Surfurlaub in Costa Rica:
Reiten Sie die Wellen vom Pazifik bis zum Karibischen Meer

1250 km Küste an gleich zwei Meeren, entspannte Lebensart und atemberaubende Natur – Costa Rica ist eines der besten Reiseziele für Ihren Surfurlaub in Mittelamerika. Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag und stürzen Sie sich in die Wellen des Pazifiks oder des Karibischen Meers. Nicht umsonst heißt Costa Rica „reiche Küste“: Die Küsten sind von Norden bis Süden gespickt mit unzähligen, extrem abwechslungsreichen Surfspots, bei denen für jedes Erfahrungslevel der richtige Break dabei ist. Und je nach Reiseziel können Sie nach dem Wellenritt an einsamen Stränden in der Hängematte relaxen, das Nachtleben unsicher machen oder interessante Sehenswürdigkeiten besuchen.

Die Strände Costa Ricas bieten eigentlich das ganze Jahr über surfbare Wellen. Das tropische Klima sorgt für ganzjährig warme Temperaturen und auch das Wasser wird nie wirklich kalt. Reisen Sie zu bekannten Spots wie Tamarindo, wo auch Anfänger erste Versuche auf dem Brett unternehmen können, denen dank der guten Infrastruktur Surfschulen und Equipment-Verleihe zur Verfügung stehen. Erfahrenere Wellenreiter begeben sich zum Beispiel nach Pavones, wo eine der längsten Wellen der Welt auf Sie wartet, oder nach Salsa Brava an der Karibikküste. Freuen Sie sich auf lebendige Surfspots mit Schulen, Bars, Restaurants und Party sowie auf einsame Strände, die Sie manchmal ganz für sich alleine haben.

Gestalten Sie Ihren Urlaub neben dem Surfen mit weiteren spannenden Erlebnissen. Erkunden Sie Dschungel und Natur in den vielen Nationalparks Costa Ricas und begegnen Sie den Bewohnern wie Schildkröten, Affen oder Vögeln. Wer nach dem Surfen Entspannung will, kann sich in einem luxuriösen Wellnessresort niederlassen und nach dem Sport bei einer Massage relaxen. Machen Sie Ausflüge ins Inland und sehen Sie pulsierende Metropolen wie San José und lernen Sie die Geschichte Costa Ricas kennen. Wer sowohl beim Surfen als auch beim Sightseeing Abwechslung sucht, der kann mit einem Mietwagen ganz einfach durch Costa Rica touren und unterschiedliche Surfspots und Städte erkunden.

Inhaltsverzeichnis – Surfurlaub Costa Rica

Surfurlaub Costa Rica Paar

2 Meere und 1250 Kilometer Küste in Costa Rica!

Surfreisen nach Costa Rica: Schnäppchenpreise bei Reise.de

Die Sehnsucht nach dem Meer ist groß, aber der Geldbeutel ist gerade nicht so prall gefüllt? Kein Problem! Reise.de bietet das ganze Jahr über vielseitige Angebote für Reisen nach Costa Rica, die Ihre Reisekasse schonen. Ob Pauschalreise oder individuelle Reisebausteine, bei unseren Last Minute Angeboten finden sich Schnäppchen für Komplettpakete oder auch nur für einzelne Flüge und Unterkünfte. Wer seinen Urlaub früh planen kann oder muss, der wirft einen Blick auf unsere Frühbucherangebote, die teilweise Ersparnisse bis zu 50% ermöglichen.

Sie haben in Costa Rica eine große Auswahl an Unterkünften, in denen Sie Ihren Surfurlaub verbringen können. Vor allem in großen, bekannten Surforten wie Tamarindo, Mal Pais oder Jacó gibt es viele Surfcamps, die Wellenreiter mit Unterkunft, Verpflegung, Ausrüstung und Unterricht versorgen. Hier können Sie Ihre Zeit mit Gleichgesinnten verbringen und auch mal gemeinsam Unternehmungen starten. Sind Sie vielleicht mit dem Partner oder der Familie unterwegs? Dann ist vielleicht ein Wellnessresort oder eine familienfreundliche Clubanlage die richtige Wahl. Wer sich nicht für das Surfen interessiert, kann in der Zwischenzeit entspannen oder bei Sport und Unterhaltung die Zeit vertreiben. Ausflüge bieten jede Menge Abwechslung für alle Urlauber und bringen Sie dem Land und seiner Kultur näher.

Alleine, als Gruppe von Freunden, als Familie oder als Paar: Costa Rica ist ein vielfältiges Reiseziel, in dem jeder glücklich wird. Profitieren Sie von unseren Angeboten auf Reise.de und gelangen Sie zum Schnäppchenpreis zu den besten Wellen Mittelamerikas.

Der Playa Santa in Costa Rica.

Der Playa Santa in Costa Rica.

Surfen in Costa Rica:
Wellen und Wetter von Küste zu Küste

Grundsätzlich können Sie in Costa Rica das ganze Jahr über surfen. Die Trockenzeit von Dezember bis April eignet sich dabei im Allgemeinen besser für Anfänger, während in der Regenzeit von Mai bis November eher anspruchsvollere Wellen herrschen. Die Wetterverhältnisse unterscheiden sich zwischen der Pazifik- und der Karibikküste teilweise erheblich. Die Pazifikküste wird zudem von den Papagayo Winden geprägt, die in der Trockenzeit meist perfekt geformte Wellen und Barrels bringen.

Im pazifischen Norden finden Sie von Mai bis August konstante Wellen, während von Dezember bis April Offshore Winde wehen. Besuchen Sie hier Mal Pais oder Nosara – die Playa Guiones bietet an 300 Tagen im Jahr surfbare Wellen – auf der Nicoya Halbinsel. Playa Negra wartet mit einem der besten rechten Pointbreaks Costa Ricas auf Sie. Das bereits erwähnte Tamarindo hat eine ausgezeichnete Infrastruktur für Surfer und Wellen für jedes Level. Die zentrale Pazifikküste gilt als eine der Regionen mit den konstantesten Wellen. Am Playa Jacó können Sie nach dem Surfen abends das Nachtleben genießen und feiern. Am Playa Hermosa ist es ruhiger; 10 km Strand bieten viele unterschiedliche Surfspots und außerdem findet hier die Internationale Quicksilver Meisterschaft statt. Der Strand von Pavones im Süden der Pazifikküste ist nicht leicht zu erreichen, der Weg lohnt sich aber allemal, denn hier wartet eine der längsten Wellen der Welt. In Dominical herrschen beständige Wellen und Sie können in Surfcamps und Restaurants entspannen.

An der Karibikküste ist von November bis April Saison. Hier lohnt sich eine Reise zum Salsa Brava, wo sich erfahrene Surfer herausfordernden Wellen stellen können. In Cocles können Sie einen guten Reefbreak reiten und am Playa Bonita einen hohl brechenden Pointbreak. Auch Manzanillo und die Isla Uvita sind gute Surfspots.

Der Playa Jacó gehört zu den beliebtesten Surfspots in Costa Rica.

Der Playa Jacó gehört zu den beliebtesten Surfspots in Costa Rica.

Reisen nach Costa Rica:
Erlebnisse abseits des Strandes

Wenn Sie eine kleine Abwechslung vom Surfen brauchen, können Sie in Costa Rica vielseitige Ausflüge unternehmen. Im Inland warten interessante Städte wie die Hauptstadt San José mit dem Nationaltheater oder Cartago mit der Basilica de Nuestra Señora de los Ángeles. Die Vulkane um San José und Cartago liegen in einer atemberaubenden Landschaft. Besteigen Sie doch einmal den Irazú und mit ein bisschen Glück sehen Sie vom Gipfel aus sowohl den Pazifik als auch die Karibik.

Wenn Sie Ihren Urlaub an der Karibikküste verbringen, machen Sie einen Abstecher in die Hafenstadt Puerto Limón und besichtigen Sie die Kathedrale. Wenn Sie sich für die Geschichte Costa Ricas interessieren, besuchen Sie doch Guayabo, die präkolumbianische Stadt am Vulkan Turrialba. Lassen Sie sich auf die entspannte Lebensart der Ticos (so nennen sich die Einheimischen) ein, die sich in dem Ausdruck „pura vida“ so perfekt widerspiegelt. Gehen Sie relaxed in den Tag und vergessen Sie nicht, sich mit lokalen Köstlichkeiten wie Casados, Rundown, frischen Säften oder einem Glas Rum eine Auszeit zu gönnen.

Die Basilica de Nuestra Señora de los Ángeles in Cartago. Costa Rica.

Die Basilica de Nuestra Señora de los Ángeles in Cartago.

Surfurlaub in Costa Rica bei Reise.de buchen

Schnappen Sie sich Ihre Ausrüstung und gehen Sie auf Entdeckungstour in Costa Rica. Erleben Sie ideale Wellen, wunderschöne Strände, entspannte Kultur, die Schönheiten der Natur oder historische Stätten und das alles mit den Preisvorteilen von Reise.de. Schauen Sie sich bei unseren Angeboten und Online Deals um und finden Sie Ihre persönliche Traumreise nach Costa Rica, ins Land der reichen, vielseitigen Küsten.

Beliebter Urlaub in Costa Rica

Reisen nach Costa Rica

Beeindruckende Vulkanlandschaften, Dschungel, Traumstrände an Pazifik und Karibischem Meer, lebendige und vibrierende Städte – das ist Costa Rica.

Reisen nach Costa Rica