trifft man auf Gleichgesinnte und kann sich nicht nur in die Wellen, sondern auch ins bunte Nachtleben stürzen. Zudem findet man eine gute Auswahl an Surfschulen und Shops, um sich vor Ort mit Equipment einzudecken. Surfurlaub kann aber auch Ruhe und Entspannung bedeuten, denn einsame Traumstrände sind oft nur wenige Kilometer von den Zentren des Surftourismus entfernt.

Auf Reise.de können Sie sich Ihren individuellen Surfurlaub aus Flug und Hotel zusammenstellen oder bequem aus verschiedenen attraktiven Pauschalreisen auswählen. Wer versteckte Spots abseits der touristisch erschlossenen Gebiete erkunden will, bucht am besten gleich einen Mietwagen dazu.Bleibt nur noch die Qual der Wahl des perfekten Strands. Wir haben ein paar der vielen Highlights aus fünf Kontinenten für Sie zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis – Surfurlaub

Entdecken Sie die besten Surfspots der Welt mit Reise.de!

Entdecken Sie die besten Surfspots der Welt mit Reise.de!

Pssssst…

Surfurlaub-Tipp auf Fuerteventura

Das Hotel Surfing Colors hat eine eigene Surfschule mit Surfshop und ist perfekt für die besten Spots im Norden der Insel gelegen.

ab
381
Corralejo ab 381 € Corralejo

88%


Surfing Colors
Fuerteventura

7 Tage ÜF inkl. Flug

Zum Angebot
Alle Fuerteventura-Reisen »

Anfängerspots rund um den Globus

Wer bisher noch keine Surferfahrung hat, den Sport aber gerne ausprobieren möchte, sollte sich zunächst nach Sandstränden umschauen, hier ist die Verletzungsgefahr etwas geringer. Erste Versuche auf dem Surfbrett kann man in Deutschland zum Beispiel auf Sylt machen. Vor allem an der Westküste der Insel finden sich sanfte, für Anfänger geeignete Wellen. Auch in Dänemark, zum Beispiel in Klitmoeller zwischen Dünenplantagen und Naturschutzgebieten, finden sich wunderbare Bedingungen auch für Kite- und Windsurfer. Im französischen Hossegor an der Atlantikküste finden Sie eine gut ausgebaute Infrastruktur mit Surfschulen und Shops, im September macht hier sogar die Pro Tour Halt. Innerhalb Europas hat außerdem Irlands Nordküste angenehme Beachbreaks für Anfänger. Hier sind die Bedingungen vor allem im Sommer anfängerfreundlich, im Winter sind Wind und Wellen rauer und eher für Fortgeschrittene geeignet. Im Süden können Sie das Wellenreiten in Andalusien oder auf den Kanaren in Spanien oder an der Algarve in Portugal ausprobieren. Wer von Fernweh geplagt wird, der kann seine Surfreise zu den absoluten Klassikern Hawaii oder Australien planen.
Die Wellen von Sylt eignen sich Ideal für Anfänger.Surfurlaub auf Sylt.

Die Wellen von Sylt eignen sich Ideal für Anfänger.

Die beliebtesten Surfurlaub Reiseziele

Surfurlaub Portugal

Packender Wind, hohe Wellen, blaues Wasser und wärmender Sonnenschein – für Surfurlaub in Portugal gibt es eine Gute-Laune-Garantie für Surffreaks. An den weitläufigen Stränden der rauen Westküste wird der Atlantik zum Surferparadies. Auf Surfer eingestellte Gästehäuser nahe zahlreicher Surfspots sind die Surflodge Portugal, das Surfcamp Algarve oder das Beachfront Surfcamp Caparica. Weitere beliebte Surfspots an der Algarve sind beispielsweise Praia de Odeceixe Mar, Praia de Arrifana, Praia de Tonel oder auch der Strand von Carrapateira. Wenn Sie hier in der Nähe des Cabo de São Vincente frühmorgens oder in den Abendstunden Ihr Brett packen, gibt es eine ganz besondere Belohnung: Sie surfen direkt in ein fantastisches Postkartenmotiv hinein! Genießen Sie zu diesen Stunden eine Welt, die Ihnen ganz allein zu gehören scheint oder werfen Sie sich ins belebte Strandgetümmel um die Mittagszeit. Ein Tipp Off-Topic für den rustikalen Genuss: Bratwurst-Liebhaber finden am Cabo de São Vincente den „letzten Bratwurst-Stand vor Amerika“.
Surfen Portugal

Portugal erfreut sich unter Surfern großer Beliebtheit!

Surfurlaub Frankreich

Sie wollten schon immer mal testen, ob Surfen etwas für Sie ist? Wagen Sie sich an die wunderschöne Atlantikküste Frankreichs und legen Sie los! Besonders Anfänger werden sich über die sanft ans Land rollenden Wellen freuen und im Weißwasser Mut für mehr sammeln. Etwas weiter draußen im Line Up gibt es dann den vollen Spaß und Adrenalinstöße für Fortgeschrittene und Kenner. Die Cote d’Argent, also die Silberküste zwischen Soulac-sur-Mer und Biarritz, ist der Ort für Surfurlaub in Frankreich. In Lacanau oder Moliets toben sich Surfer und Windsurfer auf allen Levels aus und genießen das turbulente Party-Leben in den zahlreichen Bars und Clubs. Chilliger geht es in Saint Girons und Montalivet mit seinem direkt hinter dem Strand gelegenen Pinienwald zu. In Vieux-Boucau bedeutet der endlos lange Strand, dass eigentlich jeder seinen perfekten Surfspot findet. Sucht man Ruhe, lässt man einfach ein paar Meter weiter sein Brett ins Wasser gleiten.
Surfen in Lacanau, Frankreich

Die Côte d’Argent ist der Spot für Surfurlaub in Frankreich. (Foto: Lacanau).

Surfurlaub Spanien

Spanien bietet für Anfänger und Fortgeschrittene unzählige Möglichkeiten, in der Welle Spaß zu haben. Dabei befinden sich die zahlreichsten Surfreviere Spaniens an der sonnenverwöhnten Mittelmeerküste. Wind- und Kitesurfer finden in El Perelló nahe Valencia ideale Bedingungen vor. In Andalusien und Galizien gibt es viele Spots mit geschützten Ecken, die sich besonders eignen, um Surfen zu lernen. Doch letztlich wird zwischen Cádiz und Tarif mit Orten wie Conil de la Frontera oder Zahora des los Atunes jedes Wassersport-Herz glücklich! Doch gerade auch im Norden des Landes bietet sich ein Surfurlaub in Spanien. An der Biskaya locken angenehme, aber nicht heiße Sommertemperaturen bis 22°C, an der kantabrischen Küste surft man bei erstklassigen Bedingungen in wildromantischen Buchten zwischen zerklüfteten Felsenlandschaften. Empfehlenswerte Spots sind hier etwa der Playa de Langre, San Vicente de la Barquera oder Liencres. Die anspruchsvollen Wellen hier sind für Cracks genau das Richtige.
Surfer auf Brett

Stürzen Sie sich in die Wellen!

Surfurlaub Kanaren

Lust auf fantastische Wellen und zwar ganz schnell jetzt, bitte? Ein Surfurlaub auf den Kanarischen Inseln punktet mit einer einmalig kurzen Reisezeit und traumhaften Surfspots. Das ganze Jahr über können Anfänger und Fortgeschrittene bei angenehmen Temperaturen im Hawaii Europas ihren Wassersport-Traum leben. Surfcamps und Surfschulen findet man mehrfach auf jeder der Inseln und wer die perfekte Welle sucht, hat die große Auswahl! Einige der beliebtesten Surfspots Europas finden sich mit Bubbles, Cotillo oder Punta del Tigre auf Fuerteventura. Auf Lanzarote heiß gehandelt sind Golden Eye, San Juan oder El Pollon. Im Süden Gran Canarias findet man zwar kaum Wellen, doch im Norden gibt es den richtigen swell an Orten wie El Oasis oder Pozo Izquierdo. Teneriffa ist nicht nur landschaftlich die abwechslungsreichste Insel der Kanaren, auch die Wellen sind so vielseitig wie nirgends sonst. Beliebte Spots sind etwa El Socorro oder Las Americas. In der Nähe von Bajamar steigen aber besser nur echte Könner in die Bucht hinab, um die wilden Fluten zu beherrschen.
Windsurfen

Aktivurlaub allein oder in der Gruppe – Windsurfen auf den Kanaren.

Surfurlaub Australien

Steht ein Surfurlaub in Australien auf Ihrer Bucket List? Kein Wunder, ist Surfen in Down Under doch zum Nationalsport aufgestiegen und sogar in der Mittagspause zieht es Surfer in Sydney an den Bondi Beach. An der 26.000 Kilometer langen Küste Australiens mit mehr als 7.000 Stränden ist für jeden Surftyp etwas dabei. Als Surfhauptstadt gilt vielen das in Victoria gelegene Torquay mit der ruhigen Cosy Corner, dem wilden Strand von Jan Juc oder dem Bells Beach, an dem sogar Weltmeisterschaften veranstaltet werden. Wer neben Wellenreiten auch einmal gerne die Nächte durchfeiert, ist an der Gold Coast im Surfers Paradise richtig. Cooles Strandfeeling, heiße Partys und mehr als 60 Surfspots garantieren einen Trip der Superlative. Fantastische Eckchen gibt es auch in New South Wales, wo es viele Touristen nach Duranbah zieht. Byron Bay ist ein toller Spot für Anfänger, Profis und Fortgeschrittene zieht es eher in die Gegend von Margaret River. Lassen Sie den anstrengenden Surf-Tag doch mit einem Gläschen Wein aus der Region ausklingen!
Surfen Gold Coast

In Australien ist Surfen zuhause. So wie hier an der Gold Coast.

Surfurlaub USA/Kalifornien/Hawaii

Wer als Surfer etwas auf sich hält, muss eigentlich einmal im Mutterland des Surfens in die Welle. Kaliforniens Strände sind immer noch das Revier der Beach Boys und ob am Strand von Malibu, in Orange County am Huntington Beach oder an den legendären Surf-Spots von San Diego wie Bird Rock: Wir sagen, einfach rein in die Board-Shorts und raus in die Welle! Den absolut relaxten Surfurlaub in den USA gibt es auf den hawaiianischen Inseln. Packen Sie Ihre Uhr weg und leben Sie in den Tag hinein! Der beliebte Sandstrand Kahaluu ist auch für Surfer ideal, Honolii ist etwas steiniger, aber auch für Anfänger und Fortgeschrittene ein toller Spot. Weltberühmt, aber wenig frequentiert ist der Surfspot Castles auf Oahu – schaffen Sie es eine Meile auf dem Brett zu bleiben? Auf Maui ist der Hookipa Beach Park der Place to be für Windsurfer, im Kanaha Beach Park nahe des Flughafens mit sehr guter Infrastruktur fühlen sich auch Anfänger beim Surfen wohl, obwohl der Spot auch von Weltcup-Fahrern genutzt wird.
Maui Beach, Hawaii

Aloha zu Ihrem Surfurlaub auf Hawaii.

Surfurlaub Bali

Wenn es um Surfurlaub in Indonesien geht, fällt meist ein Name: Bali. Die Halbinsel Bukit bietet für fortgeschrittene Surfer konstante Wellen und bei den regelmäßig stattfindenden Meisterschaften in Padang-Padang werden die Pros so richtig gebarrelt. Legendäre Breaks gibt es aber auch in Uluwatu, das als Bonus noch mit seiner zauberhaften Tempelwelt und faszinierenden Landschaft aufwartet. Canggu ist für Surf-Neulinge ein guter Ort und hat tolle Reefbreaks. Um das türkisfarbene Wasser von Suluban zu erreichen, muss man erst einmal den Abstieg durch zerklüftete Felsen wagen, dann aber werden Sonnenanbeter und Surf-Fans gleichermaßen belohnt. Weitere Top-Surfspots sind Balangan, Bingin, Impossibles oder Green Bowl. Aber natürlich können Sie auch auf einer der zauberhaften Inseln Ihren Surfurlaub auf Bali an paradiesischen Stränden verbringen. Nusa Lembongan bietet beispielsweise Surfspots für Anfänger und für echte Könner. Surf-Feeling abseits von Bali gibt es auch auf Lombok, Sumatra oder Java. Die Südküste Javas bietet eine Vielzahl an Breaks und ist für jedes Level geeignet.
Surfen auf Java Island

Hohe Wellen erwarten Sie auf Java Island.

Surfurlaub Sri Lanka

Ein Surfurlaub in Sri Lanka ist etwas ganz Besonderes. Zwar kann man auch nur das perfekte Strandleben genießen, aber warum nicht gleich einen exotischen Abenteuerurlaub mitbuchen? Die faszinierende Tierwelt und überbordende Natur kombiniert mit den kulinarischen Spezialitäten machen einen Surftrip nach Sri Lanka unvergesslich! Wellen gibt es ganzjährig und Arugam Bay hat mit Sicherheit eine Weltklasse-Welle mit ebensolchem Pointbreak. Wer noch nicht für die grüne Welle bereit ist, hat eine Vielzahl an Möglichkeiten, entspannt zu surfen oder das Surfen zu lernen. Die Region um Hikkaduwa und Welligama bietet dafür optimale Bedingungen, ebenso Spots mit so schönen Namen wie Whiskey Point, Baby Point oder Left. Fortgeschrittene und Pros kommen bei Main Reef und Bennys voll auf Ihre Kosten; da es hier aber schon einmal voller werden kann, heißt es: Bloß niemanden in die Welle droppen!
Fisherman's Canoe on Beach

Sri Lanka ist ein tropisches Surferparadies für Anfänger und Fortgeschrittene.

Surfurlaub Marokko

Kann in Nordafrika echtes Surf-Feeling aufkommen? Aber ja! Und das tolle dabei ist, dass dieser Geheimtipp, obwohl hier schon seit den 50er Jahren gesurft wird, noch ein echter Geheimtipp ist. Wenn Sie also schon alle Wellen gesehen haben und geritten sind, sollten Sie vielleicht einen Surf-Trip nach Marokko und die schönen Strände Nordafrikas ins Auge fassen! Dabei sind viele Spots für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, so wie in Taghazout und Tamraght nahe Agadir. Am Panorama- oder am Banana Point lassen es Anfänger bei kleinen Wellen ruhig angehen, Profis und Fortgeschrittenen sei – man hört es schon an den Namen – Hash-Point, Mystery oder Killers-Point angeraten. Ein Zusatzplus sind in Marokko die geringen Lebenshaltungskosten. Sie bekommen also auch für wenig Geld ganz viel Urlaub, optional gespickt mit Genuss und Kultur on top. Treten Sie Ihren Wohlfühl-Surfurlaub in Marokko im schmuddeligen deutschen Winter an und genießen Sie bei idealem Strandwetter Ihre Power-Auszeit!
Sonnenuntergang Marokko

Surfen Sie vor der marokkanischen Küste auf Ihrer Lieblingswelle in den Sonnenuntergang.

Surfurlaub Südafrika

Rund um Kapstadt und auf der Garden Route müssen Sie nicht lange auf die perfekte Welle und den perfekten Tag warten: Bei der Spotauswahl haben Sie in Ihrem Südafrika Surfurlaub die Qual der Wahl. Muizenberg und Long Beach sind beliebte Spots in Kapstadt. Ersterer ist für Anfänger, letzterer für Fortgeschrittene geeignet. Das pittoreske Fischerdörfchen Mossel Bay wartet gleich mit mehreren Spots auf und wird hauptsächlich von Einheimischen genutzt. Vielleicht genau die richtige Abwechslung nach einem umtriebigen Aufenthalt in der Metropole Kapstadt? Wilderness Beach und Point in der Jeffrey’s Bay eignen sich für alle Surfer. Auch Big Bay, gelegen zwischen Melkbos und Bloubergstrand, hat mal kleine Wellen im Programm, in denen sich die Anfänger wohlfühlen und auch Profiwellen für die Cracks. Erfahrene Surfer haben in Südafrika besonders große Auswahl: Glen Beach, Llandudno, Off the Wall, Dunes und Crayfish Factory sind Orte, an denen die Wellen schon einmal beängstigend hoch werden können.
Kite-Boarder

Heben Sie mit Ihrem Board ab.

Die aktuellen Lieblingsziele unserer Kunden
Die beliebtesten Surfurlaub Ziele!
Die beliebtesten Surfurlaub Ziele!
1 Peniche in Portugal
7 Tage inkl. ÜF inkl. Flug
ab
271
2 Corralejo auf Fuerteventura
7 Tage inkl. ÜF inkl. Flug
ab
381
3 Kuta auf Bali
13 Tage inkl. ÜF inkl. Flug
ab
813
4 Nicoya Halbinsel in Costa Rica
13 Tage inkl. ÜF inkl. Flug
ab
1491
5 Conil in Spanien
7 Tage inkl. ÜF inkl. Flug
ab
274

Geheimtipps und ungewöhnliche Orte

Das Problem bei geheimen Surfspots ist, dass sie oft nicht lange geheim bleiben bzw. die wenigen Eingeweihten ihr Wissen nicht immer gerne teilen. Die Secret Spots sind meist relativ schwer zu erreichen, haben wenig bis keine Infrastruktur und sind nicht für Anfänger geeignet. Tipps für die besten leeren Wellen finden Sie in Surfguides wie dem Stormrider Guide oder verschiedenen Spotguides. Die beste Quelle sind allerdings andere Surfer und Einheimische vor Ort. Mit ein bisschen Glück verrät Ihnen jemand ein geheimes Plätzchen, das Sie ganz für sich alleine haben. Ungewöhnliche und sicherlich nicht überlaufene Orte zum Surfen sind zum Beispiel Yakutat in Alaska, isoliert und umgeben von schneebedeckten Bergen, oder Kamtchatka auf der Sibirischen Halbinsel, wo allerdings auch raue Bedingungen und Minusgrade herrschen können.

Neue Ideen für den nächsten Surfurlaub gefällig?

Klar, auf Hawaii oder in Australien gibt es wahnsinnig gute Surfspots und perfekte Bedingungen für Wellenreiter. Es muss aber nicht immer so weit in die Ferne gehen, um perfekte Bedingungen vorzufinden, denn einige der beliebtesten Pauschalreise-Ziele wie z.B. die Kanaren oder die Algarve in Portugal können sich ebenfalls sehr gut sehen lassen. Wir stellen daher auf dieser Seite regelmäßig interessante Angebote verschiedener Reiseveranstaltern vor, die zwar nicht ausschließlich für Surfer gedacht sind, die man aber dennoch perfekt für einen Surfurlaub nutzen kann. Zumindest außerhalb der Hauptsaison ist dies häufig zu sehr attraktiven Preisen machbar.

Ihre Surfreise bei Reise.de buchen

Wenn Sie jetzt Lust haben, sich mit dem Board in die Wellen zu stürzen, dann lassen Sie sich von unseren Angeboten inspirieren und buchen Sie Ihren Surfurlaub bei Reise.de. Schnappen Sie sich Ihre Ausrüstung und reisen Sie an die schönsten Surfspots der Welt. Verbinden Sie Ihren Surfurlaub mit einem Städtetrip in Spanien, Italien oder Australien, erkunden Sie nach dem Wellenreiten die faszinierende Landschaft auf N´Gor Island oder in Peru oder lassen Sie sich nach dem Sport bei einem Wellnessprogramm verwöhnen. Mit unseren Last Minute Schnäppchen, unseren Frühbucher Angeboten, individuellen Reisebausteinen aus Flug und Unterkunft oder unseren Pauschalreise – Paketen können Sie bares Geld sparen und sich zu attraktiven Preisen auf die Reise begeben. Also, packen Sie das Board ein und los geht’s!

Unsere Tipps für Surfer

Ponta Preta in Santa Maria (Insel Sal) ab 476 € Der Geheimtipp

96%


Ponta Preta

inkl. Flug

Zum Angebot
Paradise Beach Club in Mirissa - Weligama Bay (Matara) ab 796 € Der Traum

100%


Paradise Beach Club

Zum Angebot
Gran Hotel Los Abetos in Santiago de Compostela ab 489 € Der Klassiker


Gran Hotel Los Abetos

Zum Angebot
Das könnte Sie auch interessieren: